Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 490
neuester Beitrag: 17.12.18 16:29
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12237
neuester Beitrag: 17.12.18 16:29 von: Kalimero-77 Leser gesamt: 2324164
davon Heute: 986
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
488 | 489 | 490 | 490  Weiter  

25.03.12 23:31
50

1707 Postings, 2464 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
488 | 489 | 490 | 490  Weiter  
12211 Postings ausgeblendet.

11.12.18 20:18
2

1678 Postings, 4039 Tage MöpMöpWenn ich die Finanzierung anschaue,

alles unter 2 %, so schlecht kann die Firma nicht dastehen. Risikodarlehen haben oft zweistellige Zinssätze. Unter 2 % kriegt man als Normalo einen Baukredit und das war es.  Würde ich bei der Bank für einen freien Kredit anfragen, ginge unter 3,5 % vermutlich nichts.  

11.12.18 23:19

163 Postings, 104 Tage Minikohle@lucky79

Genau das wollte ich aussagen. Du hast das besser umgesetzt. Danke  

12.12.18 15:00
1

11284 Postings, 2818 Tage crunch time#12213

MöpMöp:  Wenn du als Sicherheit zwei andere Häuser von dir eintragen läßt bei Bank , dann bekämst du auch bessere Konditionen ;) Derartige Zinssätze sind ja nichts ungewöhnlich in Zeiten wie diesen. Kommt halt auch darauf an welche Sicherheiten man hat bzw. wer als Gläubiger sicheres erstes Zugriffsrecht bzw. stets vorrangig bedient wird vor den Aktionären.  Also die Summe um die es da geht würde im Falle eines Zwangsverkaufs sicher locker noch erreicht werden ;) Zudem gibt es ja die Covenants . Sollten die verletzt werden, dann kann der Gläubiger fordern, daß die Schulden sofort zurückgezahlt werden müssen. Von daher muß man eben schauen, daß es dazu nicht kommt. Hier tragen nicht die Gläubiger bzw. Banken das Risiko, sondern weiterhin die Aktionäre in erster Linie.  

12.12.18 15:08
1

11284 Postings, 2818 Tage crunch timekann mal jemand Anschlußkäufer auftreiben?

Scheinbar hat gestern  der Markt doch gemerkt, daß man inzwischen bei 10% DiviRendite angekommen war und der glatte 50% Rückgang vom Top im Januar hat vielleicht noch zusätzlich die Retracement-Freunde angelockt. Allerdings muß man jetzt  weiter nachlegen, wenn man die Lows von November auch mal klar und NACHHALTIG  wieder rausnehmen will. Wäre dann schonmal ein erster Schritt nachdem in den letzten Monaten solche zuvor gebrochenen horizontalen Marken immer nur in einem Pullback wieder angelaufen wurden und man dann  doch wieder nachgab. Also schauen wir mal, ob es gelingt und man sich dann mal an gewisse Abw.trends noch wagen will in diesem Jahr.  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear__freenet.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_halfyear__freenet.png

12.12.18 17:06
2

2678 Postings, 2957 Tage bagatela17,76

Vilanek weg?  

12.12.18 21:47

563 Postings, 1865 Tage weisvonnixUMTS Lizenz

Mal ne Frage!

Weiß einer von Euch noch einer, was mit der UMTS Lizenz passiert ist?  

13.12.18 16:08

1404 Postings, 2188 Tage Kasa.dammEine schlechte Nachricht

und es wird wieder alles abverkauft. Wahnsinnig hohe Nervosität. Hier kommt erst Ruhe rein, wenn Sunrise veräußert wird.  

13.12.18 19:34

13 Postings, 295 Tage Naim1000Dividende

Was denkt ihr, wie viel Dividende für 2018 ausgeschüttet werden wird?  

13.12.18 19:38

944 Postings, 2367 Tage MindblogDividende

Was für 2018 ausgeschüttet wird, wurde von Herrn Vilanek schon kommuniziert: 1,65 €,
und das netto, d.h. die Besteuerung findet nachgelagert statt,  

13.12.18 21:50

1404 Postings, 2188 Tage Kasa.dammwoheller

Bin kein Experte. Welche Folge hat die Rückgabe der UMTS Lizenz?  

13.12.18 22:06

1763 Postings, 5367 Tage reliablyzu # 12223

guck mal aufs Datum von dem Spiegelbericht,in Post # 12220,
dann wird es sicher klingeln !
 

14.12.18 11:22
1

856 Postings, 3565 Tage Kalimero-77Einstieg

bei 16,93 heute morgen. Sieht doch mehr und mehr nach einem bullischen Keil aus
und die Divergenzen im RSI gefallen mir auch.  
Angehängte Grafik:
freenet_ag.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
freenet_ag.png

14.12.18 12:16
1

856 Postings, 3565 Tage Kalimero-77HV Kurs

freenet AG Hauptversammlungs-Kalender
     Datum      Name          §
Kurs *
                              §
  16.05.19§freenet AG 29,11  ? ;-)
  17.05.18§freenet AG 26,63 EUR
  01.06.17§freenet AG 31,80 EUR
  12.05.16§freenet AG 26,06 EUR
  21.05.15§freenet AG 32,25 EUR
  13.05.14§freenet AG 23,54 EUR  

15.12.18 11:51
1

1172 Postings, 2328 Tage Armer Student86Der Ceconomy-Deal war bestimmt

das Geilste, was sich Freenet geleistet hat.

Geld verbrannt!  

15.12.18 16:21
1

851 Postings, 2447 Tage FederalReserve@armer Student

Ach ja? Was hätten Sie denn stattdessen tun sollen?

Sich aus ihrem Vertriebsstandort vertreiben lassen?

Dann wären aber hier ganz schnell die Lichter aus...

Einzig über den Preis und Zeitpunkt lässt sich streiten...

Aber im Nachhinein sieht immer alles ganz klar aus, das vergessen alle...

Oder wo warst du mit deiner Kugel VOR dem Deal? Hättest ja mal das Management beraten können. Dann hätten sie mit dieser Info auch billiger kaufen können, Mensch!
 

15.12.18 20:43

4211 Postings, 3671 Tage RedPepperNa ja,

wenn die Fokussierung auf "Digital Lifestyle" gelegt wird und das Kerngeschäft sein/werden soll; dann gute Nacht Mattes. Mobilfunk/Internet können andere genau so gut, viel eher besser. TV!? Das interessiert die Ü50 eher nicht und die U30 buchen gleich Netflix, weil TV öde ist und die zubuchbaren Programme genau so öde sind. Und nu? Züge schon lange verpasst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit diesem Management  zukünftig was werden wird. Und ich sehe keinerlei alternativen Wachstumschancen.  

16.12.18 00:27
1

916 Postings, 742 Tage Roggi60#229

Ganz so tot ist fernsehen noch nicht. Einfach mal in den Link schauen. Stehen auch noch andere Informationen zum Medienkonsum drin.
https://www.google.com/...18.pdf&usg=AOvVaw2Rj_mqaTqVDnPASvZBroRa

 

16.12.18 14:28

1172 Postings, 2328 Tage Armer Student86@Federal

"Einzig über den Preis und Zeitpunkt lässt sich streiten..."

Klar, was sonst.

Die Idee da einzusteigen ist gut, aber sich nicht entsprechend zu informieren und vor dem ein oder anderen Absturz, der bei Einsicht in Bücher bestimmt dem entsprechenden Management aufgefallen wäre, zuzugreifen war reichlich dämlich.

Sei mer net bös´, aber jetzt hättest die Anteile zu mehr als der Hälfte kaufen können.
 

16.12.18 21:42
1

13 Postings, 2923 Tage olchiPreis und Zeitpunkt des Ceconomy-Deals

So wie ich das verstanden habe, hat sich Freenet bereit erklärt, für Ceconomy einen gewissen Anteil des Verlusts zu übernehmen, der durch das Abstoßen der Russland-Filialen zustande gekommen war. Die brauchten damals das Geld, nicht erst jetzt. Also konnte man sich nicht einfach einen anderen Zeitpunkt aussuchen. Auch der Betrag stand dadurch fest. Man hätte bei der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage höchstens einen Abschlag auf den Börsenpreis aushandeln und dadurch mehr als 10 % der Anteile erwerben können, aber dann hätten sich die anderen Aktionäre von Ceconomy sicher unfair behandelt gefühlt. Sie hätten wahrscheinlich sogar befragt werden müssen, wenn der Vorratsbeschluss für Kaptalerhöhungen gegen Sacheinlage nicht mehr als 10 % betrug. Und Freenet hat ja auch noch immateriellen Nutzen von dieser Sache. Mit Abschlag hätte sich vielleicht auch jemand anders gefunden, der sich zur Übernahme des geforderten Betrags bereit erklärt.  

16.12.18 22:51
1

916 Postings, 742 Tage Roggi60Ceconomy

Also wenn ich Vilanek richtig verstanden habe dann ging es ihm wohl auch darum, eine mögliche Insolvenz oder ähnliches Unbill von Ceco abzuwenden.

Ceco in übler Schieflage hätte möglicherweise den Verlust eines bedeutsamen Vertriebsweges nach sich gezogen. Allein von den bestehenden Verträgen her wäre der Einstieg nicht notwendig gewesen.

Durch den Einstieg durfte denn Freenet mitreden als es um die Entlassung der vermeintlichen Übeltäter/Verantwortlichen  des miesen Geschäftsverlaufes der Ceco ging.

Schon "strange", wenn ich hier im Thread lese wie es um die Reputation des Freenet-Vorstandes geht. Geschichte von den Einäugigen, Blinden und Königen.

Ein eher bescheidenes Börsenjahr ist so gut wie vorbei. Mal sehen was 2019 bringt.  

17.12.18 11:27

856 Postings, 3565 Tage Kalimero-77Ausbruch aus dem Keil läuft

..jetzt muss er durchziehen...  

17.12.18 11:28
1

856 Postings, 3565 Tage Kalimero-774h chart

 
Angehängte Grafik:
freenet_ag(1).png (verkleinert auf 32%) vergrößern
freenet_ag(1).png

17.12.18 16:05

374 Postings, 753 Tage Aktienbaer68Warum

wird Ceco heute durch die Miesen von Metro um über 7 % runtergezogen und freenet ist gleichzeitig unbeeindruckt davon ?  

17.12.18 16:29

856 Postings, 3565 Tage Kalimero-77ceco - freenet

Warum sollten sich die Kurse 1:1 verhalten ?!
Macht das Sinn ? Nein
Läuft Freenet + Sunrise 1:1 ? Nein

Jeder Wert hat sein Eigenleben...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
488 | 489 | 490 | 490  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben