Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2682 von 2708
neuester Beitrag: 16.10.19 16:57
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67683
neuester Beitrag: 16.10.19 16:57 von: Eugleno Leser gesamt: 8000126
davon Heute: 2650
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2680 | 2681 |
| 2683 | 2684 | ... | 2708  Weiter  

14.09.19 14:19

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1@RPM

Hoffentlich liest Greta das  nicht. lol  

14.09.19 14:37
1

2079 Postings, 418 Tage S3300Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 12:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

14.09.19 16:23

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1Greta soll heiraten

und dann herrscht Ruhe und die Kids gehen wieder in die Schule und machen keinen Unsinn und stören die Erwachsenen beim E-SUV fahren.

lol  

14.09.19 16:41
1

2079 Postings, 418 Tage S3300Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.09.19 17:56
1

7300 Postings, 2764 Tage kleinviech2rpm1974

18 kWh vs 4,5 Liter ? Da würde ich nie hinkommen. Welches BEV bzw. welchen Diesel fährst du denn auf welchen Strecken ? Mein eKona zeigt mir auf den letzten 1.000 km 13,2 kWh /100 km an, der Tesla auf den letzten 1.000 km 19,4 kWh / 100 km, letzterer ist halt die Autobahnmaschine.  

14.09.19 18:06
1

7300 Postings, 2764 Tage kleinviech2Börsianer

"Was zählt ist ausschließlich der Gewinn. Ob man F&E nur aktiviert, also als Asset in der Bilanz sichtbar macht, kann vlt. Analysten beglücken, letztendlich ist es aber unwichtig."
Die Sätze verstehe ich nicht. Mal angenommen, du gibst 0,5 Mrd Cash für F & E aus und aktivierst auch 0,5 Mrd F & E, dann läuft das doch auf einen Aktivtausch raus - Cash raus, F & E rein. Wenn du F & E nicht aktivierst, ist die Aktivseite ertragswirksam (!) um 0,5 Mrd verkürzt.  Ansonsten siehe rpm1974 - cash is king.  

14.09.19 18:37
2

7300 Postings, 2764 Tage kleinviech2Korrektur zur PPE Plattform

Der neue Taycan wird noch nicht auf dieser Plattform gebaut, das soll erst bei späteren Versionen der Fall sein. Der etron GT von Audi wird der erste PPEler sein; der erste PPE - Porsche soll der elektrische Macan werden. Sowohl Audi (für das etron SUV) als auch Porsche haben also erst mal übergangsweise etwas aus dem Boden gestampft.
https://www.stimme.de/heilbronn/wirtschaft/2018/...;art140955,4245882
 

14.09.19 20:18

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1@KV

Wenn du deiner Kasse oder deinem Bankkonto z.B. 0,5 Mrd. (wenn schon, denn schon :-) ) entnimmst und die in  F&E steckst,  sinkt dein Eigenkapital um diesen Betrag.  F&E sind ja keine Produkte die du herstellst und verkaufst, sondern immaterialle Bestandteile deiner Produkte.

Bis 2010 durfte man solche immateriellen Werte nicht aktivieren, aus Gründen des Gläubigerschutzes.

Das wurde dann geändert und hilft innovativen Unternehmen, da so das Eigenkapital steigt und die Kapitalbeschaffung einfacher wird.  

 

14.09.19 20:24

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1@KV

seitdem F&E aktiviert werden kann, also die Ausgaben für F&E nicht mehr nur Teil der GuV sind, könnte man  als Aktionär auf die Idee kommen, den Posten F&E in der Bilanz in die Einschätzung eines Unternahmens einzubeziehen. Aber: Wer macht das eigentlich?  

14.09.19 22:04
1

12221 Postings, 4496 Tage Romeo237Absolutes Traumauto

 
Angehängte Grafik:
62a87b42-9f7f-4239-9f11-ebda56dd4583.jpeg
62a87b42-9f7f-4239-9f11-ebda56dd4583.jpeg

15.09.19 10:38
4

6307 Postings, 1496 Tage ubsb55Es läuft bei VW

Da fällt einem doch glatt gar kein Grund mehr ein, warum man für viel Geld eine mäßig verarbeitete Tesla-Schüssel kaufen sollte, zumal kein Service da ist, wenn man ihn braucht. Das wird sich dann in 2-3 Jahren auch extrem auf die Gebraucht-Teslas auswirken, weil da Service und Verarbeitung voll durchschlagen. Der Traum vom "Vorsprung" ist dann ausgeträumt und das Design mit dem Monobildschirm kann nur eingefleischten Teslarati gefallen. Ohne HUD gehört da sowieso die Zulassung verweigert.  

15.09.19 14:08
1

4413 Postings, 3830 Tage UliTs@ubsb55 #67037

Ich habe keine Ahnung, wie Du darauf kommst, dass es Tesla-Schüsseln gibt, geschweige denn mäßig verarbeitet...
Eins ist aber sicher: das Model 3 ist seit Februar lieferbar und die Qualität und die Auslieferzentren werden immer besser, siehe tff-forum.de. Mal sehen, wie lange noch der "Traum" vom Vorsprung hält. Ich hoffe, dass VW möglichst schnell seine BEV-Angebote in die Tat umsetzen kann.  

15.09.19 14:28
1

2306 Postings, 1710 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

15.09.19 15:22
1

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1Die Verarbeitungsqualität von Teslas

soll man bei der Fahrzeugübergabe unbedingt überprüfen:

Hier die Expertenmeinung:

https://www.youtube.com/watch?v=UTeOAtfBzCM

Unbedingt eine Checkliste anfertigen, dazu möglichst zwei Zeugen mitbringen, m.E. empfehlenswert : zwei Anwälte plus Unterstützung von Moskau Inkasso. Dann dürfte nichts schiefgehen.

 

15.09.19 15:41
1

4413 Postings, 3830 Tage UliTs@Eugleno #67039

"Wie üblich dummes Geschwätz eines Typen, der keine Ahnung hat, was er schreibt. Einfach nur unverschämt."
Eugleno, solche Äußerungen provozieren doch nur unnötig! Gib ihm doch eine kleine Chance ;-) .
 

15.09.19 15:53

1392 Postings, 1425 Tage Winti Elite BSteuerbefreiung von 10% in China.

Das wird der endgültige Durchbruch für Tesla sein.

Die Nachfrage wird gigantisch sein.

https://insideevs.com/news/370913/tesla-china-recent-progress/  

15.09.19 16:27
2

1238 Postings, 256 Tage Neutralinsky#67038

Zitat von @UliTs: . . . geschweige denn mäßig verarbeitet . . .

woher kommt Dein Optimismus ? hier ein paar Realitäten !

Zitate von @Starman:
"Wie ich Tesla verklagte . . .
Bekanntermaßen habe ich Tesla aufgrund diverser Mängel an meinem Model 3 auf Neulieferung verklagt, statt mich lange mit Tesla wegen der wenig aussichtsreichen Mängelbeseitigung auseinanderzusetzen. . . ."
". . . zumal ich weiß, dass zeitgleich auch Vergleichsangebote an andere Kläger erfolgen, d.h. Tesla hat offensichtlich schon einen Rechtsanwalt, der für sie arbeitet . . ."

Zitat von @CarlosTT: "Kann ich sehr gut nachvollziehen. Bei mir hat es auch über ein halbes Jahr gedauert, bis die Mängelbeseitigung (eigentlich nur Peanuts, die sich aber addieren) geregelt wurde. . . ."

Zitat von @Tobintax: "Auf mein Anwaltsschreiben hat Tesla auch nicht reagiert. Ob sie auf meine Klage reagieren, bleibt abzuwarten. Finde es jedenfalls schade dass sie sich tot stellen, anstatt die eigentlich leicht lösbaren Probleme konstruktiv zu lösen."

(Quellen: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=31542&start=50 )  

15.09.19 16:50
3

3003 Postings, 1471 Tage fränki1Habe gerade bei T-Online Nachrichten gelesen

das die "Grüne" Verkehrssenatorin" bei der Inbetriebnahme des 1.!!! Serien Elektro Stadtbusses in Berlin verkündet hat, dass sie bis spätestens 2030 alle Diesel und Benzin betriebenen Fahrzeuge aus Berlin verbannen will. Habe mal nachgeschaut, die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Stadtbusses beträgt ca. 9 Jahre. Da sollte sie schon mal durchstellen, dass ab Ende nächsten Jahres im kommunalen Bereich keine Verbrenner Fahrzeuge mehr angeschafft werden ! Das Gleiche gilt natürlich für die Bahn und den gesamten Lieferverkehr.
Einerseits werden von unseren Politikern ständig solche Aktionismus Blasen erzeugt, und auf der anderen Seite ist Deutschland seit Jahren das einzigste Land ohne festgelegte Höchstgeschwindigkeit.
Hier könnte man echt was für die Umwelt und auch für die Sicherheit tun, was keinen Cent kostet, aber vielleicht ein paar Wählerstimmen.
Übrigens, wenn man die Autos aus der Stadt haben will, was durchaus vernünftig ist, muss man halt alternativen schaffen. Dafür braucht es neue Modelle und Denkweisen. Wer in den Ballungsräumen im Berufsverkehr mit dem Auto dabei ist, würde sich sicher über bessere Angebote freuen.
Übrigens fahren z.B. noch heute und für die nächsten Jahre Diesel betriebene veraltete Züge von Hof nach Nürnberg, oder von Leipzig nach Chemnitz und die Oberleitung wurde vor mehr als 150 Jahren erfunden. Hier liegt es also nicht an den Ingenieuren, sondern an einer verfehlten Mobilitätspolitik.
 

15.09.19 21:35
2

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1@fränki Ladezeiten für Busse...

Ab 2030, so lautet das Ziel der Berliner Regierung, sollen in der Hauptstadt gar keine BVG-Busse mit Verbrennungsmotoren mehr unterwegs sein.

Laut der "Morgenpost" zeichnet sich allerdings ein Problem ab. Derzeit hat die BVG bereits vier E-Busse, drei davon werden auch schon im regulären Betrieb eingesetzt. Allerdings können die Fahrzeuge nur etwa einen halben Tag lang eingesetzt werden, etwa von früh morgens bis zum Mittag.

Danach müssten die Busse zum Betriebshof - und die Batterien dort über Stunden neu geladen werden, schreibt die Zeitung. Danach müssten für den Rest des Tages Fahrzeuge mit klassischem Dieselmotor auf den Linien verkehren.


https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...ngesetzt-werden-a-1271623.html

 

15.09.19 22:04
2

6307 Postings, 1496 Tage ubsb55Ulits

""Wie üblich dummes Geschwätz eines Typen, der keine Ahnung hat, was er schreibt. Einfach nur unverschämt."
Eugleno, solche Äußerungen provozieren doch nur unnötig! Gib ihm doch eine kleine Chance ;-) "

Danke für die kleine Chance. Es kann eben nicht jeder mit dem hohen Niveau von Eugleno mithalten. Ist ja auch unverschämt, dass ich es wage, hier meine Meinung zu äußern, zumal ich keine Ahnung habe. Gott sei Dank gibt es noch so gebildete Feingeister wie E.  

15.09.19 22:30

4413 Postings, 3830 Tage UliTs&ubsb55

Und?
Was bezweckst du mit dieser Reaktion? Die ist doch auch völlig unnötig.
Vielleicht kannst du Deine Meinung auch mit etwas mehr Respekt gegenüber denen mit anderer Ansicht äußern.  

15.09.19 22:35

4413 Postings, 3830 Tage UliTs&neutralinsky #67044

Deine ?Realität? hat aber nichts mit meinem Beitrag zu tun! Starman hatte als einer der Ersten sein (erstes) Model 3 bekommen. Damit kannst du wohl kaum den aktuellen Lieferzustand der Model 3 belegen ;-) .  

15.09.19 22:37
3

15095 Postings, 2475 Tage börsianer1@UliT

Euglenos Auswurf: "Wie üblich dummes Geschwätz eines Typen, der keine Ahnung hat, was er schreibt. Einfach nur unverschämt." heißt doch übersetzt:

"Ich, Eugleno, habe den Durchblick und weiß, wie Freundlichkeit geht."

Merkst du was, oder liegst du ebenfalls daneben?  :-)

Ist aber auch egal. Ich nehme an, die Mods werden sein Posting wegen seiner Provokation eh löschen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2680 | 2681 |
| 2683 | 2684 | ... | 2708  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben