In Japan droht ein zweites Tschernobyl-

Seite 3 von 211
neuester Beitrag: 11.03.15 20:43
eröffnet am: 11.03.11 13:44 von: satyr Anzahl Beiträge: 5263
neuester Beitrag: 11.03.15 20:43 von: ecki Leser gesamt: 163645
davon Heute: 4
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 211  Weiter  

11.03.11 16:15
1

33497 Postings, 7154 Tage DarkKnightWenn die Kernschmelze kommt, müssen die Japaner

dann mehr zahlen wegen der Erderwärmung, die sie verursachen?

vielleicht sollte Frau Dr. Merkel mal darüber nachdenken.  

11.03.11 16:16

24273 Postings, 7386 Tage 007BondDie sollten mal bei Bofrost anrufen - das klingt

dann in etwa so: Guten Tag hiel ist ein Japanel - ich lufe an dilekt aus dem Kelnklaftwelk - spleche ich mit der Filma Bloflost? tut.. tut... tut ... Hallo??  

11.03.11 16:17

3875 Postings, 4038 Tage HoloDocMan Talisker. Solche wie Du haben ja echt Glück

das Japan Kernkraftwerke betreibt. Das Erdbeben wäre Euch ja sonst sicher kaum aufgefallen. Und sperr mal die Augen auf. Die Japaner werden Dir und deinen Weltuntergangsfreunden mal zeigen wie nahezu perfektes Kriesenmanagement funktioniert. Und später wirst du entsetzt (wegen der ausbleibenden Schlagzelien) feststellen, dass alle Aufregung mal wieder umsponst war ;o)

Rot Grün hat übrigens ganz andere Möglichkeiten (ausser AKWs) um Deutschland dem Erdboden gleich zu machen (geballte, populistische Inkompetenz / wie die meissten anderen auch) ;o)  

11.03.11 16:19
1

519 Postings, 4164 Tage DaaxxWie Immer

muss erst ein Unglück geschehen um über die Gefahren eines AKWs zu reden. Ich hoffe nur für die Japaner das es nicht ein zweites Tschernobyl gibt.

Wir reden über den teuren Alternativen Strom und Vergessen dabei unsere Angestrebte Sicherheit.  

11.03.11 16:20
1

24273 Postings, 7386 Tage 007BondAlso ich wäre ja auch dafür,

wenn nur noch Kernkraftwerke in Berlin rund um den Reichstag stehen würden ..  

11.03.11 16:22

24273 Postings, 7386 Tage 007BondWas würde eigentlich passieren,

wenn ein Erdbeben die Elektronik in diesen Atomraketensilos durcheinander bringen würde?  

11.03.11 16:24
1

19682 Postings, 3505 Tage snapplineshice hoch 3 in Japan

den den nicht ein Tv sprecher befürchtet Kernschmelze sonder
die Experten, und in einem war der Kühler fix ausgefallen


In Japan sind 54 Reaktoren an 14 verschiedenen Standorten am Netz. Drei weitere AKW sind im Bau, elf werden geplant. Da Japan zu den erdbebenreichsten Ländern der Erde zählt, gelten dort besonders hohe Anforderungen an die Sicherheit der Kraftwerke. Bei Erdstößen werden Reaktoren automatisch abgeschaltet. Trotzdem kam es in der Vergangenheit nach Erdbeben zu Störfällen.

2007 etwa wurden nach einem Beben in der Provinz Niigata 50 technische Defekte in der weltgrößten Atomanlage Kashiwazaki-Kariwa gemeldet. Unter anderem war aus einem Leck radioaktiv belastetes Wasser ins Meer geflossen. Zudem fing ein Transformator außerhalb der Reaktorhallen Feuer. Es war bis dahin der erste Brand in einem japanischen Atomkraftwerk infolge eines Erdbebens.

Es seien zwar keine radioaktiven Lecks festgestellt worden. Doch der Notstand sei ausgerufen worden, damit die Behörden leicht Notfallmaßnahmen ergreifen können, sagte Regierungssprecher Yukio Edano. "Wir wollen auf das Schlimmste vorbereitet sein. Wir tun alles in unserer Macht stehende, um mit der Situation fertig zu werden." In Japan muss ein nuklearer Notstand ausgerufen werden, wenn Strahlung austritt, der Kühlwasserstand einen gefährlichen Wert erreicht oder das Kühlsystem ausfällt.

Experten befürchten Kernschmelze

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, sei nach dem Erdbeben nicht nur der Hauptstrom, sondern auch ein Notstromaggregat ausgefallen, was zum Versagen des Kühlsystems geführt habe. Der US-Nachrichtensender CNN zitiert Edano mit der Aussage, die Kühlung des Reaktors laufe "nicht nach Plan". Westliche Experten zeigten sich zutiefst beunruhigt über diese Entwicklung, denn selbst nach einer Schnellabschaltung ist ein Atomreaktor in seinem Inneren noch extrem heiß und muss weiterhin gekühlt werden.
Es seien zwar keine radioaktiven Lecks festgestellt worden. Doch der Notstand sei ausgerufen worden, damit die Behörden leicht Notfallmaßnahmen ergreifen können, sagte Regierungssprecher Yukio Edano. "Wir wollen auf das Schlimmste vorbereitet sein. Wir tun alles in unserer Macht stehende, um mit der Situation fertig zu werden." In Japan muss ein nuklearer Notstand ausgerufen werden, wenn Strahlung austritt, der Kühlwasserstand einen gefährlichen Wert erreicht oder das Kühlsystem ausfällt.

Experten befürchten Kernschmelze

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, sei nach dem Erdbeben nicht nur der Hauptstrom, sondern auch ein Notstromaggregat ausgefallen, was zum Versagen des Kühlsystems geführt habe. Der US-Nachrichtensender CNN zitiert Edano mit der Aussage, die Kühlung des Reaktors laufe "nicht nach Plan". Westliche Experten zeigten sich zutiefst beunruhigt über diese Entwicklung, denn selbst nach einer Schnellabschaltung ist ein Atomreaktor in seinem Inneren noch extrem heiß und muss weiterhin gekühlt werden.  

11.03.11 16:24

954 Postings, 4209 Tage tan_goLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 25.03.11 18:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

11.03.11 16:24
5

27350 Postings, 3792 Tage potzblitzzzAtomstrom ist der teuerste Strom überhaupt

Er wird eben billig gerechnet, indem die Allgemeinheit über den Staat für alles blecht, u.a. auch für den Schadenersatz im GAU.

Eigentlich ein Hohn, dass ausgerechnet heute RWE und EON den DAX anführen.
-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

11.03.11 16:26
1

19682 Postings, 3505 Tage snappline#57

sry link
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,750346,00.html

da brauchste keine atombomen mehr abwerfen da genug wohl ein erdbeben
stärke 8,9 :-(  

11.03.11 16:48

35853 Postings, 6041 Tage TaliskerDas ist ganz einfach, HoloDoc

Über diesem Thread hier steht als Überschrift:
"In Japan droht ein zweites Tschernobyl-"
Vastehste, was hier Thema ist?

Du solltest dich eher in diesen Thread hier begeben:
"Eilmeldung: Schweres Erdbeben erschüttert Japan"
http://www.ariva.de/forum/...weres-Erdbeben-erschuettert-Japan-435708

Es ist, wie schon gesagt, eigentlich ganz einfach zu erkennen, was so Thema jeweils ist.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

11.03.11 16:50
4

19682 Postings, 3505 Tage snapplineAtomgefahr in Japan - Voralarm in Deutschland

Die Situation im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi ist offenbar bedrohlicher als zunächst gedacht. Das Bundesumweltministerium haben Nachrichten aus Japan über die internationale Atomaufsicht IAEO erreicht, wonach die Situation vor Ort zu eskalieren droht, wie aus Sicherheitskreisen der WAZ-Mediengruppe bestätigt wurde.
http://www.derwesten.de/nachrichten/...-in-Deutschland-id4408632.html

Das Foto dazu sagt eigentlich schon alles  
Angehängte Grafik:
brandvomatomkraftwerkinjapan.jpg
brandvomatomkraftwerkinjapan.jpg

11.03.11 16:53
2

42128 Postings, 7558 Tage satyrJa ist typisch immer die seriösen Poster wie mich

beschimpfen und nachher stehts in der Zeitung . Tz tz tz  

11.03.11 16:54

180 Postings, 3773 Tage GreenWizardzur Feier des Tages,...

..., ihr könnt auch gern das Wochenende durchfeiern, empfehle ich:

1.) www.ausgestrahlt.de

2.) www.atomausstieg-selber-machen.de

und last but not least:

3.) RWE, EON-Aktien verkaufen ;)  

11.03.11 16:59
1

33253 Postings, 3445 Tage Nokturnalalso auf dem Bild schaut es aus..

als wenn es schon zu spät ist.Aber ich hoffe es handelt sich nur um ein Fake.  

11.03.11 17:07
3

4048 Postings, 5854 Tage HeimatloserIst das nicht eher die brennende Raffinerie?

11.03.11 17:08

33253 Postings, 3445 Tage Nokturnalja jetzt seh ich es auch..hast nat. recht

11.03.11 17:09
1

27350 Postings, 3792 Tage potzblitzzzHier ist ein Zusammenschnitt von verschiedenen

Orten des Landes.


 




Jetzt kann man nur noch hoffen, dass wenigstens der Atom-GAU ausbleibt.

-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

11.03.11 17:10
1

11570 Postings, 5948 Tage polyethylenLaut ARD

Kühlwasser der Brennstäbe um zwei Meter gesunken. Die Techniker haben die Ursache noch nicht gefunden.
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

11.03.11 17:10

27350 Postings, 3792 Tage potzblitzzzDer Feuerball ist auch in dem Video zu sehen

-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

11.03.11 17:10

19682 Postings, 3505 Tage snapplineFindes du ?

Man braucht eigentlich nur ein geben
Foto von Brand Atomkraftwerk in Japan
http://www.google.at/...amp;hl=de&tab=wi&biw=1440&bih=679

und da gibt es eigentlich noch wesentlich kernigere Bilder:
http://www.wdr2.de/  
Angehängte Grafik:
erdbebenjapan100_v-teaseraufmacher.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
erdbebenjapan100_v-teaseraufmacher.jpg

11.03.11 17:11

27350 Postings, 3792 Tage potzblitzzzDas Problem ist doch, dass auch die Techniker bald

die Anlagen verlassen müssen, oder nicht?

Man kann sie doch nicht in letzter Sekunde evakuieren.  
-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

11.03.11 17:14
5

27350 Postings, 3792 Tage potzblitzzzUpdate

+++ USA liefern Kühlmittel an beschädigtes Atomkraftwerk +++

[17.03 Uhr] Die USA transportieren laut Außenministerin Hillary Clinton Kühlmittel zum beschädigten Atomkraftwerk Fukushima. Nach Angaben japanischer Medien wird sich die Situation dort aber bald wieder normalisieren. Nachdem in dem Reaktor das Kühlwasser auf einen beunruhigend niedrigen Stand abgesunken war, sei ein Lastwagen mit dem notwendigen Gerät eingetroffen, um das Problem zu beheben, berichtete am Freitag die Nachrichtenagentur Jiji. Laut Behördenangaben ist nach dem Erdbeben aus keiner Anlage im Land radioaktives Material ausgetreten.

( http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,750254,00.html )
-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

11.03.11 17:16
1

33253 Postings, 3445 Tage Nokturnalna hoffentlich...potzblitzzz

Ich drück den Japanern die Daumen das sie es schaffen.  

11.03.11 17:18
1

31022 Postings, 6761 Tage sportsstardas wird da vermutlich so wie auf See

gehandhabt - der Kapitän verlässt als Letzter das sinkende Schiff - nur, dass dort eben jeder Techniker ne Kapitänsmütze in so nem Fall auf hat. Sollte bei den Erfindern des Kamikaze und Anghängern des Harakiri doch schon drin sein, denk ich.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 211  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben