Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 536
neuester Beitrag: 17.01.20 20:12
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 13392
neuester Beitrag: 17.01.20 20:12 von: Kursrutsch Leser gesamt: 3196790
davon Heute: 27
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  

17.06.11 22:40
30

586 Postings, 3144 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  
13366 Postings ausgeblendet.

13.01.20 21:07

2321 Postings, 1953 Tage KursrutschGenau gelberbaron,

Börse ist und bleibt der größte legale? Gauner und Betrügersumpf des gesamten Universums!
aber 100%ig  

14.01.20 08:47

2248 Postings, 6898 Tage investadviserdie Heidelbären

sollen einfach mal liefern, Zahlen und News...

dann werden auch die Shorties brennen, falls sie sich nicht zusätzlich (mit anderen Instrumenten) abgesichert haben.
außerdem werden sich dann immer weniger Marktteilnehmer finden, die es riskieren, derartige Positionen einzugehen.

wie macht sich der neue Vorstand?  

14.01.20 12:04

1555 Postings, 1181 Tage Chaecka"Neuer Vorstand"

Neuer V-E-rstand wäre mir lieber.

Denn so gross sind die Änderungen nicht:

"Das Technologieressort wird künftig vom Vorstandsvorsitzenden Rainer Hundsdörfer geleitet, der Einkauf wechselt in den Finanzbereich von Finanzvorstand Marcus Wassenberg, Vertrieb und Digitalisierung werden bei Chief Digital Officer Prof. Dr. Ulrich Hermann konzentriert."

Gähn.  

14.01.20 12:43

2248 Postings, 6898 Tage investadviserdrum fragte ich nach

wie macht sich der neue Vorstand (mit hoffentlich anderem Verstand)? (Anm.: ansonsten hätte man den alten Vorstand nicht wechseln müssen)

gähn.  

14.01.20 20:24
2

41 Postings, 200 Tage FlutzWuppErwartung?

Die stelle des CTO wurde aufgelöst, die Ressorts an die anderen verteilt. Was genau soll jetzt konkret/bereits verkündbar raus kommen?
Was war denn die Erwartung?
Dass Plenz weg ist und Hundsdörfer binnen Tagesfrist drei Produktlinien dicht macht, die Produktion komplett nach China verlagert und die Forschung/Entwicklung um 300 Personen verschlankt da eine der drei Produktlinien die aktuell F&E fressende Fire-Familie ist die man an den M&A Mann bringt? Wassenberg im Einkauf per Handstreich Millionenbeträge einspart weil Plenz dafür zu doof  oder faul war und Hermann den vorher schwerlich zu verkaufenden Kram wie warme Semmeln zu Höchstpreisen ans Druckervolk vertickt?
Behördenmühlen mahlen langsam und die Ebene der Abteilungsleiter ist, reine Vermutung(!), sowieso unverändert.  

15.01.20 15:02

2321 Postings, 1953 Tage KursrutschSofort alles nach China auslagern, denn in diesem

grün verseuchten Land geht's nur noch abwärts!
 

15.01.20 16:58

306 Postings, 4041 Tage MultispFakt ist, wen die

Zahlen nicht stimmen im  Februar  ...dann wars das hier ...für Jahre .Der Laden verdient nix ...oder die können seit 10 Jahren nicht mit Geld umgehen. ....an irgendwas muss es ja liegen ...Hundi der Leuchtturm Träumer .
Viel Spaß noch .  

15.01.20 17:25
1

1566 Postings, 2496 Tage LeerverkaufFakt ist, HDD gehört zu den

TOP Kapitalvernichtern, von über 50 Euro auf dem Weg zum Pennystock. Wer vor 18 Jahren aus Put gesetzt hat, hat sich eine goldene Nase verdient.

Im übrigen kann sich jeder noch mal die Rede von Dirk Kaliebe (Versager auf ganzer Linie) zur Hauptversammlung 2015 durchlesen. Münchhausen war gegenüber den Worten von Kaliebe ein Weißenknabe.

Link: https://www.heidelberg.com/global/media/de/...5/150724_agm_speech.pdf  

15.01.20 20:17

1066 Postings, 3527 Tage pebo1Münchhausen hatte ja auch ne Kanonenkugel

mit die flog er durch die Luft zu neuen Höhen und HDM fliegt zu neuen Tiefen.  

15.01.20 21:06

269 Postings, 3421 Tage ZepiKursi

Die Chinesen können ein Sack Reis umwerfen, aber nicht Druckwerke bauen wie ein Schweizer Uhrwerk, sehr schade das du nun  nicht viel Ahnung hast. he he

Ansonsten bin ich auf den neuen Finanzer gespannt, schafft er das nun sich von den T...v..s....ern zu trennen. he he

Zum wohle der Aktionäre.  

15.01.20 21:15

269 Postings, 3421 Tage Zepipebo

Der Münchhausen war ein Lügenbaron, dem würde ich nicht glauben. he he  

16.01.20 13:16

2321 Postings, 1953 Tage Kursrutschmein lieber Scholli

jetzt hat Masterwork schon einen riesigen  Verlust in den Büchern stehen

2,68 ? - 1,07 ?  =  1,61 ?  X   25.743.777    =    41.447.480,97?  ?    

16.01.20 13:32

2321 Postings, 1953 Tage Kursrutschaua aua

die Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und
Tierärzte ist bestimmt auch schon sauer ?
 

16.01.20 13:40

2321 Postings, 1953 Tage Kursrutschda werden die Zahnarztrechnungen demnächst wohl

enorm steigen ?
sind aber nur im Besitz von lächerlichen 9 065 681 Wertlospapieren
he he

wie wärs, wenn die Zahnärzte dem Leuchtturmwärter mal die Zähne ziehen !
 

16.01.20 14:44

2321 Postings, 1953 Tage KursrutschApropos Pensionsfonds

Wenn die Zinsen im Nullbereich bleiben und die Betriebsrenten-Gelder keine Zinsen abwerfen, Heidelberg zahlt an die Zinswucherer 8 % Zinsen!
Löst ab die Wucherkredite und verlangt zB 3 %, damit ist euch und den Betriebsrenten gedient
neue Ideen braucht das Land !  

16.01.20 20:00

586 Postings, 3144 Tage SchmodoWucherzinsen?

Hätte Heidelberg die Wucherzinsen nicht unterschrieben, gäbe es diese AG nicht mehr. Hätte Heideldebrg unter all diesen tollen Vorständen nicht ständig Eigenkapital verbrannt, müsste man keine hohen Zinsen für Anleihen und Kredite aufbringen. Heidelberg ist ein Paradebeispiel unfähiger Deutscher Manager. Meine Kurserwartung 0,70 € ist nicht mehr allzuweit entfernt. Es wird sehr schnell kommen. Heidelberg wird, muss erneut eine Gewinnwarnung geben. Man lässt seine Arbeiter nicht wochenlang zu Hause, wenn die Auftragsbücher voll sind.
In zwei Jahren werden die hochverzinslichen Anleihen fällig. Aus dem Eigenkapital kann Heidelberg die Anleihen nicht bezahlen. Bleibt halt nur wiedermal eine neue Anleihe um die alte abzulösen. Die wird am Markt auch nicht unter 5% zu bekommen sein.
Deshalb wird der Kurs im Penny Stock Bereich bleiben. Möglicherweise dann schlachtreif für Masterwork.

 

16.01.20 21:51

2321 Postings, 1953 Tage KursrutschGenau Schmodo

unverschämte Wucherzinsen sind das !

 

17.01.20 09:33
1

130 Postings, 2182 Tage AeschekMagere Informationspolitik

Seit Wochen gibt es keine Neuigkeiten aus den Unternehmen, Keine Pressemitteilungen, keine Interviews.
Aufgrund meiner Erfahrungen mit dieser Aktie sehe ich das eher negativ.
Spätestens bei den Q-Zahlen wird die Bombe platzen.....  

17.01.20 09:45

123 Postings, 135 Tage market_equilibrium@#13385

Ich habe mich heute nochmals von 1.000 Heidelbeeren zu 1,08? mit 30% Minus getrennt.
Weitere 1.000 zu 1,095? reingestellt.  Falls jemand Interesse hat :-)
*Keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf*  

17.01.20 14:07

306 Postings, 4041 Tage MultispWarum kauft MK zu diesen Preis

Die von Vorstand und Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) im März 2019 beschlossene Barkapitalerhöhung im Umfang von rund 9,2 Prozent am bisherigen Grundkapital ist am 22. März 2019 mit Masterwork Group Co., Ltd. als weiterem strategischen Ankerinvestor vollzogen worden. Der Kapitalzufluss beträgt beim vereinbarten Ausgabebetrag von EUR 2,68 je Aktie rund EUR 69 Mio. (vor Transaktionskosten). Das neue Grundkapital der Gesellschaft wurde auf EUR 779.466.887,68 erhöht, eingeteilt in 304.479.253 Stückaktien.

 

Durch die Kapitalerhöhung hat Heidelberg einen weiteren langfristig orientierten strategischen Ankeraktionär gewonnen, der künftig rund 8,5 Prozent der Aktien von Heidelberg hält. Die zufließenden finanziellen Mittel stärken das Eigenkapital und sollen insbesondere zur beschleunigten Umsetzung der digitalen Agenda (etwa für die Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen) und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung verwendet werden. Zudem sollen durch den Ausbau der bereits seit 2014 bestehenden Kooperation mit Masterwork weitere Potenziale im wachsenden Verpackungsdruck, vor allem im größten Einzelmarkt der Welt China, erschlossen werden.

 

17.01.20 17:30

317 Postings, 706 Tage Kowalski100Kursziel 0,5?

Komplett unfähiges Management. Branche ist ohnehin im Eimer.  

17.01.20 17:47

41 Postings, 200 Tage FlutzWuppWarum kauft MK?

Weil HDD in weiten Teilen von Asien deren Vertrieb macht und die Nettofinanzverschuldung wäre ohne den Barmittelzufluss mehr als mau gewesen.
Wer will denn jetzt News aus Wiesloch? Ich hoffe wir hören von HDD nichts bis zu den Q3 Zahlen am 8.2. - wenn nochmal der AdHoc Knopf gedrückt wird geht's mit dem Fahrstuhl ins Untergeschoss.  

17.01.20 18:12

2 Postings, 30 Tage wore2000HDD

@ Leerverkauf, du meinst sicher Waisenknabe  

17.01.20 19:05

41 Postings, 200 Tage FlutzWuppAusreden 2020

Noch keine sieben Uhr schon hab ich zu tief in die Glaskugel geschaut, prost:
Abkündigung der Ziele für Fiskaljahr 20, Umsatz unter Vorjahresniveau.
Begründung kommt mit den Q3 Zahlen, hier zum Mitspielen beim Bullshit-Bingo:
-Übergangsjahr
-digitale Transformation
-konjunkturelle Lage
-Investitionszurückhaltung
-Handelskonflikt
-Brexit
-Vor-drupa Jahr
-Kunden brauchen Zeit um Geschäftsmodelle für Digitaldruckmaschinen zu entwickeln
-Plattform
-Heidelberg Didscheddel Campus Of Things
- Bonus: 3 Mal "Didschiddel" in einem Satz

So lange es in Sommer für die Schnitzeldividende reicht und ich mit den Grauköppen lecker Kuchen essen kann ist die Welt doch eitel Sonnenschein. Vll setzt sich MK aber auch bei der Schnitzeldividende durch und es wird so lange kurz gearbeitet bis es für ein leckeres chinesisches Buffet reicht.  

17.01.20 20:12

2321 Postings, 1953 Tage Kursrutschbei der Comba gibts noch jede Menge Wertlospapiere


Geld (Stk.) Realtime-Kurs1,047 (500000)
Brief (Stk.) Realtime-Kurs1,08 (500000)
      Zeit§17.01.20 18:42:14  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben