Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 179
neuester Beitrag: 16.02.20 10:02
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 4451
neuester Beitrag: 16.02.20 10:02 von: Ciriaco Leser gesamt: 473359
davon Heute: 273
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
177 | 178 | 179 | 179  Weiter  

24.09.08 22:51
25

3873 Postings, 4202 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
177 | 178 | 179 | 179  Weiter  
4425 Postings ausgeblendet.

13.02.20 12:20

4455 Postings, 1348 Tage nba1232Hasi du hast uns mitgeteilt

Das der Kurs extrem abtauchen wird und das du deshalb Shirt bist ....

Lol

Dann direkt am besten Zeitpunkt trotz enormer Überzeugung verkaufen ... Lol


Bus hält ein geiler Typ

Und nach wie vor bin ich in Wirecard...

Geh Mal dort ins Forum da kannst lesen seit wann und wie ....

 

13.02.20 12:21
1

5 Postings, 4 Tage Ariania17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.02.20 12:39

4455 Postings, 1348 Tage nba1232Ariania

Hat mehr Inhalt als Hase in ihren posts  

13.02.20 12:43

1965 Postings, 1102 Tage AktienvogelBurn

Shorti burn  

13.02.20 14:26

8915 Postings, 2587 Tage BÜRSCHENAch Leute irgend wann ist auch mal Gut ! Oder

13.02.20 14:28

937 Postings, 832 Tage mcbainIch bin auf jeden Fall begeistert

Nach den Horror-Zahlen doch so deutlich im Plus, das geht auch nur bei TK!  

13.02.20 14:43
1

87 Postings, 28 Tage poet83Langsam rauf

Gesunder Anstieg... irgendwann kommt die 12, dann die 13.... dauert zwar aber lieber langsam rauf als zu krasse Wellen.  

13.02.20 15:14

330 Postings, 2100 Tage stksat|228737186Also ich bin noch immer short

13.02.20 15:38

217 Postings, 164 Tage Ausnahmefehlerzur Zeit denke ich nicht das short in TK

prickelnd ist. Dann schon eher im Gesamtmarkt. Viel Glück  

13.02.20 18:03

8915 Postings, 2587 Tage BÜRSCHENDer Irrsinn hat ein Ende

Endlich wirds mit dem Kurs wieder normal für diesen Schrotthaufen !

dachte schon alle sind hier Verrückt geworden nach diesen armseligen und erbärmlichen Zahlen zu

kaufen war doch völlig Hirnrissig !

Der Zweck dieses Kaufwahns ist mir immer noch völlig Schleierhaft  

13.02.20 20:25
1

937 Postings, 832 Tage mcbainKone

Kone hat Kreisen zufolge sein Angebot für die Aufzugs-Sparte von ThyssenKrupp auf über 17 Milliarden Euro verbessert. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

13.02.20 20:56
1

3862 Postings, 4932 Tage brokersteveWir sehen hier sehr schnell 16-20 Euro...

Hey guYs ....wacht auf.

17,5 Mrd Euro bei einer marcet cap von 7 Mrd. Euro.

Der Kurs müsste sich mehr als verdoppeln, zumal die stahlsparte bald deutlich bessere Ergebnisse abliefern wird und auch die anderen geschöaftsbereiche mit Partnerschaften wieder profitabel werden.


Thyssen wird Klöckner kaufen, da bin ich mir zu 100% sicher und man ist dann der weltgrößte stahlhändler. Da steckt soviel Musik auch in der Digitalisierung, dass ich sehr sehr optimistisch bin.

Ich bleibe dabei.  

13.02.20 21:24

87 Postings, 28 Tage poet83Ähm

Digitalisierung bei Stahl?

Erstmal schulden abbauen, investieren und 100000 Leute kündigen. Dann kann der Laden halbwegs laufen und dann steht die Aktie sicher auch wieder bei 15.  

13.02.20 22:16

1965 Postings, 1102 Tage AktienvogelBÜRSCHEN

..ach Bürschen um 18 Uhr passte es noch ;-)  

14.02.20 00:10
2

591 Postings, 1314 Tage chriscrosswinnerSchuldenquote fast 95%

Hallo Investoren,

das Angebot ist quasi schon eingepreist im aktuellen Kurs denke ich. Es müsste höher ausfallen, damit es hier für Kursfantasie sorgen könnte.
Das Problem ist doch einfach, dass es überhaupt keinen Plan gibt wie das Unternehmen ohne diese Sparte zukunftsträchtig aufgestellt werden kann. Deshalb sorgt das Ganze für wenig Fantasie.

Das Hauptproblem ist die extrem hohe Schuldenquote und die meiner Meinung nach fast aussichtslose Zukunft ohne Elevator.

Ja, ich bin auch investiert, aber nur mit einem kurzen Anlagehorizont und nicht weil ich an den großen Turnaround glaube.

Viel Erfolg allen Investierten.

(hoffentlich liege ich völlig daneben mit meiner Einschätzung und der Kurs steigt in kurzer Zeit auf 20 EUR)

Cheers
C  

14.02.20 00:43

9 Postings, 3 Tage Afilena17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 21:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

14.02.20 08:57
1

27 Postings, 805 Tage MandrelmountainGute Aussichten

Ich hab mir mal 1000STCK ins Depot gelegt, für die Zukunft sieht es hier gut aus.
Ich denke das TK über den Berg ist, was bedeutet, dass es wieder aufwärts gehen wird!
NMM, Keine Kaufempfehlung!  

14.02.20 14:15
2

87 Postings, 28 Tage poet83Gewerkschaften

Da soll ein TK Werk mit 800 Mitarbeitern geschlossen werden und alle sollen woanders im Konzern unterkommen. Das ist so, wenn man den Leuten endlose Rentenverträge bietet in einem Markt, der extrem von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig ist.. wie die Bergwerk Arbeiter, die 20 Jahre lang gehalten beziehen und zuhause hocken. Dann sollen die eben umschulen. So ist die Arbeitswelt. Während Roboter und KI alles berechnet und alles digitalisiert wird, müssen nicht 100.000 Jobs in Bergwerken hierzulande bestehen..  

14.02.20 15:16

217 Postings, 164 Tage AusnahmefehlerDas sehen wir so. Aber die Existenz von Gewerk-

schaftsnassauern ist genau davon abhängig. Denen ist vollkommen egal ob deswegen ein Gesamtunternehmen über die Wupper geht. Da bekommen Mitarbeiter , die froh sind nichts mehr tun zu müssen riesige Abfindungen.  Irgendwelche Nulpen wird der Hintern gerettet u.s.w.

Schön war es da bei der Arcandor Insolvenz. Da haben sich auch etliche tausend über den   goldenen Arschtritt gefreut. Ein Jahr später war der Gesamtkonzern pleite und leer geräumt. Damit sind die Abfindungszahlungen auch nicht mehr geflossen.

Tja so läuft es , wenn Gewerkschaft und Betriebsrat saugen und saugen. Am Ende des Tages ist nichts mehr da.

Aber bei TK kann man ja jetzt erstmal 16-17 Mrd. verbrennen.

Ich seh schon wie den Aasgeiern der Sabber aus dem Maul tropft.

Da kann dann noch 2-3 Jahre Personal " sozialverträglich " hin und her geschubbert werden, bis alles weg ist. Danach wird wieder gejault und " Auffanggesellschaften " gegründet.

Same Procedure es every time...  

15.02.20 10:04

3862 Postings, 4932 Tage brokersteveEs gibt sehr wohl eine plan....

Und der heißt massive Umstrukturierung.
Es wird kommen und es werden 17,5 Mrd Euro fließen.

Der Wert der Aktie müsste bei über 20 Euro sein. Die aktuelle marcet cap ist unter 7 Mrd.  

15.02.20 14:23

1037 Postings, 3846 Tage hollysuh17 Mrd. Plus

Kleinreden ist schon ne Kunst:)
Wenn Thyssen jedes Jahr nur 1 Mrd im plus wäre, wäre schon der Hammer:)
Aber bald könnten 17 oder mehr in den
Den Pott fliesen und das soll dann
Nix als ein Tropfen Wasser auf einen heissen Stein sein:))
Na wenn Ihr meint.  

16.02.20 09:19

180 Postings, 152 Tage CiriacoWarum Pessimismus, zurück

zum Jugendstil.

Kone bietet 17 Mrd, davon mindestens  60% in Aktien. Jawohl wieder teilhaben am...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
177 | 178 | 179 | 179  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben