TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 208 von 216
neuester Beitrag: 22.08.19 18:38
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 5389
neuester Beitrag: 22.08.19 18:38 von: larrywilcox Leser gesamt: 708952
davon Heute: 26
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 206 | 207 |
| 209 | 210 | ... | 216  Weiter  

09.07.19 09:07

31548 Postings, 6049 Tage Börsenfan8,65 EUR wieder, es ist zum kot....

-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

09.07.19 09:10

6038 Postings, 432 Tage DressageQueenKeine Geduld?

Und zum Thema Leerverkäufer ... würde es diese nicht geben, würde der Markt noch schneller überhitzen.    

09.07.19 09:10

31548 Postings, 6049 Tage Börsenfankurz nach Börsenstart knall der Kurs immer 10 Ct.

runter, das ist schon verdächtig
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

09.07.19 09:20

6038 Postings, 432 Tage DressageQueenSieht nach einem Test der 8.- aus

Vielleicht ein neues Tief? Vorerst Seitenlinie ... Die Fallgeschwindigkeit definitiv zu schnell ... keinerlei Gegenbewegung ...  

09.07.19 09:59

1636 Postings, 1989 Tage kohlelangParalysierte Flieger

Erst wenn Boeing aus dem Quark kommt, ist ein Befreiungsschlag möglich.  

09.07.19 10:48

31548 Postings, 6049 Tage Börsenfandas Boing-Thema ist doch schon längst hier

eingepreist und nix Neues. Der TUI geht´s in Summe gut, passt alles.
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

09.07.19 12:21

1636 Postings, 1989 Tage kohlelangMöglich, dass es der TUI in Summe gut geht.

Jedenfalls ist das auch meine Einschätzung.

Aber eingepreist ist beim Boeing-Thema eben auch immer noch die Hoffnung, es möge bald vorbei sein.
Zieht sich das Theater noch bis ins nächste Jahr, wird wohl wieder eine Gewinnwarnung fällig.





 

09.07.19 15:06
2

3826 Postings, 3006 Tage Der TschecheDressageQueen, Du handelst m.M.n. zu emotionsge-

steuert, was dazu führt, dass Du erst nach einem positiven Move long reingehst oder nach einem negativen Move short. Geht es dann mit einem Wert so hin und her wie mit Tui in den letzten Wochen, dann führt das zwangsläufig zu einem hin und her macht Taschen leer.
Ist mir nur so aufgefallen, kann auch eine Fehldeutung meinerseits sein.  

09.07.19 15:24

31548 Postings, 6049 Tage Börsenfanda haste recht Tscheche aus Rozvadov, macht

keinen Sinn, ist aber dennoch heute ätzende der Handel!
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

10.07.19 08:51
2

718 Postings, 2036 Tage buzzlerMehr als Boeing

Es ist noch etwas mehr bei TUI als Boeing, was für wenig Kursphantasie sorgt:

- Brexit
- Diverse große Entlassungswellen (z.B. BASF, dt. Bank, Siemens nur als Beispiele). Wer fährt da in den Urlaub, wenn die Zukunft ungewiss, oder der Job weg ist?
- Flugbashing
- Sippenhaftung mit Thomas Cook
- Angst, dass die Dividende gekürzt wird
- Natürlich Boeing

Mitte August kommen die nächsten Zahlen, da wird dann klar, was Sache ist. Bis dahin könnte ich mir im schwachen Sommer durchaus nochmals einen Test der Region um 8€ vorstellen.  

10.07.19 11:25

1029 Postings, 1726 Tage EtelsenPredatorBuzzler

Hast nicht ganz unrecht, aber von großen Entlassungswellen (Deutsche Bank überwiegend Stellen im Ausland) kann man sicher (noch) nicht sprechen. Deutschland ist - glaube ich - immer noch "Reiseweltmeister". In diesem Zusammenhang fallen die "paar" Entlassungen (so ärgerlich es für die Betroffenen ist) sicher nicht ins Gewicht.
Ich denke, das insgesamt aufkeimende Rezessionsgelaber lässt manchen die Planung von Urlaubsreisen nochmal überdenken. Am Ende werden viele dann doch reisen, weil sie wenigstens einmal im Jahr doch woanders hinwollen oder eben irgendwo die Ruhe und Erholung genießen.
Da denkt auch die Masse nicht an CO2-Bilanzen, erst recht nicht, wenn man sieht, was in anderen Ländern noch möglich ist...
Und natürlich werden die Kids nach den Ferien wieder von Mama im SUV zur schule oder in den Kindergarten gefahren...
Dividendenkürzung? Muss man wohl mit rechnen...
Sippenhaftung? Wird wohl auch manchen unruhig schlafen...
Boing? Wird zahlen...irgendwann...
Warten wir mal den Sommer ab. Q3 Zahlen mögen schon Auskunft geben...
Bin aber wohl optimistischer drauf als du. Mein Problem:-)  

10.07.19 11:58
1

718 Postings, 2036 Tage buzzlerEntlassungen

Na, das mit den Entlassungen sollte man nicht zu leicht nehmen.

Auch ein britischer Arbeitsloser wird wahrscheinlich nicht mit TUI in den Urlaub fliegen.
Und es kommt auch auf die Gesamtsumme an, sicher sind die Stellenabbaupläne der großen Konzerne die Plakativen, aber das sind ja bei weitem nicht Alle. Auch der Mittelstand ist momentan sehr zögerlich, stellt nur bedingt ein oder baut sogar ab. Ich behobachte das bei mir in der Gegend, wie einige Hidden-Champions momentan sitzten.
Da wird nirgends großartig eingestellt, eher der Personalstock runter gefahren, die Ausbildungswerkstätten verkleinert...

Das sind die ersten wirklich brauchbaren Indikatoren, dass es die nächsten 12-24 Monate ruppiger werden wird. Ich gehe nicht vom Crash aus, aber von einer Zäsur und in Summe mit den anderen Belastungsfaktoren wird das Tui weiter belasten.

Wer das aushält, ja der kann hier natürlich mal nen Spekulatius für 3-5 Jahre in den Topf werfen.  

10.07.19 14:34

1029 Postings, 1726 Tage EtelsenPredatorEntlassungen

Ich schrieb: ...von Entlassungswellen (..) kann man sicher (noch) nicht sprechen. Von daher nehme ich es nicht leicht, nur derzeit ist das Argument eben noch gar nicht akut.
Langfristig (z.B. wegen Digitalisierung) wird sich das ändern. Aber auch hier wird im Moment wohl doch eher dramatisiert. geht wohl auch nicht anders, weil es sich nur um Vermutungen oder Annahmen handelt. Keiner weiß was Genaues, deshalb ergibt sich Unsicherheit.
Wer jetzt die Ausbildungsstätten schrumpft, macht echt einen Fehler. Ich meinem Job (Großhandel) z.B. höre ich beinahe täglich, dass es genug Arbeit und Aufträge gibt, die Betriebe aber kein Personal haben, um diese Arbeiten zu erledigen. Warum? Weil sie es in der Vergangenheit versäumt haben, stärker auszubilden.
Ich gehe weiter davon aus, dass die Reisebranche weiter gut leben wird. Was eher nicht abschätzbar ist: politische Risiken und Konflikte, die einem das Reisen in zunehmend mehr Länder vergraulen.
Wäre der Iran z.B. anders verfasst, wäre dieses Land sicher einen Urlaub wert. Was Dubai und Co. können, würden die "Perser" sicher auch hinkriegen (müssen), weil auch ihr Öl irgendwann versiegt..  

10.07.19 14:49

1636 Postings, 1989 Tage kohlelangVermutlich

sind die durchaus beachtlichen Käufe des CEO und des neuen AR-Chefs in den letzten Monaten, mehr als das Pfeifen im Walde.

Die Zahlen am 13.8. werden, meiner Meinung nach, nicht enttäuschen.  

11.07.19 11:09
1

1029 Postings, 1726 Tage EtelsenPredator#5186 + 5188

Quelle: Godmodetrader

"?Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Marcel Fratzscher, macht sich trotz der konjunkturellen Eintrübung und dem damit einhergehenden Stellenabbau bei einigen Konzernen vorerst keine Sorgen um den deutschen Arbeitsmarkt. ?Seit Jahren reden wir von einem Fachkräftemangel, nun verfallen einige in Panik?, weil einige Unternehmen Stellen abbauten. ?Entlassungen bei Unternehmen hat es immer und wird es auch immer geben. Dies ist der normale Anpassungsprozess im Strukturwandel", sagte Fratzscher der Deutschen Presse-Agentur."  

11.07.19 13:39

31548 Postings, 6049 Tage BörsenfanTUI macht echt keinen Spaß, kurz die 9 getestet

und jetzt wieder unter 8,30 EUR :-/
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

11.07.19 14:21

6038 Postings, 432 Tage DressageQueenWar eigentl. schon absehbar ..

9 kurz getestet ... leider nicht nachhaltig ... daher die Longs direkt wieder rausgeworfen. Falls das alte Tief hält ggf. wieder Neueinstieg. Vorher erstmal an der Seitenlinie.  

11.07.19 15:25

6038 Postings, 432 Tage DressageQueenHab eher Schiss vor einer Dow Korrektur ...

27k ... dann reißt es alles mir runter. Noch siehts ja recht stabil aus.  

11.07.19 18:03

86 Postings, 132 Tage AnderbrueggeSieht gut aus

das Tages - Candlelight. Wäre fast noch ein "Dragonfly Doji" geworden. Stimmt mich optimistisch für morgen, der heutige Kursverlauf  

12.07.19 10:00

144 Postings, 613 Tage JunoThomas Cook

-35%, da müsste unsere Tui doch profitieren, oder?  

12.07.19 12:32

334 Postings, 646 Tage Polequack@juno

Warum sollen die davon profitieren , TC sagt sie haben einen Buchungsverlust im laufenden Sommer von 9 % kann mir nicht vorstellen das Sie den haben weil alle bei TUI gebucht haben. Gehe stark davon aus das hier bald auch rauskommt das die Buchungen geringer sind, vieleicht nicht gerade 9 % aber selbst die Hälfte würde den Umsatz schon ganz schön drücken. Anja mal abwarten merke auch in meinem Hotel deutlichen Rückgang an Touristen zum Glück bin ich aber mit Firmenkunden gut aufgestellt und nicht nur von  Touris abhängig. Denke wird kein gutes Jahr.
Nur meine Meinung keine Kauf- Verkaufsempfehlung  

12.07.19 14:09
1

306 Postings, 751 Tage larrywilcox...

Buchungsrückgang in deinem Hotel ? Liegt vielleicht auch an der Bewertung bei TripAdvisor! ?  

12.07.19 14:26

334 Postings, 646 Tage Polequack@larrywillcox

Bin bei allen Portalen HRS, booking.com, tripAdvisor, Expedia, Hollydaycheck usw. Mit gut bis sehr gut bewertet. Wie gesagt meine Kundschaft sind aber überwiegend Firmen ist für mich nur sehr auffällig gerade jetzt in der Ferienzeit das der Touristen Anteil im Vergleich zu sonst extrem niedrig ist. Auch viele Kollegen die mehr mit Touristen zu tun haben sind sich am Beklagen unter anderem auch auf Mallorca wo ich viele Bekannte habe die in der Gasto tätig sind.  

12.07.19 14:39

334 Postings, 646 Tage PolequackAbgesehen davon

Ist es aber auch Normal das nach 2 -3 Jahren  in denen es übermäßig gut gelaufen ist es wieder mal einen Tick nach unten geht. Aber die die dieses Jahr auf ihren Urlaub verzichten aus welchem Grund auch immer werden nächstes Jahr wieder einen machen. So das ich für nächstes Jahr wieder neue Rekorde erwarte.  

12.07.19 22:00

1 Posting, 42 Tage MooKo99Der Buchubgsrückgang bei TC...

...ist logisch erklärbar. Es besteht ja ein erhebliches Risiko, dass vor Reiseantritt TC insolvent geht. Die Angst vor Urlaub und Geld futsch treibt Kunden in andere Firmen, wie TUI. Deshalb profitieren sie. Die Zahlen zur Passigierauslastung ist deutlich gestiegen, auch Joussen sprach von mehr Reisenden. Insofern bin ich für die kommenden zahlen mehr als zuversichtlich  

Seite: Zurück 1 | ... | 206 | 207 |
| 209 | 210 | ... | 216  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben