Stolz auf Deutschland sein?

Seite 3 von 1166
neuester Beitrag: 20.10.19 22:58
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 29127
neuester Beitrag: 20.10.19 22:58 von: mod Leser gesamt: 954074
davon Heute: 16
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1166  Weiter  

19.12.18 10:43
1

358 Postings, 635 Tage x lesley xqasar

"Aber ich bewundere die Leistungen vieler Deutscher, vor allem in der Vergangenheit, auch in der dunkelsten Vergangenheit. "

what?

auch bei messerschmidt gab es ausbeutung und zwangsarbeit. teile der produktion wurden in konzentrationslager verlagert.  

19.12.18 11:06
11

27462 Postings, 4966 Tage AnanasDas Gericht hat entschieden

AfD scheitert mit Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik in Karlsruhe.  Mich hat die Abweisung der Klage durch die AFD nicht im geringsten überrascht.

Man sollte darüber gelassen hinwegsehen, die AFD Fraktion erwägt auch keine weiteren rechtlichen Schritte einzuleiten. Die AFD hat ein Zeichen gesetzt und wird nun weiter den Finger in die Wunden von Merkels Regierung legen. Man muss in diesem Fall keine unnötige Energie vergeuden, besser ist, man richtet sein Blick nach vorne.

Der deutsche Normalbürger hat schon längst mitbekommen was in diesem Land alles verkehrt läuft, da braucht man nicht mehr zurückgucken denn täglich kommen neue Hiobsbotschaften die und das ?normale Leben erschweren?.

Viel wichtiger als die Vergangenheit, die wir sowieso nicht zurückdrehen oder ungeschehen machen  können ist, dass in Zukunft Asyl-und Migrationsgesetze eingehalten werden. Asyl ja wenn man sich an die Gesetze des Landes hält . Und nicht die Kriminalität gesteigert wird, und die Regierung in der Lage und Willens ist die Kriminellen auf dem schnellsten Wege , wieder in ihr Land abschieben. Hier muss die AFD in Zukunft kontrollieren, dass alles nach Recht und Gesetz läuft.

Zitat :
Die AfD ist mit ihrer Klage gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin in sämtlichen Punkten in Karlsruhe gescheitert.Die Richter des Bundesverfassungsgerichts verwarfen alle drei Anträge einstimmig als unzulässig. Die AfD hatte insbesondere dagegen geklagt, dass Flüchtlinge vor allem im Jahr 2015 nicht abgewiesen worden waren. Zitat Ende.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...naKEVeEqwes7aFVeiNN4QzJMMI


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

19.12.18 11:15
13

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#51 Obgleich die Zeit damals sehr dunkel war...

konnte nichts auf der Welt an die Leistung der deutschen Ingenieure ran...

Darauf kann man ungeniert stolz sein...
zumal die Amis ja auch gerne auf SS Offiziere zum Raketenbauen gesetzt hatten.
Auch die Russen holten die Nazi Ingenieure... zum Raketenbauen...

da war dann plötzlich die Ablehnung gegen die Nazis wieder ganz klein, solange sie
dem eigenen Vorteil diente.  

19.12.18 11:20
14

27462 Postings, 4966 Tage AnanasDie neue Königin der Grünen macht auf AFD.

?Baerbock fordert schnellere Abschiebung krimineller Asylbewerber?

Ist Baerbock von  den sogenannten ?Grünen ? nun auch ein Nazi?

Sie fordert genau dass, was die AFD schon seit Jahren fordert und als Nazi's auch von den ?Grünen? verschrien wurde. Meine Güte, langsam kommt mir das Abkupfern bei der AFD seltsam vor, können die Etablierten denn keinen politische Plan, keine gesellschaftliche Entscheidung, mehr selber treffen.

Der Seehofer hat schon ständig seine Nase ins AFD ? Parteiprogramm gesteckt, andere aus der CDU machen das ständig, und nun noch die  Baerbock von den ?Grünen?.

Zitat:

Annalena Baerbock pocht auf eine schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber, die Gewalttaten verübt haben.Statt integrierte Geflüchtete auszuweisen, müsse man bei ausreisepflichtigen Mehrfachtätern ?konsequent durchgreifen?. Wer das Grundrecht auf Asyl erhalten wolle, komme um die Durchsetzung von Rechtsstaatlichkeit nicht herum, so Baerbock. Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...j4nUZSlMCR0tgkc5A7K3kogunc



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

19.12.18 11:26
10

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#54 jetzt auf einmal....

wie soll das gehen...?
Viele sind ohne Pass über die Grenze...

Wohin will man die Abschieben...?

Ach da fällt mir der Zauberlehrling ein... ;-)

"Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister,
Werd ich nun nicht los."

 

19.12.18 11:29
6

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#53 ist ein Blick... rein auf die technische

Entwicklungskraft der Deutschen...
nicht auf deren "Zerstörungskraft"...

Nicht dass da Lesley wieder was zu mosern hätte:

Ich verabscheue die Zerstörungskraft dieser damals entwickelten Maschinen,
ich verabscheue die Ausbeutung, die zu dieser Entwicklung nötig war...!

Jedoch waren viele Geräte der damaligen Zeit weit voraus...!

Deutschland setzte Masstäbe in punkto Technik...!

 

19.12.18 11:35
13

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoWeihnachten feiern doch Nicht mal

Einfach mal den Fernseher ausschalten, dann kommt der Geist der Weihnacht auch zu dir.  https://www.tagesschau.de/inland/steinmeier-weihnachten-103.html

 

19.12.18 11:46
14

12869 Postings, 4665 Tage noideadie Grünen

kaum verlieren sie einige Prozentpunkte, ändern sie ihre Meinung zur Abschiebung krimineller :-)

Als erstes sollten sie mal Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Länder bezeichnen !

Das wäre der erste Schritt und keine so populistische Äußerung  wie von der Grünen Chefin !!!

 

19.12.18 12:53
2

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#57 einfach mal abschalten..!

19.12.18 14:07
9

5301 Postings, 1477 Tage bigfreddy#57 interessant, 2017 hieß das noch

WEIHNACHTS- Ansprache.
Bin gespannt, wie man unter dem PC-Druck die Ansprache in 2018 nennen wird.
(Political Correctness = PC)

Und um jegliche Diskriminierung der Muslime zu vermeiden sollte man unseren Soldaten am Hindukusch auch keine Weihnachtsgeschenke machen. Zudem würde man unnötigerweise die Taliban provozieren.  

 

19.12.18 14:10
16

27462 Postings, 4966 Tage AnanasEs kommt so wie es kommen musste.

Erst wurden die Daumschrauben mit wenigen Fahrverboten immer fester angezogen, ein Aufschrei gegen die ständige steigende Zahl der Fahrverbote bleib aus . Nun, da man merkt das der deutsche Autofahrer  Schmerzunempfindlich ist steigert der erste SPD Politiker die Umweltideologie und fordert das Aus für Benzinfahrzeuge. Die SPD , die eigentlich nichts mehr in die Reihe bekommt stellt sich ohne Scham gegen ihr großes Wählerklientel , der deutsche Autofahrer -

Nein, es läuft gut in Deutschland, die CDU schafft Weihnachtsgrußkarten ab. Die SPD sorgt dafür das Benzinautos mit Fahrverboten belegt werden, was kommt als nächstes?  Hinter all den Verboten ? mal abgehen von den traditionellen Weihnachtsgrußkarten ? steckt die mächtige Lobby der ?Deutschen Umwelthilfe? .Dieser seltsame Verein sorgt dafür das Politiker so tanzen wie sie spielen.

Einfach mal nachlesen was Herr Meuthen zu dieser beängstigenden  Entwicklung in Deutschland sagt.

Zitat:
Liebe Leser, in unserem Land muss dringend geklärt werden, wer hier letztlich das Sagen hat: Die ca. 61,5 Millionen wahlberechtigten Deutschen - oder aber ein kleiner, für Außenstehende kaum durchschaubarer Verein mit lachhaften 352 Mitgliedern.
Die Antwort sollte eigentlich auf der Hand liegen, aber die vergangenen Monate haben gezeigt, dass diese Selbstverständlichkeit keineswegs mehr eine solche ist: Der genannte Verein mit seinen lachhaften 352 Mitgliedern, das ist die selbsternannte "Deutsche Umwelthilfe e.V." (https://www.duh.de/ueberuns/) - und genau dieser Verein maßt sich mittlerweile an, über erhebliche Teile des Lebens in Deutschland zu bestimmen.
Das einzig wirklich bekannte Gesicht dieses Vereins ist sein Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. Dieser Mann - selbst übrigens Vielflieger - scheint sich einem Feldzug gegen unser aller individuelle Mobilität verschrieben zu haben. Er ist es, der im Namen seiner sogenannten "Umwelthilfe" vor Verwaltungsgerichten Dieselfahrverbote erzwang, die die regierenden Parteien doch stets ausgeschlossen hatten.
Mit anderen Worten: Dieser Verein maßt sich an, politische Maßnahmen gegen den Willen der Mehrheit der Bürger an den Parlamenten vorbei durchzusetzen. Hätte diese Mehrheit der Bürger Fahrverbote gewollt, dann hätten sie nämlich die sogenannten "Grünen" gewählt.Haben sie aber nicht. Die grün bemäntelten, in Wirklichkeit tieflinken Bevormundungsfanatiker und Deutschlandabschaffer kamen bei der Bundestagswahl gerade mal auf 8,9% und sind nur die kleinste Fraktion im Deutschen Bundestag.Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater





https://www.focus.de/auto/news/...H9zuWmr2v0YPiBk4WlX0cmw-lj2aUQWkKkg

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
48381272_1197449273737109_721999140499....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
48381272_1197449273737109_721999140499....png

19.12.18 14:15

2436 Postings, 507 Tage stockpicker68Löschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.12.18 15:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

19.12.18 14:31
4

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#62 diese naive Auffassung ist immer der

Ausgangspunkt für schlimmste Dinge...!

 

19.12.18 14:52
10

7467 Postings, 3469 Tage mannilueist heute der 1.April?

gerade in einem Laufband im Fernsehen (NTV oder N24 oder so was )

Grüne fordern schnellere Abschiebung straffälliger Asylbewerber.

Oder gibt es Koks jetzt gratis in der Kantine?

Sind das nicht die, die sich an jedes Bein eines Abzuschiebenden klammern....um eine Abschiebung zu verhindern...


Abschiebungen seien ?ein schmerzhaftes Thema? für die Grünen, sagt die Parteivorsitzende Annalena Baerbock. Dennoch plädiert sie für eine schnellere Abschiebung krimineller Migranten. Dies sei nötig, um das Grundrecht auf Asyl zu schützen.
 

19.12.18 14:54
7

7467 Postings, 3469 Tage mannilue#62

dasselbe gilt übrigens auch für Religionen!

Insbesondere auf...............trifft das zu!  

19.12.18 15:04
13

7528 Postings, 2452 Tage Sternzeichen#61 Nur keine Sorge...

jeder 7. Arbeitsplatz hängt von dieser Industrie ab. Geht sie den Bach herunter dann fällt nicht nur dieser Industriezweig sondern dann fällt noch einiges mehr aus.  Wenn nach und nach 5,5 Mio. Arbeitsplätze wegfallen und keine neue entstehen wer soll dann all die tollen Leistungen dann am Schluss bezahlen?

Und wer gestern die  ob auf NTV oder Phoenix oder auch die Öffentlichen Rundfunkanstalten angeschaut hat musste leider feststellen das keiner eine Rat für hatte wie die jetzige Mobilität weiter funktionieren soll.

Alle ob Politik, Umweltverbände, Autokonzerne und Gerichte haben sich in die Sackgasse begeben und sie wissen tatsächlich im Moment nicht wie sie das herauskommen. Elektroautos die mit Kohleverbrennung fahren sind nicht umweltfreundlicher wie ein Diesel. Und Batteriefabriken die auf Kosten wie in Bolivien auf Ausbeutung deren Ressourcen betrieben werden sind auch nicht umweltfreundlich.

Wenn Ideologie das denken bestimmen und wenn ich mir so einige ansehen dann habe ich sehr starke Zweifel in diese Eliten in unseren Land.

Wer sich heute falsch entscheidet der wird morgen tatsächlich von Mächten beherrscht die er heute noch kritisiert und morgen sich nicht mehr trauen wird was kritisches zu sagen.

Vielleicht sollten man wirklich alles benennen woher das Geld kommt und wer die wahren Lenker sind. Auch Spender verfolgen Ziele und die müssen nicht unbedingt zum wohle aller sein.

Sternzeichen



 

19.12.18 15:08
9

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79#64 ja in der Tat...

hört sich schon fast an wie die AfD...

Die Geister die sie riefen...
werden sie nun nicht mehr los...
langsam wirds ihnen unheimlich...
Bisschen Angst.. schadet nicht.

Grüne äußern sich somit fremdenfeindlich....!
Nicht mehr wählbar diese Partei...!  ;-)  

19.12.18 15:22
1

2436 Postings, 507 Tage stockpicker68Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.12.18 15:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Diskriminierung - Die Sperre knüpft an eine entsprechende Moderation mit Sperre vom 02.08.18 an.

 

 

19.12.18 15:22
7

7528 Postings, 2452 Tage SternzeichenSPD gegen Wohnraummangel.

Die SPD stellt sich gegen dagegen. " Der Bermieter Bereichert sich an der Not anderer"und ist  "Der neoloberale Albtraum".

Eine Immobilie sollte zum Wohnen da sein, für die eigene Sicherheit.

Wer mehr als eine Wohnung hat, bereichert sich an der Not von Anderen - sich keine Wohnung oder Haus leisten zu können, weil die Löhne in Deutschland nicht mehr reichen und die Preise ins unermessliche steigen.

Niedriglohnsektoren, prekäre Beschäftigungslage und Zeitverträge sind doch in Deutschland schon der neue Standard.
Die Menschen die Glück haben, und per Tarif bezahlt werden haben es gut.
Der Rest guckt in die Röhre?

Und der mit 5 Wohnungen baut noch weitere,..damit der Profit stimmt.

Das ist der neoloberale Alptraum.

Dass  hier Vermieter  als Wegelagerer bezeichne werden die , welche Menschen in Not das letzte Tuch abnehmen will (gleiches Niveau der Polemik) wird allen Vermieter unterstellt.

Private Investoren sind in diesem Land der Hauptbereitsteller von Wohnraum. Wie auch bspw. Finanzanlagen ist das Vorhandensein von Rendite das Grundkriterium für einen Bauanreiz. So funktioniert Kapitalismus. Ohne Anreiz keine Wohnungen heißt steigende Mieten und sozialer Unfrieden.

Und nun will Barley nachfolgendes Verbieten und damit den Wohnungsbau voran bringen:

Barley will Vermietern verbieten, Grundsteuer auf Miete umzulegen
https://www.welt.de/wirtschaft/article185756258/...ete-umzulegen.html
Die Reform der Grundsteuer könnte eine Mietpreissteigerung zur Folge haben. Das will Justizministerin Barley verhindern. Deshalb spricht sie sich dafür aus, Vermietern zu verbieten, die neu anfallenden Kosten auf die Mieter umzulegen.


Und ich als Sternzeichen habe bereits für das Jahr 2019 einen sehr wichtigen Punkt auf der to do Liste und werde das ganz sicher umsetzen und mich von meiner Immobilien trennen und es einen Immobilienhai verkaufen.  

So sieht also die Grundsteuerreform aus die wohl alles andere als Kostenneutral daher kommt. Wenn jetzt Kosten laut Politik als Einnahmen verbucht werden müssen dann ist es Zeit zu gehen.

Sternzeichen  

19.12.18 15:24
9

4650 Postings, 1693 Tage manchaVerdeUngewöhnlich was Fr. Baerbock

da fordert - aber umgekehrt etwas was man ohne Risiko fordern kann.

Der Ruf nach "schnellerer Abschiebung krimineller Migranten" geht ja nun mittlerweile durch alle Parteien - von ganz rechts bei der AfD bis ganz links bei den Linken (z.B. der linke OB von Frankfurt/Oder....Name fällt mir gerade nicht ein.)

Man tut sich da nichts das mal lautstark zu fordern. Weil nämlich alle wissen, dass es praktisch betrachtet keine Konsequenzen hat. In gewisse Länder wie Syrien, Eritrea oder Somalia wird grundsätzlich nicht abgeschoben, nicht mal Schwerstkriminelle. Bei den anderen gibt es 150 Hürden, die eine Abschiebung verhindern. Nur ein Bruchteil der Kriminellen muss tatsächlich D verlassen.

Zumindest ist das Statement von Fr. Baerbock mal eine Ansage an die Pro Asyl Fraktion und ihre diversen Unterstützervereine. Pro Asyl steht eigentlich den Grünen recht nahe und versucht, teils mit tatkräftiger Unterstützung gewisser grüner Politiker, jede Abschiebung z.B. nach Afghanistan zu verhindern.
 

19.12.18 15:28
16

3700 Postings, 779 Tage clever und reichHallo zusammen,

sehr schade das Zombie keine Lust mehr hat, leider kann ich ihn ein wenig verstehen. Bestimmten  Menschen möchte ich aber persönlich nicht das Feld überlassen, daher bin ich gerne bereit diesen "alten" Thread zur Verfügung zu stellen. Widerstand motiviert mich, daher werde ich gerade hier  immer Bock haben. (-: Ich würde es gut finden wenn sich der Thread nachhaltig positiv entwickelt und langfristig Bestand hat. Ich schaue mindestens alle zwei Tage einmal rein, meistens aber jeden Tag.
Wer  Wünsche oder Anmerkungen bezüglich Sperrliste etc. hat, gerne per BM an mich. Schließlich ist ja fast Weihnachten...(-:

Viele Grüße
Clever

PS Hey Zombie, ich fand Deinen Humor auch köstlich. (-: Vielleicht hast Du ja irgendwann wieder Lust.
 

19.12.18 15:29
2

2436 Postings, 507 Tage stockpicker68hallo clever ;)

19.12.18 15:35
5

35046 Postings, 1974 Tage Lucky79Kann sein, dass die Grünen damit

einige Unterstützer verlieren...!

Ich meine "Geldgeber"...

vielleicht werden sie ja wieder zur kleinen Protest u. Nischenpartei für
Ökoradikale...  

19.12.18 15:39
15

21261 Postings, 6936 Tage modStory-Erfinder beim Spiegel aufgeflogen

19.12.18 15:41
10

21261 Postings, 6936 Tage modEs war einmal ein Starreporter

@ # 74

Viel Spass beim Lesen !!!
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1166  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben