Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 622
neuester Beitrag: 17.09.19 16:31
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 15541
neuester Beitrag: 17.09.19 16:31 von: Der Tschech. Leser gesamt: 1867932
davon Heute: 1096
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
620 | 621 | 622 | 622  Weiter  

25.08.13 11:43
21

619 Postings, 3229 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
620 | 621 | 622 | 622  Weiter  
15515 Postings ausgeblendet.

13.09.19 11:30

3878 Postings, 3031 Tage Der TschecheUnd wenn man so selbstbewusst daher kommt wie Leve

rkusen, endet das häufig mit einer klaren Niederlage. Understatement - Favoritenrolle dem Gegner überlassen ist in der Regel besser.

https://www.sport.de/news/ne3776042/...-nicht-schwaecher-als-der-bvb/  

13.09.19 15:26

1468 Postings, 847 Tage HamBurchDie Heimbilanz...

gegen 04 Leverkusen spricht klar für Dortmund...Aber davon kann man sich ja bekanntlich keine Stadion-Wurst kaufen...außerdem könnte der eine oder andere Spieler gedanklich schon die Partie gegen Barcelona im Kopf haben...mal schaun wie Favre seine Mannen einstellen kann.  

13.09.19 16:29

3878 Postings, 3031 Tage Der TschecheM.m.n. macht das Leverkusen total bescheuert

"In Dortmund träumen sie auch von Kai Havertz (20). Nationalspieler Marco Reus (30) warb sogar zuletzt öffentlich um den Leverkusen-Star.
Bayer-Trainer Peter Bosz (55) kann darüber nur schmunzeln und schickt vorm Duell seiner Truppe beim BVB eine Spitze Richtung Reus ab: ?Für mich ist es prima, wenn sich Spieler vom Gegner mit anderen Sachen beschäftigen, als zu liefern.?"
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/...eus-64682050.bild.html
Super Motivationsspritze für den trägen Reus, ich tippe schon mal auf ein Tor und eine Vorlage von ihm.

 

13.09.19 16:41

3878 Postings, 3031 Tage Der TschecheWitzigerweise macht er und Amiri damit genau das,

was er Reus entgegenhält. Haltet doch einfach die Klappe und holt was in Dortmund.
Ich glaube, das wird ein Debakel für Leverkusen und der Beginn einer goldenen Woche für den BVB.  

13.09.19 16:43

1468 Postings, 847 Tage HamBurchDortmund könnte...

wenn Favre die richtigen Worte finden würde, Leverkusen an die Wand spielen...Er müßte nur sagen:
" Jungs, zeigt Bosz wer hier der Boss ist..."
Manchmal kann Fußball ganz einfach sein...
 

13.09.19 19:09

1019 Postings, 810 Tage H. BoschBayer

Bayer ist klar besser als letzte Saison, zudem voll besetzt.

Wenn der BVB verlieren sollte, kann sich das auch ganz schnell negativ gegen Barca zeigen. Gegen Frankfurt auswärts dann sämtliche Kräfte verpulvern um es auf ein Unentschieden zu schaffen. Um dann im Anschluss in Prag zu verlieren und am Ende im BL Mittelfeld und CL Gruppen-Letzter da zustehen.

Sicher das schlechteste Szenario, aber auch denkbar wenn der ?Fuchs? sein Team nicht mehr erreicht. Prag wäre sein letztes.

Sie sollten ihre Arroganz in der Kabine lassen und auf dem Feld endlich mit Wille, Kampf und Aggressivität das Spiel für sich entscheiden. Anstatt wieder mit Spitze/Hacke 1,2,3 die Bälle zu verlieren.

 

14.09.19 07:24

3881 Postings, 1195 Tage nba1232leute macht euch nicht verrückt

es gab so viel negativ presse wegen dem Union spiel

bin gespannt was die alle schreiben wenn der BVB gegen Leverkusen gewinnt . gegen Barca gewinnt und gegen Frankfurt gewinnt  

14.09.19 16:48
1

222 Postings, 1392 Tage EdWiseGute Leistung bislang

Man merkt, wie wichtig Witsel für die Stabilität ist, Delaney auch top. Nicht alles, was er macht wird gefährlich aber es macht Sinn und ist erfolgreich. Weigl wird sich wohl erstmal wieder hinten anstellen müssen...

Brand dagegen ist (wieder) der Einzige in der Startelf, der massiv abfällt. Was der an kopflosen (Fehl)-Pässen und wilden Aktionen raushaut... verhindert allein zweimal durch sein Eingreifen eigene Konterchancen.

Paco dagegen: So ein geiler Typ. Wie er beim zweiten Tor durchlässt, damit Reus in besserer/überraschenderer Position abschließen kann und das als Vollblutstürmer, der ihn zu 75% selbst auch reinmacht, ist einfach nur Wahnsinn.  

14.09.19 17:39
1

1019 Postings, 810 Tage H. BoschPerfekter Heimsieg

Viel besser konnte man gegen Bayer nicht spielen. Das war absolut überzeugende Heimstärke gepaart mit schönen Toren.
So ist man es gewöhnt vom BVB zuhause.

Hummels bärenstark in der IV. Überragende Zweikampfquote, stand immer perfekt.

Leverkusen gelangen durch das perfekte defensive Stellungsspiel des BVB nur ganz wenig Torschüsse.

Brandt stach heute leider negativ aus der super Teamleistung heraus. Gegen seinen Ex Verein dann wohl doch etwas nervös und dann eben schlampig beim Abspiel.

Wenn sie es jetzt endlich mal auswärts auch auf die Kette bekommen genau SO zu spielen, dann ist doch alles in Butter.

Köln und Union sind immer noch im Hinterkopf. Frankfurt und Prag demnächst auswärts. Wir werden sehen und ich hoffe, sie haben den Willen und die Disziplin von heute über die ganze Saison!  

14.09.19 19:13

1468 Postings, 847 Tage HamBurch...richtig schönes Spiel

... gut fürs Selbstbewußtsein...und ein kleines Ausrufezeichen für Barca, die natürlich trotzdem Dortmund
alles abverlangen werden...
Aber Obacht, Heimspiel fürn BVB...
 

15.09.19 12:36

2679 Postings, 3736 Tage tom77dem

dem BVB liegen immer Mannschaften, die Offensiv spielen. Problem bei Leverkusen war und ist eben, das technisch viel zu viele Schwächen da sind.
zu viele technische Probleme bei einigen Ballannahmen und zu viele unnötige Fehlpässe im Aufbauspiel.

Das war geradezu eine Einladung für die Offensive des BVB.

Man darf gepannst sein, ob Messi fit ist am Dienstag. Aber selbst wenn nicht, das es ohne Messi auch geht hat Barca gestern eindrucksvoll gegen Valencia bewiesen.  

15.09.19 15:05

1468 Postings, 847 Tage HamBurchAnsu Fati...

das könnte ein neuer Messi werden...erst 16 und braucht noch für die Abendspiele die Erlaubnis seiner
Eltern...Bin gespannt auf das CL-Spiel...  

15.09.19 15:37
1

1019 Postings, 810 Tage H. BoschHör mir auf

Zu viel Bild gelesen ?! ;)

Der hat einmal den Kopf hingehalten, einmal den Fuß und zwei Tore.

Und gleich vergleichen die Medien mit Messi und nennen ihn Wunderkind.
Was ein Schmarrn.

Valencia grottenschlecht. Wer da nicht gewinnt. Selbst Pique durfte mal ein Tor machen.

Auswärts gegenOsasuna nur 2:2.

Messi und Dembele fehlen an allen Ecken und Enden.

Dortmund kann gewinnen oder mit einem1:1 /2:2 aus dem Spiel gehen.
 

15.09.19 20:46

787 Postings, 1174 Tage MisterTurtleNeuer Messi

Wir hatten Mor, der war der neue türkische Messi. Hat sich aber nicht durchgesetzt. Wir hatten Dembele und das anscheinend in seinem einzigen guten Jahr. Derkonnte auch mal der neue Messi werden. Dann ist da noch Sancho, der ist zwar nicht Messi, aber potentieller Weltfußballer.  Moukoko wird mal der neue Ronaldo. Und Götze ist bekanntlich besser als Messi.

Barca hat nur einen Messi und der sitzt auch noch verletzt auf der Tribüne, wie es aussieht.

Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Fati ist bestimmt bockstark. Wird kein Selbstläufer. Ist aber auch das Bonusspiel in der Gruppe.  

16.09.19 10:50

394 Postings, 6741 Tage Samba4Kurzfristige Kursentwicklung

Wie zu erwarten, steigt der Kurs heute entgegen dem allgemeinem Markttrend deutlich an. Bei der Niederlage gegen Union war der Rückgang jedoch deutlich heftiger. Wie immer reagiert der Kurs nach Siegen deutlich weniger heftig wie bei Niederlagen.

Das Spiel gegen Barca zu Hause ist aus meiner Sicht das vorentscheidene für den Einzug ins Viertelfinale. Mit einem Sieg zu Hause gegen Barcelona, die bisher in der Liga trotz des Sieges am Wochenende nicht überzeugen konnten und die voraussichtlich auf Messi, Umtiti und Dembele verzichten müssen, könnte der BVB ganz wichtige 3 Punkte einfahren, die Inter erstmal gegen Barcelona holen müsste, wenn diese wieder in Fahrt kommen. Gegen Prag sind 6 Punkte Pflicht, so dass ein gewonnener direkter Vergleich gegen Inter (von mir aus 1 Sieg und 1 Niederlage, jedoch mit der besseren Tordifferenz) schon für den Achtelfinaleinzug ausreichen würde.

Sollte das Spiel gegen Barca gewonnen werden und am Wochenende gegen Frankfurt ebenfalls ein Sieg eingefahren werden kann, dann ist davon auszugehen, dass der Kurs Anfang nächste Woche über 10 ? stehen wird.

 

16.09.19 13:32

1468 Postings, 847 Tage HamBurch...ja, das würde ziemlich garantiert so eintreten

aber die Bretter die da noch gebohrt werden müssen sind nicht von schlechten Eltern...und selbst nach einem Sieg gegen Barca würde Frankfurt nicht leichter werden...wäre eher für Frankfurt Motivation...so nach dem Motto "Barcelonasiegerbesieger"...
...es wird eine spannende Woche...werden.  

16.09.19 15:48

11905 Postings, 3092 Tage crunch timeSamba4 #15531

In diesem Thread hier geht es nicht um Aktienkurse. Dafür gibt es andere BVB Threads ( z.B. => Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanaly se  https://www.ariva.de/forum/...nternehmens-aktienanalyse-540601#bottom ). Dieser Thread hier wurde damals extra eröffnet, um genau diese Dinge thematisch zu trennen. Wäre daher nett, wenn du diese  Dinge bzgl Aktie in den anderen Thread einstellen würdest.

Und zum Barca-Spiel.  Du schreibst: "Das Spiel gegen Barca zu Hause ist aus meiner Sicht das vorentscheidene für den Einzug ins Viertelfinale.".  Ist aus meiner Sicht nicht der Fall, da es ja lediglich das erste Spiel in der Gruppe ist und  es auch genügen würde, wenn der BVB seine Punkte gegen die beiden anderen Teams hinreichend holt und nicht unbedingt gegen den haushohen Gruppenfavoriten. Man kommt ja auch als Gruppenzweiter weiter. Klar wären Punkte gegen Barca zu holen nicht schlecht, um so eventuelle Ausrutscher auszugleichen, die später kommen könnten. Die aber auch nicht kommen könnten.  Also "vorentscheident" ist das Spiel zum gegenwärtigen Zeitpunkt damit absolut nicht, da danach eben immerhin noch potenziell 15 Punkte zu holen wären.  Und ein Sieg jetzt gegen Barca hätte keinen Wert,  wenn man das Rückspiel in Barcelona und auch die beiden Spiele gegen Mailand dann vergeigen würde.  Von daher nicht überdramatisieren, falls der BVB verlieren sollte.  
Angehängte Grafik:
li.png
li.png

16.09.19 17:42

787 Postings, 1174 Tage MisterTurtledramatisch nicht

Barca ist der haushohe Favorit der Gruppe. Für die Anwärter auf Platz 2 ist es eher Bonusspiel. Wer hier Punkte holt ist dem Kontrahenten eben um diese Punkte erstmal voraus. Andererseits wird Barca sicher keine 18 Punkte in der Gruppe holen. Da wäre es schon sehr angenehm, wenn man derjenige ist, gegen den Sie Federn lassen. Es ist auch sicherlich kein Nachteil, dass der BVB das letzte Spiel gegen Barca hat. Wenn sie dann schon durch sind, lassen sie es vielleicht im Rückspiel etwas ruhiger angehen.  

16.09.19 22:44

1019 Postings, 810 Tage H. BoschBarca ohne Messi

ist schon von Vorteil für den BVB.
Dazu Dembele und Umtiti verletzt.
Zwei davon top Torgaranten.

Von daher gut für den BVB, dass er jetzt ran miss gegen Barca. Wann hat man schon mal die Chance, dass Barca gleich 3 hochkarätige Stammspieler ausfallen.

Ich geb mich am Ende auch mit Platz 3 in der Gruppe zufrieden und vielleicht mit Glück Erreichen des EL Finals. Vielleicht sogar besser als im 8el Finale rauszufliegen u. international keine Rolle zu spielen.  
Bisserl Demut schadet nicht.

 

16.09.19 22:47

96018 Postings, 7126 Tage KatjuschaTurtle, BVB hat nicht das letzte Spiel gegen Barca

und das Messi morgen ausfällt, ist auch noch nicht klar.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.09.19 10:02

1468 Postings, 847 Tage HamBurchAuf der PK...

hat es Reus doch schon auf den Punkt gebracht...Es ist wichtig sich auf sich selbst zu konzentrieren und
keine Zeit darauf zu verschwenden ob Messi evtl. die letzten 10min spielt oder nicht...
Ist zwar eine Floskel, aber Fußball ist  mmer noch ein Mannschaftssport und wenn Dortmund eine geschlossen Mannschaftsleistung gegen ein evtl. "arogant" auftretendes Barcelona abliefert, ist vieles möglich.  

17.09.19 10:49

99 Postings, 297 Tage etekar ffohnietsmessi

Ich wette der spielt morgen  

17.09.19 10:56
Heute natürlich  

17.09.19 10:56

99 Postings, 297 Tage etekar ffohnietsist noch Montag bei mir

17.09.19 16:31

3878 Postings, 3031 Tage Der TschecheFür mich völlig offen, wie es heute Abend ausgeht

Wenn die Spieler von Barcelona zeigen wollen, dass sie nicht mehr gewillt sind, auswärts aus der CL zu fliegen so wie in den letzten Jahren, dann wird es schwer für den BVB.
Ich werde es mir mal im BVB Netradio anhören.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
620 | 621 | 622 | 622  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben