STEINHOFF International an die Tickers

Seite 637 von 688
neuester Beitrag: 22.08.19 23:16
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 17196
neuester Beitrag: 22.08.19 23:16 von: tom.tom Leser gesamt: 1224921
davon Heute: 283
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 635 | 636 |
| 638 | 639 | ... | 688  Weiter  

22.07.19 22:21

2552 Postings, 556 Tage rallezockttrance

FALLS es zu einer KE kommt dann ist erstmal kein boden in sicht denke ich...

dann möchte ich nicht in eurer haut stecken..

die risiken sind für amateure einfach nicht abzuschätzen befürchte ich..

Ld(u)R

die liga  

22.07.19 22:25

3659 Postings, 1228 Tage tom.tomLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.07.19 07:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen von Boardmails

 

 

22.07.19 22:27

3659 Postings, 1228 Tage tom.tomLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.07.19 07:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen von Boardmails

 

 

22.07.19 22:33
1

2194 Postings, 5293 Tage manhamRalle. News?

Sind doch von heute Morgen
Dazu noch nur eine Beschreibung des Kursverlaufes.
Kann jeder selbst im Chart sehen.
Fundamental ohne Wert, zumindest so hier im Forum gewertet.

Wirkliche News sind die guten Q3 Zahlen bei MF.
Davon kein Wort bei Ralle.
Warum ?
Selektives Lesen ?  Wahrnehmungsstörung wohl kaum !

Einfach nur der Versuch, alles schlecht zu schreiben.

Will er selbst günstig rein und traden ?
Schreibt er im Auftrag ?
Alles möglich,
Wenn ein nachhaltiger Anstieg des Kurses erfolgt, schreibt er eh nicht mehr!


 

22.07.19 22:36
1

2194 Postings, 5293 Tage manhamUnd jetzt auch noch die

KE Sau durchs Dorf getrieben.
Von KE war nie die Rede!
Nur Nennwert Anpassung dass ist was völlig anderes
Und
Erhöht den Handlungsspielraum des Managements.

 

22.07.19 23:09

2552 Postings, 556 Tage rallezocktmanham

was nutzen dir denn die guten zahlen bei mf???

steinhoff muss milliarden an schulden tilgen und die gläubiger wollen geld sehen!!

und da die gläubiger die zügel in der hand haben und ihnen die kleinanleger wahrscheinlich egal
sind könnten sie sich durch eine KE geld in die taschen spülen,,,wie soll steinhoff anders von den schulden runter kommen,,,bestimmt nicht mit ein paar besseren zahlen aus q3 von mf,,,

bitte realistisch bleiben!

die liga
 

22.07.19 23:24

252 Postings, 477 Tage mnastyKE bei Steinhoff?

Bisher nichts davon gehört.
Stand das heute morgen in deinem Ü-Ei?  

22.07.19 23:31
1

2194 Postings, 5293 Tage manhamKE

Beim derzeitigen Kurs ?
Wären max 1,04 Mrd. ?
Ausserdem keine KE ohne HV-Beschluss.

Gibt aber keinen TOP für die nächste HV.

Gläubiger wollen Geld sehen ?
Eben nicht!

Die wollen erstmal die 10% Zinsen abgreifen.
Vorzeitige Tilgung soll mit Strafzins belegt werden!
Wo bleibt da die Logik  in deiner Argumentation ?
Gläubiger wollen folglich für die Laufzeit des CVA keine Rückerstattung der Schulden.

Ansonsten jeder ? Gewinn auch bei MF hilft der Holding.
Bisher hat MF nur gekostet, das wird jetzt anders.
Ob die 50 Mio ??  Die Holding retten ? Sicher nicht allein. Ist aber ein Mosaiksteinchen in der
Mauer gegen weiterhin hohen Zinssatz.
Ausserdem ergeben sich auch weitere Optionen, wenn die Braut aufgehübscht ist.
 

22.07.19 23:33
1

2552 Postings, 556 Tage rallezocktnasty

"KE bei steinhoff
"bisher nichts davon gehört"


mal ehrlich,,,wieviel negatives ist denn die letzten 1 1\2 jahre bei steinhoff rausgekommen wovon wir nichts wussten,,,leider seid ihr die letzten die irgend etwas erfahren dank steinhoffs , sagen wir mal bescheidene kommunikationspolitik,,,

und bei den schulden ist es mehr als naiv zu denken, dass ihr ohne KE davon kommt..nein bei den schuldenstand ist es eher wahrscheinlich..

die liga  

22.07.19 23:53
2

2194 Postings, 5293 Tage manhamMal wieder neues Feld eröffnet

Du tust ja fast so, als habe die Crew um Frau Sonn herum bereits vor 11/2Jahren genau gewusst was Sache ist.
Haben die eben nicht.
Deshalb die forensische Aufarbeitung durch PWC.
Auch da kamen dann immer neue Luftbuchungen zu Tage.
Wobei die Kommunikation als suboptimal bezeichnet werden kann.

Und zur Beschaffung von Kapital.
Weißt du genau, was an Cash vorhanden ist (klar die  1,7 Mrd) aber sind die letzten Verkäufe und Rückzahlungen drin oder noch nicht.?
Weitere Asset Verkäufe können auch noch Cash reinspülen. Höhe ??
Wenn du so realistisch bist, weshalb schilderst du nicht die Fakten rundum?
Kannst dann ja begründen, wie du sie deutest. Wenn es dann negativ ausfällt, kein Problem,
aber ein wirklicher Realist zeigt alles auf, gibt die eigene Bewertung bekannt. Nur so wird er als realistisch wahrgenommen.
Alles andere ist stümperhafte r Manipulationsversuch.  

23.07.19 00:02
1

2552 Postings, 556 Tage rallezocktmanham

"Alles andere ist stümperhafte r Manipulationsversuch."


nein ich gebe nur ein realistisches szenario ab wodurch steinhoff seine schulden reduzieren könnte weil ich keine ahnung habe wie steinhoff seine schulden bezahlen will...nur von veräußerung von assets würd das wohl kaum möglich sein,,,
wir werden ja sehen ob die  superrealisten mal wieder recht behä
alten,,

p.s. zwischen aufklären und manipulieren besteht ein himmelhoher unterschied mein guter also bitte ich dich von weiteren unterstellungen abzusehen

Ld(u)R
 

23.07.19 00:13
3

182 Postings, 336 Tage Pushthebashen@ralle

Bei allem Realismus: die mrd Schulden müssen nicht in 3 Jahren auf Null stehen!! Das erweckt in deinen posts leider immer den Anschein...ich bin nicht insolvent, nur weil ich meine Hausrate bezahle, von einem Kredit, der mein einkommen um ein viel-viel-viel-faches übersteigt.. Ehrlich gesagt, schlimmer als bei steinhoff...

(Geldgeber verdienen in der Regel an den Zinsen, wozu sonst Geld leihen, nicht vergessen... Und an steinhoff kann man viel verdienen!)

Gebt dem unternehmen doch 2 Jahre, vorher wird hier ohnehin keine Insolvenz eintreten...Bock auf ne wette? Schuldenstand in genau 365 Tage? Bissi Spaß muss sein oder... ;)  

23.07.19 00:32
2

2552 Postings, 556 Tage rallezocktpushthe

da magst du recht haben, leider ist die kommunikation seitens steinhoff was dieses thema betrifft unterirdisch...alleine zinsen und rücklagen für klagen dürften in die milliarden gehen,,,da sind nicht mal schulden tilgen mit einbegriffen,,,meiner meinung nach würd irgendwann in irgend einer form eine KE stattfinden,,,auch wenn ich es mir für euch anders wünschen würde..

ldur
liga der ultra realisten
Wir klären auf.
Wir bringen die Tatsachen ans Licht.  

23.07.19 10:35
4

2552 Postings, 556 Tage rallezocktguten morgen treue LdR fans

der kurs leuchtet wieder rot  auf, der verkaufsdruck scheint zu steigen...

meiner meinung nach würd bald das allzeitstief getestet..

hier ein artikel dazu...

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=134863

Die Liga!  (wir helfen geld zu retten)
 

23.07.19 11:01
3

132 Postings, 250 Tage Regenzapfer802 Mio Aktien sind natürlich

das Riesenvolumen. Das ist echter Verkaufsdruck ;) Danke, für diese messerscharfe Analyse  

23.07.19 11:14
2

2552 Postings, 556 Tage rallezocktakteur88 schreibt

"Null Verständnis mehr 510:57 #194465  
Leute, ich habe absolut kein Verständnis mehr für die Informationspolitik von Steinhoff mehr. Ich kann mir nur noch vorstellen, dass in dieser Angelegenheit so viel Akteure Dreck am Stecken haben, dass dieses offenbar tote Pferd um jeden Preis wiederbelebt werden MUSS, damit die gesamte Tragweite des Skandals nicht am die Öffentlichkeit gelangt.
Ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien, aber mir fällt nichts besseres mehr dazu ein. Ein Schlussstrich zu einem früheren Zeitpunkt hätte Sinn gemacht. Ein comeback in den letzten Monaten hätte Sinn gemacht. Und was ist? Es herrscht immer noch keine Klarheit, alles fischt weiter im Trüben, der Konzern hüllt sich in Schweigen.

Mir stinkt das gewaltig, aber genau wegen dieses Verlaufs gehe ich noch von einer Erholung aus. Ich würde niemandem zum Neueinstieg raten, ich selber würde so einen Ritt auch nicht nochmal wagen. Was für ein Krampf.

Musste jetzt mal Luft ablassen, grmpf."

--------------------------------------------------

genau diesen umstand bemängelt die Liga seit anfang an,,die kommunikation ist katastrophal...ihr seid wahrscheinlich die letzten die alles erfahren,,,,was haben den frau sonn und co bisher für die aktionäre erreicht...kurstechnisch gar nichts...ansonsten arbeiten sie im sinne der gläubiger....
für mich hat es den anschein, dass sie alle tochterfirmen aufhübschen um sie gewinnbringend zu verkaufen was am ende einer zerschlagung gleich kommt...

die liga (wir retten leben)  

23.07.19 11:23
3

1946 Postings, 497 Tage TalismannDann darf ich wohl auch mal wieder...

Nun, die letzten Tage lassen sich wohl nicht besser zusammenfassen als mit folgendem Spruch: ?Erstens kommt es anders und zweitens, als gedacht!? Was bedeutet das? Ganz einfach: Alles was die Longies sich mal so an Scenarien (aus)gedacht haben, ist NICHT gekommen (20 Cent, Racketen, Porschebestellungen) und ALLES ist anders gekommen, bzw. wird anders kommen (KH/KE?).
Oder aber auch: Vermutlich ?aus der Traum vom schnellen Geld!? Ich persönlich erwarte den Kurs in den nächsten 2 Jahren zwischen 3 und 7, max. 8 Cent (liebe MODs, das ist keine Marktmanipulation, sondern lediglich meine persönliche Einschätzung, wäre es Marktmanipulation, würde dies voraussetzen, dass ich in den diskutierten Wert investieren wollte, was ich aber beileibe nicht vor habe!) Abschliessend stellt sich für mich nur noch die eine Frage: Was bedeutet wohl ?Restore Shareholder Value??
War es nur eine Beruhigungs-Floskel? Ich denke, Ihr werdet es erfahren!

Alles nur meine Meinung und keine Aufforderung zu irgendetwas! Weiterhin viel Spaß mit Eurem ?Penny?!

Gruß!
Talismann

P.S. @Hai, bitte unterlasse doch Deine kindlich infantilen und vulgären Beleidigungen über BM, denn davon wird der Kurs vermutlich nicht steigen! Danke!  

23.07.19 12:13
4

Clubmitglied, 8545 Postings, 1989 Tage Berliner_Talismann

gute Analyse von dir,
UND nicht vergessen,
DIE LIGA hat alles schon vor Tagen perfekt hervorgesagt, wie mit der Aktie weiter geht, und auf die Riesen-Probleme des Unternehmens hingewiesen haben, denn DIE LIGA möchte nur die Wahrheit über über diese Aktie verkünden, im Gegenteil  zu einigen aus dem Reichen-Thread, wo manchmal gelogen wird (sorry, ich schaue mir den Chart an, dann kann man doch so was nicht ernsthaft behaupten, oder sehe ich das falsch?)

Wer auf DIE LIGA gehört hat, hat vernünftig gehandelt, und derjenige könnte sogar mit einem schnellen Zock gutes Geld verdienen, da es hier eh um eine Zockeraktie geht. Long??? Neeee, danke, das geht gar nicht!

ein User kritisiert einen Realisten #194468 (im ReichenThread natürlich), weil er
"du hast von rosa auf Schwarzsicht gewechselt".

Ich schaue noch mal auf den Kurs, und ich frage mich, wie könnte einer seine Rosa-Sicht immer noch behalten???

Dann kommt noch das dazu:
"Eigentlich sind sie sogar falsch, da SH seitwärts geht. Dass könnt ihr täglich wiederholen mit der brutalen Abwärtsbewegung."

keine Abwärtsbewegung????? echt keine? Als Erinnerung: der Kurs stand vor nur 10 Tagen bei 8,7c., heute steht er bei 7,68c. (und tiefer sogar..). Das bedeutet schon ein Minus von mind. MINUS 13%, in NUR 10 Tagen. Ist das keine brutale Abwärtsbewegung, sondern eine Seitwärtsbewegung???

b.S. 100.000? investiert... heute gibt es davon nur noch 87.000?

Alles nur meine Meinung!
Und Die Liga sieht das auch ähnlich!

 

23.07.19 12:27
3

2552 Postings, 556 Tage rallezocktthema umschuldung

in reichthread würd davon geträumt, dass steinhoff(die 10% zinsen zahlen sollen) nochmal ihre schulden umschulden werden da ja geld immer billiger würd,.

wie aber alle wissen und schon oft berichtet wurde haben die gläubiger die zügel in der hand,,,wie jeder weiß wurden sie von steinhoff durch einen gigantischen bilanzskandal hinters licht geführt und haben dadurch erst hohe kredite vergeben....
WARUM sollten sie sich die 10% zinsen entgehen lassen und dem zustimmen???immerhin leben sie von den zinsen...

außerdem sollte man bedenken..steinhoff hat einen extremen vertrauensverlust erlitten und es sich mit den machtzentren wall street und ezb verscherzt...welche geldhäuser wollen mit so einen unternhemen in verbindung gebracht werden oder geschäfte machen...ich glaube da findet sich realistisch gesehen niemand,,,alleine schon weil geldhäuser die risiken realistisch einschätzen können...

die liga(wir retten euer geld)  

23.07.19 13:07
1

2552 Postings, 556 Tage rallezocktLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.07.19 21:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.07.19 13:17

576 Postings, 539 Tage Halle86Löschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.07.19 21:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

23.07.19 13:30
3

307 Postings, 436 Tage SirHobelUnabhängig von den fortlaufneden Wiederholungen

Ich finde die Entwicklung dieses Thread weiterhin sehr amüsant. Ich schau hier nur noch rein,  wie das absurde Schauspiel der Liga, Ligen, oder sonstiges weitergeht. Das erwachsene Menschen (oder auch nicht) sich zu einer Vereinigung zusammenschließen, um ihren Worten mehr Kraft in einem Abstellgleis-Thread für Verstoßene zu verleihen. Aber ich verstehe schon das Gedankenspiel dahinter (Scientology verdient ja auch so sein Geld - gibt es eigentlich ein Mitgliedsbeitrag? Wenn nicht, bitte schnell einführen).  
Wie gesagt, bitte weitermachen und den Comedy-Faktor maximal auskosten.

Steinhoff interessiert hier in dem Thread schon lange keinen mehr.. und wer glaubt schon,  dass ihr jemanden mit Aufmachung dieses Threads beeinflussen könnt :D

Grüße an die Liga der Rabauken!
Rettet mich! Und mein Geld natürlich. Anfangen könnt bei der Hauptversammlung für mich. Bitte entsprechend als Liga vor Ort kennzeichnen und Fr. Sonn von mir grüßen.  Das wäre schon mal ein persönlicher Einsatz, den von so einer Vereinigung erwarten würde. Mit dieser enormen Größe (Zielgröße an Mitgliedern für 2020 ist 10?) sollte man sich schon mal anstrengen.

PS: Falls das hier gelöscht, grüße gehen raus: da ihr permanent hier seid, hat die Message schon die Richtigen erreicht :D  

23.07.19 13:35
5

444 Postings, 1312 Tage MakeiLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.07.19 21:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

23.07.19 14:18
2

Clubmitglied, 8545 Postings, 1989 Tage Berliner_SirHobel

schau mal,
was DIE LIGA hier schreibt, ist letztendlich nichts anderes als was der User
Helmut84
(#194319, mit 33 gut verdienten Grünen bewertet!, eigentlich hat er viel mehr Grüne verdient, und daran wird DIE LIGA noch arbeiten...) drüben bei euch im Reichen-Thread geschrieben ist.

NUR dass DIE LIGA das schon seit sehr langem geschrieben hat, und ab und zu musste DIE LIGA einiges wiederholen, weil einige User anscheinend  immer noch nicht verstanden haben, wie die Sache mit Steinhoff in der Realität ist. Realität und keine Träumereien, keine Porsches etc.

Helmuth84 schreibt (nur paar beispiele! Hat DIE LIGA das nicht schon vor Langem geschrieben, oder Bezahlter, Uljanow und noch paar andere):

"- für Steinhoff wird es sehr schwer
 - Verwässerung wie bei Thomas Cook
 - Thomas Cook anschauen und wenn man ehrlich ist, ist die Wahrscheinlichkeit das uns genau das Gleiche passiert nicht gerade gering
- in einen Pennystock investieren ist ein gefährlicher Ritt der in den meisten Fällen nicht positiv endet
- auf alle Fälle sind die Unsicherheiten weiter gestiegen
- an einigen Verschwörungstheorien im Forum keine Substanz vorhanden (Leerverkäufe ...)
- das Management von Steinhoff hat eine sehr schlechte Leistung abgeliefert
- so ehrlich muss man sein hat das Management von Steinhoff auf kompletter Linie versagt
-  Mattress wurde quasi hergeschenkt
- das schlimme an den 10% Krediten ist ja auch das diese nicht mal wirklich günstig refinanziert werden können aufgrund der 15% Kosten für vorzeitige Tilgung
- Greenlit Brands ist die extrem negative Überraschung im 1. Halbjahr 2019
- am Ende muss man hier wohl noch von weiteren Verlusten ausgehen
- negativer Buchwert je Aktie von -0,23? leider sehr negativ
- wenn man einen Teil der Schulden tilgt muss man wohl hier mit 800-900 mio. Euro an Zinsen pro Jahr rechnen
- Bitte aufhören von Dividenden oder insbesondere Aktienrückkauf zu sprechen
- Viele Leute erscheint es mir, investieren einfach blauäugig nur mit dem Glauben die Aktie ist so günstig weil so stark gefallen und die Firma kann nicht unter gehen..."

also? es sollte doch keinen mehr wundern, warum die Aktie da steht, wo die steht, und dass sie bei 13c. nach der Bilanz 2017 extrem überbewertet war, wo die Flüstern hier so viel gepusht haben, nur weil die sich bei 13c. massiv verzockt haben ;-)

DIE LIGA versucht letztendlich nur zu helfen, und das sogar kostenlos!

 

23.07.19 14:25
3

16854 Postings, 4179 Tage TrashLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 18:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 635 | 636 |
| 638 | 639 | ... | 688  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben