Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2300 von 2436
neuester Beitrag: 16.10.19 04:31
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 60899
neuester Beitrag: 16.10.19 04:31 von: Neuling 999 Leser gesamt: 10991982
davon Heute: 2756
bewertet mit 100 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2298 | 2299 |
| 2301 | 2302 | ... | 2436  Weiter  

21.09.19 11:56

1178 Postings, 952 Tage joja1joel

sehe ich auch so. Bin echt gespannt auf die nächsten Wochen.  

21.09.19 12:04
Wenn man an folgende Dinge glaubt ist einfach auch viel Potential nach unten:

- Doch ein großer Bilanzskandal (Dubai)
- Margen sind so nicht zu halten (Hohe Margen nur aus dubiosen Zahlungsströmen, zunehmend Konkurrenz)
- Crash der Märkte (Firmen mit hohen KGVs werden besonders leiden

Wenn es schief geht wird halt glatt gestellt. Bei der niedrigen Leihgebühr hat man dazu aber keinen Druck. Und es ist ja nicht ihr Geld...  

21.09.19 12:06
6

11944 Postings, 3121 Tage crunch timeMal abwarten...

Könnte ja sein, daß auch der große Verfallstag hier die letzten Tage zusätzlich in den Kursverlauf miteingewirkt hat und auch deshalb der Kurs nachgab, weil der Kurs möglichst in der Nähe/unter der 150 stehen sollte am Freitag zum Optionsverfall am Handelsende.  Auch wenn das nicht der Grund sein sollte und es  eher als reine technische Zwischenkonso anzusehen ist, könnte sich bald entscheiden was der Markt will, falls es noch ein paar Euros tiefer geht in der kommenden Woche. Denkbar wäre z.B.  es gibt lediglich einen Rücklauf/Pullback an den vor kurzer Zeit überwundenen roten Abwärtstrend plus schließen des offenen Gaps unten bei 144,75 und dabei läßt man den seit März steigenden schwarzen Aufw.trend noch weiter am Leben. Wäre sich den Bullen so am liebsten. Unschöner würde es, wenn man sowohl nachhaltig unter diese ehemalige rote Abw.trendlinie zurückfallen würde und zudem auch der schwarze Abw.trend nicht mehr Halt gibt.  Dann könnten  Anschlußverkäufe auch klar in den 13x Bereich drohen. Wollen wir mal hoffen, daß nicht irgendein LV erneut einen Schreiberling gezielt anheuert,  um so ein Verkaufsignal  zu erzeugen. Das die LV diese optionale "Waffe" im Schrank hätten ist ja hinreichend bekannt. ( https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...on-an-a-1263139.html "...Journalisten und Spekulanten sollen gemeinsame Sache gemacht haben, um den Kurs der Wirecard-Aktie zu drücken - das glaubt zumindest die Finanzaufsicht ...").

 
Angehängte Grafik:
chart_free_wirecard.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_wirecard.png

21.09.19 12:29

5 Postings, 25 Tage cosmocSchlechte Bewertung von Kunden

Hallo,
bei all den News, weshalb gibt es bei Wirecard so derartig schlechte Bewertungen seitens von Kunden, sodass es eine Gesamtbewertung von < 1,5 Sternen ergibt?

https://de.trustpilot.com/review/www.wirecard.de

Außerdem auch immer wieder vom Gap-Close gelesen, aber mal ganz im ernst, welcher echter fundamentaler und sozial-psychologischer Aspekt sollte wirklich (vorher!) dahinter stecken? Steht da auf den Terminkalendern der Big-Player tatsächlich sowas wie 8:00 Uhr Übernahmeangebot an Fa. X, 9:00 Analyse von neuen Märkten, 11:30 Gap-Closing bei Wirecard vom September '19? Hinterher zu sagen, jetzt wurde er geschlossen, um beruhigt in die Woche zu starten, ist ja ganz schön, damit es aber einen echten, messbaren Effekt hat, müssen ja Menschen daran gehen mit der wirklichen Intention, ihn zu schließen, denn was bedeutet es wirklich für mich als Anleger, wenn ein Gap (noch) nicht geschlossen wurde?? Wurde mein Loch in Fahrradreifen nicht am Abend geschlossen, komme ich am Tag darauf nicht zur Arbeit, diese Logikkette ist für mich in sich geschlossen, den Sinn um die Gaps habe ich mir noch nicht erschließen können, vielleicht weiß ja wer mehr. (Über Wirecard geht's hier ja eh schon lange nicht mehr...).
BG  

21.09.19 13:08
2

143 Postings, 204 Tage Evi kMan darf

Nicht  vergessen, dass wirecard auf dem amerikanischen Markt nicht beliebt ist. Der Grund, gute Produkte und sie handeln mit China, Japan, Indien, dem asiatisch pazifischen Raum. Das sind Gebiete, wo die Amis nicht handeln, nicht können , nicht beliebt sind oder nicht wollen.
Ich denke, dass ist auch der Hintergrund der Bewertung von Citibank und morgen Stanley. Citibank gibt ja für seine Bewertung, die noch nicht beendete Singapur Affäre, was scheinheilig ist.
Habe ich es richtig gelesen, dass die Konferenz am 8. Okt in USA stattfindet. Ein genialer Schachzug.
Es ist ein hart umkämpfter Markt, und nur mit Grössen Würfen wie mit Union pay und softbank kann wdi den Markt überzeugen. Es bleibt erst mal schüttelig, wie gesagt ich musste meine anlagestrategie auch ändern, obwohl ich ruhigeres fahrwasser bevorzuge. Die Anzahl der lv bleibt ein Indiz. Was ich nun gut finde, ist dass mit softbank und unionpay mehr kurspflege betrieben werden kann.  

21.09.19 13:44
7

3 Postings, 1388 Tage JuniqoZu UnionPay

Wer auch immer nochmal UnionPay und die Bedeutung der Partnerschaft erwähnt hat, ich teile diese Meinung auf jeden Fall.

Ich arbeite im Bereich Tourismus und auch viel mit Asiaten, besonders Chinesen. Das UnionPay-Zeichen auf einer chinesischen Debit-/Kreditkarte ist so gewöhnlich wie hier Meastro, Giro oder V-Pay. Es ist quasi auf jeder chinesischen Karte, die ich bisher in der Hand hatte. Der Clou dabei ist, dass wir reine UnionPay Karten mit unseren POS-Terminals nicht abkassieren können, Dienstleister ist bei uns unter anderem Ingenico. Es bringt also einem Unternehmen einen Servicevorteil, wenn es jetzt mit Wirecard kooperiert und eine Zahlung auch über entsprechende Kartentypen vornehmen kann.

Wirecard ist ein Unternehmen mit genialer Technologie und wahnsinnigen Innovationen. Ich denke, dass MBs Plan zu 2025 viel zu konservativ ist und wir wahre Wunder sehen werden.

Jetzt noch LVs aufzubauen ist aus meiner Sicht ein Schuss ins eigene Knie. Aber wie heißt es so schön, des einen Verlusts, ist des anderen Gewinns.  

21.09.19 13:46
4

591 Postings, 391 Tage xkalibur88Zusammenfassung der Woche

Die News:
? 16.09.2019 - Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene
? 18.09.2019 - Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung
? 19.09.2019 - Wirecard startet bedeutende Kooperation mit dem US-Fintech Credibly
? 20.09.2019 - Wirecard gewinnt die führende türkische Online-Flugbuchungsagentur Enuygun als neuen Kunden

Der Kurs:
Fuck you! Ich bleibe da, wo ich bin. Ach was, ich gebe eher nach.

 

21.09.19 13:47
1

24 Postings, 36 Tage LongTRDerDiese Kanzlei sollte man...

21.09.19 14:48
3

2095 Postings, 1303 Tage zwetschgenquetsche.Nein, meld dich bei der Kanzlei an

Sie rufen jeden auf, sich unverbindlich einzutragen um auf dem Laufenden zu bleiben mit möglichen Entwicklungen und Handlungsmöglichkeiten.
Sie sagen zudem, dass unklar ist, wer an den Kurskapriolen Schuld ist.
Ihnen geht es darum, dass man Geld zurückbekommt.

Sie sagen zwar nicht wie, und auch nicht wie hoch die Chancen seien, erst recht nicht von wem, aber sie wollen es probieren.

Natürlich ist das quasi "Bauernfängerei" und "Lockangebot", um an Kontaktdaten zu kommen und ich halte ihre Aussagen für hanebüchenes Gepose, aber meldet euch dort ruhig mal an, um quasi live zu erleben, mit was für (vermutliche) Opportunisten, Ahnungslosen und Heuchlern Ihr es zu tun bekommt und um denen mal Druck zu machen. Vielleicht erfährt man ja sogar etwas, das der gut informierte Aktionär von hier noch nicht weiß. Bezweifle ich, aber man weiß ja nie... ;-)

Sie wollen ja für euch agieren, also sollte man sich dort auch anmelden und sicherstellen, dass sie auch bessere Arbeit verrichten werden, als ihr Text aussagt.  

21.09.19 15:55
1

24 Postings, 36 Tage LongTRDerIch melde mich sicherlich nicht

dort an.
Die Kanzlei wittert Geld und bewusst argumentiert sie mit "Spitze vom Eisberg".
Wer so dumm ist, soll sich bei denen melden.
Wieder eine Bande, die auf den fahrenden Zug aufspringen möchte.
OHNE MICH  

21.09.19 15:59
1
gerade deshalb wäre doch ein näherer Blick ins Innere solcher Schweinehunde interessant ;-)  

21.09.19 16:32

24 Postings, 36 Tage LongTRDerIch...

Geb mich mit denen nicht ab.
Gibt sicher genug, die auf die reinfallen. Bekanntlich macht die Maase das Geld aus.  

21.09.19 16:33

24 Postings, 36 Tage LongTRDer@Zwetschge...

Wenn du so gierig nach mehr Infos bist,  nur zu. Meld dich an bei den Bauernfängern. :-)  

21.09.19 16:40

3713 Postings, 4465 Tage a.m.le.Was ist

Denn wenn einer von den Anwälten ebenfalls Verluste erlitt und eben davon die Schnauze voll hat, weil bisher nichts, aber auch gar nichts gegen Mc crum, seine Frau, ft und alle Abschreiber gemacht worden ist.  Und wenn jemand von der ? bashingfraktion? denkt und meint das das netzt ein rechtsfreier Raum ist sollte sich nicht in Sicherheit wiegen. Verbreitung von falschinformationen, Informationen  durch weglassen von Sätzen/ Zitaten gilt ebenfalls als falschinformation.

Alle heulen sie rum, gemacht hat kaum einer was, oder wieviel haben sich bei der ft, hb, die Zeit, oder den börsenbriefen gemeldet, oder auf Twitter Herrn Crum geantwortet. Hat einer von euch die Redaktionen angerufen? Nöö, alle heulen sie und ärgern sich mit Kornblume rum.
 

21.09.19 16:44

351 Postings, 189 Tage Aktien_Neulingwenn

Ich liebe die Kommentare:
- vielleicht wird das passieren...
- es könnte sein, dass...
- ich habe gehört...

Also wenn Sätze die Sätze so beginnen, sind alles nur Theorien, die eintreffen könnten.
Am Ende kommt es immer anders als man denkt.

Beispiel:
Hätte jemals jemand gedacht, dass Michael Schumacher beim Skifahren seinen schwersten Unfall hat?

Es kommt immer anders als man denkt.
In diesem Sinne.
Alles ist möglich.
Alles kann, nichts muss und ob bei Wirecard oder Steinhoff, werden wir jedes mal auf's neue überrascht.  

21.09.19 17:24

491 Postings, 649 Tage StochProz@Aktien_Neuling Risikomanagement ist nutzlos?

Mit genügend Kreativität sind zwar unendlich viele Szenarien denkbar, aber die meisten Szenarien sind nicht besonders wahrscheinlich. Und gegen schwarze Schwäne gibt es Derivate auf Volatilitätsindexe (Volatilitäts-Indizes).  

21.09.19 19:20

2095 Postings, 1303 Tage zwetschgenquetsche.Kann mich leider nicht in die Liste eintragen

da ich dazu Wirecardaktien verkauft haben müsste. So sehen es die Eingabefelder bei der Registrierung vor. Dies ist aber nicht der Fall, da ich Aktien eines so tollen Unternehmens noch lange nicht verkaufen werde, entsprechend auch mit keinem Stoploss arbeite und mir von Beginn an dem offensichtlichem Schmierentheaters der FT bewusst war.

Ich würde mich aber brennend dafür interessieren, ob diese Kanzlei außer Effekthascherei mehr gelänge
:-)
 

21.09.19 20:44
1

862 Postings, 660 Tage DolphinsLVs

Wirecard ist ein tolles Unternehmen und wird sicherlich irgendwann jenseits der 200? zu finden sein, allerdings steige ich aktuell aus folgenden Gründen nicht ein:
-  Ich denke Citadel hat seine Leerverkaufsposition nicht eröffnet um sich bei 144 wieder einzudecken. Bei wieder einkehrender Marktschwäche werden es die LVs leicht haben.
- Trotz all der guten News scheint bei 156 der Deckel drauf zu sein. Kein gutes Chance Risiko Verhältnis auf kurze Sicht
- Bei 4? EPS in 2019 und 35% EBITDA Wachstum sehe ich den fair value bei 140? wobei immer ein leicht bitterer Beigeschmack da ist wie Wirecard die hohen Margen realisieren kann.

Bei 13x würde ich wieder eine Posi aufmachen. Nur meine Meinung!!  

21.09.19 20:59
3

1162 Postings, 1455 Tage unratgeberDolphin

Bin mir sicher, dass Citadel nicht eröffnet hat, sondern lediglich über die Meldeschwelle gehüpft ist, um zu verunsichern. Bei Dir hat das schon mal ganz gut geklappt :-)  

22.09.19 01:29

136 Postings, 127 Tage KabelkarteCitadel

Die Verkäufe do und Fr waren bei den kursverläufen keine kleinanleger. Das passt zu einem lv.  Meldung von citadel passt also.

Aber wer baut lv  Position auf bei der nachrichtenlage ?

Ist mir ein Rätsel....  

22.09.19 06:15
1

5661 Postings, 854 Tage hardyleinmir nicht

22.09.19 07:48

4473 Postings, 3415 Tage BirniIch bleibe überzeugt von WI und Braun.

Für mich gibt es keinen Grund, an meiner Investmententscheidung zu zweifeln.
Wirecard ist ein super geführtes Unternehmen mit toller operativer Zukunft und Kurspotenzial.
Egal ob kurzfristig 10% hoch oder runter. Graden und Derivate sind mir zu stressig. Ich bleibe einfach langfristig in Aktien investiert. Unter 135 wird nachgekauft.  

22.09.19 08:54
1

81 Postings, 124 Tage investBIGDolphin

Wenn also 140 ein fairer Wert ist, dann nenne mir mal bitte ein Unternehmen auf der ganzen Welt, das bei einem solchen Wachstum ein so niedrigen KGV hat, du müßtest mir dutzende nennen können wenn es fairer wert ist.  

22.09.19 09:09

157 Postings, 138 Tage FlobyEin interessanter Artikel

Als Morgenlektüre. Sollte die Stimmung heben. :)

https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...explosiven-062451216.html

Allen einen entspannten Sonntag!!  

Seite: Zurück 1 | ... | 2298 | 2299 |
| 2301 | 2302 | ... | 2436  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben