Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 199
neuester Beitrag: 17.07.19 17:09
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4958
neuester Beitrag: 17.07.19 17:09 von: Optimist1975 Leser gesamt: 826346
davon Heute: 2312
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  

22.03.10 09:03
20

Clubmitglied, 26479 Postings, 5249 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
4932 Postings ausgeblendet.

17.07.19 10:50

82 Postings, 384 Tage timbo79112@optimist

Gerne, wenn der Kurs jetzt noch anspringt sollte und mal Good News kämen, passt das ;)

Ich weiß auch nicht genau....aber ich vermute mal Bonita frisst alles auf. TT wirtschaftet und Bonita verbrennt. Deswegen weg mit dem Ding. Besser voll abschreiben und ein Ende mit Schrecken wie ein Schrecken ohne Ende.  

17.07.19 11:46
1

21 Postings, 3270 Tage crategxWie könnte es weitergehen

... z. B. mit einem Ergebnis-(Gewinn)-abführungsvertrag zw. FOSUN und TT auf der nächsten HV, schließt auch zwingend Verlustübernahme mit ein und muss auf mind. 5 Jahre abgeschlossen werden

  • Zustimmung der Hauptversammlung der Organgesellschaft mit einer Mehrheit von 3/4 des bei Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals (§ 293 Abs. 1 Satz 1 AktG);


  •    

       Zustimmung der Hauptversammlung der Organträgerin mit einer Mehrheit von 3/4 des bei Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals (§ 293 Abs. 2 AktG);
  • zivilrechtliche Wirksamkeit mit Eintragung in das Handelsregister der Organgesellschaft (§ 294 Abs. 2 AktG); d
  • der Gewinnabführungsvertrag muss einen angemessenen Ausgleich für außenstehende Gesellschafter vorsehen (§ 304 Abs. 1 Satz 1 AktG; sog. Ausgleichszahlung).

Sollte es später irgendwann mal zum Squeeze-Out kommen, wäre das auch nicht so schlecht.

 

17.07.19 11:57

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorcrategx

der "angemessene Ausgleich" wird 10-20 % sein, bezogen auf den Durchschnittskurs der letzten drei Monate.
Ob die Berechnung der letzten drei Monate rückwirkend ab Beschluss squeezeout auf HV erfolgt oder drei Monate ab HV, weiß ich nicht.  

17.07.19 12:03

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorBei 1,45

drücken bei Xetra heute gleich wieder 40000 im Verkauf. Also für mich spricht immer mehr dafür, dass es mächtig schmutzig wird/ist...  

17.07.19 12:08
1

249 Postings, 616 Tage Teebeutel_Fosun

Sauber war die Sache hier aber nicht. Das Ding fällt wie bei Thomas Cook auf 0, Fosun kann das egal sein, wenn die die Bude übernehmen wollen kann das denen recht sein, macht es die Übernahme billiger. Meinen Rechtschutz brauche ich hier nicht einzuschalten, man wird das nie nachweisen können das die Bonita Probleme selbstverschuldet sind oder das man angeblich die Bude nicht übernehmen wollte. Ärgert mich halt weil TT außer Bonita nämlich gut läuft und Fosun fürn Apfel und ein Ei die Bude übernehmen wird. Bonita wird dann eben abgeschrieben und notfalls verkauft. Falls die Banken damals Schuld waren, waren die dumm, wieder nur auf den kurzfristigen Profit geschielt. Aber rein logisch betrachtet, warum sollte Fosun die Bude retten damit wir Aktionäre davon profitieren? Ergibt keinen Sinn. China Buden waren schon immer komisch, gibt genug Beispiele von börsenorientierten Buden deren CEO einfach untergetaucht ist und die das Geld mitgenommen haben. Hier werden nun Altaktionäre ausgebootet. Thomas Cook ist ein mahnendes Beispiel.  

17.07.19 13:08

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorZum möglichen Squeezeout (SQ)

Es gibt mehrere Möglichkeiten des SQ, die wichtigsten sind das aktienrechtliche und das übernahmerechtliche SQ.

Kurzauszüge aus dem unten genannten Link von Wiki:

Der aktienrechtliche Squeeze-out
?Wenn ein Aktionär direkt oder über von ihm abhängige Unternehmen mindestens 95 % des Grundkapitals einer Aktiengesellschaft (oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien) hält, hat er grundsätzlich jederzeit, insbesondere auch in der Liquidation[2] der AG, das Recht, die restlichen Aktionäre (auch freie oder Minderheitsaktionäre genannt) gegen Zahlung einer angemessenen Abfindung aus dem Unternehmen zu drängen (nicht jedoch während des übernahmerechtlichen Squeeze-out) und somit einen Börsenabgang zu vollziehen.?
?Zur Berechnung der Mehrheit von 95 % kann auf die Zurechnung gem. § 16 Abs. 2 und 4 AktG zurückgegriffen werden. Problematisch ist der Fall, wenn der Hauptaktionär diese Stellung ausschließlich durch Zurechnung innehat, also selbst keine Aktien hält. Auf Stimmenmehrheit kommt es ? anders als beim übernahmerechtlichen Squeeze-out ? nicht an, die bloße Beteiligung am Grundkapital genügt. Die notwendige Mehrheit kann erforderlichenfalls durch Kapitalerhöhungen mit Bezugsrechtsausschluss herbeigeführt werden.?
?Zur Vermeidung von missbräuchlichen Kursmanipulationen ist auf den durchschnittlichen Kurs der letzten drei Monate abzustellen.?
Der übernahmerechtliche Squeeze-out
?Die §§ 39a ff. WpÜG eröffnen dem Bieter eines vorangehenden öffentlichen Übernahmeverfahrens (hier gilt auch der Schwellenwert von 95 % mit der Maßgabe, dass es sich um stimmberechtigtes Grundkapital handeln muss) die Möglichkeit, im engen zeitlichen Zusammenhang mit dem Übernahme- (§§ 29 ff. WpÜG) oder Pflichtangebot (§§ 35 ff. WpÜG) die Übertragung der übrigen stimmberechtigten Aktien zu beantragen. Hält der Bieter zudem 95 % des Grundkapitals, kann er auch die Übertragung der übrigen Aktien beantragen. Der übernahmerechtliche Squeeze-out ist günstiger, schneller und einfacher als sein gesellschaftsrechtliches Pendant. Insbesondere bedarf es nicht der Durchführung einer Hauptversammlung, vielmehr erfolgt die Übertragung per Gerichtsbeschluss (erstinstanzlich ausschließlich zuständig ist das LG Frankfurt am Main). Entsprechende Aktionärsrechte (Anfechtung) sind daher ausgeschlossen.?
 

17.07.19 13:11

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorMir scheint..

die zweite (Übernahmerechtliche) Variante vorzuliegen, weil das Übernahmeangebot gerade beendet ist.
Und genau diese Variante sagt im Kern u.a.
"Insbesondere bedarf es nicht der Durchführung einer Hauptversammlung, vielmehr erfolgt die Übertragung per Gerichtsbeschluss (erstinstanzlich ausschließlich zuständig ist das LG Frankfurt am Main). Entsprechende Aktionärsrechte (Anfechtung) sind daher ausgeschlossen.?

Ergo:
Wenn sie fix massiv den Kurs drücken und auf 95 % kommen, dann wird es KEINE HV mehr geben!!  

17.07.19 13:12

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorAber bitte..

den Link selbst komplett lesen, ich übernehme kein Gewehr:-))  

17.07.19 14:13

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Die wollen unsere Aktien. Wir sind von den 95 Prozent, doch noch einiges entfernt. Man könnte daraus auch etwas Gutes machen. Vielleicht sollte die Stadt Hamburg in Erwägung ziehen,hier mit 5% einzusteigen, dann hätten sie wenigsten ein minimales Mitspacherecht, wenn die Arbeitplätze in Gefahr wären.  

17.07.19 14:15

82 Postings, 384 Tage timbo79112@Optimist1975

Hast Du schon was gehört wegen Deinen Anfragen von gestern?

Gruß  

17.07.19 14:23
1

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Nö, aber ich wollte einfach alles tun,was möglich ist. Werde villeicht noch dem Hamburger Rathaus schreiben, dass Arbeitsplätze in Gefahr sind.  

17.07.19 14:33
1

82 Postings, 384 Tage timbo79112TT

Das stimmt. 95 % sind noch nicht erreicht.

Um diese zu erreichen muss auch noch viel bewerkstelligt und getrickst werden.....

Wenn man die aktuelle Struktur mal hätte, also wer die restlichen +/- 24% hält wüsste man mehr. Ich glaub nicht das die großen für den Wert aktuell abdrücken. Die sitzen das dann aus bis eventuell ein 2tes Übernahmeangebot nachgeschossen wird....vielleicht auch mehr wie 2,31.

Alles in allem finde ich es schade, wie ein deutsches Unternehmen mit seinen Aktionären umgeht. Ob ich 1, oder 100000 Aktien habe, es ist mein sauer verdientes Geld. Und TT erwartet ja auch, das ich zu ihnen einkaufen komme, also können wir auch die ein, oder andere Info erwarten.

Sollte sich der Kurs nachhaltig erholen, wird wohl jeder Spartaner sein Depot auf den Markt schmeißen

Sind wir mal gespannt wo die Reise hin geht!  

17.07.19 14:59

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Die haben mit Tom Tailor noch einiges vor. Die werden weiter zukaufen.  

17.07.19 15:01
1

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorTimbo..

Woher glaubst du zu wissen, dass 95 % nicht erreicht sind? Die Struktur umfasst bei Ariva einige Investoren < 3 %, die Verkäufe nicht melden müssen. Zwei sind drüber, die müssten melden. Keine Ahnung, wie alt bzw. wie aktuell die Struktur ist.
Diese Trickserei würde wohl nicht stattfinden, wenn sich Fosun nicht irgendwie "durch die Blume" mit denen "besprochen" hat. Vielleicht verkaufen die auch erst ihren Rest als letzte? Weil dann mit Meldung und Veröffentlichung der Zug eh abgefahren ist?
Und wie viel Kleinaktionäre bleiben eigentlich?
Ich meine, ich stochere natürlich auch im Nebel. Nur ist meine Auffassung meiner Meinung nach irgendwie erklärbarer bei diesem ganzen Murks der Undurchsichtigkeit und - sagen wir's ruhig - Unsicherheit.
Folgerichtig sehe ich keine Erholung mehr. Ich schätze, der Kurs wird jetzt um die 1,40 gedeckelt. Vorher lag der Deckel bei 2,30.
1,40 + 2,30 = 3,70 : 2 = 1,75 als Durchschnitt. Dann 10-20% zum Rausquetschen drauf. Dann kriegste 2 Euro als "Abfindung". Falls die 1,40 dauerhaft fallen, wird es eben auch weniger als 2 Euro.
Nur meine Meinung. Fosun zuckt die Achseln und sagt: Hättet ja 2,31 haben können....  

17.07.19 15:15
1

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorTimbo

Ich teile aber deine Auffassung, dass man so nicht mit Aktionären umgehen sollte. Aber am Ende wird das als legal durchsausen. Offensichtlich (siehe Club Med und andere) ist Fosun da erfahren genug...

Nur bin ich nicht wie Bullish1 (wer erinnert sich?) vor einem halben Jahr so drauf und heule sinngemäß: Liebe BaFin, sorg doch bitte dafür, dass 5 Euro gezahlt werden, damit wir Kleinanleger Parties feiern können".

Hinfallen, Mund abputzen, weiter machen. So wird es enden.
Meine Meinung.

 

17.07.19 15:15

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Müssen wir denen unsere Aktien geben, nur weil sie die unbedingt wollen. Ich finde,
die sollten um einiges mehr geben. Pleite gehen lassen  können Sie die Firma nicht.
Vielleicht dämmert es dem TT Managment irgendwann mal, dass die Fosun Fasion Company schon eine Chefin und Finanzchef haben.  

17.07.19 15:36

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Etelsen könntest Du Deinen Intelekt für positive Szenerien mal nützten.  

17.07.19 15:45
1

8 Postings, 1 Tag RainherrVerkauf

Hier schauen jeden Tag so viele User rein , ich war auch längere Zeit im Hintergrund , ihr tragt mit euren Panik Beiträgen mit dazu bei das kleine Aktionäre jetzt verkaufen ! Gute Informationen schreiben ist super, aber Unken und Kaffeesatz lesen trägt nicht dazu bei die letzten Leute im Boot zu halten , Sorry , aber das muss ich jetzt mal loswerden  

17.07.19 15:56

249 Postings, 616 Tage Teebeutel_@Optimist1975

Fosun kann die Bude ja nur übernehmen wenn wir denen die Aktie anbieten ;) Haben scheinbar genug gemacht, denke ohne die Bonita Sache wäre Fosun nicht auf über 75% gekommen, erwarte noch weitere negative lancierte News um auch den Rest der Aktien zu ergattern.  

17.07.19 16:08

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorOptimist + Rainherr

Tut mir leid. Habe nichts Positives in Sachen TT mehr drauf.
Ich habe noch bis vor einem halben Jahr eine Übernahme vehement abgestritten. ich denke wirklich, Fosun wollte das nie. Sie hätten ja schon für 3,30 oder so vor vielen Monaten zuschlagen können.
Am Ende sind sie reingeschlittert, und jetzt machen sie - wie ich finde - den Sack zu. Das mich das trotz allem mächtig wurmt, z.B. weil wieder ein deutsches Unternehmen vom Markt verschwindet, ist doch eine andere Sache.
Man könnte Gesetze ändern und Ausländern nur max. 49 % zugestehen. Aber bedenkt, dass auch deutsche Unternehmen zugreifen (Bayer/Monsanto, etc.).
Da gibt es nichts schön zu reden. Und wenn ihr ehrlich seid, nickt ihr mindestens innerlich.  

17.07.19 16:11

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorFast..

5000 Beiträge bei 826.000 Zugriffen in diesem Thread seid Bestehen. Die Masse hier hält also den Mund. "Meckert" also nicht (nur) über mich...  

17.07.19 16:13

892 Postings, 1689 Tage EtelsenPredatorUnd..

könnte man hier echte Emojis reinbringen, würde es manche "Schärfe" rausnehmen:-))  

17.07.19 16:29

2478 Postings, 1311 Tage Torsten1971Kampfansage

Alle Aktionäre auf Gefechtsstation und halten bis zum letzten Euro. Wer jetzt abgibt wird standrechtlich erschossen und wir machen auch keine Gefangenen. Die großen Geschütze (Farringdon, Dorval) sind noch an unserer Seite.  Haltet aus Männer. Ruhm und Ehre und viel, wenig oder gar kein Zaster wird euer Lohn sein :))

Der Kurs tut sehr weh, aber man darf das jetzt nicht tagesaktuell sehen sondern gesamtwirtschaftlich. Fosun wird den Kurs zwar nicht hochkaufen aber sie haben sicher bedeutendes Interesse das TT läuft....eventuell kommt noch mal eine KE der Banken wegen ...wir werden sehen. Ob der Kurs bei 1,40 oder 2,31 steht, ist eig egal...  

17.07.19 17:09

308 Postings, 2275 Tage Optimist1975TT

Keiner will das Fosun Tom Tailor komplett übernimmt. Natürlich kann man sich belegbaren Tatsachen nicht verschliessen, aber uns hier gegenseitig Angst machen, ist kontraproduktiv. Wir sollten hier die Reihen schliessen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG