Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1543
neuester Beitrag: 16.08.19 19:55
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38554
neuester Beitrag: 16.08.19 19:55 von: Carmelita Leser gesamt: 5658139
davon Heute: 2400
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1541 | 1542 | 1543 | 1543  Weiter  

18.04.12 19:02
56

1194 Postings, 3214 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1541 | 1542 | 1543 | 1543  Weiter  
38528 Postings ausgeblendet.

16.08.19 09:19
2

14 Postings, 6610 Tage TrendlinerDer freie Fall

geht ungebremst weiter, trotz positivem Gesamtmarkt. Das sieht mehr als übel aus.   Ich kaufe nicht mehr nach, höchstens unter 10 nochmal, falls es soweit runter geht.  

16.08.19 09:19

1216 Postings, 469 Tage walter.euckengefangen in der matrix

immer alles unter kontrolle haben, das ist dem ausgebildeten piloten spohr sehr wichtig. deshalb hat er auch die führungsstruktur der matrix eingeführt. in der ist er nun gefangen, denn wer alles kontrolliert fiindet normalerweise nicht genügend zeit für strategisches, fürs grosse ganze, verliert den überblick. mikromanagement nennen es böse zungen.

und eines hat er sowieso  nicht unter kontrolle, den aktienkurs. management, gefangen in der matrix.  

16.08.19 09:26
3

3928 Postings, 4486 Tage Shenandoah@gelber Baron

"Trump ist der grösste Verbrecher..." wir sind in einem Börsenforum, und Trump hat seit Amtseinführung den Börsen Höchststände verschafft, massive. Warum ist er dann ein Verbrecher?

Die Logik erschliesst sich nur dir.
Pappnase.  

16.08.19 09:49

477 Postings, 78 Tage immo201912,70 kann mir das einer erklären?

16.08.19 09:51

930 Postings, 3662 Tage hollysuhWeil Medien Pressefreiheit schon lange keine

Sachliche Nachrichten bringen sondern von Öko, Sozial und subjektiven Meinungen vertreten werden. Alle anderen möglichen Einflüsse werden einfach ignoriert.

Pressefreiheit sollte nur in Verbindung mit Neutralität erlaubt sein. Auch wenn das bedeuten würde das
nur Stichpunkte benutzt werden dürfen um KEINE verschönlichung der Information zu ermöglichen.

Jeder kann sich dann seine Meinung selber bilden.  

16.08.19 09:52

12753 Postings, 3881 Tage Roecki@123456890

War dies nun Deine Fundamentalanalyse zum heutigen Kursstand und zur nahen Zukunft des Lufthansa-Kurses.

Das kannst Du doch bestimmt besser!

Ich bleib dabei, momentan Finger weg von deutschen Aktien.

Wenn die Märkte drehen, dann gibt es woanders deutlich mehr zu holen, als bei LH un Co.  

16.08.19 10:05

17831 Postings, 6484 Tage lehna#32 Jep Shenandoah

Trump führte Wallstreet auf nie dagewesene Gipfel. Da können wir lahmende Europäer auch nicht groß absaufen.
Aber gelberbaron möchte wohl Schnäppchenpreise und wartet auf Mega Absturz.
Tja, gelber, da musst nochn bisschen warten...  

16.08.19 10:06

1795 Postings, 918 Tage AktienvogelShenandoah

Warum Trump ein Verbrecher ist, gute Frage? Widerling trifft es besser!  

16.08.19 10:13

745 Postings, 849 Tage markusinthemarketrezessionsängste

denke die LH und Ihre Business-Class Kunden könnten wirklich in grösserem Masse "sparen" und die LH bluten lassen... das bereitet mir gerade noch die grössten Kopfzerbrechen wenn es um den LH Kurs geht..

Würde sehr gerne wieder einsteigen.. mal schauen ob ich mich rein traue  

16.08.19 10:18
3

234 Postings, 133 Tage MesiasDas hier alles auf Trump

geschoben wird.Dabei wird doch von unserer Heimischen Politik der Standort vernichtet.
Wenn ich TRUMP wäre würde mir Deutschland auch am Arsch vorbei gehen.Über Deutschland lacht doch jeder in Amerika und ich spreche mit vielen Amerikanern,weil ich dort selbst oft bin.  

16.08.19 10:29
1

4057 Postings, 4788 Tage albinoDer Kurs wird von größeren Adressen.....

.....gesteuert und manipuliert.   Aber jede Schieflage hat irgendwann ein Ende.
LH meldet regelmäßig höhere Passagierzahlen usw. und die Richtung stimmt.  Ein bischen weniger Fracht in einer Rezession ist normal und hat mit dem Geschäftsmodell nichts zu tun.
Wer sich gerne verarschen lässt und in die Falle der Hedgefonds fällt ist selber Schuld.  Die klugen Anleger bewahren die Ruhe, geben kein Stück aus der Hand und stocken sogar regelmäßig auf.  

16.08.19 10:43
1

477 Postings, 78 Tage immo2019LHA Gewinn und Dividende 2019

was sind denn die aktuellen Schätzungen

Ist die 0,80 Dividende sicher?  

16.08.19 10:49

3281 Postings, 5288 Tage 123456a@immo2019

Also ich persönlich, gehe nicht von 80 Cent aus. Wäre zu schön um wahr zu sein.
 

16.08.19 11:29
2

4057 Postings, 4788 Tage albinoLH hatte doch in einer jüngsten....

....Pressemitteilung angekündigt, daß die Ausschüttungsquote erhöht werden würde.  

80 Cent Dividende dürften absolut machbar sein.   Das wären zur Zeit ca. 6 % Dividende.

6% Dividende + die Aussicht, daß der Kurs sich nach der Kursdelle wieder kräftig erholen wird sind starke Beweggründe diese Aktie nicht zu verkaufen sondern im Gegenteil weiterhin aufzustocken.  

16.08.19 11:50

565 Postings, 5923 Tage SARASOTA@gelberbaron: doch eher gelbe Krampfhenne!

Keine Aktien besitzen aber laufend politische Statements abgeben die hier keinen interessieren.  Verzieh Dich doch besser in Deinen Grün-Linken Ortsverein, die hören Dir vielleicht zu. Bitte 10x auf mein Bild klicken, müsste reichen.  

16.08.19 13:40

54 Postings, 2704 Tage Biker2010Summersale bei LH

Hey Carsten,

bald endlich zu 9,99 EUR... LH Scheinchen am Krabbeltisch...Endlich kommen Sie mal runter von ihrem Ross, die Kranichjünger!

 

16.08.19 14:01

1125 Postings, 1925 Tage Salzsee...

Dividende für 2019?
Ich gehe von einer Kürzung zwischen 30 und 50 Prozent aus.  

16.08.19 14:08

5956 Postings, 426 Tage DressageQueenLufthansa bald Insolvent ?

Zwitschern die Vögel von den Dächern ...  

16.08.19 14:10
1

3281 Postings, 5288 Tage 123456a@Salzsee

Ich denke nicht ganz so konservativ, da die Quote erhöht werden soll.

 

16.08.19 14:27
3

909 Postings, 725 Tage Kursverlauf_Also...

Der 20 Jahres Chart auf Monatsbasis spuckt einen Kursverlauf aus der zeigt wie periodisch wiederkehrend der Lufthansakurs hin und herpendelt lange vor Trump oder sonst wer.
Die senkrechten Striche markieren die optimalen Kaufkurse, alle paar Jahre wieder.
Die Verkaufskurse liegen entsprechen 100 bis 200% höher...
Also wer ein paar Jahre Zeit hat kauft jetzt und freut sich auf Verdoppler oder Verdreifacher  
Angehängte Grafik:
lufthansa_160819_m.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
lufthansa_160819_m.png

16.08.19 16:29

930 Postings, 3662 Tage hollysuhJa der Mensch ist Schuld am Klimawandel

Wie lang kann man Menschen noch verarschen?

Wenn einem keine neue Steuer einfällt erfindet man einfach eine.

Wenn es keinen Bösen auf der Welt gibt, erschafft man einfach einen.

Wenn man die Kleinanleger loswerden will dann lässt man einfach mal die Börse abwärts laufen.

...  

16.08.19 16:55

2694 Postings, 537 Tage Carmelitadenke die 80 cent dividende wird gezahlt

als Schmerzensgeld und Entschuldigung dafür, dass man die Aktionäre die letzten Jahren bei der Dividende "verarscht" hat (jeweils am unteren Rand der möglichen Spanne ausbezahlt)

nur was bringen 80 cent Dividende bei einer Halbierung des Kurses?

das ist in etwa so wie bei der commerzbank die nach 97% Kursverlust stolz verkündet haben wieder dividende zu zahlen, der kurs hat sich danach trotzdem nochmal halbiert  

16.08.19 17:50

4 Postings, 597 Tage ergato@Carmelita

kommt darauf an wann man kauft...  

16.08.19 19:55

2694 Postings, 537 Tage Carmelitada hast du

auch wieder recht, ich habe definitiv zuviel bezahlt retroperspektivisch, ich hab die expansionspläne ende letzten jahren schon kritisch gesehen weil die wirtschaft da schon schwächelte und hab auch im laufe des jahres die wirtschaft weiter abstürzen sehen nur danach gehandelt hab ich zumindest bei lufthansa nicht, zum glück hab ich 30% gold und silber, das hat mir zumindest etwas den Ar... gerettet  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1541 | 1542 | 1543 | 1543  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben