"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8802
neuester Beitrag: 28.04.17 10:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 220047
neuester Beitrag: 28.04.17 10:05 von: Silverhair Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3778
bewertet mit 334 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8800 | 8801 | 8802 | 8802  Weiter  

5866 Postings, 3453 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
334
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8800 | 8801 | 8802 | 8802  Weiter  
220021 Postings ausgeblendet.

2801 Postings, 4402 Tage DahinterschauerUS-Steuersenkung gut für den Goldpreis

 
  
    
2
27.04.17 18:02
Daß Donald Trump die Steuersenkung durchbekommen wird, scheint eine ausgemachte Sache zu sein. Hilft sie doch der Elite, die das Sagen hat  Sein Budget gibt aber nichts her zum Ausgleich.. Also wird er die Notenpresse bedienen müssen; auf ein paar Billionen mehr oder weniger bei der Verschuldung kommt es ja auch nicht mehr an.
Der US-$ wird (unter dem Beifall der Regierung) gegenüber den anderen maßgeblichen Währungen abwerten. Der Goldpreis wird uns das danken!  

2726 Postings, 1372 Tage warumistAgro, genau diese 4 habe ich gemeint

 
  
    
1
27.04.17 18:29
Deine Auflistung war korrekt und Charly hat dein Denkfehler auch  treffend beschrieben.

Warum bist du so agressiv, kein Job,kein Einkommen und kein Besitz? Nimm ein Ninja Kredit, extra für solche Fälle wie du zugeschnitten, Kopf hoch, es wird noch werden. Irgend ein Lokalblatt wird dich bestimmt wieder einstellen, die Kleinanzeigen müssen ab und zu überarbeitet werden und dazwischen Kaffee kochen und Brötchön hollen. Ein Traumjob für gestrandete Spinger Gehilfen.  

12549 Postings, 2338 Tage charly503konnte kein Blümchen abdrücken,

 
  
    
27.04.17 18:53
warumist, man sagte mir in roten Lettern, ich hätte schon zuviel geklatscht. So ist das nunmal. Voriger Beitrag von mir verschwand, obwohl ich ihn ordentlich verfasst hatte und versendet??  

5193 Postings, 2298 Tage farfarawayAKTE D - Die ARD wird investigativ

 
  
    
3
27.04.17 19:54
Hier geht es zunächst um die deutsche Rüstungsindustrie. Sehr aufschlussreich und auch für mich schockierend. Ein Link geht schon mal nicht mehr:

www.daserste.de/.../...meback-der-ruestungsindustrie-folge-2-102.html

der aber funktioniert noch:

https://youtu.be/eg5zrJXMltU

Allerdings finde ich den Bericht nicht mehr, bei dem auch die Kriegspolitik der Merkel kritisiert wurde. Wohl raus genommen.
 

12549 Postings, 2338 Tage charly503ach, auf der Treppe nach unten,

 
  
    
27.04.17 20:27
zu meinen Lesebeschnittenden Usern, fand ich ja noch einen. Aber auch ein FreeWilly3 wer auch immer, wird mir Recht geben, wenn ich absolut nicht als Falschfahrer von den Mod's enttarnt und definiert werden möchte und in deren Karzer lande. So habe ich es vorgezogen, Dir auf Deine merkwürdigen Fragen, welche Du offensichtlich immer noch nicht verstanden haben musst, da es nicht einmal Fragen sind, in einem Dir bekanntem etwas anderem Forum, in der die Löschspritze nicht so aktiv gehandhabt wird, zu präsentieren. Aber etwas erfreuliches zu Dir noch,  FreeWilly3 dennoch. Solches banales wie Nase rein und Nase raus, war gestern in der Vorschule. Hole es nach, bevor Du Dich in weitere, etwas gehobene Seminare begibst.  

1397 Postings, 1373 Tage barmbekerbrietDas geht aber früh los

 
  
    
6
27.04.17 20:46
Unser heiliger Sankt Martin wird jetzt schon demontiert . Beflügelte er wohl die SOZIALE Vetternwirtschaft in Brüssel . Es hat noch nicht mal angefangen und  es ist schon vvorbei . Ich hatte gedacht daß Schulz die SPD aufr 15 % abwürgt , falsch er macht sie einstellig . Und das musste  so kommen , braucht man doch einen Partner ffür  die nächste GROKO aber doch bitte nicht einen so starken . Macht aber nichts , die Wähler der SPD werden scharenweise zur A f D laufen .

Gruss  in die Runde
barmbekerbriet  

12549 Postings, 2338 Tage charly503und um Deine Frage nocheinmal aufzugreifen

 
  
    
27.04.17 20:50
wegen der Flieger, FreeWilly3, da sprach die Prof. Dr. JUDY WOOD davon, das ein nicht gewöhnliches Flugzeug auf eine nicht gewöhnliche Fassade auftraf, es wäre schier unmöglich. Sowas gibt es nicht!
Und die Frau Prof.Dr. hatte die Möglichkeit, genaueste Forschungen anzustellen. Du nur bei WIKIPEDIA! Glückwunsch dazu.
Ich stelle mal folgendes fest, so wie ich es verstehe, obwohl ich nicht höher studiert habe.
Wenn man ein Studium beginnt, lernt man etwas, welches althergebracht sein muss. Es ist definitiv alt, nicht aber gleich geeignet, den Prüfern später daraus neue Erkenntnisse zu offerieren. Ich meine nicht mathematik! Man muss ihnen also beweisen, das man das erlernte, begriffen hat. Sonst nichts. Ist es das was erstrebenswert ist? Gut, zum Journalismus braucht man gute Rhetorik, jedoch zum denken und nachdenken, braucht es Logik, welche denke ich, nicht gut zu erlernen ist. Man kann aber bestens dahin kommen, indem man sehr viel neues studiert, welches in keinen Büchern steht, aber vorhanden ist, was andere herausgefunden haben. Daraus dann sich ein Bild zu machen, es mit allen zur Verfügung stehenden Zeugnissen abzugleichen, daraus muss etwas anderes entstehen, als altes nachzukauen oder sogar widerzukäuen!  

6293 Postings, 2532 Tage TrumanshowUnten angekommen?

 
  
    
1
27.04.17 21:45
Jetzt sollte hier der Boden da sein um die 1265 US$ / 1162 ? / Oz. Chart finanzen.net  
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
image.jpg

2726 Postings, 1372 Tage warumistWie viel Macht die Medien haben

 
  
    
2
27.04.17 22:00
sehen wir ganz deutlich bei Schulz, Macron und den Grünen.

Als Phönix aus der Asche ist er zu uns wieder gekommen, als der neue Messias zauberte die SPD den Martin aus dem Hut. Es folgten ein paar Euphorische Tage, die haben aber schon gereicht um die weniger resistente Charachtere, anders ausgedrückt,  die üblichen Verdächtigen auf die Schleimspur erfolgreich zu locken. Ein Retter ist erschienen,  wir dürfen weiter pennen!

Genauso mit dem Makaron, vor 2 Jahren Teilnehmer an dem Bilderbergertreffen Mai'2014 in Kopenhagen , vor paar Monaten medial hochgezüchtet und oh Wunder,  die gleichen Schleimlutscher bringen das Schicksal Europas untrenbar mit ihm zusammen.
Geht es noch? Ins Verderben immer wieder!

Und zuletzt die Grünen, die sind jetzt der Mutti nicht unbedingt dienlich, sind medial nicht mehr positiv sichtbar und plötzlich wissen sie was ein Todeskampf reichen und schmecken kann. Gut so!

Ja, so sind die Medien.
Ein Instrument der Gier, des Aufstiegs und des Todes.

Aggro hat das hautnah erlebt und die Kraft dieser Kräfte schweißgebadet gerochen.
Leider nichts daraus gelernt.  

2726 Postings, 1372 Tage warumistWir sind solo vergesslich

 
  
    
27.04.17 22:05

2726 Postings, 1372 Tage warumistLöschung

 
  
    
1
27.04.17 22:14

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.04.17 10:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2726 Postings, 1372 Tage warumistDer Aufstand erwacht

 
  
    
1
27.04.17 22:54
https://youtu.be/xXawL-LFgi8

In "Marionetten" macht Naidoo klar, wie krude seine Weltanschauung ist. Er singt dort von Tatsachenverdrehern, von Volksverrätern statt Volksvertretern - kurz: den Marionetten. Die Puppen an den Fäden sind ein sehr beliebtes Bild von Verschwörungs-Fans für Politiker. Die sollen natürlich alle von Puppenspielern dirigiert werden. Leider lässt er offen, wer genau denn hinter diesen ominösen Puppenspielern steckt. In der Regel meinen die Verschwörungstheoretiker damit aber die Reichen und Mächtigen.

Es erübrigt sich jetzt den Wagner zu spielen.

DODO.  

3973 Postings, 2936 Tage AkhenateBrief aus Istanbul

 
  
    
28.04.17 07:22
Im Feuilleton der FAZ findet man diesen "Brief aus Istanbul" den ich Euch bitte zu lesen.

Kann es sein, daß wir beim Ja zu Erdogan von gerade mal 12% in D lebenden Türken hysterisch überreagieren?

Es ist in der Tat so, daß man als im Ausland lebender Deutscher oft viel konservativer, patriotischer in Richtung Heimat reagiert als in D lebende Deutsche. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Als länger im Ausland gelebt Habender  
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3973 Postings, 2936 Tage Akhenatesorry ... unterbrochen ..

 
  
    
28.04.17 07:35
als Zuhause. Warum sollte es sich mit Türken anders verhalten?

Nach meinen eigenen Beobachtungen kann man wohl erst bei den Enkeln von türkischen Zugewanderten mit einer echten Integration rechnen. Die Söhne und Töchter sind noch zu stark unter dem Einfluß der Eltern, es sei denn es handelt sich bei den Eltern  um aufgeklärte türkische Intellektuelle, die von vornherein im Ausland ein demokratischeres Umfeld suchten, als sie es in ihrer Heimat fanden.

Aber was diesen türkischen Journalisten mit Doppelpaß angeht, sollte man ihn ruhig noch etwas die gastlichen Gegebenheiten Erdogans genießen lassen. Vielleicht schreibt er dann im Zukunft mit etwas mehr Respekt über sein Gastland Deutschland.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3973 Postings, 2936 Tage AkhenateWarumist, Du Heuchler

 
  
    
28.04.17 07:49
hast auch eine Alexa zuhause stehen, die Dir auf Zuruf die Arie der Isolde abspielt. Aber erst Akhenate schelten und durch den Kakao ziehen ob seiner Alexa.

Frag Alexa doch mal nach 9/11. Vielleicht gibt sie Dir intelligentere Auskunft als unser Charly hier, der sich übrigens noch garnicht zu meinem Tornado Strohhalm geäußert hat :)) oder warum die Dogons das schon wußten vom Hundsstern Sirius ohne Teleskope.

So muß VT.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3293 Postings, 2147 Tage SilverhairNACH den Hype um die Türken

 
  
    
28.04.17 07:55
ist es leicht so zu schreiben.
Vertrat man VOR dem Referendum, nach dem Putsch und während der "Aufräumarbeiten" einen türkisch verständnisvollen Kurs,
war man der Buhmann.
Es wäre mal eine dankbare Aufgabe für die Verschwörungstheoretiker, den Putsch zu untersuchen. Der Verdacht der dt. Verstrickung darin ist überlaut!
Bis in die EU hoch.
Nicht das ich Erdo nun alles durchgehen lassen würde, aber was in der EU unter Souveränität, Einmischungspolitik und fairem Handel verstanden wird, kontrastiert mit dem was wir von anderen verlangen.
Halbgewalkte Gernegroße, die mit Fingern auf andere zeigen, gibt es überall.
Und das Diplomatie des GESAMTEN Westens größtes Manko ist, beweisen die Headlines täglich.

Und wie ich gern wiederhole:
Der Ami sucht bei Konflikten NIE Frieden, Ordnung und Sicherheit.
Es geht nur um Rüstungsexporte, ums Bezahlen der "Hilfe".
Südkorea freut sich auf die Rechnung für die neuen Raketen.
1 Milliarde kostet es. ...Peanuts für den "Frieden"...  

3973 Postings, 2936 Tage AkhenateDigitaria .... ich sage nur

 
  
    
28.04.17 08:18
Digitaria ... in Richtung Charlie und Matrix und harre der Dinge die da kommen werden.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3973 Postings, 2936 Tage AkhenateDugitaria und Sirius, charlie

 
  
    
28.04.17 08:20
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3973 Postings, 2936 Tage AkhenateDigitaria und Sirius

 
  
    
28.04.17 08:23
Schon Joseph, Jacobs Joseph, wußte von ihm. Er half ihm Träume zu deuten und keusch zu bleiben.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

2278 Postings, 2271 Tage SG70Sh

 
  
    
28.04.17 08:27
Ich wollte hier nicht mehr schreiben, aber eine solche Verdrehung von Tatsachen gehen mir brutal gegen den Strich.

Es stimmt die USA exportieren Waffen, denkst du ernsthaft Russland macht das nicht. Woher hat denn Nordkorea sein Waffenarsenal? Die Rechnungen wurden von Moskau aus verschickt. Iran, Irak, Syrien die Liste läßt sich beliebig lange fortsetzen. Warum nutzt denn fast jede paramilitärische Einheit die AK 47. Weil es ein fast unverwüstliches Gewehr ist und wo wird es hergestellt?

Natürlich hat der CIA versucht, Regime zu beeinflussen usw. Lies doch mal das Schwarzbuch des KGB. Genau identisch. Es gibt nicht "gut" oder "böse", beide Weltmächte verhalten sich (in vielen Dingen) absolut identisch. Alle anderen Staaten können nur wählen zu welcher Großmacht sie gehören wollen bzw. welche Bündnisse sie eingehen. Da steht uns die USA von Lebensweise, unzensierten Medien, Demokratie usw. halt um 99% näher als Russland.

Woher hast du eigentlich die Theorie, dass Deutschland oder die EU irgfendetwas mit dem Putsch in der Türkei zu tun haben sollen? Beweise? Oder nur Behauptung irgendwo im Internet von Menschen, die hoffen noch naivere Menschen zu finden, die ihnen jeden Unsinn glauben?

Derart dilletantisch wie der Putsch in der Türkei abgelaufen ist, da kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass fremde Geheimdienste Regie geführt haben... letztlich wart doch der fehlgeschlagene Putsch das beste, was Ergogan passieren konnte. Ob es diese Situation selbst herbeigeführt (Putsch) hat oder nur die Lage ausgenutzt hat, das wird wahrscheinlich nie zu beweisen sein...  

2278 Postings, 2271 Tage SG70Ach noch zum Sarin

 
  
    
28.04.17 08:37
das ja hier lt. "Experten" gar nicht eingesetzt werden konnte. Es war Sarin, wurde nun mit Untersuchungen bestätigt. Da weder Russland noch Assad widersprechen, dürfte man das als gesichert ansehen. Der Rückschluss, dass es deshalb Assad war ist da schweiriger, weil in den Wirren des Krieges in Syrien niemand sagen kann, ob nicht irgendwelche Gruppen Giftgas erbeutet haben...  

10201 Postings, 2333 Tage 47ProtonsJa die ''EXPERTEN''

 
  
    
28.04.17 09:19

Zitat eines Experten:

?Der Irak hat Massenvernichtungswaffen. Das ist nichts, was wir nur glauben. Wir wissen es. ...."

 

2726 Postings, 1372 Tage warumistLöschung

 
  
    
28.04.17 09:20

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.04.17 09:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

12549 Postings, 2338 Tage charly503Akhenate,

 
  
    
28.04.17 09:24
mit Absicht habe ich auf den blödsinnigen Strohhalm aus dem Märchen, Strohhalm Kohle und Bohne, nicht geantwortet. Ich wollte mich als Erwachsener dazu gar nicht erst äußern. Sowas sollten Philosophen tun, LOL. .Du wirst es Dir nicht vorstellen können, wie ein Strohhalm diesen Speed drauf kriegen muss, weil keinrlei Angriffsfläche vorhanden ist. Der Strohhalm wird sicher quer dagegen geschlagen sein, sieht man ja, jetzt ist da ein Schlitz. Zum Post einwerfen weil, der Strohhalm war von einem Kornkreis involviert. Lenke nicht immmer von Dummheit ab. Ich bestätige Dir die sehr gerne!  

3293 Postings, 2147 Tage SilverhairSG

 
  
    
1
28.04.17 10:05
Mit welchem Recht überzieht Amerika Nordkorea mit Krieg?
Allmögliche Staaten testeten lustig A Bomben.
Komisch, dass die Anrainer China und Russland nicht so reagieren.
Das ist nur ein Bsp des globalen Terrors, der von Amerika ausgeht.
Was Du brutal nicht sehen willst, sind die Ursachen.
So wie die NATO gegen jeden Vertrag sich nach Osten ausweitet, so geschieht das weltweit.
Der Russe hilft auf Anfrage. Der Amit hilft wo und wie er will, ob die wollen oder nicht, sie werden zur Hilfe geputscht.
Türkei
So dilettantisch dieser Putsch ablief - genau so stelle ich mit einen Putsch der EU vor.
Völlig verschätzt. Du mußtest doch nur die Medien betrachten. Man ging bis dahin von einem völlig desolaten, chaotischen und oppositionellen Staat aus.
Dem war aber nicht so.
Das Verhalten bei der Niederschlagung und Überwindung der Krise war doch überzeugender Beweis. Wie hetzten gegen den Staat, freuten uns mit Aufständigen und dachten nicht an Glückwünsche. Das beweist mM weit mehr als sämtliche "Giftgasbeweise" der Amis, Franzosen, Briten ZUSAMMEN.
#..043 IST EINE LÜGE!
Nur weil DU in Deinem Mediendunstkreis nichts davon liest, sind die Gazetten voller Interviews und Artikel, worin Assad und Putin dagegen auftreten.
Jetzt noch die Russen dafür verantwortlich zu machen ist der Gipfel der Hetze.
Frag mal lieber: Wer hat syrisches Sarin vernichtet?
Wer hat Tonnen davon in der Hand gehabt?
Die Amis!
Wer beweist denn die vollständige Vernichtung dessen?
So wie die Amis Waffen in Albanien kaufen und über Bulgarien den IS damit beliefern, könnten durchaus paar "vernichtete Fässer" den Weg zu den Rebellen gefunden haben.
Es ist anmaßende Arroganz die Welt stets nur aus westlicher Sicht und RADIKAL SO zu beurteilen.
Da ist weit mehr westlicher Dreck am Stecken - man muß sich doch nur mal die "Kriegsgebiete des Westens" anschauen. Die sind GLOBAL !
Und werden immer mehr.
Totrüsten war schon immer. DER der am meisten ausgibt, ist der aggressivste.
Aber Du kannst Dir ja gar nicht vorstellen, dass es Leute gibt, die NICHT unter der Ami-Knute leben wollen.
Und ehe Du wieder mit "da leb doch mit und unter Russen" kommst -
Ich bin für die Souveränität! Ich möchte Deutsche, Franzosen, Türken, Inder, Amis, Russen ,... - und dort wo sie hingehören. Keine EU, keine NATO, keine Besatzer.
Dahin müssen wir zurück. Nicht immer weiter  - Imperial, Global, Galaktisch
Ein völlig verkehrter Weg. Solche Utopien kann man mit Mondfahrern spoinnen, aber die Welt ins All wandern lassen - nu werdet mal wieder nüchtern, ihr science fictionisten.
Nur über diesen Blödsinn ist die ökologische Verschwendung noch zu unterhalten, wonach wir Westler allein 3-4 Erden brauchen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8800 | 8801 | 8802 | 8802  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben