Arcelor Mittal S.A. (WKN: A0M6U2)

Seite 77 von 81
neuester Beitrag: 20.09.19 12:33
eröffnet am: 06.02.08 10:24 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2015
neuester Beitrag: 20.09.19 12:33 von: Carmelita Leser gesamt: 522701
davon Heute: 77
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... | 81  Weiter  

10.02.17 11:13
1

4435 Postings, 3618 Tage kologeHaupttreiber

sind die gestiegenen Stahl- und Metallpreise. Aussichten dürften top sein und den Kurs treiben.  

11.02.17 10:06

26 Postings, 2027 Tage DrahrebeS&P Global hebt Ziel für ArcelorMittal auf 7 Euro

Manchmal frage ich mich wirklich welchen Intelligenzquotient manche Analysten haben.
Die Stahlpreise haben um 25 % in den letzten 5 Monaten zugelegt und natürlich profitiert da Arcelor überproportional, da innerhalb des Konzerns auch noch die Rohstoffe geliefert werden. Mein Kursziel in den nächsten 6 Monaten: 12 Euro! Viel Erfolg allen Beteiligten und weiterhin Spass mit diesem Unternehmen.Einfach diesen Schwachsinn von manchen Analysten überlesen.  

11.02.17 10:09

1373 Postings, 2268 Tage paul76an 12..

glaub ich persönlich nicht!Die Aktie ist schon Top gelaufen und ist reif für eine konso um dann wieder zu steigen und die 10 zu erklimmen!

We will see Good Luck  

11.02.17 10:56
1

103 Postings, 1483 Tage peffen975Starke zahlen.

AM  hat starke zahlen gestern raus gebracht die über den Erwartungen lagen.
Besonders wichtig war das der Konzern endlich mal wieder einen Mrd. Gewinn aufs Jahr verzeichnet hat.
Besonders das erste und zweite Quartal waren ja noch durch den dumping Stahl gekennzeichnet.
Der schuldenabbau ging massiv vorran und man ist mittlerweile bei 11,1 Mrd. angelangt.
So langsam wandern wir wieder mit den Nettogewinnen dahin wo wir schon einmal waren.
Die Stahlpreise in Westeuropa steigen weiterhin und ArcelorMittal versucht 600?/ T durchzudrücken.

Ich bin weiter positiv gestimmt für die Aktie.
Mal schaun wie die künftigen Analystenbewertungen aussehen und wie stark sie den Kurs beeinflussen werden.  

11.02.17 12:58

905 Postings, 2052 Tage stksat|228717660Löschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 11.02.17 16:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

11.02.17 13:13

1373 Postings, 2268 Tage paul76mit Verlaub stk..

das AM von über 50 euronen kommt ist klar...viele Aktien sehen ihre Höchstkurse trotzdem nie mehr!!
Fällt der Markt fällt auch AM...da bin ich mir sicher!Wenn der Markt weiter steigt wird auch AM mitgezogen.
Meine Prognose sind höchstens knapp die 9 euronen und dann konso Richtung 6-7 abhängig vom Markt!

Auch Dir alles Gute !  

12.02.17 22:26

905 Postings, 2052 Tage stksat|228717660MODS- Kindergärtner?

Manche MODS hier sind richtige WITZFIGUREN!
Was bildet ihr CLOWNS  euch eigentlich ein?
Weil ich ANAL- LYSTEN schrieb- löscht ihr meinen Beitrag???

Da denke ich als ÖSI wieder gerne an TYPISCH PIEFKINESISCH!!!

So ihr KASPERLN- jetzt dürft ihr mich gerne sperren, ha, ha.....  

14.02.17 09:10
1

4435 Postings, 3618 Tage kologedie

Aktie hat noch großes Potential, aber wie weit sie steigt weiß natürlich niemand. AM ist nach wie vor der größte Stahlkocher der Welt und Marktführer. Jetzt fließen sogar wieder Gewinne, die Jahrzehnte langen Sparrunden Zahlen sich aus. Und wie bei allen Rohstoffaktien gibts jetzt einen massiven Rebound. Kosten wurden massiv gekürzt und nun ziehen die Preise an.

Natürlich hängt alles von den Rohstoffpreisen ab und von China mit ihren unvorstellbaren Stahlkapazitäten...

Die 10 EUR würde ich aber gerne bald sehen...  

14.02.17 09:21

1373 Postings, 2268 Tage paul76ja...

die Anal/ysen)schreiben das Ding in den Himmel...und genau das ist die Gefahr das es zu einer Korrektur kommt.
Ich denk das es das erst mal war...Konso und dann mal sehen abhängig vom Gesamtmarkt!

Glück auf  

15.02.17 08:52
2

60 Postings, 2743 Tage WattenscheiderErstaunlich ist,

dass bisher anscheinend kaum Gewinnmitnahmen zu erkennen sind.
Der Kurs ist trotz des Anstiegs erstaunlich stabil.  

15.02.17 09:55
2

10 Postings, 2109 Tage paul81...

sehe im Moment auch keinen Grund meine Position gross zu verkleinern, die Zahlen waren sehr gut... in den USA erwartet man einen Bauboom und Mittal ist sowohl in den USA als auch in Europa der Platzhirsch und profitiert von den Einfuhrzöllen  

15.02.17 11:37

4435 Postings, 3618 Tage kologeja

das gute an AM ist dass es ein wirklich ein internationaler Konzern ist, der weltweit aktiv ist. Deshalb wird AM auch von möglichen Protektionismus der USA nicht so stark betroffen sein.

Ich will hier nicht rumpushen aber wieso sollte es eigentlich nicht möglich sein hier wieder zu alter Stärke und zu alten Kursen zurückzufinden?  

15.02.17 15:34

1373 Postings, 2268 Tage paul76Kologe..

Der Markt ist sowas von schwach..(DAX).Wenn es zu einer Korrektur kommt dann gehen wir wieder Richtung 6 euronen.
Ich bin skeptisch das wir die 9 im ersten Quartal noch sehen.  

15.02.17 20:07

10 Postings, 2109 Tage paul81...

also die 9 steht ja "praktisch" schon :P ich habe in Amsterdam gekauft, und dort ist der heutige Schlussstand 8.75, aufgerundet = 9 :D den schwachen Markt sehe ich nicht wirklich, USA gehen ab wie verrückt, und ob wir die 10 in 2, 3 oder 12 Monaten sehen ist ja egal... also schauen und geniessen, und falls es nochmals runter geht, kannst du ja billig einsteigen :P aber auf die 6 würde ich nicht hoffen :D  

16.02.17 19:10

103 Postings, 1483 Tage peffen975Stahlpreise

Die Stahlpreise in Westeuropa sind wieder gestiegen und liegen nun bei 570?/t.
Das ist der höchste Stand seit 4 Jahren.
Der Eisenerz Preis lag über 90.

Könnte ein sehr sehr gutes 1. Quartal für ArcelorMittal werden.  

17.02.17 08:33

1373 Postings, 2268 Tage paul76ja das glaub ich auch.

aber etz ist erstmal konso Richtung 8xx...mal sehn wo es bremst und kontert...etz ist stärke gefragt..  

18.02.17 11:48

1373 Postings, 2268 Tage paul76ich denk...

das wars erstma mit dem Anstieg!Wir werden erstmal konso bis ca. ausbruchsniveau 7.76 und wenn die nicht hält schnell die 7 wieder sehn!  

05.03.17 14:14

103 Postings, 1483 Tage peffen975Stahlpreise

Aktuelle Stahlpreise mit kleinem Dämpfer
Der Stahlpreis für Warmband lag in Deutschland, Frankreich und Benelux Ende Februar bei 568 Euro je Tonne, meldet "Steel Benchmarker". Das waren 2 Euro weniger als Mitte Februar. Im Januar gab es bereits erste Anzeichen für ein Ende der Rallye, als der Warmbandpreis einige Wochen bei 563 Euro auf der Stelle trat. Platz für eine Korrekturphase wäre durchaus vorhanden. Vor einem Jahr hatte der Warmbandpreis in Westeuropa bei 320-330 Euro gelegen.

Stahlpreisentwicklung Europa
"Lag der Referenzpreis für warmgewalzten Stahl (Hot Rolled Coil, kurz HRC) aus europäischen Hochöfen zu Beginn des vergangenen Jahres bei nur rund 320 Euro je Tonne, kostete europäischer Warmbandstahl Ende September 2016 bereits wieder 450 Euro je Tonne. Mittlerweile ist der Preis auf mehr als 550 Euro je Tonne angestiegen", schreibt die Citigroup auf ihrem Blog. Trotz dem deutlichen Anstieg der Stahlpreise stehe die Erholung von Stahlaktien wie Thyssenkrupp, Salzgitter oder ArcelorMittal auf wackligen Beinen.
 

09.03.17 14:55

103 Postings, 1483 Tage peffen975Einschätzung UBS

Das Kursziel von 5,70? von UBS heute ist ein absoluter Witz.
Ich möchte gerne mal das Kursziel von UBS gesehen haben Mitte 2008.
Die Zahlen von AM waren sehr gut.
Die Stahlpreise immer noch hoch.
Verschuldung sinkt immer mehr.
Weltkonjunktur kommt langsam wieder in Fahrt.

All das wird ignoriert.
Da finde ich die Kursziele der anderen Banken schon eher an der Realität.
Leider hat der Kurs darauf und auf den schwachen Ölpreis reagiert.  

21.03.17 12:51

Clubmitglied, 333213 Postings, 1932 Tage youmake222ArcelorMittal für weltweite Konsolidierung der Sta

22.03.17 07:52
1

103 Postings, 1483 Tage peffen975Stahlpreise

Stahlpreisentwicklung Nordeuropa
Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl lag in Nordeuropa im Februar bei 560-580 Euro je Tonne. In dieser Spanne seien die meisten Transaktionen abgewickelt worden, berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Die großen Stahlproduzenten scheiterten damit 590 Euro durchzusetzen. Die Einkäufer hätten sich Ende 2016 mit genügend Stahl eingedeckt, so dass im Februar keine Veranlassung bestanden habe, den Herstellern größere Mengen abzunehmen.

Stahlpreise Südeuropa/USA
In Südeuropa kostete Warmband 530-550 Euro je Tonne. Der italienische Stahlproduzent Ilva erhöhte seinen Verkaufspreis auf 550-560 Euro. Der Importpreis für Warmband aus Indien und der Türkei lag in Italien und Belgien bei 520-530 Euro. Dieses Preisniveau sei keine Gefahr für die Produzenten in Europa gewesen, berichtet MEPS. In den USA sank der Warmbandpreis im Februar um 9 Dollar auf 620 Dollar je Short Tonne.

Quelle: Stahlpreise. eu  

22.03.17 11:53

171 Postings, 1464 Tage BlatterIlva...

... es verdichtet sich immer mehr, dass AM den Zuschlag erhält.
Anbei das Video
www.youtube.com/watch?v=7BUcF0w6JmE&sns=

https://www.youtube.com/watch?v=7BUcF0w6JmE&sns=em

denke das wird der Aktie gut tun.  

22.03.17 13:12

1373 Postings, 2268 Tage paul76das hilft...

der Aktie bei fallenden Märkten leider nicht!Ich geh davon aus das die Märkte korrigieren und auch AM mit runter ziehen...mal sehn wie tief es geht..7 oder tiefer durchaus möglich.
Schade eigentlich da wir im Stahlbereich klare aufwärtstendenzen haben..  

22.03.17 13:36

171 Postings, 1464 Tage BlatterKurs AM

denke so weit wird sie nicht fallen, habe auch Monate gewartet das die unter
7€ geht.
Die Zahlen für Q1 am 15.05 werden ziemlich stark ausfallen, da werden sich
noch einige wundern. Und wenn die Börse nicht so stark fällt.
Sehe ich AM bei über 10€.
Das ist meine Meinung.  

22.03.17 13:39

171 Postings, 1464 Tage BlatterSorry...

... Zahlen Q1 kommen am 12.05
Eisenerz ca .90€ und AM Rohstoffproduzent.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben