Centrotec WKN 540750

Seite 25 von 26
neuester Beitrag: 10.02.20 17:24
eröffnet am: 03.11.03 15:20 von: Aktienvogel7. Anzahl Beiträge: 644
neuester Beitrag: 10.02.20 17:24 von: Versucher1 Leser gesamt: 141281
davon Heute: 6
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 Weiter  

19.08.19 17:05

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1war unsicher obs ein Prozess ist, daher hab ich

so gefragt. Danke also, und ok !  

26.08.19 23:27

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1ja prima, da hat Centrotec auf meine Emailanfrage

, - ob sie denn alsbald ein neues ARP planen- ja direkt gehandelt und eins aufgesetzt (und mir auch heute dazu die Email-Antwort gegeben) ... sorry Katjuscha, das geht denn wohl auf mein Konto : -) :-) :-);

Zur Frage, wie Centrotec denn verhindern will dass die kursabhängigen Finanzanlagen das 2019er Ergebnis bei einem Börseneinbruch  erneut verhageln wie in 2018, gabs die Aussage, dass 'die Anlagestrategie insgesamt risikoaverser gewählt' wurde. Das stünde so bereits im GB-2018.

Ich hoffe mal das Beste ;  

09.09.19 08:10
1

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1Da gibts jetzt also das Aktien-Rückkaufangebot

zu 12,60 EUR, und der Kurs verharrt weiter bei ca. 12,40 EUR ! Gerade so, als habe es das Rückkaufangebot nicht gegeben. Jedenfalls leitet der Markt bzw. potentielle Aktienkäufer/Investoren bisher nicht daraus ab, dass der aktuelle Kurs 'günstig' sei und ein Invest  daher vielversprechend.
Gestehe ... bin etwas ratlos.
Mein defensives konservatives Kalkül, mit Centrotec zum einen 'nen soliden Divi-Wert im Depot zu haben, der auch noch  organisch am Wachsen ist, ...  und darüber hinaus einem Ergebnis-Sondereffekt (Auffholung der letztjährigen Finanzanlagen-Abschreibungen) entgegen sieht hat sich kursseitig bisher nicht gerechnet. Das nervt schon ... und langweilig isses auch.
Tja ... was bleibt einem ... mal schauen und hoffen, dass der Börsenherbst und/oder die Q3-Zahlen es vermögen, den Kurs 'auf Kurs' zu bringen.
 
 

09.09.19 09:34

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaist doch völlig logisch

war doch klar, dass es jetzt bis zum 13.9. zwischen 12,2 und 12,6 seitwärts geht. Hätte sogar gedacht, die 12,5 erreichen wir nicht.

Nach dem 13.9. sehen wir dann mal weiter, ob das ARP was an der Wahrnehmung der Aktie durch die Anleger ändert. Hängt wohl auch davon ab, ob der Vorstand danach "werbewirksam" 20% weniger Aktien als vorher veröffentlicht, so dass es der Finanzmarkt auch mitbekommt. Kann ja zudem auch sein, die zweiten 10% werden nicht eingezogen, jedenfalls noch nicht.

Bisher ist ja auch nicht mal klar, ob man überhaupt 10% angedient bekommt. Ich fände es ja eh besser, wenn nur 3-5% angedient werden. Das würde zeigen, dass der Verkaufswille geringer geworden ist. Und die restlichen 5-7% sollte man dann in ein normales ARP überführen, also ganz normal über die Börse kaufen, Laufzeitende HV 2020.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.09.19 09:45

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaübrigens hat der Kurs auf das ARP reagiert

Der Kurs stand vorher ja bei 11,6-11,8 ?. Und ist dann nach Ankündigung sofort auf 12,4 ? hochgesprungen. Seitdem wie erwartet seitwärts. Klar über 12,6 ? dürfte man bis Freitag nicht gehen. Wäre untypisch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.09.19 10:21

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1... aus der Adhoc vom 26.8.19:

Der Vorstand beabsichtigt, die erworbenen Aktien einzuziehen.

Und sonst zu Deinem #604 / #605:

Ja stimmt ... und ob man 10% angedient bekommt ist offen. Kann man auch sonst so sehen und mal den 13.9. abwarten und schauen, ob dann 'was passiert.

Jedoch als potentieller Anleger gedacht ... warum sollte ich danach! kaufen, wenn der Kurs jetzt bei 12,4X liegt ... das hiesse ja dass der Anleger für danach (evt. nach einer (kurstreibenden?!) news, dass X% Aktien erworben wurden und die erworbenen Aktien eingezogen werden) auf tiefere Kurse hofft! Und zumal die Sommerflaute an der Börse nun zu Ende zu gehen könnte; Erscheint mir wenig plausibel, diese Denke.

Hab aber in diesem Jahr eh kein gutes Händchen und sehe irgendwie so manches aktuell 'anders' als es dann eben läuft.     


 

09.09.19 12:48
1

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschadas man die 10% einzieht, war ja bekannt

Darum gings mir aber nicht.

Die Frage ist, ob man die anderen 10% angedient bekommt und dann ebenfalls einzieht.

Wie gesagt, mir wäre eh ein normales ARP mit 5% des GK lieber. Hatte ich ja vor einigen Wochen schon mal geschrieben, bevor die Meldung zum neuen ARP und den eingezogenen 10% Aktien kam.

Was deine Frage angeht, wieso man danach kaufen sollte. ?. Weil ich davon ausgehe, dass die Anleger sich derzeit zurückhalten, da sie von dem aktuellen Deckel bei 12,6 ? ausgehen müssen. Wer soll denn auch vor dem ARP zu über 12,6 ? kaufen? Macht ja keinen Sinn. Es geht ja darum, den Kurs bis Freitag an oder unter dieser Marke zu halten, damit möglichst viele Leute andienen. Ansonsten hätte sich das Angebot ja erledigt, wenn man am Markt höher verkaufen kann. Und daher wird es aktuell zur selbst erfüllenden Prophezeiung, dass der Kurs maximal bis 12,6 ? steigt. Und im Umkehrschluss heißt das, ab nächster Woche werden die Karten neu gemischt. Es kann dann wieder abwärts gehen, wenn Centrotec den Anlegern keine organische Perspektive bietet bzw. dem Finanzmarkt die Unterbewertung nicht klar machen kann. Es kann aber auch aufwärts gehen, weil man viel Nachholpotenzial hat, erst recht nachdem der Markt die letzten 1-2 Wochen stark performed hat und Centrotec dabei vergessen wurde und gedeckelt wurde.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.09.19 13:12

968 Postings, 7272 Tage totenkopf@Versucher1

Warte mal ab, wenn Centrotec beispielsweise nur 4% der Aktien mit 12,6? angedient bekommt oder andersrum potentielle 17%. Da wird sich sicher in die eine oder eben andere Richtung ein Impuls ergeben.

Im Übrigen finde ich es ein bisschen amüsant, wenn sich ein Anleger mit "defensiv konservativem Kalkül" über die Langweiligkeit einer Anlage beschwert ;-).  

09.09.19 14:41

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1jaaa und nein ...

@Katjuscha:
Mißverständnis Deinerseits oder was? ... die max. 10% aus dem aktuellen Aktienrückkauf-Angebot beabsichtigt der Vorstand einzuziehen, lt. Adhoc vom 26.8.19;
Verstehe Deine sonstige Argumentation (Dein letzter Absatz in  #607);

Jedoch ... aus mMn 2 Gründen kann es sein, dass weniger als 10% angedient werden:

A: der Kurs an der Börse liegt über 12,60 EUR; Aktienbesitzer verkaufen lieber an der Börse.


B: die Aktienbesitzer erwarten alsbald höhere Kürse als 12,60 EUR und halten daher ihre Bestände.

C: ???
(manche Aktienbesitzer lesen/bemerken das Rückkauf-Angebot wohl auch gar nicht ...)

----

@totenkopf:
Ok ... kann ein Impuls so oder so entstehen,  je nach Höhe der Andienung ... !
Und Dein letzter Absatz ist auch nicht falsch  :-) :-):-)


Ich finde halt, in Zeiten von Minus-Zinsen sollte in DE eine Invest-Alternative wie Centrotec mit den von mir in #603 beschriebenen positiv kursrelevanten Eigenschaften flotter im Kurs nach oben gehen ... :-);  
Bin eben doch kein guter Stillstand-Aushalter ... :-(; 

 

09.09.19 17:52
1

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaich glaub bei so einer Größenordnung

geht's ja eh nicht um uns Kleinanleger, die die Meldung nicht sehen könnten oder ob sie aus fundamentalen Gründen verkaufen wollen oder nicht.
Ähnluch wie letztes Jahr geht's nur darum, ob Centrotec vielleicht von 1-2 Instis signalisiert bekommen hat, dass da Verkaufsbereitschaft besteht. Aber ob das 10% sind, muss man mal abwarten. Letztes Jahr war das ja (allerdings zu 14,4 ?) stark überzeichnet. Da wollten, wenn ich mich recht erinnere, um die 25% des Kapitals raus, also etwa 4,5 der 18,0 Mio Aktien. Insofern ist theoretisch jetzt immer noch ein Verkaufsabsicht von 2,7 Mio Stück vorhanden, nur aus dem letzten Jahr, wobei ich davon ausgehe, dass diese Verkaufswilligen dann letztes Jahr nach diesem Rückkaufangebot teilweise an der Börse verkauft haben und damit den Kursverfall auf bis zu 10 ? ausgelöst haben.

na ja, lassen wir uns überraschen. Es wird sicher Instis geben, die andienen. Obs 10% des Kapitals sind, sehen wir dann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.09.19 12:06

818 Postings, 1015 Tage xy0889könnte mal jemand

kurz zusammenfassen warum Centrotec überhaupt so stark gefallen ist? ?. Der Umsatz scheint ja stetig zu wachsen und die Branche finde ich jetzt auch grundsätzlich gut ? Nebenbei gibt es aktuell auch eine annehmbare Dividende zu den Kurs  

14.09.19 13:43

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1#611 ... wie ich es sehe reicht es dazu, wenn Du

hier ab ca. #555 den Thread liest ... in #577 steht die Hauptursache, zitiert aus dem GB2018, das Stichwort ist 'Finanzergebnis 2018' !    

16.09.19 14:09

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaich erwarte eigentlich heute noch oder morgen

den Stand der Dinge, was Annahmequote des ARP betrifft.

Ich hoffe ja weiter, dass nicht 10% komplett angedient wurden, aber wenn es so war, wäre es auch okay. Wären dann immerhin 20% weniger Aktienanzahl, also nur noch 182 Mio Börsenwert, so dass sich KGV und KBV weiter reduzieren. Muss dann nur noch der Markt mal checken, hier ein Unternehmen mit leichtem Wachstum, solider Bilanz, guter Kapitalallokation und niedrigen Kennzahlen vorzufinden.

Eigentlich könnte der Kurs locker auch bei 19-20 ? stehen, wenn ich mir die Marktpreise ähnlicher Wert so anschaue. Erstmal würde mir aber auch reichen, wenn wir zumindest mal die 13 ? Marke nachhaltig nehmen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.09.19 14:12

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1... 19 - 20 ? wär mir natürlich lieber, dann wäre

das Kursziel erreicht und ... jaa!  

18.09.19 12:35
1

6 Postings, 5012 Tage Bert3Andienungsquote unter 10 %

Meine Anfrage an die IR bezüglich Andienungsquote wurde bis jetzt nicht beantwortet.
Offizielle Information kann ich auch nirgends finden . 5 Tage nach Annahmefrist . Der Saftladen ist einfach nicht börsentauglich . IR scheint ein Installateurlehrling in der Pause 2x die Woche zu machen.
Meine Bank war nun schneller : Alle angedienten Aktien wurden angenommen  .
Quote scheint also unter 10 % gewesen zu sein .
Eigentlich wollte ich in den nächsten Monaten günstiger zurückkaufen aber ich habe nach der IR Erfahrung kein Vertrauen mehr in diese Firma . Börse und Aktionäre sind denen jedenfalls vollkommen wurscht .    

18.09.19 13:29

6 Postings, 5012 Tage Bert3Korrektur : Andienungsquote ?

Ich bin nun nicht mehr 100% sicher ob mein posting von 12.35 richtig ist .

Folgende Post meiner Bank , mit Buchung am 16.09 , also nach der Annahmefrist ,  habe ich als spontan als Annahme von centrotec verstanden, (das Verhältniss  1:1 hat mich vielleicht irregeführt)
aber man kann es auch als Annahme von mir an Centrotec lesen :

Sehr geehrter Herr XXX
aufgrund der Annahme des Barabfindungs-/Umtauschangebotes haben wir einen
Umtausch mit dem Verhältnis 1.00000 zu 1.00000 für den oben genannten Bestand
vorgenommen.
Durch den Umtausch haben wir mit Valuta 13.09.2019 in Ihr Depot eingebucht:
WKN ISIN Wertpapierbezeichnung Anzahl
A2YN87 DE000A2YN876 CENTROTEC SUST. RUECKK. 800,00
Steuerpfl. Ertrag 0,00 E

Vielleicht macht der Installateurlehrling mal ne Sonderpause und äußert sich in seiner Funktion als IR   zum Ergebnis . (gibts hier keine adhoc Frist für unfähige Kleinunternehmen?)  

18.09.19 13:35

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschana ja

also abgesehen davon, dass die IR wirklich etwas lange beim beantworten von Fragen braucht, finde ich Centrotec sehr aktionärsfreundlich. Die Kapitalallokation ist hier schon echt super. Da können sich 99% der deutschen Standardwerte mal eine Scheibe von abschneiden. Es gibt konstant Dividenden, es gibt nun zum zweiten Mal ein Aktienrückkauf in kurzer Zeit.
Und das man die News noch nicht gebracht hat, ist jetzt sooo schlimm auch nicht, Das dauert bei solchen Nebenwerten halt meistens 2-3 Tage. Ich hoffe mal trotzdem, dass wir die News noch diese Woche bekommen. Ansonsten wäre es wirklich merkwürdig. Aber du scheibst ja eh schon länger nix von Centrotec zu halten, wenn du wirklich deine Aktien angedient hast.

Wenn es weniger als 10% Annahmequote waren, wie du aus deinen verkauften Aktien schließt, wäre es ja umso besser. Ich hoffe mal, das bestätigt sich. Vielleicht ja auch eine Erklärung für die Verzögerungen, denn möglicherweise überlegt der Vorstand nun, ob er die verbliebenen Aktien noch über ein "normales" ARP am Markt zurückkauft, um die 10% voll zu machen. Dann müsste man das erst beschließen und in die Wege leiten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.09.19 15:52

968 Postings, 7272 Tage totenkopf64,78% ist nicht gerade viel

18.09.19 15:54

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschada ist die News

Gibt nun also 20% weniger Aktien, also knapp 14,4 Mio.

Wieso bei so einer niedrigen Bewertung die Sache noch überzeichnet war, ist mir allerdings ein Rätsel.

Wir reden hier von KGV von 9 und auch einer Bewertung unter Buchwert.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.09.19 16:00

968 Postings, 7272 Tage totenkopfBleiben immer noch 900 T Stück

Überhang, die mit 12,6 eigentlich verkaufen wollen.

Ich bin allerdings  zufrieden, dass die 10% erreicht werden konnten. Langfristig sollte das ein guter Deal für die Firma sein.  

18.09.19 16:02

97326 Postings, 7280 Tage Katjuscha14,6 Mio natürlich

Damit 184 Mio Börsenwert
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.09.19 17:33

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1... sind noch als existent als eigene Aktien,

könnten also als Finanzinstrument genutzt werden.
Wenn sie dann eingezogen sind, und das will der Vorstand ja tun, dann ist die Aktion abgeschlossen.
Ich finds gut, gibt mir als Aktionär einen Mehrwert.


Ansonsten, ich versteh die deutschen Anleger im Small-Cap-Bereich (wozu ich Centrotec mal zähle ...) überhaupt gar nicht, man schaue sich den heutigen Kursverlauf an. Meine Schlussfolgerung und meine Einschätzung zur 'Qualität' dieser Anlegerschaft ... ne Menge Ahnungslosigkeit scheint mir da versammelt. Bringen einen zum Halbwahnsinn mit ihren erratischen Handlungen.    coolsmile

 

19.09.19 14:45

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaes riecht zwar irgendwie nach Ausbruch

aus dem steigenden Dreieck, aber man ziert sich noch, die 13,1 ? zu überwinden.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
centro5ja.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
centro5ja.png

20.09.19 17:34

3847 Postings, 3830 Tage Versucher1Ei ei ei, wer hätte das für heut gedacht ... :-),

freu mich dass endlich mal 'was in die richtige Richtung geht smile ... und die Börse-Online - Notiz könnt auch in der nä Woche wirken. Schööönes  WE smile ;

 

27.09.19 12:29
1

306 Postings, 1197 Tage bertelEi ei ei, was ist da los...

die anfängliche Euphorie ist ja schnell verflogen. Beflügelt durch Kursfantasien, aber jetzt wieder auf dem Boden der Tatsachen?  

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben