STEINHOFF International an die Tickers

Seite 570 von 637
neuester Beitrag: 22.07.19 10:23
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 15902
neuester Beitrag: 22.07.19 10:23 von: claus.pattex Leser gesamt: 1103979
davon Heute: 1337
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 568 | 569 |
| 571 | 572 | ... | 637  Weiter  

20.06.19 15:34
5

453 Postings, 930 Tage Gipfel71@USB

Ich stelle mir schon lange vor,dass alle Beteiligten an der für die Gläubiger besten Lösung arbeiten.
Kann gar nicht anders sein,als das die Holding weiter ausgehöhlt wird,denn trotz des vorhandenen Reserven besteht hier anhaltender Kapitalbedarf.
Auf Sicht wird man weiter abwickeln.Nicht umsonst stimmt der CEO auf weiter schwierige Zeiten ein,um dann auch alle kommenden Schritte rechtfertigen zu können.
Short gehen würde ich immer am Tag eines Ereignisses.Kannst Dich noch erinnern als das LUA festgezurrt wurde hat der Kurs etwa 50 % in 2 Tagen verloren.Jetzt sind die Ausschläge nur noch sehr marginal und ich werde mir überlegen ob ich nochmal was mache.
Ja HV wäre cool.Aber dafür müsste ich wieder Aktien kaufen.Aber vllt kommen LDR Mitglieder auch so rein;)
Wäre interessant wie die Simmung dort so ist...Ja und am Buffet mit...wäre echt nice;)  

20.06.19 15:54

4363 Postings, 871 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.06.19 16:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.06.19 15:57

4363 Postings, 871 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.06.19 16:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.06.19 17:40

3560 Postings, 1196 Tage tom.tom@Markettrader

Geht es noch reißerischer?
 

20.06.19 17:46

2269 Postings, 623 Tage MarketTraderNEWS...WICHTIG...NEWS...WICHTIG update

BRIEF-Steinhoff Requests For Extension Of CVA Long-Stop Date
   June 20 (Reuters) - Steinhoff International Holdings NV
:
   * STEINHOFF - JSE: SHFF - SNH - FINANCIAL RESTRUCTURING -
REQUEST
FOR CONSENT TO EXTEND CVG LONG-STOP DATE AND TO PERMIT AN
INTERNAL REORGANISAT
   * STEINHOFF - COMPANY HAS LAUNCHED CVA CONSENT REQUEST NO.
4.
   * STEINHOFF - FOLLOWING DISCUSSIONS BETWEEN CO, ADVISERS TO
SEAG
CREDITORS GROUP AND SFHG CREDITORS GROUP, CO LAUNCHED CVA
CONSENT REQUEST NO. 4
   * STEINHOFF - CVA CONSENT REQUEST NO. 4 SEEKS CONSENT TO
EXTEND
CVA LONG-STOP DATE UNDER CVAS TO 9 AUGUST 2019
   * STEINHOFF - ALSO EXPECTED THAT ONCE IMPLEMENTATION
CONDITIONS
NOTICE IS ISSUED, CLOSING WILL OCCUR APPROXIMATELY 20 BUSINESS
DAYS LATER
   * STEINHOFF -  PROPOSED EXTENSION TO CVA LONG-STOP DATE TO
PROVIDE
TIME TO COMMENCE REORGANISATION STEPS ,COMPLETE OTHER NECESSARY
OUTSTANDING MATTERS
   * STEINHOFF - CVA CONSENT REQUEST NO. 4 ALSO SEEKS TO
CERTAIN
AMENDMENTS & MODIFICATIONS TO SEAG CVA, SFHG CVA AND SOME
RESTRUCTURING DOCUMENTS

Source text for Eikon: [ID:nJseT0035a]
Further company coverage: [SNHJ.J]

((Reuters.Briefs@thomsonreuters.com;))  

20.06.19 20:40
1

56 Postings, 373 Tage maurice73@Hai #14213

"Ein Minus bei kann man doch immer solange aussitzen bis man wieder im Plus ist.
Ich mache mir mit meinem EK von wenig mehr als 18 cent wenig Sorgen "

Ich habe einen EK von 0,134, kann mir aber gar nicht vorstellen, dass SNH das jemals noch erreicht. Bis die 2017-Zahlen bin ich davon ausgegangen, dass Zahlen besser sind als keine Zahlen, und der Markt es dementsprechend beurteilen würde, aber ich wurde eines Besseren belehrt.  

20.06.19 21:34
2

658 Postings, 417 Tage Balu81Papier ist geduldig...

Dachte auch, das die Zahlen die Wende bringt.

Eine Steigerung ist ja unbestritten vorhanden, aber die Schulden und das Interesse sinkt.

Jetzt hilft halt nur mit Verlust verkaufen oder aussitzen, bis die Restrukturierung abgeschlossen ist.

Wer hier Angesicht der Zahlen immer noch von Insolvenz oder Übernahme der Gläubiger redet, sollte man meiden und ignorieren, das dient nur der Provokation und Stimmungsmache.

Also durchhalten oder verkaufen, Mimimi bringt auch nicht mehr Erfolg ;)


AgT

 

21.06.19 00:27
5

1063 Postings, 618 Tage Klaas KleverBalu: es gibt vielleicht ...

...noch ne dritte Möglichkeit für diejenigen, für die weder aussitzen noch mit Verlust verkaufen in Frage kommt: versuchen mit einem Teil oder gar allen Aktien zu traden. Und genau das werde ich jetzt tun, denn ich hab jetzt über 2 Jahre fast nur zugeschaut und nachgekauft, und viel zu selten mal einen Trade gewagt. Aber hier bringt es leider nichts auf ein Wunder zu hoffen, denn es wird mir immer klarer, dass die Aktionäre für die Verantwortlichen von Steinhoff NULL Relevanz haben. Vermutlich sind wir denen nur lästig wie Schmeissfliegen. Nach jedem "Event" rauscht der Kurs ja noch weiter runter (nach der Einigung im Juli waren wir noch bei immerhin 24 Cent, nach der 17er Bilanz schafften wir grad noch die 14 Cent und nach der 18er Bilanz mit Ach und Krach und für wenige Minuten noch die 10 Cent) ... Das ist traurig und bedenklich zugleich. Als (Alt)-Aktionär fühlt man sich vom Kursverlauf nur noch verarscht, das kann man nicht anders ausdrücken. Und ob dieser Kursverlauf jetzt gesteuert oder gewollt oder sogar gerechtfertigt ist, ist mir persönlich herzlich egal. Es ändert rein gar nichts an meinen hohen Verlusten. Und die sind Fakt, ich trau mich schon gar nicht mehr ins Depot zu gucken. Selbst wenn es nur ein Tropfen auf den heissen Stein sein sollte, aber ich muss und werde jetzt öfter mal nen Trade wagen. Schlimmer kann es ohnehin kaum werden, also was hab ich noch zu verlieren ? In die Hände gespuckt und frisch ans Werk ...
 

21.06.19 00:49

228 Postings, 445 Tage mnasty@Klaas Klever

Viel Glück und Erfolg mit dieser Entscheidung. Hoffentlich kannst du damit deine Verluste verringern.
Mit gefällt der Kurs im Moment auch überhaupt nicht... aber das geht ja schon länger so.
Persönlich hoffe ich noch auf eine Erholung des Kurses. Aber selbst ich glaube, dass falls diese kommt, es noch einige Zeit dauern wird.  

21.06.19 01:12
2

658 Postings, 417 Tage Balu81Klaas

Zum Traden ist der Kurs zu instabil.

Möchte nicht wissen wie viele, "Supertrader" hier feststecken.

Schwupps sind 10% Minus - und dann?

Mein tradegewinn vom letzten Jahr steckt hier drin, wenn weg dann weg.

Mag bei dir anders sein, aber die um die 8ct sind viele eingestiegen und nun stehen wir wieder da, wo diejenigen wieder raus sind (SL)

Der Kurs mag zwar ein Trauerspiel sein, aber der Bericht zeigt ganz klar Q4 2018 3% PLUS.
Marginal aber die Tendenz ist steigend.

Für mich bleibt vorerst also abwarten, wie die Umstrukturierung bzw. die Gläubiger mit SH verbleibt.

10% zu zahlen ist derzeit nicht möglich, das wird meiner Meinung auch nicht vollstreckt.

Auch die Übernahme durch die Gläubiger ist so weit hergeholt, das dies nicht in Realation steht, zu dem Nutzen die die Gläubiger dadurch hätten.

Um Realistisch zu bleiben, bleiben nur die erwähnten 2 Möglichkeiten, wer tradet geht ein noch höheres Risiko ein, als er ohnehin schon eingegangen ist, wie bei dir Klaas.

Lieber andere Aktien anschauen, wo der Ausblick erfreulicher ist.

Und der Stand des Kurses, ist durch Aktionäre verursacht und man sollte darauf nicht den Zustand von Steinhoff interpretieren, denn nach Zahlen, geht's Bergauf, Schulden und Schuldenabbau ist halt noch ein langer Weg...



AgT  

21.06.19 07:37
1

4363 Postings, 871 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 21.06.19 12:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Werbung für threadfremde Aktie

 

 

21.06.19 07:51
1

2767 Postings, 585 Tage AlexisMachineGuten Morgen allerseits!

Auweh auweh...wie ich sehe wurden gestern die 8 Cent bereits gebrochen, und der Weg nach unten etwas freigemacht. Na ja, ein Wunder ist es wohl keines.
Über 50 Cent Buchwert? Also wenn ich mir die Bilanzen 2018 so ansehe kommen mir da so meine Zweifel. Könnte es sein dass er vielleicht doch ETWAS niedriger ist?
Und es könnten sogar weitere Abschreibungen bei Conforama drohen wie ich drüben lese.

So etwas wird natürlich nicht gern gehört, und da wird aus dem Freund ganz schnell ein Feind, der hinter den eigenen Shares her ist. *lach*

Nein Freunde...ich sag euch jetzt mal was. Der Kurs ist nicht deshalb von einem bereits massiv eingebrochen Wert von einem Euro nochmal um über 90% in die Knie gegangen, weil die Aktie so wertvoll ist und sie unbedingt alle haben wollen.
Der Kurs ist deshalb um über 90% eingebrochen, weil erhebliche Zweifel daran bestehen, dass bei Steinhoff für die Aktionäre noch etwas zu holen ist.
Um Himmels willen...seht euch die Zahlen an. Seht euch die Meinungen von Profis an.
Na ja, oder versteckt euch drüben in eurer Blase, stimmt euch gegenseitig eurem "tollen" Investment betreffend zu, fantasiert von bösartigen Verschwörungen, und seid dann jedesmal aufs neue total überrascht, wenn der aktuelle "Na DANN aber!!!" Termin wieder eine herbe Enttäschung wird.

Ich für meinen Teil...bin da lieber realistisch.

Alexis Machine
Stolzes Mitglied der LDR  

21.06.19 07:56

3291 Postings, 4105 Tage XL10Moin Alexis

Kannst du nicht bitte nochmal einen auf Samariter machen und den Kurs hochkaufen? Die paar Kröten dürften für dich doch kein Problem sein.

@USBDriver
Da hier sowieso nicht nachprüfbar ist, wer wo wann in welche Aktie zu wievielen Anteilen drin ist, spielt es insofern keine Rolle.

Weißt du was? Ich halte 1000 Anteile der Amazon Aktie - von Anfang an, seit dem Börsengang 1997! Langsam sollte ich mal über einen Verkauf nachdenken.  

21.06.19 08:05

286 Postings, 404 Tage SirHobelIch schließe mich an

Mit den massiven Gewinnen und Zuflüssen bei dir LdR in letzter Zeit könntet ihr der Allgemeinheit mal wieder was gutes Tun. Die geschundenen Seelen werden euch danken und euch in ihre Gebete einbeziehen. Und wenn mal ein Verlust-Trade dabei ist... kein Problem: es ist doch für die gute Sache Alexis.
Oder was meint ihr?  

21.06.19 08:07
1

2767 Postings, 585 Tage AlexisMachine@XL10:

Ich denke du hast da etwas missverstanden: Ich habe den Kurs in der Vergangenheit nie HOCHgekauft.
Das wäre auch ziemlich mies von mir, da ich so eventuell frische Anleger in die Aktie locken würde.  

21.06.19 08:30
1

2767 Postings, 585 Tage AlexisMachine@Klaas Klever:

Sei mir nicht böse, aber ich würde dich als jemanden einschätzen, der sich beim Versuch seine Verluste mit Trades zu verringern noch tiefer reinreiten würde.
Vermutlich würdest du verkaufen, dann würde der Kurs kurzfristig ansteigen, du würdest Panik bekommen und mit Verlust zurückkaufen. Nur um dann zu sehen wie der Abstieg weitergeht.

Die richtige Taktik wäre gewesen a) nicht ständig nachzukaufen und b) ein Stoplimit zu setzen.

Jetzt einen auf Trader zu machen wird dich nicht retten.

Schreib das Geld einfach ab, und das Forum gleich mit. Es gibt wichtigeres im Leben, und allein die 2 Jahre Lebensjahre die du damit verbracht hast dich zu quälen und den Kurs zu verfolgen sind mehr wert als dein gesamter Einsatz. Und wenn doch noch ein Wunder geschieht und du einen Teil zurückbekommst, dann freust du dich darüber umso mehr.  

21.06.19 08:39
2

230 Postings, 299 Tage Bernie69Aha!

"Schreib das Geld einfach ab, und das Forum gleich mit. Es gibt wichtigeres im Leben, und allein die 2 Jahre Lebensjahre die du damit verbracht hast dich zu quälen und den Kurs zu verfolgen"

Zitat von AlexisMachine, angemeldet am 14.12.2017 (Dezember 2017, da war doch was????), postet hier täglich.

Führt da jemand Selbstgespräche? Hmmmmmmmmmmmmmm  

21.06.19 08:48
1

2767 Postings, 585 Tage AlexisMachine@Bernie69:

Tatsächlich? Ich poste hier seit 14.12.2017 täglich?
Klingt für mich nach einer Unterstellung.

Ganz abgesehen davon habe ICH massiven Spaß dabei den Kurs zu verfolgen. Bei Klaas bin ich mir da nicht so sicher...  

21.06.19 08:57
1

831 Postings, 1963 Tage Dr. OetkerBin auch schon

seit 2 Jahren dabei. Beobachte den Kurs aber schon seit einem Jahr nicht mehr intensiv. Einmal im Monat vielleicht.

Hier ändert sich sowieso nichts...

Von mir aus kann der Laden zu machen. Mein Geld habe ich innerlich schon abgeschrieben.

Wegen ein Paar Euro brauche ich nun auch nicht mehr zu verkaufen.

Nachkaufen tue ich schon seit 1 1/2 Jahre nicht mehr.

Der Laden soll in die Gänge kommen oder zu machen. Ist doch nur noch ein Trauerspiel hier.

Ich bleibe trotzdem drin, bis zur wertlosen Ausbuchung, eventuell.  

21.06.19 09:11
2

230 Postings, 299 Tage Bernie69@AM

"Ich poste hier seit 14.12.2017 täglich"...wo habe ich das geschrieben? Du solltest mal an deinem Leseverständnis arbeiten!

Und Spaß hast du schon lange nicht mehr. Jeder der lesen kann, erkennt das!

 

21.06.19 09:22

2767 Postings, 585 Tage AlexisMachine@Bernie69:

"Zitat von AlexisMachine, angemeldet am 14.12.2017 (Dezember 2017, da war doch was????), postet hier täglich."

Ich denke wir lassen es die Moderation entscheiden ob ich an meinem "Leseverständnis" arbeiten muss.

Und natürlich habe ich massiven Spaß. Wieso sollte ich hier auch sonst schreiben?  

21.06.19 09:23

4363 Postings, 871 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 21.06.19 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Werbung für threadfremde Aktien

 

 

21.06.19 09:25

909 Postings, 3636 Tage hollysuhWarum alle so negativ

dachte das neue Management ist gut und ehrlich.
Ich sag meiner Tochter immer heulen bringt nichts:)
Daraus lernen und seine Energie in was sinnvolles investieren.  

Seite: Zurück 1 | ... | 568 | 569 |
| 571 | 572 | ... | 637  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben