COMMERZBANK verkaufen Kz. 3 ?

Seite 63 von 67
neuester Beitrag: 24.08.15 10:37
eröffnet am: 31.03.11 10:08 von: Dacapo Anzahl Beiträge: 1668
neuester Beitrag: 24.08.15 10:37 von: Rico11 Leser gesamt: 242253
davon Heute: 5
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... | 67  Weiter  

18.10.11 18:27
1

7226 Postings, 3191 Tage muecke1Die Rekapitalisierung der Banken ist

18.10.11 18:29

7226 Postings, 3191 Tage muecke1Europa droht eine riesige Kreditklemme

18.10.11 18:36
2

7226 Postings, 3191 Tage muecke1Commerzbank-Vorstand Markus Beumer

„Es gibt keine Kapitallücke“, sagte er.

"Das Problem der beiden großen Banken: Sie bekämen an der Börse derzeit allenfalls zu schlechten Konditionen Geld, weil ihre Aktien weiter unter ihrem Buchwert gehandelt werden. Die Alternative Staatsgeld scheuen die Banken noch mehr. Schließlich hatte sich die Commerzbank erst im Sommer von einem Großteil der einst 18 Milliarden Euro an staatlichem Kapital befreit. "

http://www.welt.de/wirtschaft/article13667643/...ge-Kreditklemme.html

... wie ist das zu verstehen?

 

19.10.11 08:28

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2Böse nachrichten überall

aber im Ariva Dax Chart vor 9 Uhr stehen die beiden Banken auf Platz 1 und 2  

19.10.11 08:39

4875 Postings, 3849 Tage ridgebackJa ja, der Weltuntergang ist nicht mehr fern.*lol*

http://www.n24.de/news/newsitem_7352512.html
-----------
Chartlesen ist eine Wissenschaft, die vergeblich sucht, was Wissen schafft. (André Kostolany)

20.10.11 17:17
1

35553 Postings, 4291 Tage DacapoDesaströse Kursentwicklung

803200

COMMERZBANK













1.585

1.587



- 0.029

- 1.77 %



17:17
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

21.10.11 10:28

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2sieht bis hier hin

aus wie der kurs gestern um die Zeit  

21.10.11 12:06
4

473 Postings, 5973 Tage chinahandIst neachste Woche die Beerdigung der freien CoBa

und wer geht hin??? Wenn haircut in Gr kommt, inzwischenist das wohl die vorherrschende Meinung, dann  muss die CoBa verstaatlicht werden, Also Beerdigung.
Hoffentlich werden dann Blessing und Müller auch gleich entsorgt, aber bitte ohne goldenen Handschlag. Wenn es nach mir ginge stände in seinem Arbeitszeugnis:
Er bemühte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten, und es gelang ihm nicht immer, ordentliche Arbeit zu leisten, aber immer öfter versuchte  er  es.  

22.10.11 16:43
2

21160 Postings, 7646 Tage cap blaubärnaja dank vollkaskomentalität gehts weiter

sachte maln böser bankenkritiker namens metzler(privatbankhäuptling)
richtung 1,20 läuft das montag soo ausm bauchraus
blaubärgrüsse  

27.10.11 10:05
2

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2als wäre der Dispo erhöht worden

und alles geht nun fröhlich shoppen  

27.10.11 10:45
2

50973 Postings, 5130 Tage RadelfanOffenbar freuen sich hier die Aktionäre, dass sie

bald mal wieder an einer Kapitalerhöhung teilnehmen dürfen ....
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

02.11.11 01:36
2

1372 Postings, 3622 Tage misterx777Im Stich gelassen

Ganz ehrlich ich verliere Geld weil Son Arschloch seine Fresse nicht halten kan. Am liebsten würd ich dem auf die Fresse hauen!
Wir zahlen hier alle unsere steuern und haben schiß vorm finanzamt und die scheiß Griechen kassieren Jahre lang Renten von verstorbenen Familienmitgliedern weil kein Schwanz mal kontroliert.

es kotzt mich sowas von an Merkel sollte dem Penner den Mittelfinger zeigen, das währe wenigstens mal Rückgrat den Märkel setzt unser aller Lebenswerk aufs Spiel!
Und verrät uns für Sonn drecksack , sorry für die Ausdrucksweise aber ich halt das nicht mehr aus Deutschland braucht Kinder ja aber wie wen wir nicht mal ordentlich vördert und unterstützt.
Nein stattdessen werde faulpelze und und undankbare unterstützt aber nicht das Eigene Volk unsere Regierung sind Nullen die auch noch das eigene Volk Verraten, beklauen, und sich dabei auch noch verrechnen und das alles für Leute die Jahre lang auf Pump gelebt haben und jetzt meckern weil sie dafür zahlen sollen  

02.11.11 11:28

271 Postings, 6759 Tage ukkaAn misterx777

Kritik ist gut und nicht immer schön. Aber sie sollten sich nicht so im Ton vergreifen, ein ordentliches Deutsch schreiben und nicht Anderen die Schuld dafür geben, wenn sie
falsch im Aktienmarkt investiert sind. Niemand hat sie gezwungen irgenend etwas zu
kaufen, was riskant ist, jetzt löffeln sie doch auch bitte ihre Suppe selber aus, und bleiben auf dem Teppich. Ich persönlich gratuliere den Griechen zu dieser Entscheidung, denn endlich hat jemand den Mut, endlich die Wahrheit raus zu lassen. und diese wird zu Tage kommen, sollten die Griechen wählen. Dann wird das andere verlogene Klientel bloß gestellt.
Dafür sollten wir Danke sagen  

02.11.11 11:34
2

24332 Postings, 3738 Tage WeltenbummlerIch dachte immer, eine Krähe hackt der anderen

kein Auge aus!

UBS – Commerzbank: Test der Linie bei 1,46 Euro wahrscheinlich
02.11.2011 - Disclaimer: Der nachfolgende Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Die Commerzbank bildet derzeit eine Range zwischen der 1,50- und der 2,13-Euro-Marke aus. Nachdem die Aktie am Freitag von der oberen Linie der Range abprallte, geht es wieder abwärts. Nach den schlechten Nachrichten aus Griechenland verlor der Titel gestern 9,77 Prozent an Wert. Da die Commerzbank große Anleihepakete sowohl von Griechenland als auch von anderen europäischen Schuldenstaaten hält, ist die Unsicherheit über die Auswirkung einer negativ ausfallenden Volksbefragung zum Sparpaket Griechenlands besonders groß. Weiterhin stehen am Freitag Quartalszahlen an, und auch diese Tatsache könnte die Verunsicherung noch verstärken. Ein Test des letzten Tiefs bei 1,46 Euro ist heute daher sehr wahrscheinlich. Allerdings ist aufgrund des starken Verlustes der vergangenen drei Tage auch mit einer technischen Gegenreaktion zu rechnen.

Sehen wir uns die Einstiegsszenarien für kurzfristig engagierte Trader an. Zuerst die Short-Szenarien: Beginnt die Commerzbank leicht im Minus, könnten Trader mit einer Platzierung auf einen Abprall vom gestrigen Schlusskurs bei 1,615 Euro oder auf den Bruch des gestrigen Tiefs bei 1,571 Euro setzen. Bei einem Abwärts-Gap wäre ein Einstieg in der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung empfehlenswert, rund 40 Prozent oberhalb des letzten Tiefs. Wird hingegen im Plus eröffnet, käme eine Positionierung nach einem Abprall vom gestrigen Hoch bei 1,700 Euro oder aber nach dem Bruch des Schlusskursniveaus in Frage. Als Kursziel könnte das Tief bei 1,46 Euro dienen. Nun zu den Long-Szenarien: Startet die Aktie im Plus, bietet sich ein Kauf entweder bei einem Rücksetzer zur Schlusskursmarke oder aber nach dem Bruch des gestrigen Hochs an. Eröffnet die Commerzbank aber im Minus, könnte ein Einstieg nach einem Abprall vom gestrigen Tief oder nach dem Bruch der Schlusskurslinie erfolgen. Das Kursziel wäre rund 0,15 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs zu suchen. Abgesichert werden sollten alle Trades mit einem Stopp in Höhe von 0,045 Euro, bei Short-Trades oberhalb und bei Long-Trades unterhalb des Einstiegs.  

17.11.11 09:36

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2Jeder ist sich selbst der nächste

und am ende wird Konsolidiert. Wie bei Wallstreet 2 im Film zu sehen war :- ))  

17.11.11 12:06

35553 Postings, 4291 Tage DacapoSchrott bleibt eben Schrott

-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

22.11.11 13:30
2

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2nicht richtig dacapo

Schrottpreise steigen, Schrott ist begehrt.

Coba ist im freien Fall zum Pennystock !  

22.11.11 13:32
2

24332 Postings, 3738 Tage WeltenbummlerSieht nicht gut aus Leute! Nicht mal der Vorstand

schert sich jetzt um eure Aktien. Er hat wenigstens seine 500.000 ? Deckelung beseitigen können und dem Staat einige Millarden in die Kassen Spülen können. Es waren zwar eure Millarden, aber egal.  

22.11.11 13:38
1

24332 Postings, 3738 Tage WeltenbummlerKursziel 50-70 cent für eure CoBa.

22.11.11 13:52

24332 Postings, 3738 Tage WeltenbummlerIch Kaufe bald ein Paar Anteilsscheine für eine

Traidposition.  

22.11.11 13:54

24332 Postings, 3738 Tage WeltenbummlerAber vorher Kaufe ich ein Paar Q-Cells.

22.11.11 14:02
1

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2Möglich wäre auch ein Re - Splitt

wenn der Kurs zu weit fällt.
Gesamtzahl der Aktien gibt das nach der letzten KE alle male her.
Käme einer Teilenteignung der Aktionäre gleich.  

22.11.11 14:10
2

25951 Postings, 6815 Tage PichelBlitzStresstest

22.11.11 14:07     dpa-AFX: Commerzbank droht größere Kapitallücke - Kurs bricht ein
   FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Commerzbank  droht Gerüchten zufolge
beim Blitz-Stresstest der europäischen Bankenaufsicht eine böse Überraschung.
Die Kapitallücke könnte sich laut Medienberichten auf rund fünf Milliarden Euro
belaufen. Ein Sprecher wollte das nicht kommentieren. Nach bisherigen
Berechnungen liegt der zusätzliche Kapitalbedarf bei 2,9 Milliarden Euro.
Commerzbank-Finanzchef Eric Strutz hatte aber bereits Anfang des Monats gesagt,
dass sich dieser Wert noch verändern könnte. Die Aktie des Instituts geriet am
Dienstag weiter unter Druck und verlor bis zum frühen Nachmittag mehr als zehn
Prozent an Wert.

   Entscheidend ist, welche Anforderungen die Bankenaufsichtsbehörde
EBA letztlich anwendet. Die Aufseher wollten die Bedingungen zuletzt
verschärfen. Das lehnen viele Politiker aus Deutschland allerdings ab. Ein
größerer Kapitalbedarf könnte dazu führen, dass viele Institute zu
Kapitalerhöhungen oder gar neuerlichen Staatshilfen greifen müssen. Die
Ergebnisse des Stresstests sollten ursprünglich bereits in der vergangenen Woche
vorliegen. Als neue Veröffentlichungstermine werden der 25. und der 30. November gehandelt.

BLITZ-STRESSTEST

   Den Blitz-Stresstest hatte die europäische
Politik beim letzten Krisengipfel Ende Oktober vereinbart. Die EBA soll
ermitteln, wie viel Geld die Institute brauchen, um bis Ende Juni 2012 auf eine
harte Kernkapitalquote von neun Prozent zu kommen, wenn alle Staatsanleihen zu
Marktpreisen bewertet werden. Die Politik hofft, so Vertrauen in die Stabilität
der Banken zu schaffen.

   Ersten vorläufigen Zahlen zufolge sah die EBA einen Kapitalbedarf von 106
Milliarden Euro bei den Banken. Die meisten Institute hatten sich optimistisch
gezeigt, dies aus eigener Kraft zu schaffen. Lediglich die italienische Großbank
Unicredit   kündigte bereits eine Kapitalerhöhung an, die 7,5
Milliarden Euro bringen soll. In Deutschland sahen die Aufseher bislang einen
Kapitalbedarf von 5,2 Milliarden Euro. Betroffen sind neben der Commerzbank
, die Deutsche Bank , die LBBW und die NordLB.

PLÄNE DER COMMERZBANK

   Die in der Finanzkrise teilverstaatlichte Commerzbank wollte
die Lücke etwa dadurch schließen, dass sie sich von Randgeschäften trennt und
die Risiken schneller abbaut. Zudem dürfen Teile der Bank vorübergehend keine
neuen Kredite ausgeben. Im dritten Quartal hatte das Institut wegen neuerlicher
Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen einen Verlust von fast 700
Millionen Euro verbucht. Bank-Chef Martin Blessing hatte eine neuerliche
Staatshilfe ausgeschlossen. Das wolle er sich nicht mehr antun.

   Experten hatten bei den europäischen Banken angesichts der
Schuldenkrise einen viel höheren Kapitalbedarf gesehen als die von der EBA
zunächst angegebenen 106 Milliarden Euro. Der Internationale Währungsfonds sah
etwa einen Kapitalbedarf von 200 Milliarden Euro, Analysten der britischen
Großbank Barclays   sogar bis zu 340 Milliarden Euro. Der
Stresstest ist stark umstritten - Experten b
-----------
Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)

22.11.11 14:10
1

631 Postings, 4302 Tage summerblue78...so wer fand

meine Analyse von ein paar Tagen lustig? Die Coba ist immer noch zu teuer. Aber kauft ruhig nach.

 

 

22.11.11 14:12
1

16383 Postings, 3508 Tage duftpapst2höherer kapitalbedarf als vermutet

Commerzbank: Die nächste Milliardenlücke ist da!
22.11.2011 (www.4investors.de) - Der heutige erneute Kurssturz der Commerzbank-Aktie hat nicht nur charttechnische Gründe. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge ist die Kapitallücke bei der Bank größer als bisher angenommen. Der Betrag liege bei 5 Milliarden Euro, sofern von Seiten der europäischen Bankaufsichtsbehörden die Eigenkapitalanforderungen an die Banken tatsächlich verschärft werden. Die Agentur beruft sich dabei auf „mehrere mit den Zahlen vertraute Personen“.

Mit einer Lücke von 5 Milliarden Euro wäre der Betrag gegenüber den rund 2,9 Milliarden Euro, die zuletzt genannt wurden, erheblich gestiegen und kommt nah an den derzeitigen Gesamtwert der Bank heran. Die Commerzbank, an der der Staat rund ein Viertel der Anteile hält, weist derzeit einen Börsenwert von rund 6,34 Milliarden Euro auf.  

Seite: Zurück 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... | 67  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben