sowas schon mal gesehen?

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 07.04.20 21:30
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 2726
neuester Beitrag: 07.04.20 21:30 von: JacktheRipp Leser gesamt: 432565
davon Heute: 1357
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  

11.11.05 23:05
2

93 Postings, 5935 Tage ICHoderDUgewinntH.sowas schon mal gesehen?

WKN: 632638   ISIN: AT0000920863  

ein lieber wert von austria........



abwarten und den höhenflug mitnehmen!!!


lg

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
2700 Postings ausgeblendet.

06.04.20 08:36

1310 Postings, 2527 Tage fertigerfertigerBin auch mal unter 8 Euro rein...schau ma

06.04.20 10:03
3

5 Postings, 4 Tage Binvest@Regulator

Ich weiß, auf Leute wie dich zu reagieren, ist eigentlich verlorene Liebesmüh...

Aber wie du es dir mit deinen seit Wochen vor Ahnungslosigkeit strotzenden Aussagen noch erlaubst, Andere aufgrund von dann auch eingestanden Rechtsunsicherheiten zu verurteilen, zeugt von einer von mir in dem Maß selten gesehenen Selbstreflexion deiner - nicht vorhandenen - Stärken im Umgang mit der Bewertung von Aktien.  

06.04.20 10:10

17 Postings, 336 Tage mjj041080Aktienrückkauf

AMS entlastet die Investmentbanken - und kauft wahrscheinlich zu 9,2 CHF 13,7 Mio der 57,3 Mio. "Restaktien" wieder zurück ...

Hat halt zwei Seiten -
Der Verkauf der Eigenen Aktien (3,8% von AMS) zu 40,-- CHf hat so um den Dreh 148 MIo gebracht ( "placed 3,350,688 of its treasury shares at a price of CHF 44.25 " )
Der Rückkauf wird so knapp 130 Mio kosten und 5% von AMS sein...

Nachteil ist Cash ist aktuell King

Neue Anleihe ist sicher schwierig -  

Die beiden Emissionen haben aktuell folgende Rendite ca. 8,9% Euro
und 11,1% in USD

Ausstehende Volumen 524 Mio ? und 320 Mio $
Die Zinslast ist aktuell bei Zero bzw. 7/8% in USD  darum ist gesamte Zinslast bei AMS nur 42,5 MIo $

Aber 1 bis 2 Mrd mehr Finanzschuld wird den CF wie dlg sagt substanziell belasten!!!

 

06.04.20 10:26

3814 Postings, 1642 Tage JacktheRipp...

@binvest : danke, aber es lohnt sich nicht, über manche Gedanken zu machen.

Erstaunlich ist der 5% Aktienrückkauf für Mitarbeiter-Optionen. Für was möchte man mit Optionen belohnen(da geht doch sicherlich ein großer Teil davon in die Führungsebene) ?

Was passiert mit Osram, wenn es zu keinem Beherrschungsvertrag kommt ?
Da gab es doch von Berlien mal die Aussage, dass man AMS augenblicklich wie einen Wettbewerber einstuft. Das Q2 und vermutlich auch das Q3 werden bei Osram sicherlich desaströs, weil im Automotiv-Bereich augenblicklich Stillstand ist.
Wie finanziert sich Osram alleinstehend durch die Krise ?  

06.04.20 10:34

17 Postings, 336 Tage mjj041080Osram

Vorteil von Osram ist das sie an sich keine großen Verbindlichkeiten haben...
783 Mio keine Anleihen - niedrig Verzinste Schuldverschreibungen  

06.04.20 11:11

1068 Postings, 531 Tage Regulator40Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 15:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

06.04.20 11:18

22 Postings, 524 Tage Bussili@Regulator

Was ist das bitte für ein Ton hier?
Kann ein Admin diesen Teilnehmer bitte entfernen? Ist ja nicht auszuhalten!  

06.04.20 11:25

1032 Postings, 1575 Tage stksat|228920714Bin auch mal rein

DE000TT1HF42

:) Mal schauen ist, jedenfalls einen Zock wert .)  

06.04.20 11:38

1032 Postings, 1575 Tage stksat|228920714Gehe davon aus,

dass falls der Schein bis 8.4 überlebt, dass der Kurs dann anzieht, sobald die AMS AG selbst Aktien kauft.
Klar werden die Käufe Paketweise stattfinden, aber ich denke schon, dass am 8. mal für 1,5 Mio gekauft wird.
Mal schauen :)

 

06.04.20 11:46
1

17 Postings, 336 Tage mjj041080Aktienrückkauf

Bin gespannt ob es zu Durchziehgeschäften mit den Investmentbanken kommt...
Oder ob wirklich in klein Paketen an der Börse gekauft wird.
 

06.04.20 11:53

1068 Postings, 531 Tage Regulator40Bussi

Wenn dir mein Ton nicht gefällt, verzieh dich einfach. Ich bin so wie ich bin.  

06.04.20 12:09
1

1310 Postings, 2527 Tage fertigerfertigerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

06.04.20 16:10

22 Postings, 524 Tage BussiliErstmal danke an den Admin für das

Löschen einiger Post hier! Ich hoffe der Ton bleibt hier jetzt wieder so angenehm wie er die letzten Jahre war.

Sind die Aktien der KE schon bei den Banken oder können die erst ab morgen verkauft werden? Hab da was mit dem 7. im Kopf???

Wenn?s also morgen nicht richtig runter rasselt und Corona so langsam gemeistert wird, könnte es doch langsam wieder in Richtung 20? gehen...
Hoffe, dass die 5% immer mal wieder so Stückchenweise gekauft werden! Das Hilft dem Kurs sicher auch  

06.04.20 16:59

17 Postings, 336 Tage mjj041080Neue Aktien

"Die Börsennotierung und der erste Handelstag der neuen Aktien an der SIX Swiss Exchange werden am 3. April 2020 erwartet. Die Lieferung der neuen Aktien gegen Zahlung des Angebotspreises wird am 3. April 2020 erwartet."  

06.04.20 19:13

22 Postings, 524 Tage Bussili@mjj

Ah cool, dann hab ich das Darum verwechselt.
Umso besser! Hatte ein Absturz auf 4 befürchtet. Somit nur auf 7? und jetzt geht?s hoffentlich stetig und langsam wieder bergauf :-)  

07.04.20 09:24

1032 Postings, 1575 Tage stksat|228920714Na bitte :)

wie erwartet der Schein schon 200% gemacht und erstmal die Hälfte raus genommen.
Denke aber morgen wird es nicht mehr so grün am Gesamtmarkt.
Halte aber trotzdem, dicker leichter Gewinn gewesen :)  

07.04.20 09:50

3094 Postings, 2469 Tage dlg....

Jack, zu Deiner Frage von gestern: die Aktien, die AMS zurückkaufen will, können ja evtl auch benötigt werden für vergangene Entlohnungsprogramme ? das müssen nicht zwangsläufig neue Programme sein. Wenn der AMS Vorstand zB seinen 2018er/2019er Bonus zur Hälfte in Aktien/Optionen bekommen hat, die erst in 2020-2022 fällig/ausübbar werden, dann müssen diese (neuen) Aktien bis dahin irgendwann mal ?besorgt? werden. Wenn ich als Vorstand glaube, dass der Kurs bis dahin wesentlich höher steht, dann ist es für mich sinnvoll, diese jetzt zu kaufen bei 9 CHF bevor ich das bei xx CHF mache ? entweder durch Käufe am Markt bei Fälligkeit oder über bedingtes Kapital, sprich: neue Aktien emittieren.

Eigentlich würde ich den Vorstand ja loben für das Timing (bei > 40 CHF zu verkaufen, bei <10 CHF zu kaufen), aber das hat natürlich Geschmäckle/Nebenwirkungen, denn man hat diese 5% ja Investoren angepriesen, die dann einen ca. 80% Kursverfall mitgemacht haben und dann kauft man ihnen diese Dinger wieder ab. Dazu sieht das von der Überschrift wieder komisch aus, dass man gerade eine KE durchgezogen hat, um ein paar Tage später wieder Aktien am Markt zu kaufen. Und letzter Punkt: wie bereits erwähnt, sollte AMS/OSRAM öffentliche Unterstützung in Kredit/EK-Form benötigen, dann helfen solche Ankündigungen sicherlich nicht. Denn wenn man der EZB vorwirft, dass die den Monsanto-Deal finanziert haben, dann würde es hier doch heißen, dass man größenwahnsinnige Kamikaze-Deals und Management-Boni finanzieren würde.


Apropos Kamikaze: Glückwunsch, stksat!!
 

07.04.20 10:32

1032 Postings, 1575 Tage stksat|228920714@Vorredner

Genau auf denm Punkt gebracht.
Sehe ich auch so.
Aber danke :) War aber mE auch logisch, wenn man die Psychologie der Aktie betrachtet hat.
Vor allem war es auch klar, dass die Psycho Grenze von U7,5 erstmal halten muss und daher auch der Schein so knapp mit 3,5% Abstand - aber wie gesagt, ich finde es ziemlich heftig und ungesund wie der Markt gerade reagiert.
Aber der nächste Knall kommt noch ich schätze im Mai - von daher werde ich es riskieren und warten bis morgen, sollten wir grün eröffnen, gehe ich davon aus, dass die Aktie Richtung 9e knallt.
Dann bin ich aber komplett raus und gehe erstmal short auf den Dow.
Denn wer glaubt, dass sich alles gelegt hat, naja ist meiner Meinung nach etwas blind.
Wenn Indizes einmal in 12 Tagen 11% zulegen und dann wieder um 10% korrigieren - das ist halt das Spiel der Big Player und entweder man sieht sich da etwas durch und checkt genau alles ab, oder man wird gefressen.
Von daher kann ich nur allen richtig Viel Glück und Vernuft wünschen - Gier frisst bekanntlich Hirn und Geld.
Klar werden jetzt einige sagen Gier :) bei dem Schein, aber hat eben viel mit Vorarbeit zu tun und Sicherheit, ansonsten bezahlt man auch keine 25% Spread :) Aber wie man sieht alles gut.
Also in diesem Sinne - hoffen wir morgen auf einen grünen Markt, dann bin ich mit vermutlich 350% raus und wünsche allen die durchhalten viel Glück und gute Gewinne !

 

07.04.20 10:55

3814 Postings, 1642 Tage JacktheRipp...

@dlg : so wird es vermutlich sein ... aber ist hier ernsthaft jemand der Meinung, dass die Geschäftsleitung auch nur eine einzige Option verdient hat.
Nach was die wohl bemessen werden ?
Nach Aktienperformance wohl eher nicht :-)), denn ansonsten müsste Everke eher seine eigenen Aktien zurückgeben ..
Wo war nochmal der AMS-Kurs als Everke anfing ? Am 1.3.2016 stand der Kurs  bei knapp 26 Euro.
Jetzt bei 8 Euro. Ok man könnte jetzt noch die KE mit einrechnen (ist mir aber zu blöd). Es bleibt deutlich weniger als eine Kurshalbierung seit seinem Amtsantritt, während sich alle anderen Halbleiterhersteller in derselben Zeit im Mittel verdreifacht bis vervierfacht haben.
Dafür soll es Aktienoptionen geben ? :-))  

07.04.20 12:55

672 Postings, 162 Tage Michael_1980Gedanken

Die Kurs entwicklung ist kompi aus Osram ?bernahme + Covid19.

Bez?glich gesamt Markt -
denke das wir die tiefs gesehen haben, trozdem bleibt die achterbahn fahrt.
Man sollte nicht vergessen das diese Situation bewusst herbei gef?hrt wurde, ein herunterfahren der wirtschaft.
Dies ist rein der Virusprophelaxe geschuldet & nicht wirtschaft bedingt.
I.f. sollte Hochfahren wesentlich schneller gehen.

Weiters ist dieses Szenario neu & kann nicht mit DotCom Blase, Lehmann pleite oder Ölkrise 2014/15 verglichen werden.  

07.04.20 13:58

17 Postings, 336 Tage mjj041080@Michael 1980

Dein Name gefällt mir - und der Jahrgang auch - :-)

Aktuell ist der Kurs meiner Empfindung nach etwas zu tief gelaufen.
Auch wenn Osram turbulenteren Zeiten entgegen sieht.
Prognose auf Bloomberg Durchschnitt aller Analysten (Op. CF 230 ,CF 0 Gewinn 0)

Hat wer von euch eine Prognose für AMS und OSRAM ?

 

07.04.20 14:33

672 Postings, 162 Tage Michael_1980gedanken

Vertrau die hier gef?hrten Zahlen & Diskussion mehr als den Analysten.
Hier scheinen experten zu Diskutieren.

Persönlich glaube ich auch das AMS viel mehr Wert ist, als gerade die Börse wiederspiegelt  

07.04.20 16:41

17 Postings, 336 Tage mjj041080Digital Sparte von Osram

Ich glaub mich Erinnern zu können das AMS den Teil verkaufen will aber Osram bzw. die Belegschaft (bzw. deren Vertreter) wollen die OSRAM Teile zusammenhalten.

Was könnte so ein Part Wert sein:
Umsatz 2019
916 Mio
Sollte hier ein Rückgang von 10% (das 1/2 Jahr ist ja für OSRAM schon vorbei...)niederschlagen
hätten wir 824 Mio Umsatz - Kein Gewinn/ Kein Cashflow
Vermögenswerte von über 400 Mio.
Wenn ich mir Zumtobel anschaue und die Assets vergleiche würde ich sagen das mehr oder weniger zum Buchwert gehandelt wird. In unseren Fall ca. die 400 Mio.
Hat hier wer eine Meinung dazu?  

07.04.20 17:29

672 Postings, 162 Tage Michael_1980Gedanken

Durch Covid19 Krise trau ich mir keine prognosen ...

 

07.04.20 21:30

3814 Postings, 1642 Tage JacktheRipp...

mjj4 : Osram dürfte ein Katastrophen Q2 haben. 50 % der Osramumsätze gehen ins Automobil. Da wird es sicherlich mindestens 20-30% Umsatzeinbrüche in Q2 geben und ein langsames Anlaufen in Q3.
Auch Dein angesprochener Digitalbereich (Bürolampen, Steurungen etc) dürften knapp 20-25% in Q2 drunter liegen.
Man spart zwar durch Kurzarbeit ( da müsste man mal die Betriebswirtschaftliche Seite Personalkosten durchleuchten), aber es würde mich extrem wundern, wenn in Q2 und Q3 nicht ein dreistelliger Millionenbetrag als Minus rauskommen würde. Vermutlich sogar ein deutlich negativer Cashflow.
Da muss sicherlich jemand nachschiessen ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben