Sehr interessante Lithiumaktie!

Seite 67 von 67
neuester Beitrag: 03.12.19 14:55
eröffnet am: 08.07.16 10:30 von: fishermann f. Anzahl Beiträge: 1668
neuester Beitrag: 03.12.19 14:55 von: atlantic Leser gesamt: 626196
davon Heute: 32
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
Weiter  

04.11.19 05:53

172 Postings, 729 Tage BananaJoe75Canaccord: Lithium Needs US$30 Billion to Meet Lon

04.11.19 21:20

1 Posting, 32 Tage jura18Bolivien: Regierung stoppt Lithium-Abbau-Projekt

05.11.19 09:00

172 Postings, 1515 Tage Blatterbetrifft doch nicht ML ?

Wichtig für uns ist, was in Argentinien (Pastos Grandes Project) passiert.
Hier wird von der Thüringer Firma gesprochen.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-191104-99-577497  

05.11.19 12:16

463 Postings, 1178 Tage go1331Nein, betrifft ML nicht direkt

Und wenn eher positiv.
Wäre doch schön wenn Deutschland jetzt einen neuen strategischen Partner sucht.  

13.11.19 22:05

202 Postings, 354 Tage dx30dxman

kann echt im aktuellen umfeld die frage stellen warum der kurs da vor sich hindümpelt wo er gerade ist.
Erkennt der Markt das riesige potential von ML nicht oder warum geht es konstant abwärts?

Es kann natürlich auch sein das der Markt eine neue Kapitalerhöhung ausgeht....

Wahrscheinlich wäre auch eine komplettübernahme bzw. ein strategischer Investor.

 

14.11.19 08:53

1527 Postings, 2453 Tage Leerverkauf@ dx30dx: man

Wo es nichts zu holen gibt bleiben die Investoren weg. In aller Regel sind es die Kleinanleger die auf Grund von unsöriese Empfelungen sich solche Papiere zulegen. Eine AG die nur Geld verbrennt, und auch sonnst nichts vorweisen kann wird im aktuellen Marktumfeld links liegen gelassen.  

15.11.19 14:20

951 Postings, 595 Tage BoersentickerML ist noch ein Li-Projekt und kein Hersteller

Es liegt wohl daran, dass erst mit einer Produktion in ca. 2 Jahren zu rechnen ist.

Daher hat ML noch nicht viel Aufmerksamkeit. Es gibt keine Umsätze/Erträge oder Dividenden, etc.

Die Aktiengewinne liegen in der Zukunft und jeder möchte doch gerne die schnelle Mark bzw. den Schnellen Euro machen. Sind wir doch mal ganz ehrlich.

Die Wenigsten von uns sind mit Geduld gesegnet. Dabei kann man hier recht hohe Kursgewinne erwarten, wenn ML erstmal produziert.

Jetzt ist die Sammelphase wo man Aktien kaufen sollte, um sich später darüber zu freuen. Da sollte man doch froh sein, wenn man sie so günstig wie möglich bekommt.

Ist nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.

An einen schnellen Umstieg auf Wasserstoff und Brennstoffzellen glaube ich nicht. Das wird noch Jahre oder Jahrzehnte dauern, bis das bei der Masse der PKW-Fahrer ankommt.

Bis dahin wird Li benötigt. Der Bedarf an Li ist da, auch ohne Automobilindustrie. Mobilgeräte, Stromspeicher für Häuser, etc.

Grüße BT
 

15.11.19 15:39

951 Postings, 595 Tage BoersentickerProblem mit Wasserstoff...

"Um einen CO2-neutralen Antrieb per Wasserstoff zu gewährleisten, muss dieser vorab mit erneuerbarem Strom erzeugt worden sein. Da der Aufbau der erneuerbaren Energien erst so richtig begonnen hat, sind hier die Kosten noch verhältnismäßig hoch. Zudem geht bei diesem Prozess bereits viel Energie verloren. Du fragst dich, wie genau?

Nun ja: Zuallererst gehen rund 40 % der Energie verloren, wenn man mit einem guten Elektrolyseur aus Wasser Wasserstoff gewinnt. Um Wasserstoff zu transportieren, muss dieser sehr stark komprimiert werden, wodurch weitere 20 % der Energie verloren gehen. Beim Tankvorgang vergrößert sich der Energieverlust um weitere 30 bis 50 % aus. Zum Schluss gehen letztmalig weitere 50 % in der Brennstoffzelle verloren. Somit hat man unterm Strich nur etwa 15 % der ursprünglichen Energie übrig, um das Wasserstoffauto anzutreiben."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...-doch-wann-und-vor-allem-wie-295089023  

15.11.19 21:12

422 Postings, 1214 Tage delta55BOERSENTICKER, ich sehe was du da schreibst, aber

wenn du über Wasserstoff Problem schreibst, warum schreibst du auch nicht von so paar Lithium Problemen!??,,Die gibt es bestimmt auch nicht wenig, oder?!!,,  Lithium kommt nicht von Himmel darunter sondern aus der Erde. Wie sieht aus b.Sp mit Problemen Südamerikas durch Wasserknappheit wegen Lithium Produktion. Wasserknappheit ist dort ohnehin ein riesen Problem und dann o,, je zusätzlich durch Lithium Produktion. Oder, was macht man dann aus Riesen Gebieten Südamerikas die dadurch schwer verseuch und untauglich für Landwirtschaft sind und so bleiben werden??! Warum hat Bolivien jetzt Lithium Produktion verboten? Meinst du die andere werden sich auch nicht überlegen. Falls man weis Wasserstoff Probleme die gibt es, soll mann ehrlicher Weise auch die von Lithium erläutern. Wir werden aber bestimmt noch vieles unerwartetes erleben!              

15.11.19 21:53

15 Postings, 206 Tage Nutzer rWie seriös ist ML?

wenn damals Southern Lithium in der Kritik stand? Ich werde pausenlos vor kanadischen UND vor Rohstoffaktien gewarnt.  

21.11.19 09:11
1

364 Postings, 738 Tage 123euroBMW stockt Batteriezellen-Auftrag um 82% auf

BMW hat seinen Auftrag für Batteriezellen für den Zeitraum 2020 bis 2031 von 4 MRD ? auf 7,3 MRD ? (+ 82%) aufgestockt. Quelle s.u.

Das läßt erahnen, wie sich die Nachfrage und der Preis von Litium in den nächsten Jahren entwickeln wird. Gute Aussichten für ML.

https://www.tradegate.de/...-nachrichten-detail.php?id=20191121001140
 

22.11.19 16:24

202 Postings, 354 Tage dx30dxund

wieder eine Etage tiefer.
Was mich wundert, dass es seit einem Jahr nicht mal den Ansatz einer (zumindest) technischen Gegenbewegung gibt....  

22.11.19 19:12
1
waren im Januar aber auch schon mal bei 67 Cent. Dann ging es auch ziemlich flott wieder auf ca 1.35 ?.
Aber sicherlich hast du recht, dass momentan nicht viel passiert. Es müssen paar gute News kommen....  

22.11.19 21:22

951 Postings, 595 Tage BoersentickerDelta55

schau Dir doch mal die Gebiete, in denen ML testet und später produzieren will, mal geologisch an (oder die Filme und Fotos auf der Webseite). Das ist eine völlig karge Gegend. Steppe und Salzseen, etc.

Was willst Du da an Landwirtschaft betreiben?

Mögliche Erklärungen für den aktuellen Kurs liefert u.a. Herr Maydorn in seinem aktuellen Video.

https://www.deraktionaer.tv/videos/top-news/...-meinung-20193573.html

Bin jetzt kein Fan von dem aber ich höre mir immer mal wieder an, was er zu sagen hat. Klingt jedenfalls logisch...

Ich möchte hier auch niemanden zum Kauf animieren oder in irgend einer Form die Werbetrommel für ML rühren. Ich habe meine Anlageentscheidung für mich selbst getroffen und weiss, dass dieses Invest äußerst spekulativ ist. Jeder muss für sich selbst entscheiden. Ohne Risiko gibt es kaum hohe Renditen.

Man muss vielleicht auch mal ein paar Jahre Zeit investieren, damit es etwas wird. Ich bin jedenfalls nicht an der Börse um Aktien zu kaufen, mit denen ich jährlich 3-5% Rendite mache. Ich investiere längerfristig und lasse die Finger von Scheinchen, Hebelzertifikaten und anderem Käse, von dem ich nichts verstehe. Mit Aktien kann man nahezu alles aussitzen und erst dann verkaufen, wenn es sich wirklich lohnt.

Grüße BT  

27.11.19 15:27

2775 Postings, 661 Tage rallezocktahh mein freund börsenticker

wie schauts hier aus...sieht erstmal nach einen abverkauf aus...
bin gespannt  wohin die reise geht,,suche einen gübstigen einstiegskurs,,,

was denkt ihr wie weit kann es gehnß

LdR  

28.11.19 12:06

43 Postings, 79 Tage CiriacoVom cabarett

29.11.19 18:33

2 Postings, 9 Tage Hope2022Millennial Lithium

Ich denke 0,65 € Anfang Februar. Dann kaufe ich nach. Dann aber geht es rasant nach oben. Irgendwann kommt die Information welcher Chemiekonzern da noch zugeschlagen hat. Es wird sein wie in der letzten Woche bei Standard Lithium.  

03.12.19 14:55

1446 Postings, 3403 Tage atlanticuns

kann es ja absolut egal sein, ob die im Februar bei 0,65 Cent stehen, oder nicht, langfristig gesehen, können wir profitieren und das ist entscheidend  

Seite: Zurück 1 | ... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben