co.don Aktie mit Kurspotential

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 20.09.19 18:56
eröffnet am: 27.04.12 11:44 von: stan1971 Anzahl Beiträge: 2568
neuester Beitrag: 20.09.19 18:56 von: Stronzo1 Leser gesamt: 583759
davon Heute: 252
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  

27.04.12 11:44
4

1 Posting, 2704 Tage stan1971co.don Aktie mit Kurspotential

Die Aktie der co.don AG  [WKN: A1K022 / ISIN: DE000A1K0227] könnte ein vielversprechendes Investment werden. Der Kurs hat sich seit Januar deutlich erholt. Für zunehmende Bekanntheit des Biopharma Unternehmens, dass sich auf die zukunftsträchtige regenerative Medizin spezialisiert hat, sorgte zunächst der Unternehmerpreis des ostdeutschen Sparkassenverbandes, dann eine ZDF-Reportage im März über das Problem von Knorpeldefekten im Kniegelenk und deren Behandlung mit dem co.don Verfahren der körpereigenen Knorpelzelltransplantation. Von den ca. 175 000 Knieprothesen, die in Deutschland jährlich eingesetzt werden, könnten durch das neue und schonende Verfahren rund 25 000 vermieden werden. Am kommenden Mittwoch (02. Mai 2012) wird nun auch das ARD Fernsehen in der SWR-Sendung "betrifft" das regenerative Verfahren des Unternehmens ausführlich vorstellen - und das zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr! Der Titel der Dokumentation lautet „Schluss mit Gelenkschmerzen“.

 

Durch die wachsende Bekanntheit wenden immer mehr Orthopäden dieses Verfahren an, und davon könnten Anleger mit Risikobereitschaft profitieren. Die Aktie ist ein echter Kauf.

 

 

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
2542 Postings ausgeblendet.

16.09.19 17:11

94 Postings, 128 Tage TnfskEin seriös arbeitendes Unternehmen...

... gibt bei solchen Entwicklungen eine Stellungnahme raus, auch wenn nur 40% der Aktien NICHT Bauerfeind gehören. Ich finde das einfach nur peinlich. Bei 1? steige ich wieder ein. Die Übernahme bringt in jedem Fall mehr Geld, als die Aktien Nennwert haben. :-)  

16.09.19 23:40

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Kalle Z.

Wachstum bestätigt ?

Nun, vor einem Jahr hat es aus dem Mund von J. geheissen: Bis zum Break Even durchfinanziert.

Der Mann hat als CFO versagt und ist seit geraumer Zeit VV. Noch Fragen ?

Von den mind. 7 Mio ist übrigens erst eine da. Und ob die 7 reichen ? Wieso sollen wir hier irgend etwas noch glauben ?

Die Zeit drängt. J. ist ein Garant für den Untergang.

Solange er da ist geht es runter.

Ist so. Alles andere ist Wunschdenken  

17.09.19 11:40

841 Postings, 962 Tage KalleZklingt seriös für mich

ich gehe mit wenn ich darf .... Fam. Bauerfeind sicher auch.
Tut mir nur leid für die Leute , welche verunsichert verkauft haben.
Bin sehr positiv für Co.Don eingestellt.
Die schaffen das.
60 % in festen Händen !!

https://www.ariva.de/news/...italisierung-und-auslizensierung-7842349  

17.09.19 12:08
1

20 Postings, 5052 Tage moorhuhnNichts Konkretes

Die Nachricht ist nett formuliert und zeigt, dass die Kommunikationsabteilung noch existiert. Aber was steht denn konkret drin?
Weshalb jetzt dieser Fehlbetrag, obwohl vor noch nicht all zu langer Zeit die Finanzierung mittelfristig angeblich gesichert war? Mir ist keine Erklärung bekannt.
Es werden Gespräche  zur Finanzierung geführt. Wenn diese nicht erfolgreich enden, geht das Licht aus.
Es werden Gespräche zur Auslizentsierung geführt. Mit Xintela hat man auch Gespräche geführt über eine Kooperation - und wir wissen, was das Resultat war.
Wir wissen heute nicht viel mehr als mit dem Zwischenbericht.
 

17.09.19 12:25

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Umsatzwachstum 52 %, Auslizensierung

alles blaba. Faktum: In den letzten 12 Monaten ist ein unerwarteter Cashbedarf von mehr als 11 Mio entstanden und ausser Ankündigungen gab es nur grottenschlechte Zahlen.

Natürlich wäre es jetzt gut, wenn die Aktie hochgehen würde, denn umso mehr ginge über eine KE rein. Allein mir fehlt der Glaube.



 

17.09.19 12:55
1

2 Postings, 5 Tage GemmingerFehlbetrag

Um etwas Klarheit hier reinzubringen:

Der Fehlbetrag stammt doch im Wesentlichen daraus, dass die OS Anleihe aufgrund des zu niedrigen Kurses nicht gezogen werden konnte. Hier waren ja 12,8 Mio avisiert bei Kursen >8,5?.

Da diese Kurse nicht erzielt wurden fehlt dieser Betrag und muss nund anderweitig reingeholt haben.
Das ist sicher alles nicht ideal geplant gewesen aber es ist auch nicht so, dass einfach Beträge "fehlen".
Co.Don hätte sicher gut daran getan, den Sachverhalt der Allgemeinheit nochmal zu erklären.

Finde die heutige News ermutigend und hoffe auf baldige Fakten bei Finanzierung und Auslizenzierung.  

17.09.19 13:54

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1News

Danke für den Hinweis.

Wenn J. endlich was hinbekommt (ich merk mir den 15. 10. zur Wiedervorlage vor)  und ca. 10 Mio in die Kassen spült, dann hätten wir eine Verwässerung von nnapp 20 % auf aktuellem Kursniveau. Dann bleibt aber immer noch die Frage des Wachstums. Mal schauen.

Jetzt warten wir auf Fakten und wenn das alles so eintritt wie versorochen, dann geht sicherlich ein kräftiger Zug nach oben.

Ich bleibe solange skeptisch  

17.09.19 13:57

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Ein höheres Kursniveau wäre

jetzt mehr als dienlich, aber das hat sich Co.Don selbst (und damit auch uns) wegen der miserablen IR kräftig versaut.  

17.09.19 19:38

841 Postings, 962 Tage KalleZstronzo

ein höheres Kursvieau war mit den Beiträgen hier im Forum in letzter Zeit schwer zu machen ;-).
Man hat sogar von einem Euro geredet.
Ein bisschen mehr Geduld wäre gut gewesen.
Klar das dann irgendwann ein Schreiberling draufspringt ( Vorstandswoche ).
Gut das ich nicht verkauft habe ......  

17.09.19 20:01
2

94 Postings, 128 Tage TnfskGenau KalleZ

Die Börsenkurse von CoDon hängen am Faden vom Ariva-Forum! Lange nicht mehr so gelacht!  

17.09.19 20:42
2

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Börsenkurse

Ich gebe meine Dinger sowieso nicht ab. Dafür ist es viel zu spät. Hätte nie geglaubt, dass das alles Fake ist.

Es ist sicherlich wichtig, dass die jetzt Kohle zu einem hoffentlich halbwegs guten Kurs reinbekommen. Aber viel entscheidender ist aus dieser Spirale Cashbedarf ohne Wachstum rauszukommen. J. ist der Verkehrte für diesen Job. Der kann es nicht.
 

17.09.19 21:47

1 Posting, 5 Tage Einszweidrei61Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.09.19 14:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

17.09.19 23:06
1

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Lieber Geldgeber

Danke für den intelligenten Beitrag.  Da wird mir wirklich fast schwindelig.  

18.09.19 08:54
1

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Sphene bestätigt

Buy Rating KZ 8.6 von 9.3 gesenkt...

Die haben bislang ja immer noch Recht behalten :(  

19.09.19 07:37

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1"unser 2013 Familienaktionär"

ist wieder von der Bildfläche verschwunden. Ich glaube er ist wegen der Enwicklung extrem frustriert. Denn er hatte (wenn Alles so stimmt wie er es darstellt) die Chance, beim 5fachen auszusteigen und jetzt muss er hoffen, dass dieser Teaum nicht völlig zerplatzt.

Dafür bedauere ich ihn.

Was mich betrifft bin ich klar im Verlust und warte immer noch darauf, dass den Ankündigungen Taten folgen. J. tut sich damit ja furchtbar schwer, allerdings war er im Geldauftreiben (und -verbrennen) bisher recht gut.

Allerdings wird die nächste KE wohl um ca. 40 % billiger hergehen, als noch vor wenigen Wochen.

Die potentiellen Neuaktionäre werden diesen Trend mit Sicherheit im Auge haben.

Die blöden Altaktionäre schauen halt wiedeg durch die Finger. Und die Neuen wissen, dass sie auch irgendwann zu den Alten gehören. Bei Co.don geht das rasend schnell. Eine Highspeed Geldverbrennungsmaschine. Wenn wenigstens Wachstum dabei rauskäme, aber wir bewegen uns derzeit auf dem Umsatzniveau von 2017 und viele Millionen sind ausgegeben worden um das Wachstum zu pushen....  

19.09.19 08:24

94 Postings, 128 Tage TnfskÜbernahme

Obacht!  

19.09.19 12:26
1

841 Postings, 962 Tage KalleZTnfsk

Übernahme ist hier immer drin.
Ich sagte ja Familie Bauerfeind kauft stetig zu. Die bleiben dabei.
Und nicht wie hier manche Angstmacher propagieren ;-)).
Das wird. Co.Don entwickelt sich auch zu einem Produzenten und das Lizenzieren ausserhalb von Europa macht auch Sinn. Sie liefern und XY vetreibt aussrhalb der EU .....
Ist alles schlüssig. Habe ein gutes Gefühl bei Co.Don.

https://www.ariva.de/news/directors-dealings-co-don-ag-deutsch-7847742  

19.09.19 13:57

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Übernahme ?

Nein, das schliesse ich aus.

Bauerfeind kauf hier Stück für Stück zu, macht den Vertrieb in F und dirigiert die Firma über den AR. Da muss schon jemand sehr viel hinlegen.

Allerdings glaube ich vor allem, dass eine 7 Mio KE ohne Eintäumung ernsthafter Kontrollmöglichkeiten sehr schwierig im Markt unterzubringen sein wird.  

19.09.19 14:52

841 Postings, 962 Tage KalleZStronzo

was Du ausschliesst und glaubst ist mir sowas von egal.
Famile Bauerfeind kauft jedenfalls stetig zu , das ist fact.
Die tuen das nicht um Geld zu verlieren.  

19.09.19 17:28

309 Postings, 816 Tage Flash88ich warte ab

Es wurde schon so oft gekauft und trotzdem geht es immer weiter runter. Ich warte erstmal richtige Fakten ab, auch wenn ich was verpasse. BF will vielleicht auch den bodenlosen Absturz etwas stoppen.  

19.09.19 18:09

181 Postings, 429 Tage Fipsi77Ich habe heute zugekauft.

War vor langer Zeit einmal in diesem Wert investiert, weil mich das Produkt begeistert hat.
Heute scheint mir allerdings der kfm. Part (wie bei vielen brillianten Erfindern aus des Naturwissenschaften) nicht optimal zu laufen,- das ist zumindest mein Eindruck.
Jedenfalls war ich damals enttäuscht und mit Verlusten aus diesem Wert ausgestiegen.
Heute scheint man aber doch produktions- und markttechnisch erheblich weiter zu sein.

Meine Zuversicht - auch wenn nun es langweilig klingt - liegt zudem auf den Zukäufen des erfahrenen Ankeraktionärs. Der weiß bestens, wie es um das Unternehmen steht!).

Mit neuem neuen Management (wie bei Evotec, - und das kann m.E. ganz fix passieren) wird das Unternehmen erstrahlt.

P.s: Grausam ist allerdings, nach meinem Geschmack, die Homepage. Sowas von 'altbacken'......
 

20.09.19 07:24

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Wir stehen fast wieder bei bei der 3

Die Erholung nach dem Absturz tut gut. Sie verhindert eine zu starke Verwässerung bei der geplanten KE. Aber alles beruht auf Versprechungen und ob sich tatsächlich bei einem Unternehmen das hoch verschuldet ist und nicht wächst schon wieder Geld und wenn ja zu welchen Konditionen auftreiben lässt wird sich zeigen. Es muss sich rasch zeigen.  

20.09.19 09:34

94 Postings, 128 Tage TnfskZinsen sind niedrig

das wird schon ;-)  

20.09.19 14:39

2 Postings, 5 Tage GemmingerSo langsam kommt der Markt wieder zur Vernunft

Bei aller Skepsis waren Kurse um 2? echt komplett übertrieben.

Ideal wäre ,wenn eine weitere Finanzierungsrunde zu Kursen um 4? durchgeführt werden könnte.  

20.09.19 18:56

1001 Postings, 785 Tage Stronzo1Sphene

Wir hoffen auf die 3, vielleicht auf die 4 und Sphene posaunt seit Jahren ein 12-M Kursziel von 8,6plus durch die Gegend. Interessiert die eigentlich überhaupt nicht, dass es bei Co.don massiv an der Umsetzung hapert. Je länger und heftiger die Durststrecke, desto niedriger die Bewertung. Oder ?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben