Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 113
neuester Beitrag: 24.08.19 09:47
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 2802
neuester Beitrag: 24.08.19 09:47 von: brokersteve Leser gesamt: 280921
davon Heute: 80
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  

24.09.08 22:51
23

3873 Postings, 4027 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
2776 Postings ausgeblendet.

22.08.19 20:51

1969 Postings, 2016 Tage KuzeyTradegate

Eben wieder ein Riesen Paket durchgegangen und Kurs endet auf tageshoch das wäre super morgen.  

22.08.19 20:54

1969 Postings, 2016 Tage KuzeyAlle Zeichen stehen auf

Grün. Macd nach oben durchkreuzt. Rsi im normal Bereich. Positiver news Flow. Könnte ein guter rebound werden.  

22.08.19 21:01

3810 Postings, 1173 Tage nba1232Bis 12 bin ich

Pessimistisch

Aber Long bin ich ohne hin.
Ich finde das die einzelnen Sparten deutlich mehr wert sind  

22.08.19 21:42

87 Postings, 3186 Tage SinglehandicapperDie 12 sind kommen schneller,

als mancher hier glaubt.  

23.08.19 08:42

226 Postings, 50 Tage cavo73um Klöckner zu kaufen

muss Thyssen schon fast die Kohle aus dem Verkauf der Aufzugssparte in den Händen halten.
Heute short-squeeze?  

23.08.19 08:49
1

1140 Postings, 3434 Tage Thebat-FanHmm


Warum verkauft man einen sehr gut laufenden Geschäftsbereich und kauft im Gegenzug einen Geschäftsbereich dazu, der in einer Rezession voll nach unten durchschlägt? Macht das Sinn?
 

23.08.19 09:11

505 Postings, 398 Tage SynopticSpekulationen über ein Zusammengehen

Der Stahlhandel ist zersplittert. Neben Produzenten wie Thyssenkrupp, Salzgitter und ArcelorMittal sind zahlreiche Mittelständler auf dem Markt. Eine Konsolidierung der Branche wird von vielen Experten erwartet.

Bei Thyssenkrupp und KlöCo wäre es allerdings ein Zusammengehen zweier schwächelnder Geschäfte. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) der Stahlhandelssparte von Thyssenkrupp schrumpfte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres auf 119 Millionen Euro von 235 Millionen im Vorjahreszeitraum. KlöCo verbuchte im vergangenen Quartal einen Gewinneinbruch. Bei einem Umsatzrückgang um 100 Millionen auf 1,68 Milliarden Euro sank der operative Gewinn (Ebitda) auf 51 Millionen Euro. Rühl musste bereits zweimal seine Ergebnisprognose für 2019 nach unten schrauben. Die Geschäftsentwicklung des Konzerns gleich seit Jahren einer Achterbahnfahrt.

Beide Seiten seien miteinander im Gespräch, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Das Ergebnis sei aber völlig offen. Ein mit der Strategie Thyssenkrupps vertrauter Insider sagte, Thyssenkrupp habe im Moment alle Hände voll zu tun, um den geplanten Börsengang der Aufzugssparte zu organisieren. Ein bevorstehender Deal mit KlöCo wäre daher sehr überraschend.

https://de.reuters.com/article/...thyssenkrupp-kl-ckner-idDEKCN1VD0GS  

23.08.19 09:50

141 Postings, 2209 Tage lazoAhoc Meldung

jetzt wäre genau der richtige Zeitpunkt für eine adhoc Meldung über ein Übernahmeangebot in höhe von was weiß ich 18MRD...die LV's würden panik Attacken bekommen..  

23.08.19 09:54

1133 Postings, 1934 Tage Salzsee..

Übernahmeangebote gibt es ja - bringt dem Aktionär nichts, wenn keine Zahlen an die Öffentlichkeit gegeben werden.  

23.08.19 10:07

141 Postings, 2209 Tage lazoGenau das

kann ich eben nicht verstehen. Und das ist auch der Grund, warum ich der Meinung bin, dass wir Aktionäre immer an letzter Stelle kommen.  

23.08.19 10:25

3810 Postings, 1173 Tage nba1232ihr werdet ebenso wie ich

in 1 Jahr den shortsellern dankbar sein
denn wer jetzt die Aktie einfach hält kann in wenigen Jahren hier locker 50-100 % erreichen

Es gab ja bei kursen um 20 spekulationen das Thyssen wenn es aufgespaltet wird über 33 ? wert sein soll ....

nun haben wir kurse um die 11 .... also sollten wir uns nicht immer beschweren das die Leerverkäufer die Kurse drücken sondern die Chance einfach ergreifen

und klar geht das hier nicht wie eine Senkschnurr steil nach oben , wird auch wieder Tage geben wo es wieder ein wenig runter geht aber der Trend sollte mit den vielen Übernahmeangeboten von Finazinvestoren klar vorgegeben sein und positiv sein.

Bis Weihnachten rechne ich mit ca 16 ?      

23.08.19 10:36

226 Postings, 50 Tage cavo73da im September

der DAX Rauswurf doht, wird bestimmt etwas mehr an Info's kommen um den Kurs auf über 12 Eur zu drücken  

23.08.19 11:36

141 Postings, 2209 Tage lazoSchade,

dass es wieder Richtung Süden geht. Wäre mal ein Novum gewesen, dass der Kurs nach einem starken Vortagesgewinn weiter steigen würde. So ist es wie immer und in ein paar Tage sind wieder da, wo wir her kommen.  

23.08.19 11:45

3810 Postings, 1173 Tage nba1232Reichen Kurse über 12 für

DAX verbleib ? Gibt es da Berechnungen?  

23.08.19 12:07

4264 Postings, 2789 Tage FD2012ADHOC, ja das wäre schön

Lazo: Ja, eine ADHOC-Meldung wäre prächtig. Aber auch ohne eine solche Meldung wird man sich
bei ThyssenKrupp Gedanken machen müssen, ob als Ziel eine Anteilsübernahme von mehr als 50%
oder mehr als 75% anzustreben ist. Letzteres (75%) würde auch den Großaktionär Loh auf den Plan
bringen, denn das könnte ja auch zeitversetzt erfolgen. Also dann mal mit mehr als 50% beginnen
und vielleicht später rauf auf die mehr als 75%-ige Beteiligung an KlöCo SE.

Alles machbar - nur es sollte mal eine ADHOC - Meldung raus, so oder so!  

23.08.19 13:54
1

4364 Postings, 915 Tage gelberbaronvom satten plus ins minus

ist wohl doch alles heiße Luft  

23.08.19 14:02
1

141 Postings, 2209 Tage lazoYeeeeeaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh,

my name is TK und ich liebe den süden.......drecksaktie, ich hasse sie einfach....  

23.08.19 14:27

1 Posting, 4 Tage Emo69Salzgitter dementiert

https://boerse.ard.de/aktien/...e-mit-thyssenkrupp100.html#xtor=RSS-1

Wenn jetzt Klöckner und Thyssen ebenfalls die gestrigen New dementieren sieht es düster aus...  

23.08.19 18:02

1320 Postings, 517 Tage neymarThyssen-Krupp

Will Thyssen-Krupp einen Stahlhändler übernehmen?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...o-uebernehmen-16347675.html  

23.08.19 22:32

7666 Postings, 4632 Tage TykoHandelskrieg

Nun hat auch China Gegenmaßnahmen eingeleitet...(Zollanhebung...)
USA tiefrot...das wird nun alle Börsen einbrechen lassen....

Egal ob jetzt TK eine Meldung bringt oder nicht....wird Montag alle Aktien in den Boden treiben.
Und TK fliegt aus dem Dax....wüßte nicht wie das zu verhindern wäre in dem derzeitigen Umfeld...
Tja ,Trump der Idiot kriegt jetzt alles doppelt zurück...da wird`s eng werden mit Wiederwahl...
Dazu kommt noch, das Putin aufrüstet...und die Amis jetzt (ca 500$) im Jahr mehr für die importierten Waren zahlen müssen...
Da die Chinesen auch  Yen abwerteten bahnt sich sich dazu schon ein Währungskrieg an.
Gold wird weiter steigen
Dann haben wir die Weltwirtschaftskrise...und alles ist im A....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

23.08.19 22:41

87 Postings, 3186 Tage SinglehandicapperMensch Tyko,

wie kann man nur so negativ denken ?
Ich sehe das ganz anders. Trump wird nur wiedergewählt, wenn
der DOW weiter gen Norden geht. Er pokert jetzt mit den Chinesen
und wird am Ende nachgeben müssen, sonst bleibt er nicht Präsident
der USA. Also cool bleiben und abwarten, es wird schon.  

23.08.19 22:51

87 Postings, 3186 Tage SinglehandicapperUnd über TK..

mache ich mir, beim derzeitigen Aktienkurs, auch kein große Sorgen.
Alles ist eingepreist, es kann nicht mehr signifikant nach unten gehen.
Darüber hinaus,  die nächste Nachricht von TK wird eine gute sein. :-))  

24.08.19 05:59

7666 Postings, 4632 Tage TykoMontag

wird TK einstellig...Dax Future steht bei 114xx . Rien ne vas plue....Wäre ein Wunder wenn TK da stabil über 10,- bliebe...

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

24.08.19 09:45

5008 Postings, 5180 Tage thefan1Short Quote erhöht

Man  muss doch sehr staunen, aber Black Rock hat massiv erhöht.
Von 0,44% auf 0,80% ! Insgesamt liegt die Quote jetzt bei sage und schreibe bei 7,51%.

Ich sehe das mittlerweile absolut positiv, da der Kurs von Thyssen trotz der Erhöhung massiv gestiegen ist ( Hoch über 10,80 Euro )
Auch am Freitag Nachbörslich haben wir uns gut gehalten.

BlackRock scheint voll in den Anstieg verkauft zu haben. Man stelle sich vor, die hätten dies nicht getan, dann hätten wir wohl Kurse über 11 Euro gesehen.

Schön wäre  über das Wochenende ein paar Fakten ( oder auch Gerüchte werden gern genommen )  von Thyssen zu bekommen, dann sollte uns der Montag trotz Trump wohl gesonnene sein.

Meine Vermutung ist, dass die LV den Auftrag haben, Thyssen aus dem Dax zu bekommen.
Sollte das anhand von Fakten seitens Thyssen durch den Verkauf der Aufzugssparte torpediert werden, geht?s hier aber mal richtig ab, da sich dann die LV aber so richtig verzockt hätten und dann schnellstens eindecken müssen : -)

Thyssen hat es meiner Meinung selbst in der Anhand im Dax zu bleiben. Bei dem Einbruch der Börsen, denke ich, sollte ein Kurs von 14-16 Euro ausreichen im Dax zu bleiben. Denn nicht nur der Kurs von Thyssen geht nach unten.



http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp

-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

24.08.19 09:47

3338 Postings, 4757 Tage brokersteveUnsinn... Thyssen ist mehr als lausig bewertet...

Ich würde sogar sagen, sie sind weit unterbewerntet.

Das Zusammenlegen von Klöckner und Thyssen im Stahlhandel wäre ein genialer Schachzug für beide, der weltgrößte digitalisierte Wertstiffhändler, da schlummern enorme Reserven und Potential. Ein Drehen von 1% an der Marge würde den Gewinn explodieren lassen.

Das Aufzugssgeschäft ist ohnehin eine ertragsperle, die für sich allein schon 18 Mrd wert ist. Ich glaube dass entweder ein Finanzinvestor, Kone oder Siemens einen Antiel von 51% kauft.

Wir werden sehen.

Unter diesen Gesichtspunkten ist Thyssen 20 Euro wert und nicht 10.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben