Sehr interessante Lithiumaktie!

Seite 1 von 65
neuester Beitrag: 06.08.19 10:58
eröffnet am: 08.07.16 10:30 von: fishermann f. Anzahl Beiträge: 1622
neuester Beitrag: 06.08.19 10:58 von: Tacki74 Leser gesamt: 587195
davon Heute: 35
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  

08.07.16 10:30
8

711 Postings, 3007 Tage fishermann friendSehr interessante Lithiumaktie!

Bin im Wallstreet Forum auf ne sehr interessante Lithium-Aktie gestoßen...

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

Hallo zusammen,

ich habe eine Lithium Aktie gefunden die (noch) unter dem Radar von den meisten ist. Millennial Lithium hat sich umbenannt (ehemals Redhill Resources), einen 2:1 Rollback gemacht plus Financing, sodass die derzeit rund 2 Mio. CAD in der Kasse haben und gerade einmal 18 Mio. Aktien ausstehend! Die News von gestern ist ganz vielversprechend:


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwired - Jul 6, 2016) - Millennial Lithium, (TSX VENTURE:ML), ("Millennial" or the "Company") reports that it plans to commence a surface sampling program to test brine sediments on its Lincoln Lithium project in the Big Smoky Valley, Nevada, upon final approval of the TSX Venture Exchange for the acquisition. The Lincoln Lithium claims are directly adjacent to claims controlled by Ultra Lithium Inc. and Avarone Metals Inc. Millennial's first pass exploration program is planned to include prospecting, grab sampling and hand auger drill holes to test for lithium and other commercial elements in the upper layers of the playa. Exploration of the Big Smoky Valley by the U.S. Geological Survey in the 1970s culminated in the drilling of two reverse circulation holes, both of which encountered anomalous concentrations of lithium that were highly similar to those encountered in the Clayton Valley, just to the south, and where the Silver Peak mine is located. More recently, Ultra Lithium Inc., located south and adjacent to Millennial's claims, released assay and logging results of its first drill hole (news release of June 9th, 2016). Results indicated the presence of two potential lithium-bearing brine targets at their South Big Smoky Valley brine lithium project. Also on June 9th of 2016, Avarone Metals Inc., located west and adjacent to Millennial's claims, released results of surface sampling on their Moab lithium project. The results of this sampling program not only confirmed the presence of lithium in alluvial gravels and clays but also indicated anomalous values of both boron and potassium. The Company also reports that Mr. Jamie Carlson has resigned as President, CEO and director to pursue other opportunities. Kyle Stevenson has agreed to join the board and replace Mr. Carlson as President and CEO. MILLENNIAL LITHIUM CORP.


Graham Harris, Chairman & Director Heißt also, hier ist mit baldigen und steigen News-Flow aus der Lithium Exploration zu rechnen und der Kurs ist (noch) günstig. Würde mich freuen wenn hier eine rege und sachliche Diskussion erfolgt. Selbst die Website ist noch im Aufbau: http://www.millenniallithium.com/splash.html Sobald die richtig Gas geben wird es hoffentlich auch höhere Kurse geben!

Die wohl heißeste Lithium-Aktie! Millennial Lithium | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
1596 Postings ausgeblendet.

27.05.19 13:44

791 Postings, 486 Tage BoersentickerMarktkapitalisierung und Aktienanzahl

Sagt mal, waren das bei ML nicht zuletzt noch insgesamt ca. 30 Millionen Aktien zu knapp über einem Euro?

Nun bekomme ich über die Infobox von Finanzen.net 72,52 Mio Aktien und eine Marktkapitalisierung von über 80 Mio. Euro angezeigt.

Wurde die Aktienanzahl und damit auch die Marktkapitalisierung verdoppelt?

Oder irre ich mich da?

Grüße BT  

27.05.19 14:08

454 Postings, 1069 Tage go133130 Mio Aktien, das ist fast 3 Jahre her

27.05.19 19:21

467 Postings, 963 Tage matti_tapioder wahlausgang

wird die letzten zweifler üeberzeugt haben. die Energiewende ist unaufhaltsam.
die Leidenszeit war lang genug, den Höchststand von +2? werden mir mit Sicherheit bald schon wieder sehen.  

27.05.19 21:07
2

922 Postings, 1370 Tage Minusrendite... fast 3 Jahre her.

Ja, allerdings sitzen sie nun auf einer Goldgrube.  

28.05.19 14:14
1

1428 Postings, 3294 Tage atlanticwas soll

ich da antworten, je tiefer desto besser für mich :) kann richtig günstig zugreifen, wenn in ein paar Jahren, der letze (Michel) es endlich begriffen hat, dass es mehr Vorteile hat und jedes Land auf (elektro) umsteigt, nur Deutschland nicht, dann ist es zu spät, um hier richtig günstig einzusteigen, deshalt ist es für mich absolut irrelevant, ob der Kurs jetzt bei 1,00 Euro steht, oder 1,20, oder 0,80Euro, bevor ich eine Steinhoff Aktie kaufe, (was soll bei Steinhoff) passieren, die werden plötzlich, doppelt so viel (Schrottmöbel) verkaufen? Sehe ich hier mehr Chancen, wenn natürlich alles wieder (getürkt) ist, dann halt Pech gehabt.  

29.05.19 11:57

122 Postings, 1398 Tage SebbomanDer gute Herr

Maydorn. Gestern himmelt er die Aktie, heute deklariert er sie als "zu Ende gelaufen" bzw. sobald die Übernahme da ist soll man sie verkaufen...
Die Frage ist doch: Glaube ich an eine Zukunft mit Lithium Batterien (dann muss ich langfristig drin bleiben) oder nicht (da hätte ich auch nicht investiert sein müssen).

Rückblicken erzählt er nun schon seit 2 Jahren wie mega die Aktie sei. Passiert ist seit dieser Zeit absolut nichts. Mit Ausnahme des einmaligen Anstiegst auf über 2€. Hier weiß er aber bis heute nicht warum das so gekommen ist.

Parallel ist er ein Freund von BYD... auch hier passiert schon seit 2 Jahren nichts. Es wird aber in jedem wöchentlichen Report hingestellt als würde es jeden Moment durch die Decke schießen.

In seinem Newsletter preist er eine neue Aktie an mit deutscher Beteiligung... hat jmd eine Idee welche er meint?  

29.05.19 15:05
3

541 Postings, 3282 Tage josselin.beaumontHört mir doch endlich mit diesem Spinner

Maydorn und diesem Schmierblättchen Aktionär auf! Dieser Schachkopf ist ein rechtskräftig verurteilter Betrüger. Wegen betrügerischem Verhalten und Marktmanipulation. Wer sich auch nur ein wenig auskennt, der glaubt diesem verurteilten Straftäter nicht ein Wort. Kann man alles schön bei Google nachlesen...

Wie gesagt, dessen unseriöse Statements sollte man nicht als Grundlage für Investitionen nehmen. Denn dann geht es garantiert in die Hose.....

Und ja, es gibt leider viele Tagträumer welche nach dessen Aussagen handel und daher bewegt sich der Kurs - sonst eher nicht. Leider!

Joss



 

30.05.19 10:09
1

281 Postings, 644 Tage mamajuana1968Maydorn

Da muss ich  @josselin.beaumont in vollem Umfang recht geben. Ich gebe auf die "Meinung" des Herrn Maydorn ebenfalls nichts mehr!  

30.05.19 10:29

12 Postings, 185 Tage GC TECHMaydorn und alle anderen

... es ist doch egal was dieser Herr oder andere erzählen. Auch Banken empfehlen überwiegend Aktien, welche in irgendwelchen Fonds stecken, um diese zu puschen. Also immer eine eigene Meinung und eigene Recherche.
 

03.06.19 14:23

408 Postings, 1105 Tage delta55Maydorn hat sich nM nach

riesen verschätzt in dem er favorisiert Lithium gegen Wasserstoff !

https://chinadailymail.com/2019/06/01/  

06.06.19 11:32
1

134 Postings, 3661 Tage vorsichtHallo

irgendwas ist in Anmarsch , hoffen wir das es jetzt nachhaltig mal kräftig steigt.
auf steigende Kurse...  

06.06.19 20:38

922 Postings, 1370 Tage MinusrenditeAusenco hat geliefert

Bleibt zu hoffen, dass die arg. Behörde zügig arbeitet und den Bericht nicht beanstandet. Dann könnte es zum Ende des Jahres den Startschuss geben.

Unterdessen dürfen wir auf die Fertigstellung der Pilotanlage warten.  

07.06.19 09:48

134 Postings, 3661 Tage vorsichtHallo

GD 200 Tage Linie ca. 1,08-1,09   GD 38 Tage Linie gleich und GD 100 Tage Linie ca.1,10-1,11,
jetzt hoffen wir das jetzt endlich bergauf geht !!! (und nicht wieder jeder kleine Anstieg abverkauft wird)  

10.07.19 16:34
2

791 Postings, 486 Tage BoersentickerScheint eine Geduldsprobe zu werden

Jeder Anstieg wird sofort wieder abverkauft und danach gehts schleichend weiter runter.

Wenig Vola drin. Ohne News tut sich hier fast gar nix. Die gehandelten Stückzahlen sind einfach zu wenig. Die Aktie ist für Otto-Normalverbraucher einfach relativ unbekannt.

Wird sich wohl erst mit dem Start der Produktion ändern.

Grüße an alle Mitinvestierten
BT  

22.07.19 09:12

333 Postings, 629 Tage 123euroMachbarkeitsstudie in den nächsten Tagen?!

Gemäß letzter Info von ML vom 05.06.19 soll ja noch im Juli die Machbarkeitsstudie fertig sein. Da ML ...

1. bisher immer zeitnah berichtet hat - und
2. vorherige Prognosen häufig übertroffen wurden ...

hoffe ich, dass es in Kürze sehr gute NEWS gibt und das Geduldspiel bald ein Ende hat. Die Machbarkeitsstudie dürfte das letzte Glied in der Kette vor der endgültigen Pproduktion sein. Der Kurs wird dann wohl sehr schnell steigen. Hoffentlich hält er sich denn auch mal.

Was ich aber andererseits befürchte (für alle, die bei über 2,- eingestiegen sind), dass es womöglich dann sehr schnell ein Übernahmeangebot geben wird, was unter 2,- Euro liegt.  

22.07.19 12:15

791 Postings, 486 Tage Boersenticker@123euro

Danke für die Info. Hatte das gar nicht auf dem Schirm. Wäre schön, wenn sich mal wieder was tut.

Grüße BT  

26.07.19 08:53

4 Postings, 489 Tage cello83Machbarkeitsstudie

Die Machbarkeitsstudie ist abgeschlossen. Ich würde drauf wetten das die News am Wochenende bekannt gegeben werden.
Immer das gleiche Schema, ML äußerte ganz klar, das die Ergebnisse bzw. der Abschlussbericht im Juli bekanntgegeben wird....das passiert sicherlich nicht auf den letzten Drücker.

Hoffen wir auf ein gutes Resultat.

Gestern nochmal aufgestockt!
Ich drücke allen die Daumen

 

29.07.19 13:15

333 Postings, 629 Tage 123euroDa ist sie, die Machbarkeitsstudie.

Viel Text, viele Zahlen. Läuft aber wohl alles "wie geplant".  Muss das gleich erstmal genauer lesen.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-argentina/?newsID=1176857  

29.07.19 14:36
2

333 Postings, 629 Tage 123euroIch denke, da steht eine Neubewertung an.

Wenn ich die Zahlen richtig interpretiere, komme ich auf einen zuküftigen Jahresüberschuss (Gewinn) von ca. 210 Mio USD. Es sollen ja ca. 21.000 bis 24.000 to LCE pro Jahr gefördert werden bei knapp 10.000 USD Überschuss pro to. (Und die Zahlen beinhalten nur das Pastos Grande Projekt)

Bei aktueller Marktkapitalisierung von ca. 87 Mio USD (gamäß ARIVA) ergibt sich zukünftiges KGV von ca. 0,4 !!! Das wird mit Sicherheit nicht so bleiben.  

29.07.19 16:41

791 Postings, 486 Tage BoersentickerPrima News

Ist es nicht so, dass eine Tonne Lithium etwa 10.000 $ am Markt einbringt?

Bei Kosten von ca. 3.300 $ pro Tonne wären das dann ca 6.700 $ * 24.000 Tonnen, also 160.800.000 ? Marge.

Die Testproduktion wird aber erstmal 3 Tonnen pro Monat betragen. Nun muss erstmal die vollständige Finanzierung sichergestellt werden und dann kann es mit dem Bau der Anlage losgehen.

Danach werden wir hier vermutlich ganz andere Kurse sehen.

Grüße BT

 

31.07.19 09:59
Das sieht sehr gut aus.
Thema Eletromobilität bricht nicht ab.
Wenn die Produktion hier in die Gänge kommt, können wir uns auf höhere Kurse freuen.
Vllt kommt wird das Übernahmegerücht wieder aufgenommen :)  

31.07.19 14:18
3

2 Postings, 542 Tage Tacki74Übernahmegerücht

Das Übernahmegerücht wird vermutlich nicht lange ein Gerücht bleiben. Alle großen Unternehmen versuchen sich jetzt zwanghaft einzudecken, und damit sind ja nicht nur ausschließlich die Autobauer gemeint. Wenn ich alleine bei mir zu Hause schaue was alles Akkubetrieben ist  (stehe auf Stihl Akkugeräte im Garten, irobot saugt die Wohnung, gardena mäht den Rasen und wir haben E-bikes) und welche Geräte davon in der Massenproduktion sind kommen bei mir noch ganz andere Unternehmen für eine Übernahme infrage.  Speicherlösungen für Solaranlagen in Privathaushalten und mittelständigen Unternehmen sind meiner Meinung nach auch eines der großen Themen.  Wenn die E-mobilität kommt wird jeder versuchen den Strom den er tagsüber einsammelt abends ins Auto zu pumpen . Alleine dafür wird mehr Lithium benötigt als im Auto selbst.  
Wenn mir nun nochmal jemand eine Studie vorlegt, die von einem Überangebot spricht kann ich persönlich dies nur belächeln. (War schließlich Auslöser der  Talfahrt im vergangenen Jahr)
Dass Deutschland sich bis zum Schluss gegen die E-Mobilität gewährt hat kann ich allerdings auch nachvollziehen. Wir haben drei große DAX Unternehmen die ihr Geld mit Benziner und Diesel verdient haben. Weiter sind zig 1000 Arbeitsplätze in Gefahr .....also ist es  für mich durchaus nachvollziehbar. Langfristig können sie sich jedoch nicht dem Trend wiedersetzen....

Also ich vermute dass es jetzt schon Gespräche gibt.  

06.08.19 10:58

2 Postings, 542 Tage Tacki74ML und Handelskrieg

ML hat weiß Gott noch nichts mit Handelskriegen zu tun, deswegen vielen Dank Hr. Trump..... für die erneute Chance noch mal kräftig nach zu kaufen....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben