Arcelor Mittal S.A. (WKN: A0M6U2)

Seite 78 von 81
neuester Beitrag: 20.10.19 10:54
eröffnet am: 06.02.08 10:24 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2017
neuester Beitrag: 20.10.19 10:54 von: peffen975 Leser gesamt: 523481
davon Heute: 148
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 Weiter  

23.03.17 15:14
2

1373 Postings, 2273 Tage paul76bn gespannt Blatter..

jedoch skeptisch...hoffen wir das die 7 bei korrigierenden dax hält!Eigentlich müssten die Stahlwerte dieses Jahr richtig outperformen.We will see..good luck  

24.03.17 19:12
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76sogar ohne dax Absturz

die 7 vor dem Komma. Mega Schwach und die 8xx sehn wir lange nicht mehr.Nix wie raus...zu gut gelaufen das Ding  

25.03.17 08:55

104 Postings, 1488 Tage peffen975Die 7,76? Marke

Hat das zweitemal gehalten.
Ich denke mal das der Kurs am Montag wieder die 8? ansteuert.
Besonders nachbörslich haben wir immer wieder einen Absturz erlebt der dann am nächsten Tag korigiert wurde.
Letztesmal lief der Kurs danach bis auf 8,80.
Ich kann auch keine fundamentale Meldung entdecken die den Absturz rechtfertigt.
Warten wir mal ab was passiert.  

25.03.17 09:58
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76irgendwann.

bricht sie und wir geben dann deutlich ab!

Nicht nachzuvollziehen bei den positivem Ausblick...

Oder war die Meldung mit den Strafzöllen durch Trump der Auslöser !?

Wer weiss...bin gespannt wie es weiter geht !  

25.03.17 12:28

171 Postings, 1469 Tage BlatterAM unterbewertet

denke auch das wir die 8€ nächste Woche wieder sehen.
Aktie müsste viel höher stehen, wenn man bedenkt was für ein Koloss AM ist.
Wenn noch Ilva dazu kommt beherrscht AM 50% den Europäischen Markt.
Preise bleiben z.Zt Stabil in Feuer liegt der Preis mit einem TEP über 700€/to ( im Jahr 2016 lag der TEP bei 400€)
Nochmal am 12.05 gibt es Q1 Zahlen.
Mal schauen wie der DAX am Montag startet. We will see.
 

28.03.17 09:08
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76gut nacht..

mit der 8cht..

die sehen wir längere zeit nicht mehr..geschweige denn zweistellige kurze!!Hoffen wir mal das es nicht noch tiefer geht!!  

28.03.17 13:46

28 Postings, 1459 Tage FastimplusAM ist ein sehr zyklischer Wert

Ergebnistrend und Preise stimmen. Erwartest Du Paul76 hier Verschlechterung oder woher Deine Prognose?
Bei einem Wert der in 9 Monaten von 4 auf 8 gelaufen ist, bei 7,50 EUR von Absturz zu sprechen halte ich für fehl am Platz.  

31.03.17 19:44

4435 Postings, 3623 Tage kologeDumping

Die USA werfen u.a. Europa vor Stahlpreise zu Dumpingpreisen zu verkaufen und wollen aktiv gegen steuern. Wie wird sich das insgesamt auf den Stahlmarkt und die Preise auswirken? Ich denke dass das zu steigenden Preisen führen sollte.  

31.03.17 23:33
2

104 Postings, 1488 Tage peffen975Stahlpreise

Die Preise in Westeuropa sind gefallen auf 561?\ t von 571?/ t.
Eisenerz runter auf ca 81$ hoch bei 91
Kokskohle bei 160; hoch bei 308.

US Warmband hoch auf 704 von 699.

Deswegen ist der Kurs etwas eingknickt.  

10.04.17 17:55

4435 Postings, 3623 Tage kologeEisenerz Preis

ist ja regelrecht eingebrochen. 10 USD runter in einer Woche... Nicht gut.  

10.04.17 19:33
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76ja...

negativ...geht auch nix mehr über die 8 Euro!!Denk wir werden bald die 7 und evtl.nochmal die 6 vor dem Komma sehn!  

11.04.17 11:55
2

104 Postings, 1488 Tage peffen975Niedrige Rohstoffpreise

Bedeuten auch einen besseren Gewinn beim Verkauf des Stahls.
Die scheere zwischen herstellung und Gewinn ist weiter aufgegangen.
Die Stahlpreise haben den erheblichen Rückgang der Rohstoffpreise noch nicht nachgebildet.

Das 1. Quartal dürfte ein sehr sehr gutes für AM gewesen sein und im 2. Quartal sehe ich momentan ein ordentliches Niveau.
So schlecht wie es die Börse aktuell im Kurs sieht, sehe ich es nicht.

Mal abwarten was die Zahlen im Mai sagen und besonders die Aussichten.

Mein kursziel bleibt bei 10?.  

18.04.17 09:12
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76peffen...

naja...das sieht ja ziemlich übel aus!!eher 5 wie 10....aber warum es so rapide abwärts geht versteh ich auch nicht ganz..
mal sehen wann und ob eine Erholung kommt und vorallem wie die q1 zahlen sind!  

18.04.17 10:46
3

104 Postings, 1488 Tage peffen975Hat wohl

Mit dem fallenden Eisenerz Preis zu tun.
68$ nur noch.
Der Markt geht wohl immer noch von extrem fallenden Stahlpreisen aus.

Das wäre meine Erklärung, ob das stimmt.......  .  

18.04.17 12:01
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76ja...

hängt mit nachgebenden Rohstoffpreisen zusammen und ner negativen Studie von Barclays.
Doch kein Tournaround der Stahlpreise nachhaltig.
Jetzt ist die Frage ,,,aussteigen so wie viele im moment oder aussitzen und hoffen!  

18.04.17 15:36

3 Postings, 1768 Tage Alno910Ich bin

schon bei 7,88 raus, wenn der Kurs noch ca. 0,50? fällt, gehe ich wieder rein  

18.04.17 18:01
2

Clubmitglied, 8677 Postings, 2048 Tage Berliner_FYI

An April  survey of analysts and institutions shows a median forecast price for iron ore of $57 a tonne during the final quarter of this year

daher rechnet man erst mal mit keiner Erholung bei den Stahl-Smeltern... siehe heute SZ...  

18.04.17 18:06
1

1373 Postings, 2273 Tage paul76naja...

ist wohl so...sind auch gut gelaufen die letzten Monate...Meiner Meinung nach langsam wieder Nachkaufkurse..
Ende des Jahres stehen wir wahrscheinlich wieder deutlich höher...
Q1 Ergebnisse werden gut sein...daher ausharren.zumindest ich.  

19.04.17 16:36
1

104 Postings, 1488 Tage peffen975Ich bleibe auch

Investiert.
Das Ende des Zykluses ist noch nicht erreicht.
In den USA steigen die Preise sogar noch, obwohl die Auslastung der Werke sinkt.
In germany sehr gute Auslastung bei leicht fallenden Preisen.
Man darf dabei aber nicht vergessen das bei fallenden Rohstoffpreisen die Gewinnmarge trotzdem noch da ist.
Sorgen muss man sich machen bei Stahlpreisen unter 400-350.  

04.05.17 09:30
2

4435 Postings, 3623 Tage kologeEisenerz

heftiger Einbruch. In nur eineinhalb Monaten ist der Eisenerzpreis von knapp 90 USD auf rd. 60 USD eingebrochen. Gestern nochmal ein heftiger Rücksetzer...

Korrektur war überfällig, aber so schnell und heftig ist dann doch überraschend. AM wird das sicherlich treffen.  

04.05.17 11:16
1

682 Postings, 2824 Tage Elvis123Eisenerz

Ja...schön ist das nicht.

Als Förderer ist der Erzpreis für den Eigenverbrauch irrelevant.
Der Preis des Überschusses wird den Gewinn schmälern.
Unbekannt ist auf welchem Durschnittspreis man kalkuliert hat. Preise über 60 Dollar liegen ja immer noch über den meisten Werten aus 2016. Ich hoffe, dass man nicht auf Basis der 90$ den Ausblick abgegeben hat.
Wichtig ist, dass die Stahlpreise oben bleiben und nicht zu stark korrigieren.
Der Bereich "Mining" (finde keine aufgeschlüsselt Werte für Kohle und Erz) hat 2016 etwa 13% zum EBITDA beigetragen. Jedes Jahr bis 2020 sollen 10% an Kosten eingespart werden.  

04.05.17 11:41
1

4435 Postings, 3623 Tage kologeAM

ist durch die Eigenförderung zwar etwas unabhängiger vom Eisenerzpreis, aber dennoch betroffen von einem steigenden od. fallenden Preis. Zumal AM nur einen kleinen Teil seiner Produktion durch eigenes Erz abdeckt. Der Eisenerzpreis ist vielmehr ein Indikator für den Zustand der Stahlindustrie. Je tiefer der Preis, desto tiefer auch die Stahlpreise und desto härter die Konkurrenzsituation. AM wird sich nur erholen wenn auch der Eisenerzpreis nachhaltig ansteigt.  

04.05.17 15:50

171 Postings, 1469 Tage BlatterHV 10.05

bin mal gespannt, wenn AM den Zuschlag von Ilva offiziell verkündet in der HV,
wie da die Aktie reagiert??? Denke nach oben!!!! und am Freitag
die Q1 Zahlen?? bleibt spannend.
Leider kein Spielgeld mehr denke guter Einsteig für nächste Woche.
Nur meine Meinung.  

04.05.17 15:52
1

682 Postings, 2824 Tage Elvis123Erholung

Ja...die Karte wird wohl derzeit gespielt: AM = Eisenerz.
Ungünstig, dass man bei Rekordständen in den Indizes so in die Knie geht.
Wenn da mal korrigiert wird...
Am Freitag nächster Woche kommen die Zahlen für das Q1. Mal sehen, ob die mit dem Ausblick bremsen oder dem Kurs den Rest geben.  

04.05.17 17:37
1

171 Postings, 1469 Tage BlatterRohstoffe...

... sehe ich genauso wenn Eisenerz oder Öl runter geht, dass AM sehr stark reagiert.
Bezüglich Preise 2017 denke da , dass die für das komplette Jahr stark ausfallen.
80% der Abschlüsse laufen über HJ bzw. Jahreskontrakte und die wurden im Januar 2017
im hohen Preisniveau abgeschlossen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben