es kann los gehen!

Seite 13 von 2825
neuester Beitrag: 27.03.20 18:58
eröffnet am: 30.10.08 09:21 von: brunneta Anzahl Beiträge: 70612
neuester Beitrag: 27.03.20 18:58 von: milky Leser gesamt: 12014246
davon Heute: 1283
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 2825  Weiter  

04.09.09 11:22
2

97902 Postings, 7319 Tage Katjuscha@Zockermaus

Der Termin im Dezember gilt nicht für den TecDax, sondern nur für Dax und M-Dax. Allerdings hat Evotec eine außerplanmäßige Chance, weil IDS Scheer ja gerade von der Software AG übernommen wird. Der wichtige Termin dabei ist der 18.September, wenn die Angebotsfrist an die IDS-Scheer-Aktionäre abläuft. Sollte die Software AG in den nächsten Wochen etwa 80-85% der IDS-Aktien halten, dürfte man IDS aus dem TecDax nehmen, und es rückt ein Unternehmen nach, welches aktuell noch Evotec wäre. Es könnte allerdings Konkurrenz aufkommen.

Der Link zur monatlichen Statistik.

http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/...indizes&expand=1.1

kat
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

04.09.09 12:16

1971 Postings, 4376 Tage Zockermaus@katjuscha

danke, kat für die interessanten Infos

Lg Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

06.09.09 20:19

3777 Postings, 4138 Tage reanimatoreArtikel -mittig Info´s über Evotec

http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/money/...tschaft/index.do

 

Der (charttechnisch erwartbare) Rücksetzer bietet eine günstige Gelegenheit, am wahrscheinlichen weiteren Aufwärtskurs des noch in der Sanierungsphase steckenden Biotechunternehmens teilzuhaben.

 

07.09.09 10:08
1

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaDie Richtung stimmt!! Kursziel liegt bei 2,50?

Durch den Vorstandswechsel ist in den letzten Monaten wieder Leben in die Evotec-Aktie gekommen. Werner Lanthaler hat Evotec das überfällige klare Profil verliehen, auf das die Anleger sehnsüchtig gewartet hatten. Sollte er seine ehrgeizigen Ziele erreichen, war die Kursrallye der letzten Monate erst der Anfang. Der Titel bleibt eine interessante Turnaround-Spekulation. Das Kursziel liegt bei 2,50 Euro, ein Stoppkurs wird bei 1,28 Euro platziert.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

07.09.09 10:29
1

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaEvotec die bittere Medizin wirkt

Vorstandschef Werner Lanthaler knöpft sich das Biotech-Unternehmen von Grund auf vor, krempelt einiges um, trennte sich von Mitarbeitern ? ab 2012 soll der Konzern die Gewinnschwelle erreichen.

Der von Lanthaler initiierte "Aktionsplan 2012" sah Maßnahmen zur strengen Kostenkontrolle vor, darunter das Streichen von 100 Jobs in den USA. Insgesamt arbeiten für Evotec rund 500 Mitarbeiter. Außerdem sollte die Fokussierung auf Forschungsarbeiten im Mittelpunkt stehen.

"Es ist noch nie ein Biotech-Unternehmen erfolgreich geworden, das zu Tode gespart wurde. Das ist auch nicht unsere Strategie. Aber wir müssen eine Balance finden", sagte Lanthaler in einem Interview mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Nun will der Vorstandschef langsam die Erfolge seiner Arbeit ernten.

Leuchtturm Gewinnzone
Allerdings müssen sich die Anleger noch etwas gedulden - in drei Jahren soll das Unternehmen die Gewinnschwelle erreichen, kündigte er an. "Es muss ein wichtiges Ziel eines Biotech-Unternehmens sein, nach über 15 Jahre Geschichte sich selbst diesen Leuchtturm aufzustellen", stellte der seit März amtierende Evotec-Chef fest.

Der Umsatz soll von den für 2009 in Aussicht gestellten 40 Millionen Euro weiter steigen: "2012 wollen wir unser Wachstum so gestalten, dass wir deutlich über 50 oder gar über 60 Millionen Euro Umsatz haben", sagte der Manager.

Sicher im Schutze starker Partner
Aber Lanthaler räumte auch ein: "Die Erwartungen für das kommende Jahr hängen sehr stark von den Verträgen ab, die wir in den nächsten zwei, drei Monaten abschließen wollen." Wenn die Verträge zu Stande kommen, gehe Evotec "sehr komfortabel" in die Jahre 2010, 2011, 2012.

Die Zusammenarbeit mit finanzkräftigen Pharmapartnern soll den Weg zum Erfolg ebnen. Anfang März hatten Roche und Evotec eine Vereinbarung zur Entwicklung von Arzneien zur Medikamentisierung von "behandlungsresistenter Depression" abgeschlossen. Das Abkommen kann Evotec Zahlungen von mehr als 300 Millionen Dollar einbringen. Am Markt befindet sich von den Projekten noch keines.

An der Börse kommen die Worte Lanthalers gut an. Die Aktie, die in den vergangenen Tagen zu den TecDax-Aufstiegskandidaten gezählt hatte, rückte im frühen Handel um fast drei Prozent vor.

http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_378368
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

07.09.09 13:50

1971 Postings, 4376 Tage Zockermauswenn IDS Scheer aus dem Tecdax fliegt.....

rückt evotec nach. Was ist von dieser Aussicht zu halten und wie groß ist diese Aussicht überhaupt?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

08.09.09 07:46
1

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaEvotec will 2012 Gewinnschwelle erreichen

08.09.2009 - (dpa-AFX) Das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen Evotec will die Zeit in den roten Zahlen hinter sich lassen und 2012 die Gewinnschwelle erreichen: "Es muss ein wichtiges Ziel eines Biotech-Unternehmens sein, nach über 15 Jahre Geschichte sich selbst diesen Leuchtturm aufzustellen", sagte der seit März amtierende Evotec-Chef Werner Lanthaler am Freitag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Der Umsatz soll von den für 2009 in Aussicht gestellten 40 Millionen Euro weiter steigen: "2012 wollen wir unser Wachstum so gestalten, dass wir deutlich über 50 oder gar über 60 Millionen Euro Umsatz haben", sagte der Manager, der Evotec in den zurückliegenden Monaten mit seiner "Agenda 2012" kräftig durchgeschüttelt hat.  

Für 2010 hat Evotec bisher keine Prognose abgegeben: "Die Erwartungen für das kommende Jahr hängen sehr stark von den Verträgen ab, die wir in den nächsten zwei, drei Monaten abschließen wollen." Wenn die Verträge zu Stande kommen, gehe Evotec "sehr komfortabel" in die Jahre 2010, 2011, 2012. "Wichtig ist insbesondere die Vertragsverlängerung mit dem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim." Boehringer ist einer der wichtigsten Kunden für Evotec. Die sechsjährige Partnerschaft laufe noch bis Ende 2009. Evotec widmet sich der Wirkstoffforschung und konzentriert sich auf Behandlungsmethoden gegen Erkrankungen des Nervensystems und auf rheumatischen Erkrankungen.

Fortschritte beim Sparprogramm

Mit den Fortschritten des Sparprogramms zeigte sich Lanthaler zufrieden: "Es ist noch nie ein Biotech-Unternehmen erfolgreich geworden, das zu Tode gespart wurde. Das ist auch nicht unsere Strategie. Aber wir müssen eine Balance finden." Evotec habe einen scharfen Schnitt gemacht und Stellen gestrichen: "Es ist eine zumutbare Wahrheit für Mitarbeiter und Investoren, dass unsere Phase-II-Projekte gescheitert sind. Dies ist nicht schlimm, wenn sie als Unternehmen die richtige Konsequenz daraus ziehen." Derzeit beschäftige Evotec inklusive der 160 Mitarbeiter durch die Übernahme in Indien knapp 500 Frauen und Männer. Die Einsparmaßnahmen betrafen 100 Mitarbeiter, die hauptsächlich in den USA beschäftigt waren.

Lanthaler hat wenig Verständnis für Biotech-Träume nach dem Motto: "Ich mach mal mein eigenes Produkt." Dies sei zu einfach, da die Kapitalausstattung der meisten Biotech-Unternehmen in Deutschland für größere Studien nicht vorhanden sei. Deshalb sei es besser, einen finanzkräftigen Pharmapartner ins Boot zu holen.

15 Produkte, die Evotec in der Vergangenheit entwickelt hat, sind in der klinischen Entwicklung. In der Regel sind die Vertragslaufzeiten drei Jahre und werden dann im Idealfall auf sechs Jahre verlängert. Anfang März hatten Roche und Evotec eine Vereinbarung zur Entwicklung von EVT101 zur Medikamentisierung von "behandlungsresistenter Depression" abgeschlossen. Das Abkommen kann Evotec Zahlungen von mehr als 300 Millionen Dollar einbringen. Am Markt befindet sich von den Projekten noch keines.

Verlust wurde reduziert

Evotec hat im zweiten Quartal bei einem gestiegenen Umsatz den Verlust weiter reduziert. Vorstandschef Lanthaler hatte dem defizitären Unternehmen mit dem "Aktionsplan Evotec 2012" eine strikte Kostenkontrolle mit einer Fokussierung der Forschungsprojekte verordnet. An der Börse kamen die Maßnahmen bisher gut an. Evotec ist heute mit 160 Millionen Euro deutlich mehr wert, als bei Amtsantritt Lanthalers im Frühjahr. Durch das Restrukturierungsprogramm soll der Liquiditätsverbrauch deutlich reduziert werden. Ende des Jahres will Evotec noch über mehr als 65 Millionen Euro verfügen. Auf Basis des aktuellen Cash-Bestandes stehe Evotec im derzeit schwierigen finanziellen Umfeld nicht mit dem Rücken zur Wand. Kapitalmaßnahmen seien derzeit nicht geplant.

http://www.bionity.com/news/d/105949/?WT.mc_id=ca0067
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

08.09.09 08:05
2

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaNews: Evotec AG EVT 103!!

Hamburg, Deutschland - Evotec AG (Deutsche Börse: EVT; NASDAQ: EVTC) meldete heute, dass die erste Phase-I-Studie mit EVT 103, einem niedermolekularen selektiven Antagonisten für den NR2B-Subtyp des NMDA-Rezeptors, begonnen hat. EVT 103 ist eine Nachfolgesubstanz von EVT 101. Es ist geplant, in Zusammenarbeit mit Roche, die oral verfügbare Substanz in der Indikation behandlungsresistente Depression zu entwickeln.

http://www.finanznachrichten.de/...86752-hugin-news-evotec-ag-016.htm
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

08.09.09 08:06
2

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaHugin Ad Hoc: Evotec AG EVT 101!!

Ad hoc: Evotec AG: Evotec startet klinische Phase-I-Studie mit EVT 103, einem selektiven Antagonisten am NR2B-Subtyp des NMDA-Rezeptors

Evotec AG / Sonstige Inhalte / Ad hoc: Evotec startet klinische Phase-I-Studie mit EVT 103, einem selektiven Antagonisten am NR2B-Subtyp des NMDA-Rezeptors

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich

http://www.finanznachrichten.de/...724-hugin-ad-hoc-evotec-ag-016.htm
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

08.09.09 08:13
1

2518 Postings, 4056 Tage iceman78Danke brunneta....

Diese Meldung hätte ich für gestern erwartet, umso mehr freue ich mich es heute zu lesen.....

WUNDERBAR....  

08.09.09 08:43

26242 Postings, 4469 Tage brunnetastartet klinische Phase-I-Studie

Die Evotec AG meldete heute, dass die erste Phase-I-Studie mit EVT 103, einem niedermolekularen selektiven Antagonisten für den NR2B-Subtyp des NMDA-Rezeptors, begonnen hat. EVT 103 ist eine Nachfolgesubstanz von EVT 101. Es ist geplant, in Zusammenarbeit mit Roche, die oral verfügbare Substanz in der Indikation behandlungsresistente Depression zu entwickeln. Die Erstanwendungsstudie am Menschen ist eine randomisierte, Placebo-kontrollierte Doppelblindstudie, bei der eine steigende Dosis des Wirkstoffs an gesunde junge männliche Probanden verabreicht wird. Ziel der Studie ist es, Sicherheit, Verträglichkeit sowie das pharmakokinetische Profil und die pharmakodynamischen Effekte des Wirkstoffs nach oraler Verabreichung von Einzel- und Mehrfachdosierungen zu bewerten. Zusätzlich wird die Wechselwirkung mit Nahrungsaufnahme untersucht.

http://www.aktienmarkt.net/...template=fn&ide=dw2009-09-08-545607
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

08.09.09 09:17

1971 Postings, 4376 Tage Zockermausnoch einmal: wenn IDS Scheer aus dem Tecdax fliegt

rückt evotec nach. Was ist von dieser Aussicht zu halten und wie groß ist diese Aussicht überhaupt? Weiß das jemand?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

08.09.09 17:27

339 Postings, 4622 Tage PennyHamsterTrading-Tipp Evotec

09.09.09 09:04

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaEvotec gibt Forschungsallianz mit Biogen Idec

bekannt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hamburg, Deutschland / Oxford, England - Evotec AG (Deutsche Börse: EVT; NASDAQ: EVTC), ein führender Anbieter der Wirkstoffforschung- und -entwicklung von niedermolekularen Wirkstoffen, gab heute ein Forschungsabkommen mit Biogen Idec (NASDAQ: BIIB), eines der grössten biopharmazeutischen Unternehmen, in Cambridge, Mass.,USA bekannt.

Evotec wird ihr Know-how und ihre Technologien in Proteinherstellung, Assayentwicklung und Hochdurchsatz-Screening einsetzen, um vielversprechende Treffermoleküle für Biogen Idec zu identifizieren. Im Rahmen der Vereinbarung wird Evotec von Biogen Idec ausgesuchte Zielstrukturen screenen und evaluieren. Biogen Idec wird Zugriff auf die umfangreichen Screening Technologien und die qualitativ hochwertige Substanzbibliothek niedermolekularer chemischer Verbindungen haben. Evotec wird ihre Expertise in der Proteinherstellung und Assayentwicklung anwenden, um neue Testsysteme (Assays) für die ausgesuchten Zielstrukturen zu entwickeln.

Dr. Mark Ashton, EVP, Business Development von Evotec kommentierte: "Die Qualität zukünftiger Arzneimittel ist weitestgehend von der Identifizierung und Vorauswahl hoch-qualitativer Substanzen abhängig. Wir haben eine Screeningplattform entwickelt, die routinemässig erstklassige Treffermoleküle identifiziert hat. Wir freuen uns mit Biogen Idec zusammen zu arbeiten und sind zuversichtlich, interessante und vielversprechende Treffer für ihre Zielstrukturen zu finden."

Evotec hat zur Trefferfindung (Hit finding) eine umfangreiche Wirkstoffforschungsplattform aufgebaut. Diese erlaubt es komplexe Zielstrukturen (Targets) zu screenen und neue Substanzklassen zu identifizieren, die für die verschiedensten Krankheiten weiterentwickelt werden können. Mit Evotecs Screeningtechnologie und mit Evotecs hochqualitativer Substanzbibliothek wurden bereits Wirkstoffe gegen viele biologische Targets gefunden, die Grundlagen für vielversprechende weitere Wirkstoffentwicklung sind.

Einzelheiten zu den finanziellen Details wurden nicht bekanntgegeben.

Für weitere Informationen: Dr. Werner Lanthaler Vorstandsvorsitzender Evotec AG Tel.: +49.(0)40.56081-242, werner.lanthaler@evotec.com

Karen Slack De Facto Communications T : +44 (0) 20 7861 3043 E : k.slack@defacto.com

Zukunftsbezogene Aussagen Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen beinhalten u. a., aber nicht ausschließlich, Aussagen über unsere Erwartungen und Vorstellungen hinsichtlich unserer regulatorischen, klinischen oder geschäftlichen Strategie, des Fortschreitens unserer klinischen Entwicklungsprogramme und der Zeitvorstellungen bis zum Vorliegen der Ergebnisse unserer klinischen Studien, hinsichtlich strategischer Kooperationen sowie Pläne, Ziele und Strategien des Managements. Diese Stellungnahmen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Diese Risiken und Unsicherheiten betreffen u. a.: Das Risiko, dass das Unternehmen nicht erfolgreich darin ist, seinen Liquiditätsverbrauch durch die beschriebenen Restrukturierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen zu reduzieren und die Ergebnisse dieser Maßnahmen nicht im erwarteten Zeitrahmen erzielen kann; dass Produktkandidaten in klinischen Studien versagen oder nicht erfolgreich vermarktet bzw. hergestellt werden können; das Risiko, dass wir die erwarteten positiven Beiträge aus unseren Kooperationen, Partnerschaften und Akquisitionen nicht im erwarteten Zeitraum erreichen, wenn überhaupt; Risiken hinsichtlich unserer Fähigkeiten, die Entwicklung der Produktkandidaten, die sich in unserer Pipeline bzw. in klinischen Studien befinden, voranzutreiben; Erfolglosigkeit bei der Identifizierung, Entwicklung und erfolgreichen Kommerzialisierung neuer Produkte und Technologien; das Risiko eines größeren Erfolgs von Konkurrenzprodukten; Erfolglosigkeit bei dem Bemühen, potenzielle Partner für unsere Technologien und Produkte zu interessieren; Unvermögen, kommerziellen Erfolg für unsere Produkte und Technologien zu erreichen; Erfolglosigkeit beim Schutz unseres geistigen Eigentums sowie die Kosten, unsere Schutzrechte durchzusetzen oder zu verteidigen; Erfolglosigkeit bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, einschließlich Anforderungen der FDA, hinsichtlich unserer Produkte und Produktkandidaten; das Risiko, dass die FDA die Ergebnisse unserer Studien anders interpretiert als wir; das Risiko, dass unsere klinischen Studien nicht zu marktfähigen Produkten führen; das Risiko, dass es uns nicht gelingt, die Zulassung unserer Wirkstoffkandidaten zu erlangen oder ihre Vermarktung zu erreichen; sowie das Risiko neuer, veränderter und kompetitiver Technologien und Vorschriften, sowohl in den USA als auch weltweit. Die vorstehend aufgeführte Liste von Risiken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im aktuellen Jahresbericht, den Evotec bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat (Form 20-F), sowie anderen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten bzw. hinterlegten Dokumenten werden zusätzliche Faktoren aufgeführt, die unsere Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeit beeinflussen können. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

http://www.finanznachrichten.de/...99326-hugin-news-evotec-ag-016.htm
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

09.09.09 09:05

81 Postings, 4961 Tage knabeekaLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 09.09.09 09:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.09.09 09:23

26242 Postings, 4469 Tage brunnetaEvotec und Biogen Idec melden Kooperation

Nachrichten:

Evotec und Biogen Idec melden Kooperation
09.09.2009 - Die Biotechnologieunternehmen Evotec und Biogen Idec wollen im Bereich der Forschung zusammen arbeiten. Evotec soll im Rahmen der Kooperation unter anderem ?vielversprechende Treffermoleküle? identifizieren, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Mittwoch. Über die finanziellen Details der Vereinbarung schweigen sich beide Unternehmen aus.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=29893
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

09.09.09 09:27

2259 Postings, 6968 Tage investadviserzockermaus´ frage

wie sieht´s mit einem Aufrücken von Evotec in den TecDax aus? IDS Scheer...  

09.09.09 09:34

26242 Postings, 4469 Tage brunneta@investadviser: ich weiß nur 1, dass 4 fliegen

da raus!!
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
Spekulativ .Call auf AIG  DE000CG1HCW2
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Investieren in die Zukunft  CORD BLOOD AMER INC  
WKN:  US21839P1075 & 603035

09.09.09 09:44

3083 Postings, 4067 Tage ARTNER514schön

überall wird über evotec geschrieben!

http://www.boerse-express.com/pages/810542

jetzt könnte die rakete mal starten!

lg  

09.09.09 11:12

1971 Postings, 4376 Tage Zockermaus@investadviser

Zitat:wie sieht´s mit einem Aufrücken von Evotec in den TecDax aus? IDS Scheer...

Hallo investadviser, endlich greift jemand meine Frage auf? Ich danke Dir. Ich hatte schon das Gefühl, hier sind alle so nervös, dass man glatt übergangen wird. So jetzt zur Frage, habe noch weiterhin nach dem Sinn gefragt, im Tecdax zu sein. Also wie würde sich ein Aufrücken in den Tecdax auswirken? Ich denke, wahrscheinlich wird Evotec noch besser steigen, weil sie da für Anleger sichtbarer ist, also sie würde dann noch deutlicher auffallen. Ich denke dabei auch an Medien, wie TV und Zeitungen. Z. Zt. findet man die Kurse in diesen Medien kaum, also nur im Internet. Einen PC hat man nicht immer und nicht jeder zur Hand, aber eine Zeitung. Was hältst Du davon? Schreib mal Deine Meinung dazu.

Lg. Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

09.09.09 11:17

97902 Postings, 7319 Tage Katjuscha@Zockermaus, allerdings bekommt Evotec

wieder Konkurrenz von Singulus. Die sind zwar gerade erst rausgeflogen, aber wenn sie sich jetzt 1-2 Monate bei 3 ? halten, dürften sie wieder in Betracht kommen, zumal Evotecs Umsätze weiterhin ziemlich gering sind. Dazu kommen Aktien wie Compugroup oder Stratec, die auch Chancen haben, wenn auch derzeit eher geringe.

IDS muss so schnell wie möglich aus dem TecDax. Nur dann hätte Evotec die besten Chancen. Aber schwer zu sagen, wann der Freefloat bei IDS auf etwa 15% fallen wird.
-----------
"Das Mitbringen von Dosen, ...Tieren, Nazis, ...pyrotechnischen Erzeugnissen ist untersagt."

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 2825  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben