Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1360
neuester Beitrag: 22.09.20 14:38
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 33987
neuester Beitrag: 22.09.20 14:38 von: JacktheRipp Leser gesamt: 6043549
davon Heute: 265
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1358 | 1359 | 1360 | 1360  Weiter  

28.03.13 01:40
63

1532 Postings, 4787 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1358 | 1359 | 1360 | 1360  Weiter  
33961 Postings ausgeblendet.

08.09.20 12:17

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp...

@oele : wenn ich das genau wüsste, dann müsste ich hier nicht mehr schreiben :-))
Nur so ein Gefühl, welches hoffentlich nicht eintreten wird..
Aber mit Zukäufen bin ich persönlich im Moment vorsichtig ..  

09.09.20 10:25

464 Postings, 166 Tage IanBrowndiversifizierung

Moin, füsse still halten, geht nicht, ich diversifiziere aber weiter.

biontech aufgestockt.

sgl Carbon als Turnaround. mal was anderes. :-)

was meints ihr?  

09.09.20 16:35

3273 Postings, 6951 Tage GilbertusWasserstoff-Antriebe sind die Zukunft, nicht elekt

Je schwerer der Gegenstand (also auch Schiffe) umso geeigneter ist der Wasserstoffantrieb:

Dies gilt natürlich speziell auch für Trucks. Bosch liefert E-Achse für Brennstoffzellen-Lkw Bis 2021 will Nikola zwei Lkw mit Wasserstoffantrieb auf den Markt bringen. Bei deren Entwicklung hilft Bosch. Der Elektroantrieb basiert auf der E-Achse des Automobilzulieferers; Motor, Elektronik und Getriebe sind hier in einer kompakten Einheit zusammengefasst. Auch Soft- und Hardware für die Fahrzeugsteuerung liefert Bosch. Die Brennstoffzelle entwickeln beide Firmen gemeinsam. Ballard Power Systems lebt noch (Wieder) + Nikola Motor Die Ankündigung der beiden neuen Allradfahrzeuge liest sich in jedem Fall spektakulär. Der Nikola One Lkw soll es auf eine Leistung von 1.000 PS bringen. Der Antrieb erfolgt über sechs radweise Elektromotoren.

Den Strom für die 320 kWh-Traktionsbatterie erzeugt der Nikola One selbst:

Allerdings gab es hier in der Philosophie jetzt einen Schwenk ? zumindest für die Märkte in Nordamerika. Sollte bislang eine mit Erdgas befeuerte Gasturbine hinter dem Fahrerhaus als Generator dienen, so plant man jetzt mit einer Brennstoffzelle als Energielieferant. Die Erdgasversion soll aber für andere Weltmärkte kommen. Für die notwendige Wasserstoffinfrastruktur hat Nikola die norwegische Firma Nel Hydrogen beauftragt. Die sollen 448 Elektrolyseure zur Produktion von Wasserstoff fertigen. Darüber hi­naus sollen 28 H2-Tankstellen landesweit aufgebaut werden. 1.000 PS und 1.600 km Reichweite So oder so, der Nikola One wird weiter mit zahlreichen Fabelwerten beworben. So soll er binnen 30 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen sein, eine Reichweite von bis zu 1.600 Kilometern haben, einen gegenüber Standard-Lkw halb so langen Bremsweg aufweisen. Die ursprünglich angekündigten Werte hat Nikola Motors damit zum Teil zurückgenommen: Ursprünglich sollte der Truck 2.000 PS stark sein und 2.000 Kilometer weit kommen.

Doch im Vergleich zu einem US-Truck mit Dieselmotor lesen sich die Daten immer noch spektakulär.

Umgerechnet soll der Wasserstoff-Truck auch sparsamer sein, Nikola gibt einen halbierten Verbrauch von 23 Litern pro 100 Kilometern an.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/news/...asserstoff-truck? :)


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

09.09.20 16:39

3273 Postings, 6951 Tage GilbertusWasserstoffantriebe,

Sorry, hier nochmals der Link:

http://Quelle:">https://.....asserstoff-truck…">http://Quelle:  https://www.auto-motor-und-sport.de/news/...asserstoff-truck?


money mouth 

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

09.09.20 16:42

3273 Postings, 6951 Tage GilbertusWasserstoffantriebe,

Wenn de Wurm drinne isch:

3. Versuch

http://file:///Users/Gilbert/Documents/...off%20mit%201.000%20PS.html

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

09.09.20 16:46

3273 Postings, 6951 Tage Gilbertus4. Versuch

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/...asserstoff-truck-1000-ps/

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

10.09.20 15:03

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp...

@Ian für mich persönlich klingt BioNTec wie ein Roulette-Spiel, sorry.
Gibt es eine Zulassung geht es möglicherweise stark rauf (wenn man nicht zu den Letzten gehört). Bekommt ein einziger Probant Durchfall, weil er möglicherweise einen fauligen Apfel gegessen hat und die Zulassung, wie im aktuellen Fall kurzfristig gestoppt wird, geht es vermutlich in gleichem Maße  runter.
Würde ich persönlich lieber auf rot oder schwarz setzen, ist auch fast 50/50 ;-)  

10.09.20 16:11

464 Postings, 166 Tage IanBrownjack

danke für deine antwort!

ich glaube es ist viel mehr. du hast recht, mit dem Durchfall. ich schrieb im wo Forum ähnlich von einem Schlaganfall.

andererseits sind sie zu 80% schon durch. mit besten Ergebnissen. praktisch keine Nebenwirkungen. ende September ist die letzte klinische Phase 3 fertig!

aber ich hab ein bissel gelesen zu den mrna Biontech Entwicklungen und da bleibt dir ob des Potentials die Luft weg. Die Revolution in der Krebsforschung könnte das sein und mit dem Geld einer eventuellen Covid Impfstoffs kommen massive Bewertungsaufschläge ins Spiel. Aber klar: sehr gefährlich grad.

nun noch sgl Carbon? macht jemand mit? neues Management, neue märkte, gute Technologie, niedrige Bewertung.  

10.09.20 16:22

464 Postings, 166 Tage IanBrownbiontech

Wie nutzen Sie heute schon die ­Digitali­sierung bei der Entwicklung mRNA-basierter Krebstherapien?
Ugur Sahin: Wir entwickeln auf Basis der individuellen genetischen Merkmale des Krebs­patienten maßgeschneiderte Krebsimpfstoffe. Hierfür nutzen wir das gesamte Potential der Digitalisierung. Die genetische Beschaffenheit jedes Krebses und jedes Patienten ist höchst unterschiedlich. Wir bestimmen für jeden Patienten Milliarden von genetischen und medizinisch relevanten Datenpunkten, die digitalisiert und mittels Hochleistungscomputern entschlüsselt und ausgewertet werden. Wir haben auf Künstlicher Intelligenz basierte Algorithmen entwickelt, die diese Datenpunkte analysieren und eine Blaupause für die Herstellung des mRNA-Krebsimpfstoffs entwerfen. Wir nutzen diese Blaupause, um den maßgeschneiderten mRNA-Impfstoff zu produzieren. Hierfür nutzen wir in Zusammenarbeit mit Siemens semi-automatisierte, digital gesteuerte Produktionsprozesse. Die Produk­tionsdaten werden wiederum digital ausgewertet, nicht nur, um die produzierten Impfstoffe freizugeben, sondern auch, um Trends zu ermitteln und Impfstoffherstellung weiter zu optimieren. Die Behandlungsergebnisse des Patienten werden ebenfalls erfasst und digital ausgewertet. Digitalisierung bedeutet für uns daher nicht nur Komplexitätsbewältigung, Beschleunigung und Informationsmanagement, sondern vor allem iterative Optimierung hin zu einem perfekt auf dem Krebspatienten maßgeschneiderten Behandlungsansatz.  

11.09.20 09:53

464 Postings, 166 Tage IanBrownot

is ja sonst nix los :-)

Bayer, neu aufgemacht. AMD, AMS, BLDP, SGL, BNTX, Bayer, DLG, watt  

11.09.20 12:49

3848 Postings, 2638 Tage dlg....

Endlich mal eine versöhnliche Kursentwicklung heute - dass die Aktie so gar nicht auf die Qorvo-News reagiert hat, war für mich schon ein wenig verwunderlich.

Was mich ein wenig stört: die nächsten Dialog-Zahlen (mit einer hoffentlich guten Guidance) kommen erst am 5. November und damit genau zwei Tage nach der US-Wahl. Sprich: jeder, der auf gute Zahlen von Dialog setzt, der muss den Schmerz des Ausgangs der Wahl ertragen können (außer natürlich, man versucht so eine 3./4./5. November Kurzfristoptimierung und traut sich diese zu).  

14.09.20 09:53

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp...

@ian, ich hole mal Deinen Tags-Inhalt hierher, wo es richtig ist ;-)
Das Ding mit den Apple-Tags hat für Dialog Vor- und Nachteile:
Man gewinnt sicherlich irgendein Käferlein bei Apple. Vermutlich ist der Content jedoch deutlich geringer als der Content beim bisher existierenden Tag von Tile und Konsorten.
Die werden ein erhebliches Problem bekommen durch den Apple Tag.
Die wiederum sind sicherlich mit der grösste Kunde von Dialogs Bluetooth Chips.

Man wird folglich etwas gewinnen und möglicherweise kurzfristig noch mehr verlieren.
Bis Tile dann den an den U1 chip vom Iphone ran darf, wird sicherlich noch Zeit vergehen.
Bis dahin wird kaum ein Iphone-User die Dinger von z.B. Tile kaufen, da die Apple-Tags den ultimativen Vorteil des ultrawidebands alleine für sich haben werden.

Folge: lachendes und weinendes Auge für Dialog  

14.09.20 10:27

464 Postings, 166 Tage IanBrowntile

is Dialog in tile mit ble?

in den airtags sind sie mit battery Management componenten drin, vermutlich, da die dinger ja wirelessly gecharged werden  

14.09.20 20:21

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp...

@ian, ja schrieb ich ja. Bluetooth von Dialog und Power ist im Tile-Tag.
Vermutlich ein deutlich größerer Content als in dem Apple-Tag.
Könnte durchaus auch für das etwas schwächelnde BLE Ding verantwortlich sein, da Tile nicht übermäßig viel produziert hat, mit der Aussicht auf den wesentlich effektiveren Apple-Tag.
An den U1 Chip muss man erst mal randürfen, als Aussenstehender wie Tile ..  

15.09.20 09:14

3848 Postings, 2638 Tage dlg....

Bei Interesse: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...l-features/?newsID=1397295

Da tappt man aber völlig im Dunkeln, was das umsatzseitig bedeuten könnte, oder?  

15.09.20 13:35

3848 Postings, 2638 Tage dlg....

Kurs kommt irgendwie nicht so richtig aus dem Quark auch bei gutem Gesamtmarkt...liegt's daran, dass evtl heute Abend kein neues iPhone vorgestellt wird, dass das immer noch Sektorrotation aus den Techs ist oder dass so ein Thema belastet: https://www.scmp.com/tech/big-tech/article/...nerable-us-fight-huawei (interessanter Link von Kekko aus dem AMS Forum)?  

15.09.20 15:15
1

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp...

@dlg: ich persönlich halte das Huawei-Ding mittlerweile im schlimmsten Fall für ein Nullsummenspiel.
Der Chinese kauft sich ein Handy, egal von wem. Ob das jetzt Huawei,Vivo,Oppo oder Xiaomi ist.
Vermutlich ist eh überall die gleiche Sensorik drin. Bei Huawei ist es sogar sicherlich so, dass sie von den Genannten am wenigsten zukaufen. Die haben ja ihre eigene Silikon-Tochter.  

18.09.20 11:04
2

3848 Postings, 2638 Tage dlg....

Gutes Zeichen bei Energous - die ziehen ihr Geschäftsmodell konsequent durch (also: Veröffentlichtung Marketing-News & Kapitalerhöhungen): https://thefly.com/...gous-files-to-offer-up-to-M-in-mixed-securities  

21.09.20 11:08

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp....

mein Instinkt war nicht sooo schlecht diesmal. Apple geht gegen 80 Euro ... dann werden die Profis dort wieder langsam einsteigen ...
Bei den nächste Quartalszahlen dürfte es dann vermutlich wieder besser werden.
Bis dahin sollte man ein dickes Fell haben, oder an der Seitenlinie warten ..  

22.09.20 09:41

464 Postings, 166 Tage IanBrown3 Cents

1. AMD muss nachfragebedingt die Herstellung der KonsolenAPUs für Xbox und PS erhöhen.

direkte Auswirkung auf Dialog. das ist ein ehrlich unterschätztere Beitrag zum Umsatz, den wir sehen werden.

2. Airtags. Laufen ja eben über Ultrakurzwelle oder so, hoffe trotzdem, dass da was ble mäßiges drinne ist. das wär für Dialog ebenfalls völliges neugeschäft und ordentlich schnaps oben drauf.

3. energous.
mit den auszugebenen Aktien hält Energous weitere 3 Jahre durch. die Marketcap heute wäre heute immer noch unter 250 mio. Die Märkte sind vielfätig. es reicht wenn es nur industrial iot oder so im Volumen wird und du hast wahnwitzige Skaleneffekte. breitere Erfolge und kurse hoch zweistellig ist keine utopie.  

22.09.20 09:42

464 Postings, 166 Tage IanBrownenergous

Risiko 3 Dollar, Chance 50. so seh ich das.  

22.09.20 10:11

3848 Postings, 2638 Tage dlg....

Ian, Energous hat im letzten Quartal 8 Mio Nettoverlust und 6 Mio negatives EBITDA produziert (nehme ich mal als Proxy für den Cash Flow). Ergo würden die 40 Mio USD für weitere 1,5 Jahre sorgen. Aber ja mit den bestehenden ca. 20 Mio würde man vllt auf 2,5-3 Jahre kommen.

Energous hat alleine im letzten Quartal die Zahl der Aktien von 33,2 auf 41,7 Mio erhöht - hier wird man als Aktionär schleichend jedes Quartal enteignet, im Juni Quartal wurde man um 26% enteignet. Muss man mögen als Aktionär :-). Als Dialog damals den Anteil gekauft hat, waren ca. 20 Mio Aktien emittiert, jetzt sind es mehr als doppelt so viele. Unterstellt man einen Abschlag von vllt 20% bei den neuen Aktien bei der Platzierung werden weitere 15 Mio Aktien in diesem Jahr dazu kommen und man landet am Ende bei vllt 60 Mio Aktien - eine Verdreifachung innerhalb von vier Jahren - chapeau!

Deswegen sagte ich ja: ein bewährtes Geschäftsmodell aus Marketing-News, Kapitalerhöhungen und neuen Gimmicks in Rizzones Premium-Villa :-). Warum Du das maximale Downside bei 3 USD siehst (wären immerhin knapp 180 Mio USD MK für ein Unternehmen, das 114 Tausend Umsatz im letzten Quartal erzielt hat), kann ich nicht nachvollziehen. Richtig lauten müsste es mE "Risiko 0 Dollar, Chance 50". Und das mag trotzdem seinen Charme haben, in so etwas zu investieren.  

22.09.20 10:29

464 Postings, 166 Tage IanBrowndlg

alles richtig. wenn sie kein Geld verbrennen würden und nicht neue Aktien ausgeben müssten, stünden sie nicht bei 3 Dollar.

können sie break even schaffen, mit 32 mio jahrsumsatz (Royalites)? oder vielleicht 16 mio verkauften modulen oder so. in 2,3 jahren? denke schon.

ble und ultrawideband brauchts nicht zusammen wenn ich richtig gelesen hab. uw macht alles selber. mal gucken.

Dialog hat ja noch ein Schmankerl angekündigt. so hab ich das verstanden.  

22.09.20 10:33

464 Postings, 166 Tage IanBrowndlg

ich nehm an das watt royalties erhält, Produktion usw läuft bei Dialog.

wenn watt es gelingt 10 mio zu machen, dann werden da aucch schnell 100 mio draus.  bei 70 mio Aktien , über einen Dollar gewinn pro Aktie.  

22.09.20 14:38

4414 Postings, 1811 Tage JacktheRipp....

@ian: das kannst Du überschlagsmäßig berechnen: Verkaufspreis Sender und Empfänger (ohne BLE) soll ja bei unter 5$ liegen. Bruttomarge soll bei Dialog, wie immer bei 60-65% liegen.
Lizenzgebühr Energous plus Herstellkosten liegen folglich bei 1,875 $ pro Paar.
Herstellkosten würde ich mal mit 0,6 $ bis 1 $ über den Daumen peilen ... bleiben folglich etwa 1$ pro Paar für Energous Lizenzgebühren übrig (ganz ganz grob über den dicken Daumen geschätzt)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1358 | 1359 | 1360 | 1360  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben