Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1541 von 1554
neuester Beitrag: 24.09.19 09:50
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38837
neuester Beitrag: 24.09.19 09:50 von: DressageQue. Leser gesamt: 5753555
davon Heute: 1039
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1539 | 1540 |
| 1542 | 1543 | ... | 1554  Weiter  

13.08.19 13:21
2

4092 Postings, 4826 Tage albinoPlus Plus Plus Plus......

.....und inzwischen können zumindest mich die derzeitigen Verkäufer am Gesäß schlecken.

Heute wurden die Passagierzahlen zum Juli 2019 veröffentlicht.   Quasi nur Plus Plus Plus.   Sogar Eurowings hatte Zuwachs.
Mittelfristig wird diese Verkaufsorgie ein jähes Ende finden, denn keine Aktie kann es schaffen permanent gegen die sehr starken Fundamentaldaten zu performen.  

13.08.19 14:09

6887 Postings, 7268 Tage bauwiNur das Frachtgeschäft schwächelt

Dies wiederum ist der allgemeinen Konjunkturschwäche geschuldet.
Inwieweit wirkt  dies  prozentual auf das Firmenergebnis?  Zunächst interessieren mich die Gesamtzahlen. Einen einstelligen Kurs sehe ich als unwahrscheinlich an, da auch das letzte Mal vorher die charttechnische Wende kam.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.08.19 14:39

360 Postings, 481 Tage Dat wedig nichIm Gegenzug...

...schätze ich mal, dass durch die Konjunkturdelle die Kerosinpreise auch wieder fallen. Das wird LH auch zu gute kommen..  

13.08.19 14:54

67 Postings, 71 Tage FastenyourseatbeltsFreue mich..

...auf neue long Positionen. Vielleicht zum Jahresende wieder auf dem Niveau von 2017? Gerne auch darunter.  

13.08.19 14:56

67 Postings, 71 Tage FastenyourseatbeltsKorrektur. Ne, das war

sogar 2016.  

13.08.19 15:33

12772 Postings, 3919 Tage Roecki@bauwi ...

Beim letzten Mal waren wir unter 10? ...

ariva.de

Wenn es wirklich nicht mehr auf das letzte alte Tief vor der Wende zurückgeht, dann wäre es langfristig bei LH immerhin nicht nur ein reiner ZickZack-Kurs, sondern langfristig ein Aufwärtstrend, mal sehen!
 

13.08.19 15:34

12772 Postings, 3919 Tage RoeckiErst mal stehen ...

wir sowieso noch vor dem Widerstands-Cluster bei um die 12?. Wenn's da durchgeht, dann gute Nacht Marie, dann sind die 9,xx? sicher nicht mehr zu vermeiden.
 

13.08.19 15:57
1

4092 Postings, 4826 Tage albinoMir bluten die Augen, wenn ich immer das.....

....Gejammere lesen muss, daß die LH Aktie auf 10 Euro fallen wird.  
Vor Jahren stand der Kurs mal bei 10 Euro.  Na und?   In den Folgejahren wurden Milliardengewinne erwirtschaftet, von denen nur ein Teil für Dividendenauszahlungen verwendet wurden.  
Der Rest des Gewinnes wurde investiert und die LH steht heute wesentlich solider da als noch vor 3 Jahren, wo der Kurs gerademal 10 Euro notierte.
Das Positive an dem ganzen Gejammere ist, daß eben dieses jüngst auftretende Gejammere ein guter Indikator ist, daß die Aktie nicht mehr viel fallen dürfte, denn eine schlechte Stimmung schon immer der Nährboden für kräftig steigende Notierungen war.  

13.08.19 16:10

12772 Postings, 3919 Tage RoeckiIst die Stimmung schon so schlecht?

Nö, es zweifeln immer noch genügend Leute an der Einstelligkeit! Ein guter Nährboden, daß es eben doch einstellig wird!

Ich weiß ja nicht, wer hier wegen der Einstelligkeit jammert. Ich habe Geduld und mein Geld derweilen woanders geparkt, auf jeden Fall außer 2 Werten nicht in deutschen Werten.

Tiefenentspannt würde ich es eher nennen.
 

13.08.19 16:16
2

54 Postings, 2742 Tage Biker2010Die Firmen sparen-zuerst an den Reisekosten!

Freund von uns arbeitet in einem MDAX Konzern. Die neue Reiserichtlinie sieht vor das selbst Langstrecke keine BC mehr gebucht werden darf.
Bislang flog man im Konzern sehr regelmässig mit der LH und das nicht gerade wenig.

Wenn ich das mal auf andere Konzerne anwende, und davon ausgehe, dass viele ähnlich handeln, könnte ich mir infolge gerade hier bei den Cashcow Tickets der LH einen siginifikaten Einbruch der Erträge und damit des EBITS sehr gut vorstellen.

 

13.08.19 19:11
1

6392 Postings, 464 Tage DressageQueenUnter 10 bin ich wieder dabei....

13.08.19 20:56
2

6887 Postings, 7268 Tage bauwiBezweifle, dass die LHA auf der Resterampe landet!

@Roecki - wenn man weit zurück blickt, woran ich mich gut erinnern kann, hatten wir tatsächlich einstellige Kurse. Und natürlich soll man nie "nie" sagen - doch rational nachvollziehbar wären einstellige Kurse nicht mehr. Der Wert der ganzen Flotte, das KUV   usw.  sollten im Kurs abbildbar sein.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.08.19 22:08
2

12772 Postings, 3919 Tage RoeckiWas ist denn heute im ...

Maschinenhandel noch normal. Ich hätte auch nie gedacht, daß LH nochmal so tief fällt, aber was seit Wochen an den deutschen Indizes abläuft, geht auf keine Kuhhaut mehr. Fie Gewinner 2-stellig im Plus, die Verlierer 2-stellig im Minus. Nicht so arg im DAX, aber auffällig im MDAX, TecDAX und SDAX sowieso.

Seit der Finanzkrise wird nur noch gezockt. Vola hoch, wie nie zuvor.

Es gibt viel zu gewinnen und viel zu verlieren.

 

14.08.19 08:42
1

870 Postings, 2416 Tage hagenversLH

"Seit der Finanzkrise wird nur noch gezockt. Vola hoch, wie nie zuvor."

es ist systembedingt viel Geld im Umlauf, und es erzielt gleichzeitig nicht mehr den erhofften Effekt das Wachstum anzuschieben. Jeder der Geld hat, versucht verzweifelt irgendwo lohnende Investments zu finden die noch Rendite abwerfen, und treibt damit die begrenzten Anlagemöglichkeiten in astronomische Höhen. Ich befürchte dass die Volatilität noch zunehmen wird.

Die Lufthansa wurde in der Vergangenheit immer schon sehr günstig gehandelt.
Die vergleichsweise hohe Kostenstrukur, geringe Margen, hohe Konjunkturanfälligkeit und immer mal wieder ausfallende Dividenden sind die Gründe. Ich kann mich auch an das Thema Betriebsrenten und die dafür notwendigen Rückstellungen erinnern. Hätte man dort nicht letztlich doch noch eine Lösung gefunden, sähe das mit der Kapitalausstattung wesentlich schlechter aus, das wäre bei dem aktuellen Zinsniveau ein Fass ohne Boden geworden.
In Europa ist zudem die Konsolidierung noch nicht beendet.
Ich gehe nicht von einer baldigen Lösung der internationalen Probleme wie Handelskonflikt und Brexit aus. Die LH und etliche andere deutsche Unternehmen die stark von der Konjunktur abhängen, dürften darunter besonders leiden. Zum aktuellen Zeitpunkt werde ich nicht einsteigen, das ist mir zu unsicher

 

14.08.19 12:29

4092 Postings, 4826 Tage albinoLeerverkäufer Citadel Europe...

....hat gestern wieder aufgestockt.  Deswegen der starke Verlust gestern.  
Bei KGV 6 zu shorten....genau mein Humor.  

14.08.19 13:25

6887 Postings, 7268 Tage bauwi@Roecki Das sehe ich natürlich genau so

Die Schwankungsbreiten haben zugenommen , Vola ist sehr auffällig.
Hoffentlich führt dieses Zockertum nicht irgendwann zum kompletten Ausfall, so wie einstmals am Neuen Markt!
Eigentlich spricht so ein extrem volatiler Markt nicht gerade für den Markt, da offensichtlich keine ausreichenden Bewertungskriterien vorliegen, anhand derer die Marktteilnehmer ein konsistenteres Bild von den Unternehmen hätten.
Wenn aufgrund veränderter Ergebniszahlen die Bewertungen ändern, ist das wenigstens nachvollziehbar.
Die politischen Börsen machen die ohnehin schon aufgeriebenen Märkte dann noch nervöser - so kommt's , dass noch der nahende Weltuntergang eingepreist werden muss.
Das sind dann die Lunten für den nahenden Crash, der meines Erachtens bei den meisten Unternehmen nicht stimmig wäre.
Für den Kurs der LHA ist die Dauer der Unsicherheit natürlich Gift. Das Frachtgeschäft hat 5 % verloren.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

15.08.19 10:54
3

6392 Postings, 464 Tage DressageQueenDie Leerverkäufer sind Profis

und Milliardenschwer ... warum also gegen Marktteilnehmer spekulieren .. die wissen wie der Hase läuft und eben auch die MAcht haben Kurse zu bewegen. Da geht man nicht long auf gut Glück weil der Kurs billig erscheint ...billig aber eben nicht günstig.  

15.08.19 10:56
1

4092 Postings, 4826 Tage albinoEine sehr erfreuliche Kursentwicklung.....

.....denn zu diesen Kursen bekommt man viele werthaltige LH-Aktien ins Depot.
Kann noch gerne weiter fallen, von mir aus auf 8 oder 9 Euro.  
Jeder Irrsinn hat irgendwann ein Ende.  

15.08.19 11:48

Clubmitglied, 8586 Postings, 2021 Tage Berliner_12,98?

Albino, ich habe vor einer Woche geschrieben, dass das so weit gehen wird, und deswegen trotz guter Zahlen kaufe ich erst mal nichts. es kam viel Kritik als Antwort...

jetzt sagst du selbst, 8-9?

das finde ich allerdings zu wenig! bei 9 bis 10? bin ich voll dabei. die LV werden bei den Kursen anfangen zurückzukaufen. Es wird aber dauern!  

15.08.19 11:59

870 Postings, 2416 Tage hagenversdie nächste Krise

dürfte die Konsolidierung der Luftfahrtbranche in Europa beschleunigen.
Wer danach noch da ist, wird vermutlich solider da stehen als vorher. Bis dahin dauert es aber noch ein Weilchen, vorher wirds wohl noch um einiges schlimmer werden.

Da ich nur Aktien handle, ist die LH für mich im Moment ein Tabu, steht auf der watchlist....
 

15.08.19 12:02
1

6887 Postings, 7268 Tage bauwiKursmanipulation

könnte man so etwas bezeichnen. Den Kurs dahin zu biegen, wo man ihn haben will..
Mit den heutigen Möglichkeiten kein Problem. Wenn man sich den Langzeit-Chart betrachtet, erkennt man das Wiederholungsmuster.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

15.08.19 12:10

4092 Postings, 4826 Tage albino@bauwi Das sehe ich genauso....

......bei der LH Aktie und bei vielen anderen soliden Aktien manipulieren die angelsächsischen Heuschrecken was das Zeugs hält.
Bei KGV 5 oder 6 würde kein vernünftiger Anleger seine Aktien verramschen.  Hier wird künstlich verkauft, um Panik zu erzeugen und viele schwache Hände dazu zu bewegen ihre Aktien zu Dumpingpreisen zu werfen.
Hier muss man Ruhe bewahren und sukzessive Aufstocken.  
Man sollte sich nie von den Heuschrecken zu Fehlentscheidungen leiten lassen.
Steigende Passagierzahlen, nur 5 % weniger Fracht, eine zarte Gewinnwarnung aber noch Milliardengewinn.....das alles rechtfertigt keinen Kursabsturz von 22 auf 12.  

15.08.19 12:40
1

870 Postings, 2416 Tage hagenversbauwi und Albino

wenn ihr das System verstanden habt, dann wisst ihr ja auch dass ihr dagegen nichts machen könnt - ihr könnt es nur zu eurem Vorteil nutzen.

Natürlich werden nervöse Anleger rausgedrückt. Dann werden noch ein paar zweifelhafte Nachrichten lanciert und schon hat man sein Ziel erreicht.
Umso wichtiger ist dann aber auch eine fundamentale Betrachtung des Ladens, um zu erkennen ob ein Einstiegspunkt gekommen ist oder nicht, und ob das Geschäft zukunftsfähig ist. Billig ist eben nicht immer günstig...

Viele gehen aktuell von einer Rezession aus. Die LH gehört zu den konjunktursensiblen Unternehmen. Entsprechend werden viele von weiter sinkenden Gewinnen ausgehen und preisen diese ein. Die Leerverkäufer tun ihr Übriges.

Vor ein paar Jahren habe ich hier KGVs von 3-4 gesehen. Im Nachhinein waren die Gewinne dann aber viel kleiner ausgefallen als vorher gedacht. Ich glaube zwar nicht an einen Durchmarsch in den Keller, denke aber dass wir Kurse unter 10 € sehen werden wenn eine Rezession kommt.  

15.08.19 12:54
1

3349 Postings, 5326 Tage 123456aWenn das Wörtchen wenn nicht wäre...

Nun gut. Unsere LH ist auf dem Weg zur Einstelligkeit. Und weiter? Habe ich schon mal mitgemacht und bin belohnt worden. Ob es nun wieder so kommt, kann ich natürlich nicht sagen, aber so lange erfreue ich mich an der Dividende.

Aber wie würde dieser Kapitän jetzt sagen.
Wir sind über Umwegen auf dem Weg zu den 100? ;-)
 

15.08.19 17:53
1

4092 Postings, 4826 Tage albinoSchlusskurs = Tagestiefstkurs

Ein außerordentlich gutes Zeichen.    

Seite: Zurück 1 | ... | 1539 | 1540 |
| 1542 | 1543 | ... | 1554  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben