es kann los gehen!

Seite 1 von 1398
neuester Beitrag: 22.06.17 14:00
eröffnet am: 30.10.08 09:21 von: brunneta Anzahl Beiträge: 34948
neuester Beitrag: 22.06.17 14:00 von: delta55 Leser gesamt: 4402168
davon Heute: 2289
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1396 | 1397 | 1398 | 1398  Weiter  

26242 Postings, 3459 Tage brunnetaes kann los gehen!

 
  
    
62
30.10.08 09:21
Evotec erhält zwei Meilensteinzahlungen von Boehringer Ingelheim
http://www.ariva.de/...6638_auf_dem_EORTC_NCI_AACR_Symposium_n2783664
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1396 | 1397 | 1398 | 1398  Weiter  
34922 Postings ausgeblendet.

8 Postings, 58 Tage keuleneuDahan: Wieso gehts nicht aufwärts?

 
  
    
20.06.17 11:56
Vielleicht solltest Du mal mehr als sechs Minuten warten?  

154 Postings, 96 Tage Dahanwarten warten..das ist die einfachste Lösung.

 
  
    
20.06.17 12:11
danke dir trotzdem, dass du mich nicht beleidigt hast. finde ich toll von dir.

Kunst ist schneller das Geld zu vermehren als nur zu warten..

aber jeder soll so machen wie er will :))

 

72 Postings, 1456 Tage david2580Dahan

 
  
    
20.06.17 12:30
Ich hab deine Post in den anderen Foren gelesen. Bitte lass es. Bleib bei dem anderen Forum und Spam es hier nicht voll. Seit März angefangen und nennst Dich jetzt Trader?

Zahlst 25 € wenn der Kurs um 10 Cent sinkt und Du die Information davor erhälst? Selten habe ich sowas gelesen.  

154 Postings, 96 Tage Dahanok ich lasse es :) danke dir.

 
  
    
20.06.17 12:38

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnSkipper

 
  
    
3
20.06.17 13:20
Wurde wegen einer "Behauptung ,"
Die @interesster durch einen link von der evotec, bestätigt hatte, gesperrt.
Ein Teilnehmer beschwerte sich. ....
Cool, oder. ...

Übrigens, die Meldung von heute morgen, finde ich jetzt nicht so relevant.
Ist eine profane pflichtmitteilung. ..
Man sieht ja, das der Kurs kaum reagiert

Abwarten. ..Und sonne genießen  

8 Postings, 58 Tage keuleneuDahan: Warten, warten.........

 
  
    
20.06.17 17:03
Na, so doll kann die Geldvermehrung unter Berücksichtigung von Spesen, Spread, Abgeltungssteuer nicht sein. Ich habe mir mal die Orderbücher angesehen, überschaubar!  

3061 Postings, 876 Tage Bigtwinleute abwarten

 
  
    
20.06.17 17:06
die überraschung kommt erst noch....ich sehe kurse von vor mir

bigtwin  

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnKeule

 
  
    
1
20.06.17 17:49
Sehe ich genauso. ..
Solange keine Stückzahlen gezeigt werden. ..
Und warum sollte man das nicht zeigen. ..

Sind Sie bei EVOTEC, einem bekannt eng gehandelten wert, fehl am Platz. .

Macht folgendes 200000 Euro Depot splitten, wegen wertstellung. .
Dann mit 100 riesen in dbk, coba, infx täglich rein da sehr hohe volumina gehandelt werden  und du kannst ganz entspannt 1 -3 % Gewinn vor Steuern machen. ..Da sehr volatil. ..
Ohne riskante Derivate. ..
Wenn man die Gewinne subsumiert, kommt man auf 60 riesen im Monat.
Deshalb sind JPMorgan, goldman etc. So reich.


Aber Vorsicht. ..daytrading ist Gewerbe, und wird auch steuerlich  so behandelt   !!!!!

Ich habe dazu keine Zeit und eine andere Strategie.

Ich würde keinen aus dem thread verbannen, aber. ..Weil es einfacher wäre. Einfach einen neuen aufmachen :
EVOTEC ERFOLGREICH DAYTRADEN

Dann müsste ich mich durch den ganzen "Müll " der UNWISSENDEN nicht durchscrollen.

Aber nochmal, ich lehne es ab, hier jemanden auszuschließen

LG ZAHN  

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnDas " ich " bezog

 
  
    
20.06.17 18:09
Sich auf den daytrader, der ja anscheinend kein Interesse an evotecs Forschung etc. Interesse, sondern nur an monitären verhalten.
Also nicht "mich ".

Habe gelernt, dass man vorsichtig sein muss, was man hier  schreibt, sonst wird man hier schnell rausgekickt. ...

Am besten rechtsbelehrung mit anfügen  

3061 Postings, 876 Tage Bigtwin@ trader

 
  
    
21.06.17 09:19
es bleibt spannend..der dax kämpft langsam mit seiner unterstüzung und evo pendelt zwischen kauf....bzw verk signal...

schön mit an zu sehen..

bigtwin  euer evo forum leader  

3061 Postings, 876 Tage Bigtwin@ byblos

 
  
    
21.06.17 09:40
ist dies wieder eines deiner qualtitäts postings...evo ist im grünen bereich...wo bitte genau...aber du hast recht..solche falsch aussagen  sollten lieber in den super forum bleiben...

bigtwin...der das forum führt  

4657 Postings, 6200 Tage ByblosLöschung

 
  
    
1
21.06.17 09:46

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 21.06.17 14:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

4657 Postings, 6200 Tage Bybloskurzer Satz

 
  
    
1
21.06.17 09:47
Füührer ...

meine Tastatur spielt verrückt.

Kein Wunder bei solchhen Postings/Müll.  

3061 Postings, 876 Tage Bigtwin@ byblos

 
  
    
1
21.06.17 09:59
bitter bitte schreibt nicht mehr in den anderen foren...bitte bitte nicht.....und bums...5 min später schreibst du selber...hää.du bist unglaubwürdig...mit 84.xxx investoren spiel geld

monopoly??

schreibst den anderen schon wieder vor schreibt nicht woanders...aber selber...bähm..  

206 Postings, 420 Tage HulksterNeuer Thread

 
  
    
21.06.17 10:51
Es gibt von Byblos einen neuen "reizfreien" Thread. Sehr zu empfehlen.

http://forum.finanzen.net/forum/...ert_2017_2025-t547104#pst_22707731





.



 

351 Postings, 246 Tage Freddy04Guckst du ;-)) oder auch nicht

 
  
    
21.06.17 12:32

351 Postings, 246 Tage Freddy04Sorry jetzt aber ;-))

 
  
    
21.06.17 12:33
Top Story
Evotec gibt strategisches Investment in Facio Therapies für die Entwicklung neuartiger FSHD-Therapien bekannt

   Evotec beteiligt sich gemeinsam mit anderen Mitgliedern der FSHD Community an der 2017er Finanzierungsrunde von Facio Therapies (Gesamtvolumen: 4,8 Mio. EUR)

   Evotec erweitert ihre aktivitäten hinsichtlich der Nutzung patientenbezogener Krankheitsmodelle zur identifizierung krankheitsmodifizierender Therapien in Bereichen mit hohem ungedeckten medizinischen Bedarf


Hamburg, 20. Juni 2017: Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute eine strategische Investition in Facio Therapies ("Facio") im Rahmen einer gemeinsamen Finanzierung mit australischen, europäischen und nordamerikanischen Mitgliedern der FSHD Community bekannt (Gesamtvolumen: 4,8 Mio. EUR). Evotec erweitert damit die bereits bestehende Wirkstoffforschungsallianz mit Facio und wird sämtliche Forschungsarbeiten durchführen. Durch diese Investition erweitert Evotec über ein zielgerichtetes Programm zur Fazioskapulohumeralen Muskeldystrophie ("FSHD") ihre Bemühungen im Gebiet der muskuloskelettalen Erkrankungen. FSHD ist eine Krankheit mit einem erheblichen ungedeckten medizinischen Bedarf, von der geschätzt etwa 700.000 Menschen weltweit betroffen sind.

Facio ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Leiden, Niederlande, das sich ausschließlich darauf konzentriert, ein sicheres, wirksames und bezahlbares Mittel gegen die Muskelschwundkrankheit FSHD zu finden, für die es derzeit keine Behandlungsmöglichkeit gibt. Der Auslöser ist die übermäßige Expression des sogenannten DUX4-Proteins im Skelettmuskel, der zu Muskelabbau (Atrophie) und oxidativem Stress führt. Facio und Evotec arbeiten bereits seit 2015 an der Identifizierung niedermolekularer Substanzen zur Unterdrückung von DUX4 als Behandlungsmöglichkeit zusammen, um das Fortschreiten von FSHD zu stoppen. Ein Teil der Zusammenarbeit ist die bei Evotec durchgeführte Wirkstoffforschung, die auf dem Hochdurchsatz-Screening von patienteneigenen primären Zellen basiert.
Facio wird die Erlöse aus der Finanzierung dazu verwenden, die niedermolekularen DUX4-Repressoren so voranzutreiben, dass daraus präklinische Leitkandidaten ausgewählt werden können.

Kees van der Graaf, Chairman von Facio, sagte: "Wir freuen uns sehr, dass Evotec, unser Wirkstoffforschungspartner und weltweit anerkannter Marktführer in der Wirkstoffforschung, sich entschieden hat, gemeinsam mit einer stetig wachsenden Zahl von in der FSHD Community führenden Personen und Unternehmen Anteilseigner bei uns zu werden. Diese Finanzierung wird es uns ermöglichen, weitere Fortschritte in Richtung der dringend benötigten Therapie für Menschen mit FSHD zu machen."

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: "Wir sind sehr erfreut, gemeinsam mit Facio auf dem Gebiet von FSHD zu arbeiten, einer schwerwiegenden Erkrankung mit einem hohen ungedeckten medizinischen Bedarf. Durch einen einzigartigen patientenzentrierten Ansatz versuchen wir gemeinsam Wirkstoffkandidaten mit krankheitsmodifizierenden Eigenschaften zu identifizieren und zu entwickeln. Die Kombination aus Facios stark fokussierten Management Team und unseren bewährten Wirkstoffforschungsplattformen stellt für beide, Facio und Evotec, ein höchst effizientes Modell zur Beschleunigung von Projekten mit erstklassigem Potenzial dar und passt perfekt in die Beteiligungsstrategie von Evotec."


ÜBER FSHD
FSHD (Fazioskapulohumerale Muskeldystrophie) ist eine Muskelschwundkrankheit, die weltweit das Leben von etwa 700.000 Menschen und ihren Familien zerstört. Der Verlust der Muskelkraft hat einen enormen Einfluss auf das tägliche Leben. Patienten mit FSHD leiden ständig unter Schmerz, Müdigkeit und sozialer Isolation. Darüber hinaus ist die Zukunft der Patienten unsicher, da der Krankheitsverlauf nicht vorhergesagt werden kann. Ungefähr 20% der Patienten mit FSHD verbringen ihr Leben im Rollstuhl. Derzeit ist weder eine Behandlungsmöglichkeit für FSHD verfügbar noch gibt es sonstige Möglichkeiten, die Symptome temporär zu lindern.

ÜBER FACIO THERAPIES B.V.
Facio Therapies, gegründet 2014, ist ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen mit einem einzigen Ziel: die Heilung von FSHD durch die Entwicklung einer kausalen Therapie, mit der die natürliche Unterdrückung des toxischen Proteins DUX4 wieder hergestellt werden soll. Facio arbeitet gemeinsam mit auf dem Gebiet führenden Personen, um schnellstmöglich eine kostengünstige Therapie für FSHD zu entwickeln. Das Geschäftsmodell ist aufgrund der Tatsache, dass es von Menschen für Menschen mit FSHD betrieben wird, darauf ausgerichtet, einen positiven Effekt auf die Lebensqualität zu haben anstatt den finanziellen Gewinn zu maximieren. Die Gründer von Facio, Kees van der Graaf (Niederlande), Bill Moss (Australien) und Neil Camarta (Kanada) sind führend in der FSHD-Gemeinschaft.  Weitere Informationen finden Sie unter www.facio-therapies.com.
 

351 Postings, 246 Tage Freddy04Guckst du

 
  
    
1
22.06.17 10:43
Top Story
Beschleunigung von LAB282 durch Ausgabe weiterer Awards in zweiter Runde

   Förderung fünf neuer Life Sciences-Projekte im Rahmen der Wirkstoffforschungspartnerschaft zwischen der Oxford University, Evotec und Oxford Sciences Innovation


Hamburg, 22. Juni 2017:
Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass LAB282, die BRIDGE zur Wirkstoffforschung mit der Oxford University in einer zweiten Runde Awards an vielversprechende Life Sciences-Konzepte ausgegeben hat, die aus der Universität hervorgegangen sind.

LAB282 bietet entscheidende, frühphasige Orientierungshilfen und eine branchenbezogene Validierung neuartiger therapeutischer Konzepte. Der LAB282-Lenkungsausschuss wählte fünf Projekte aus, die nun mit bedeutenden Zuschüssen gefördert werden:

   Ein neuartiges Behandlungskonzept zur Verhinderung von Nervenschäden durch Chemotherapie
   Eine potenziell neue Antibiotikaklasse
   Ein neues Target für die Behandlung von Herzinsuffizienz
   Therapeutika für chronische Entzündungen des Verdauungstrakts
   Potenzielle Linderung für an Gelenkrheumatismus erkrankte Menschen


Über die finanzielle Förderung hinaus erhalten die fünf Projekte kontinuierliche translationale Unterstützung von Oxford University Innovation ("OUI"), dem Unternehmen der Universität zur Forschungskommerzialisierung, sowie vollen Zugang zu den präklinischen Plattformen von Evotec und deren Expertise. Die Finanzierung und Expertise von LAB282 werden es ermöglichen, diese Projekte bis zu eigenständigen, erfolgreichen Unternehmensausgründungen der Oxford University voranzubringen und ihre Ideen in präklinische Wirksamkeitsstudien und klinische, therapeutische Anwendungen zu überführen.

Dr. Thomas Hanke, Evotecs LAB282 Expert-in-Residence, kommentierte: "Mit sieben bereits identifizierten Projekten, die von der Partnerschaft für die Seed-Finanzierung vorangetrieben werden, übertrifft LAB282 unsere Erwartungen. Bei unserem BRIDGE-Modell werden erstklassige Forschung, globale Life Sciences-Führerschaft und Expertise sowie ein Investor, der über Branchenkenntnis und den Mut verfügt, die Projekte auf ihrem gesamten Weg zu unterstützen, zusammengeführt. Wir sehen bereits die ersten Erfolge dieser Partnerschaft und alle Beteiligten sind sich dessen bewusst, dass dies nur der Anfang ist."

"Mit LAB282 haben wir den ersten strategischen akademischen Überbrückungsfonds eingerichtet. Es handelt sich bei dieser BRIDGE um eine höchst innovative Partnerschaft und einen konzeptionellen Rahmen, von dem noch viele weitere Innovations-Hotspots folgen werden", fügte Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec hinzu.

Carolyn Porter, Deputy Head of Technology Transfer, Oxford University Innovation, ergänzte: "Eine Partnerschaft aus Universität, Investoren und Unternehmen zur Bereitstellung der dringend benötigten Ressourcen in einem so frühen Stadium ist selten. Da wir uns jedoch mit bahnbrechender, zukunftsweisender Forschung beschäftigen, müssen wir auch kühne, wegweisende Möglichkeiten finden, diese Ideen auszuschöpfen, damit sie einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Welt insgesamt nehmen können. Wir fühlen uns durch die Bandbreite der bis heute finanzierten Projekte bestärkt. Sie spricht dafür, dass dieser Einfluss in mehrere Therapiebereiche hineinwirkt."

LAB282 plant über die Laufzeit von drei Jahren jährlich vier Finanzierungsrunden mit der Absicht durchzuführen, mindestens fünf neue Ausgründungen der Oxford University zu unterstützen. LAB282 ist eine im November 2016 gegründete Partnerschaft zwischen OUI, die im Namen der Universität handelt, von Oxford Sciences Innovation und dem in Deutschland ansässigen, weltweit tätigen Biotechnologieunternehmen Evotec.

ÜBER LAB282
Die LAB282-Partnerschaft zwischen der Oxford University, Oxford University Innovation Ltd, Oxford Sciences Innovation plc und der Evotec AG, die einen Wert von 13 Mio. ? hat, wurde im November 2016 initiiert, um akademische Ansätze der Oxford University zu identifizieren und neuartige Methoden zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen zu entwickeln. Das Ziel ist, den präklinischen "Proof-of-Concept" bei neuen Wirkstoffen schneller zu erreichen und neue Ausgründungen zu bilden. Der Name der Partnerschaft ist auf den Pantone-Farbcode von Oxford zurückzuführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lab282.org.

ÜBER OXFORD UNIVERSITY'S MEDICAL SCIENCES DIVISION
Mit über 2.500 Forschern und mehr als 2.800 Studenten ist der Bereich einer der größten biomedizinischen Forschungszentren in Europa. Die Oxford University ist weltweit führend im Bereich Medizin und beheimatet die höchstplatzierte Medical School in UK.
Oxford ist Vorreiter in der medizinischen Forschung, von der Genetik und molekularen Grundlage von Krankheiten bis zu neuesten Fortschritten im Bereich Neurowissenschaften. Die Universität verfügt über das größte Portfolio klinischer Studien in UK sowie umfangreiche Expertise im Voranbringen von Forschungsansätzen in die Klinik. Partnerschaften mit lokalen NHS Trusts ermöglichen es Patienten, an dieser engen Verbindung zwischen medizinischer Forschung und Gesundheitsversorgung teilzuhaben. Eine große Stärke dieses Bereichs an der Oxford University besteht in dem langjährigen Netzwerk aus klinischen Forschungseinrichtungen in Asien und Afrika, so dass weltweit führende Forschung hinsichtlich der größten Herausforderungen der globalen Gesundheit wie Malaria, TB, HIV/AIDS und Grippe betrieben werden kann. Oxford ist darüber hinaus bekannt für seine großangelegten Studien, die die Auswirkungen von Rauchen, Alkoholkonsum und Ernährung auf Krebs- und Herzerkrankungen sowie weitere Erkrankungen untersuchen.

ÜBER OXFORD SCIENCES INNOVATION
Oxford Sciences Innovation plc ist die weltgrößte, auf geistiges Eigentum spezialisierte Investmentgesellschaft, die auf eine Universität fokussiert ist. Wir wurden im Mai 2015 gegründet und unterstützen die Oxford University dabei, weltweit führende wissenschaftliche Entdeckungen in innovative Wissenschafts- und Technologieunternehmen zu überführen, um letztendlich dem Patienten zugute zu kommen.
Wir stellen Kapital und Expertise denjenigen Unternehmen bereit, die geistiges Eigentum von Oxfords Mathematical, Physical, Life Sciences Division und Medical Sciences Divisions verwenden, und werden dabei von weltweit führenden Unternehmen wie Invesco, Woodford Investment Management, Wellcome Trust und Lansdowne Partners unterstützt.

ÜBER OXFORD UNIVERSITY INNOVATION
Oxford University Innovation unterstützt alle Aktivitäten der Bereiche der University, darunter die Verwaltung von Technologietransfers und Beratungsaktivitäten, und bietet Kunden weltweit Leistungen im Bereich Management von Innovationen.
Wir bieten Zugang zu Technologien von Oxford-Wissenschaftlern durch die Lizenzierung von geistigem Eigentum, Unternehmensausgründungen und Verkäufen sowie zu akademischer Expertise durch unser Consulting Services-Team. Das New Venture Support & Funding-Team ermöglicht Investoren oder Stiftungen Anteile an frühphasigen Unternehmen zu erwerben und verwaltet das Oxford Angels Network.
Unser Startup-Inkubator unterstützt Mitglieder und ehemalige Mitglieder der Universität dabei, Unternehmen zu gründen und voranzubringen, die keine Ausgründungen der Universität sind. Oxford University Innovation ist führend unter den Universitäten in Hinblick auf die Anzahl der Patente in UK und ist mit über 140 neuen Unternehmen in 25 Jahren Nummer eins bezüglich Universitätsausgründungen. Im letzten veröffentlichten Geschäftsjahr wurden 529 Lizenzen und Beratungsvereinbarungen abgeschlossen. Isis Enterprise, unsere Beratungseinheit für Innovationsmanagement, arbeitet eng mit Universitäten, der Regierung sowie industriellen Kontakten weltweit zusammen.
Um Neuigkeiten zu Innovationen von Oxford zu erhalten, können Sie Oxford University Innovation auf LinkedIn und Twitter folgen oder besuchen Sie den folgenden Link: http://innovation.ox.ac.uk/about/contact-us.

Für weitere Informationen oder Interviews: Gregg Bayes-Brown, Marketing and Communications Manager, Oxford University Innovation
T: +44 (0)1865 280867 | E: gregg.bayes-brown@innovation.ox.ac.uk


ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.
 

820 Postings, 1578 Tage PsonDas wird knapp

 
  
    
2
22.06.17 12:18
Zitat aus #34914:

"heimlich hoch wie Anfang April bis Anfang Mai, dann der Knall.....alles noch ohne news.
.....muß sein:Freitag wird ein neuer 5er angebrochen sein;-)"

Pson  

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnInteressant

 
  
    
3
22.06.17 12:30
Das die ersten Beiträge erscheinen. ..Die von höheren Kursen sprechen.
Anscheinend ist die Plateau Bildung abgeschlossen.
Die neue meldung zeigt, wie nah EVOTEC an der Forschung ist.

Ein einzigartiges unternehmen, dass tatsächlich eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und medikamentenentwicklung baut.

Hiermit stellt EVOTEC sich und seinen KUNDEN eine stets aktuelle Plattform bereit, um im Rahmen eines gelebten QM S  im steten Flow, mit state of the Art Bewegungen zu sein, ohne im "ELFENBEINTURM " zu sitzen

Weiter so  

931 Postings, 825 Tage Taylor1byblos my friend lohnt sich noch hier rein?

 
  
    
22.06.17 13:19

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnSollten keine geopolitischen oder

 
  
    
3
22.06.17 13:25
Börsen "Katastrophen " eintreffen, gehe ich davon aus, das der Kurs weiter steigt, mit temporären Halte Bereichen.

Durch die solide finanzbasis mit hoher Eigenkapitalbindung können selbst Rückschläge, die kommen werden, kompensiert werden.

Die Wahrscheinlichkeit ,das durch Upgrade einiger Kandidaten in nächthöhere Entwicklungsstufen dieses Jahr ,erreicht werden,
Ist für mich das eindeutig realistische szenario.

Kurzfristig können, andere "alles auf eine Karte " biotecs, EVOTEC deutlich outperformen.

Aber langfristig wird der positive  Kandidaten  (zulassung) Flow, der weiter wachsenden finanzausstattung folgen.

Auch gefällt mir die breite aufstellung, gegen alle zur Zeit relevanten Krankheiten abgebildet  

7 Postings, 35 Tage jack3eLangfristig

 
  
    
2
22.06.17 13:38
ein Top-Investment ??  

765 Postings, 152 Tage Dr.zahnKurs und Umsätze

 
  
    
22.06.17 13:42
Ziehen an. ..
Habe ich was verpasst? ?  

104 Postings, 317 Tage delta55Weniger Kommentare,

 
  
    
22.06.17 14:00
das tut der Aktie sehr gut!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1396 | 1397 | 1398 | 1398  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben