AT&T

Seite 4 von 12
neuester Beitrag: 04.08.19 10:52
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 291
neuester Beitrag: 04.08.19 10:52 von: phre22 Leser gesamt: 110069
davon Heute: 106
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  

25.07.16 11:13

1066 Postings, 2524 Tage Timo1990Payoutratio

Die Payoutratio ist bereits sehr hoch. Und ein paar Wachstumsinvestitionen halte ich für nicht verkehrt, z. B. in Mexiko.  

25.07.16 11:19

16397 Postings, 2087 Tage Galeariseine der besten Aktien, für mich Kerninvest

kein Rat, nur meine Meinung, ich halte die Aktien.  

31.08.16 00:46

22 Postings, 1085 Tage MaximalusEinstieg

Hallo, ich überlege schon seit längerem hier einzusteigen, da mir das Geschäftsmodell gefällt.
Es soll als langfristiges Investment dienen.
Sind hier noch aktive Leute, die in diesem Forum AT&T verfolgen und sich austauschen?
Freundliche Grüße  

31.08.16 11:49

896 Postings, 1965 Tage OGfox@glomsch und Maximalus

At & T erhöht die Divi jedes Jahr und das seit sehr vielen Jahren was willst du mehr?

ich denke der letzte Zukauf wird sich positiv auf die PayoutRatio auswirken


@Maximalus
hier sind schon einige leute die die aktie aktiv verfolgen nur ist at&t mehr ein ruhiger dampfer wo es nur alle paar wochen oder monate mal meldungen gibt welche man diskutieren müsste. Ich für meinen teil stecke mir hier seit 2013 die Dividende ein.  

31.08.16 17:03

195 Postings, 1914 Tage DeluraOGfox

schliesse mich 100% an. AT&T ist ein schwerer Kreuzer, bei mir extremes Langzeitinvestment und die quartalsweise Dividende ist einfach nur klasse.

Börse kann so einfach sein.  

03.09.16 12:35

1066 Postings, 2524 Tage Timo1990At&t

Ich bin auch dabei, seit Anfang 2012. Grundsätzlich würde ich meinen Portfolioanteil (derzeit 10 %) gerne ausbauen, aber derzeit ist der Dollar recht stark und At&t auch nicht mehr so günstig, auch wenn der Rücksetzer natürlich positiv für Nach- und Neukäufe ist.

"was willst du mehr?"

Mehr Earningsyield, geringerer Kurs.

Ich hoffe einen besseren Kurs zu erwischen, wenn das nicht gelingt (gut möglich), bleibe ich vorerst bei meinem Anteil, der ja aufs Portfolio bezogen sowieso schon recht hoch ist.

Hätte ich bisher keine At&t Aktien, würde ich wohl jetzt eine Position aufbauen.  

Viele Grüße  

17.10.16 18:44

1925 Postings, 3483 Tage TamakoschyWIWO Artikel Antreiber für das Supernetz

Unterirdisch Glasfaser zu verlegen ist ein teures Unterfangen. AT&T und Facebook fordern die Telekommunikationsbranche in Deutschland mit günstigen Alternativen zu Glasfaseranschlüssen heraus.

Weiter hier:

http://www.wiwo.de/unternehmen/it/...tz-zum-billigtarif/14648464.html  

23.10.16 16:00
1

896 Postings, 1965 Tage OGfoxtime warner

was haltet ihr von dem übernahme versuch?=  

23.10.16 17:24
1

40 Postings, 1908 Tage Julian1089Gut

Ich finde Time Warner ist ein Top Unternehmen und der Preis ist vertretbar den AT & T hierfür zahlt!

Bei einem Kurs von 89,48 USD hat Time Warner ein KGV von 17,99!  (EPS 4,97) laut Bloomberg
Quelle: http://www.bloomberg.com/quote/TWX:US

Das macht bei einem Kurs von 107,50 (Übernahmepreis)
KGV = 107,5 / 4,97 = 21,63

Das ist ein KGV das man für eine Übernahme bereit sein muss zu zahlen!
Es wird dadurch noch zu synergien kommen, dadurch wird es im Endeffekt günstiger für AT & T.
Dazu kann man noch mehr in ein Paket an den Endkunden verkaufen.
Sehe es als gutes Investment an.

Ist aber nur meine Meinung.  

23.10.16 17:40
1

40 Postings, 1908 Tage Julian1089steuerliche Bedenken

Ich habe sowohl AT & T, als auch Time Warner Aktien.
Ich werde AT & T nicht verkaufen, auch wenn sie ggf. in der nächsten Zeit kurzfristig etwas unter Druck geraten.
Die Time Warner Aktien werden dagegen stark steigen. (sind sie ja zum Teil schon)

Kennt sich hier jemand mit der Besteuerung der Übernahme für Time Warner Aktionäre aus?
Ist im Prinzip das gleiche wie bei der Übernahme von Direktv durch AT & T und wie bei BG Group durch Shell!
Es werden jeweils Cash + Aktien des übernehmenden Unternehmens gezahlt.
Wie ist es hier abgelaufen???

Bei Time Warner sollen 107,50 USD gezahlt werden. 50 % in Cash und 50 % in AT & T Aktien!

Am liebsten würde ich Time Warner bis zum Schluss halten und dann AT & T Aktien und Cash nehmen.
Allerdings habe ich so meine Bedenken bei der steuerlichen Behandlung bei der Übernahme.

Theoretisch gehe ich davon aus das bei dem 50 % Aktienanteil der in AT & T Aktien ausgezahlt wird ohne steuerlichen Abzug eingebucht wird. Hier müsste mMn nur der persönliche Kaufkurs der Time Warner Aktien umgerechnet werden.

Bei dem 50 % Cash Anteil sollte dann nur der Gewinn der vom persönlichen Kaufkurs anfällt, versteuert werden.

Beispiel: 100 Time Warner Aktien für 80 USD gekauft! Anschaffungskosten: 8000 USD
Wert bei Übernahme: 107,5 * 100 = 10750 USD

Ergibt bei Übernahme: 50 % Cash = 5375 - 4000 = 1375 USD Gewinn der mit der Abgeltungssteuer versteuert wird.

Die andern 50 % werden dann einfach zu einem Einstandskurs von 4000 USD in AT & T Aktien eingebucht.

Ich habe auch schon gehört, dass der komplette Cash Anteil als Sachdividende mit 25 % versteuert wird. Hoffe das passiert hier nicht.
Ich bin bei der Deutschen Bank falls das hilf. Evtl. handhaben das unterschiedliche Banken auch verschieden.

Ich hoffe hier kennt sich jemand aus und kann mir weiterhelfen.



 

23.10.16 21:24
1

461 Postings, 1569 Tage OliverSAT&T und Time Warner

Hatte eigentlich gehofft, dass der Übernahmehunger von AT&T nach der Übernahme von Direct TV für etwas länger gestillt ist...
Der Zusammenschluss mit Time Warner scheint Sinn zu machen. Dann hoffe ich mal, dass es diesmal weniger Hürden gibt und die Zustimmung ohne Verzögerung kommt.  

28.10.16 15:43
2

896 Postings, 1965 Tage OGfoxbezahlung mit aktien

@ Julian1089
immer wenn du in dein Depot neue Aktien welche im Ausland notieren eingebuchst bekommst ist höchste Vorsicht geboten!

Unser Finanzminister hat ein gesetzt erlassen was in etwa besagt " alle auslandaktien welche aus splitts oder übernahmen in ein depot eingebucht werden sind als gewinn zu betrachten"

bedeutet du hast aktien im wert von 1000 € davon sind 100 € gewinne jetzt das unternehmen gekauft dann hast du einmal 500 wovon 50 euro gewinn sind welche als cash kommen hier werden nur die 50 Euro besteuert als du keinen Frei Freistellungsauftrag mehr hast. das problem tritt nun bei den neuen Aktien auf diese werden dir in Depot eingebucht. Hier ist die Betrachtung so dass der auf die vollen 500 steuer berechnet wird da die Aktien als ganzes als Gewinn betrachtet werden da diese neu sind. der Betrag wird dir dann per lastschrift von deinem Depotgegenkonto abgebucht.

Diese Erfahrung habe bei der Aufspaltung von Hewlett Packard Enterprise Co. gemacht. Aus einer aktie wurden zwei neue welche eig den gleichen wert haben sollten nur wurden die neuen steuerlich als Gewinn betrachtet und am ende hat ich 2500 weniger auf dem gegenkonto.

Seit dieser Erfahrung verkaufe ich ausländische Unternehmen welche splitts abspaltungen oder gekauft werden immer vor dem Termin und entscheide danach ob ich sie neu kaufe denn sonst zahlst du auf kapital welches du selber investiert hast und welches kein gewinn ist steuern.

Kein Empfehlung nur meiner Erfahrung mit splitts und übernahmen wo irgendwas mit neuen aktien bezahlt wurde. Bei einer reinen Cashbezahlung würde ich nicht verkaufen. Fragen dazu auch gerne per Broadmail  

02.11.16 21:28
1

562 Postings, 1307 Tage MarygoldDividende eingebucht

Heute wurde die Quartalsdividende eingebucht. Immer wieder höchst erfreulich :-)  

03.11.16 17:26
1

195 Postings, 1914 Tage DeluraMarygold

und durch das stete Reinvestieren der Dividende, gepaart mit weiteren ersparten Nachkäufen kommt richtige gute Laune auf.....  

04.11.16 11:07
1

896 Postings, 1965 Tage OGfoxWenn es

unter 30 Euro geht werde ich ab und an ein paar Aktien nachkaufen

ich sehe die Übernahme weiter positiv.

"Lieber ein gutes Unternehmen für einen guten Preis kaufen als ein schlechtes für einen billigen Preis." W.Buffet (leicht abgewandelt)

schönes Wochenende  

04.11.16 23:38

1066 Postings, 2524 Tage Timo1990Kurs

Ich sehe die Übernahme klar negativ. Die Übernahmeprämie ist hoch. Synergien erkenne ich kaum. Von billigen Fremdkapital kann man bei At&t und der Rendite der Anleihen nicht sprechen und ein großer Teil wird durch At&t Aktien bezahlt -> Verwässerung.

Dennoch beobachte ich den Kurs und überlege, ebenfalls nachzulegen, ggf. auch schon beim jetzigen Kurs und nicht erst bei < 30. Das Unternehmen gefällt mir unterm Strich nach wie vor sehr gut, auch wenn mich die Übernahme stört.  

23.11.16 11:15
Scheint sich wieder zu stabilisieren auf Vor-Wahl Niveau. Ist ein Basisinvest in meinem Depot.  

19.12.16 13:11

896 Postings, 1965 Tage OGfoxZum

Jahresende den ganzen Rückschlag aufgeholt und und sogar noch leicht was draufgepackt :)

ich sehe die Übernahme weiter positiv ( Ob sie kommt ist was anderes).


schöne Festtage  

26.01.17 07:14
1

1925 Postings, 3483 Tage TamakoschyQ4 16

AT&T mit Umsatzrückgang - Anleger enttäuscht

25.01.2017 | 22:50

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Telekomriese AT&T  muss dem harten Wettbewerb im Mobilfunkmarkt Tribut zollen. Im vierten Quartal ging der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um rund 1 Prozent auf 41,8 Milliarden US-Dollar zurück, wie Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten mit höheren Erlösen gerechnet. Die Aktie fiel nachbörslich zunächst um 0,8 Prozent.

Der Überschuss sank von 4,0 auf 2,4 Milliarden Dollar. Das lag aber zum Teil auch an hohen Sonderkosten. Der um Einmalfaktoren bereinigte Gewinn je Aktie stieg von 0,63 auf 0,66 Dollar. AT&T hatte im Oktober angekündigt, den US-Medienriesen Time Warner  inklusive übernommener Schulden für etwa 109 Milliarden Dollar schlucken zu wollen. Der Deal muss jedoch noch von den Kartellbehörden genehmigt werden./hbr/he

http://de.4-traders.com/AT-T-INC-14324/news/...-23754939/?countview=0  

26.01.17 10:58

4258 Postings, 3174 Tage SpaetschichtSmartphone subscriber base grows

 AT&T's results match Street expectations, smartphone subscriber base grows| Reuters
AT&T Inc (T.N), the No. 2 U.S. wireless carrier, reported quarterly results that matched analysts' estimates, as it added more smartphone customers in a saturated wireless market, and said it was confident its deal to buy Time Warner Inc (TWX.N) would be approved.
Eher solide Quatalzahlen mit leichtem Umsatsrückgang.

The company said it added 1.1 million smartphones to its subscriber base in the fourth quarter.  

15.02.17 20:32
2

562 Postings, 1307 Tage MarygoldNoch einmal: Warner

25.04.17 23:47
1

Clubmitglied, 298601 Postings, 1875 Tage youmake222AT&T erfüllt Erwartungen nur teilweise - Jahresgew

03.05.17 10:09

110 Postings, 3016 Tage MichaS04Quartalsdividende

Hallo zusammen. Wurde bei euch schon die Dividende gutgeschrieben? Bei mir (ING Diba) noch nicht. Meines Erachtens sollte die Dividende am 01.05. gezahlt werden. Eigentliche sollte diese doch dann spätestens gestern gutgeschrieben worden sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben