COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 11373
neuester Beitrag: 21.08.19 19:49
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 284314
neuester Beitrag: 21.08.19 19:49 von: Baffo Leser gesamt: 17439125
davon Heute: 4968
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11371 | 11372 | 11373 | 11373  Weiter  

18.08.06 12:01
312

7914 Postings, 5600 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11371 | 11372 | 11373 | 11373  Weiter  
284288 Postings ausgeblendet.

20.08.19 18:11
3

7220 Postings, 2708 Tage kleinviech2Und warum sollte die EZB das tun ?

Weder Deuba noch Coba sind wirklich in ernsthafter Schieflage; es wird nur viel zu wenig verdient. Kurse hochkaufen ist kein Interventionsgrund für die EZB. Dazu kommt noch, dass sich die EZB auf europaweit systemrelevante Banken konzentrieren würde und die europaweite Systemrelevanz der Coba ist nach dem Eindampfen des Schiffsfriedhofs und nach dem Rückzug aus Südeuropa zumindest fraglich. 10 Mrd ITA exposure der Coba begründen aus Sicht der EZB sicher keine Systemrelevanz; die gigantische ITA exposure der Franzmänner aber sehr wohl und wenn in absehbarer Zeit europaweit irgendwas losgetreten wird, geht die Schockwelle von ITA aus. Dann wäre da noch das Brexit - Schlamassel, aber an die Shice haben sich wohl alle gewöhnt.  

20.08.19 19:34
1

5932 Postings, 2313 Tage FridhelmbuschEZB kauft Bankaktien ??

okay , alles klar....unglaublich....


Das dürfen die garnicht, das ist gesetzlich verboten !!!

Naja, manche Anleger reimen sich halt in ihrem Wahn etwas zusammen
und versuchen irgendwas zu erfinden wie die Aktie noch steigen könne-



Aber die Cobank ist so gut wie tot.....Buchwert denke ich real  nicht mehr als 1 MRD

wenn überhaupt.    Nichts wie raus Jungens  !  

20.08.19 19:44

210 Postings, 2937 Tage SiGanCoba prüft Filialschließung

Commerzbank prüft Filialstreichungen - Zeitung
vor 25 Minuten
FRANKFURT (Dow Jones) - Die Commerzbank erwägt laut einem Zeitungsbericht Einsparungen im Privatkundengeschäft in Deutschland. Im Zuge der laufenden Strategieüberprüfung prüfe die Bank eine Verkleinerung ihres Filialnetzes mit aktuell rund 1.000 Zweigstellen, sagten mehrere mit dem Thema vertraute Personen dem Handelsblatt. Eine Arbeitsgruppe innerhalb des Konzerns rechne unter anderem durch, ob eine Verringerung der Anzahl auf 800 bis 900 Filialen sinnvoll sei.
Durch die Schließung von 100 bis 200 Filialen könne das Institut seine Kosten senken und wäre dennoch weiter flächendeckend präsent, schreibt die Zeitung. Bisher sind bei der Commerzbank Finanzkreisen zufolge keine Entscheidungen zum Filialnetz und zu anderen grundlegenden Kurskorrekturen gefallen. Die neue Strategie soll Insidern zufolge erst Ende September mit dem Aufsichtsrat diskutiert und dann vermutlich im Oktober präsentiert werden. Ein Commerzbank-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.  

20.08.19 21:16

7250 Postings, 5232 Tage PendulumNever say Never

https://www.focus.de/finanzen/experten/...ktienmarkts_id_9534022.html
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

20.08.19 21:25

5932 Postings, 2313 Tage FridhelmbuschPendulum..

meinst das bei uns auch die Notenbank Aktien kauft ?

Aber dann doch nicht Bankatien, die kaufen doch dann etwas seriöses ?

RWE  EON  oder so...


 

20.08.19 21:42

5932 Postings, 2313 Tage FridhelmbuschEZB soll Bankaktionäre retten ??

so einen Unsinn habe ich noch nie gehört.

Cobank wird genauso weiter wurschtlen , auch wenn der Kurs nur noch 10 Cent ist.

EZW wird den Teufel tun bevor die Aktien kaufen.


Das Geld vom Bürger, und dann Aktien kaufen....no go...!  

21.08.19 02:36

486 Postings, 2819 Tage monster1Ein anderer Ansatz

Die EZB kauft weiter wertlose Staatsanleihen insbesondere auch von Deutschland und die Staaten gründen wie Norwegen Staatsfonds und kaufen Aktien, wie bspw Bankaktien, um diese zu stabilisieren.
 

21.08.19 08:25

2148 Postings, 796 Tage iramostosangeblich nächste woche bei aldi im angebot

cobanermützen in rot p. stk nur 4,5 ?
die grünen sind leider vergriffen, sollen aber nach dem brexit wieder lieferbar sein
zugreifen cobanauten, nie war das wertvolle so günstig wie heute
(ima+mm) köbes 1 helles und ne mütze    

21.08.19 08:50
2

22946 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerWas für ein erbärmlicher Laden und Vorstand

Noch vor Monaten hat man damit geprallt wie man das Filialnetz erweitern möchte und Personal aufstocken will. Anscheinend hatte der Saftladen nicht mitbekommen, das alle Ihr Netz verkleinern und die Mitarbeiter reduzieren müssen um Kosten zu sparen. Aber was will man von Wasserköpfen erwarten die nur den lieben langen t#ag Kaffee trinken können. Das ist schon Recht, das China und USA Deutschland weit abhängt und in die Pleite treibt.


https://www.finanznachrichten.de/...ilialstreichungen-zeitung-015.htm

 

21.08.19 09:29
1

22946 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerEigentlich sollte Filialschliessungen sich positiv

auf den Kurs auswirken. Meint man! Aber bei der Börsenlandschaft stimmt eh nichts mehr. Wenn überhaupt, dann Zeitversetzt.  

21.08.19 09:41

22946 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerFillialschliessungen sind immer positiv für den

Kurs und erhöhen den Druck auf die Konkurenz.  

21.08.19 10:04
1

22946 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerCa. 200 Fillialen sollen geschlossen werden.

21.08.19 11:31

6394 Postings, 5208 Tage pacorubioMoin

lohnt es sich jetzt bei coba zu erhöhen?...... oder sehen wir bald die 4,50?  

21.08.19 12:00

5932 Postings, 2313 Tage FridhelmbuschPacko mein Junge

ich rede nicht mehr von der 4,50   sondern habe schon die 3 fuffzich  im Blickfeld..

UBS sagt heute 5 Euro.....davon nimmst die Hälfte, denn  UBS übertreibt

in naher Zukunft  unter die 2 Euro



dann unna die 1 Euro Marke.....dann wieder R-Split   sonst fliegt sie aus dem M-Dachs...  

21.08.19 13:51

85 Postings, 2240 Tage FRTK$$$

.... ich gehe stark davon aus, dass wir bald etwas zwischen 0,1 und 0,2 Euro sehen werden.
Wer bietet weniger ? :D ;) .... hier ist ja massives Wissen im Umlauf, alles Vollp....rofis :)
bashbashbash  

21.08.19 14:11

161 Postings, 390 Tage FehlfarbenWeltenbummler,

alles ist zeitversetzt.
Ursache und Wirkung können unmöglich
Zeitgleich auftreten.
Zumindest nicht in dieser Welt.

Groetjes  

21.08.19 15:18
3

18603 Postings, 4627 Tage RPM1974Luthere

das Problem der EZB ist wohl, das europäische Banken
Societe Gereral 2018 3.864 Mrd Überschuss
ING DiBA                         4.703 Mrd Überschuss
Santander                      7.810 Mrd Überschuss
trotz EZB verdienen.
Manchmal sollte man sich fragen, wenn für 2 oder mehrere das gleiche Umfeld gilt und die Ergebnisse komplett anders sind, ob es wirklich am Umfeld liegt.

Wenn ich mit 14 Mrd Ertrag knapp 5 Mrd verdienen kann,
wenn ich mit 48 Mrd Ertrag knapp 8 Mrd verdienen kann,
warum sollte ich dann mit 24 Mrd Ertrag nichts verdienen können?
 

21.08.19 15:47

5932 Postings, 2313 Tage FridhelmbuschRPM

einfach weil Cobank zuviel Personal hat.....die wirtschaften falsch..ect  ect

deswegen verdienen die nix  

21.08.19 17:13
2

181 Postings, 500 Tage crossoveroneFriedhelmbusch

Ich bin ganz Deiner Meinung und der Coba bleibt gar nichts anderes übrig,
als Personal nebst Filialen zu schließen. Außerdem sitzt der Coba die Regierung
im Nacken, die stehen sozusagen unter Feuer.
Die Coba hat sonst keine Optionen, als sich dadurch weiter zu verschlanken.  

21.08.19 17:50

383 Postings, 371 Tage BYD666bis zu 850 Filialen wird kalkuliert

Während in der Commerzbank das kostenfreie Girokonto nicht zur Disposition steht, sind Einschnitte ins Filialnetz durchaus ein Thema. Anders als „Handelsblatt“ und „Manager-Magazin“ berichten, geht es dem Vorstand aber dem Vernehmen nach wohl weniger darum, wie viele der noch rund 1000 Standorte geschlossen werden. Angeblich gibt es Szenarien, in denen nur noch mit 600 bis 650 und 800 bis 850 Filialen kalkuliert wird. Die Commerzbank wollte dies am Mittwoch nicht kommentieren.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...nt-nur-ein-tabu-16344611.html
Meines Erachtens kommt dann eine Übernahme Fusion ..Wetten Dass!  

21.08.19 17:59

383 Postings, 371 Tage BYD666Prognose September 2019

Die Zusammenlegung ist somit ein logischer nächster Schritt zur Optimierung der CoBa-Organisation.
Deshalb sehe ich auch eine Kurssteigerung von 19% auf 5,95 EUR in den nächsten Tagen!  

21.08.19 18:04

383 Postings, 371 Tage BYD66622 August Turnaround Tag

21.08.19 19:04

210 Postings, 2937 Tage SiGan@RPM

Welches Einsparpotential hätten diese 200 Filialen deiner Meinung nach / Jahr ?
Sind die Filialen eigentlich zur Gänze im Eigentum der Coba oder sind diese angemietet !?

Mit Dank im Voraus
Gruss

Hoffe das Boekhout bald das Ruder übernimmt , Mandel und Zielke haben versagt und gehören weg!


 

21.08.19 19:33

181 Postings, 500 Tage crossoveroneMit Filialen weniger

weil nur die Miete weg fällt. Eigentum, da wären sie dumm, dass werden die
nicht in Betracht ziehen, außer es ist eine sehr schlechte Filiale, und wenn sie
schließen, dann wird das Objekt weiter an andere vermietet, es gibt da mehrere
Möglichkeiten.
Der Coba brennt sozusagen der Kittel, weil eben die Bundesregierung den Wert
hinsichtlich ihrer Beteiligung, zwecks des evtl. Verkaufes ermitteln wollen, um
zu sehen, wie die Sachlage ist und je nach dem sie dann ihren Anteil abstoßen oder nicht.

Desweiteren wird auch immer noch eine Fusion in Betracht zu ziehen sein, was mir
am liebsten wäre, denn dadurch würde sich Kurstechnisch doch noch einiges ändern.  

21.08.19 19:49

329 Postings, 5144 Tage BaffoBin der Meinung,

dass im Moment auf Zeit gespielt wird und letzendlich doch eine Übernahme durch die DB erfolgt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11371 | 11372 | 11373 | 11373  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben