"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8914
neuester Beitrag: 22.06.17 14:07
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 222835
neuester Beitrag: 22.06.17 14:07 von: Silverhair Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 9346
bewertet mit 335 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8912 | 8913 | 8914 | 8914  Weiter  

5866 Postings, 3508 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
335
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8912 | 8913 | 8914 | 8914  Weiter  
222809 Postings ausgeblendet.

10401 Postings, 2388 Tage 47Protons@ Silverhair, #222809, Korruption bei uns ?

 
  
    
5
21.06.17 17:58
Doch gar nicht möglich (;-)))
Zumindest wenn es nach unseren Schlaubergern geht, die Korruption tagtäglich in Russland
beklagen.
Wie ich schon gestern mit #222745 schrieb, nehmen sie nichts wahr, was vor ihrer Haustüre abläuft.  

895 Postings, 258 Tage agronauterix#222809

 
  
    
2
21.06.17 17:59
Ja, Silverhair, das Image "unserer Demokratie" hat gelitten, kein Wunder, degeneriert diese doch immer mehr zu einem selbstverliebten Selbstbedienungsladen.
Und eben aus diesem Grund gilt es, die Entscheidungen delegierende parlamentarische Demokratie durch weitestgehende Verlagerung der Entscheidungen zum Bürger -also Volksentscheide- in Richtung einer direkten Demokratie abzulösen, um denen, welche die Demokratie bereits auf dem Sterbebett sehen und ihr den letzten Stoß versetzen wollen, dass Wasser abzugraben und die Flügel zu stutzen.....!
 

2405 Postings, 2326 Tage SG70SH

 
  
    
21.06.17 18:21
Das ist eben das Problem, wie man auf das Glas schauen will. Man es als Stärke unseres Systems sehen, dass unabhängige Justiz solche Fälle ermittelt, anklagt und Medien darüber berichten. Im Systemen wie Russland, Nordkorea usw. gibt es solche Fälle offiziell nicht, was aber gerade nicht bedeutet, dass sie dort nicht passieren. Justiz und Medien sind nicht unabhängig und solche Menschen werden vom System geschützt.

https://www.derwesten.de/politik/...band-unter-druck-id210976999.html

Gerade gelesen, das typische AfD Muster. Offiziell der konservative Mantel und offen wird dann klar von Medienkontrolle, Deutschland den Deutschen usw. geschrieben. Tja, war schon immer so: solche Parteien, Systeme wie Russlands fürchten freie Medien wie der Teufel das Weihwasser.

Natürlich kann Poggenburg richterigerweise sagen, dass Deutschland den Deutschen an sich nichts schlimmes ist. Nur wurde genau dieser Spruch von den Rechtsradikalen geprägt und es gab immer offen den Nachsatz: Deutschland den Deutschen, Ausländer raus. Poggenburg läßt den Nachsatz weg und weiß genau, wie das bei seiner Zeilgruppe ankommt. Und schön: Offiziell kann man dementieren, wie wenn er ein politischer Laie wäre und das NATÜRLICH so nicht gemeint hat.

Ja, ja, die AfD, das tägliche Muster, um den konservativen Anstrich besonders naiven Menschen weiter verkaufen zu können.  

10401 Postings, 2388 Tage 47ProtonsVor einigen Minuten las ich..

 
  
    
5
21.06.17 18:45
"Freie Medien", leider war es nicht in einer Satiresendung, ich brauchte ein paar Minuten, um die Tastatur durch den Tränenschleier wieder zu finden (;-)))  

3466 Postings, 2202 Tage SilverhairMir wird schlecht

 
  
    
7
21.06.17 21:18
"Freie Medien" - das geben die doch selber schon zu, nur parteisch berichtet zu haben!
Na bissel besser isse ja geworden ( s. zB der Artikel drüber)
Freie Medien lassen auch Poggenburg zu. Wenn nicht, ich hörte mal was von "Zensur" - damals und beim Russen, den Chinesen und Afrika.
Ach südöstlich -
Korruption in Russland und Asien scheinen unsere nur in eine Richtung blickenden auch nur halb zu lesen. Die haben DIE SELBEN PROBLEME wie wir.
Es ist immer wieder zu lesen, dass von höchster Stelle aus Maßnahmen ergriffen werden. Das geht bis in die Ministerriege.
Einziger Unterschied:
Die werden bestraft!   Im KRASSEN Gegensatz zu uns. Dort kann man auch " sein Leben verzocken". DAS fehlt bei uns.
Darum wird dermaßen die Todesstrafe abgelehnt und butterweiche Endlosprozesse getürkt. Räumt mal jemand ANDERES den Reichstag auf, filzt sich der ganze Klüngel zum Kadi.
Dem kann man nur mit "Koalitionsgeist" entgehen. Einer für alle und alle für Einen.
Wählt man mich, wählt man dich. Es kann mit Korps-  oder Koalitionsgeist nichts schiefgehen. Dummdödel Volk kann ja nichts anderes wählen.
Ansonsten gibt es Notstand oder Krieg - da gibts keine Wahlen.
"Würden Wahlen etwas ändern..."
So das waren paar kombinierte Gedanken. Trotzdem bin ich optimistisch, dass auch hier mal was anders wird - MIT Wahlen. Brexit und der Trump-Wahlausgang sind ein Volltreffer gegen selbsternannte "Demokraten" gewesen.  

163 Postings, 899 Tage stksat|228794390scherz oder,

 
  
    
21.06.17 22:39
was da grad im ard abläuft??????
die haben immer noch nicht dazugelernt!!
LÜGENPRESSE*ARD*ZDF ROTER VERLOGENER STAATSFUNK  

1194 Postings, 194 Tage H123sich hab mir

 
  
    
3
22.06.17 00:44
in den alpen ein kleines waldhaus gebaut, und ziehe mich über das heisse wetter dorthin zurück, denke mal, wenn ich dann mal zurückkomme, wird auch dieses flaue minenleben ein ende haben.
im moment hab ich weder lust noch bock, etwas zu traden.
sollte merkel da in der nähe ihre ferien verbringen, veranstalte ich ne treibjagt.
 

11818 Postings, 1713 Tage silverfreakyLobbyismus und Korruption!

 
  
    
4
22.06.17 06:05
http://www.n-tv.de/politik/...lition-hat-versagt-article19900606.html

Immerhin hat der entsprechende Verband der Lobbyismus untersucht der Groko eine 5 gegeben.Es ist somit noch Luft nach oben.  

2898 Postings, 1427 Tage warumistAkhenate, genieße Deine Freiheit

 
  
    
4
22.06.17 07:19
Wünsche Euch eine gute Reise und immer freie Fahrt.
Weniger gut finde ich, dass ich jetzt während  Deiner Abwesenheit die Verpflegung  der Gäste übernehmen muss,  obwohl ich sie nicht eingeladen habe. Das ist nicht in Ordnung, erst als Gutmensch protzen und dann, wenn es brentzlich und teuer wird , sich aus der Staub machen. Nach dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
Genauso wie Merkel: " ...die sind jetzt da. "  

4233 Postings, 2991 Tage AkhenateNa endlich mal eine Korruptionsdebatte

 
  
    
3
22.06.17 07:26
Hier nämlich liegt der Hund begraben. Hauptproblem überall. Auch hier im Forum. Moralisch korrupt alle diejenigen, die meine meist brillanten Beiträge nicht liberal besternen :))) bin ich doch einer der wenigen, der nicht jeden Tag den gleichen Stuß von sich hat gibt :))) sozusagen die Hefe im Teig dieses Schröders.

Gestern 36 Grad in Boulogne sur mer. Eine Canicule oder so ähnlich,, wie die Franzosen das nennen. Da hilft nur Kronenburg und eine Henry Clay.

Oh moon of Surabaya  ...  
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

513 Postings, 168 Tage 2karatUpdate

 
  
    
22.06.17 08:49
Nun, der Ölpreis ist deutlich unter 50 Dollares gefallen, hier rechne ich weiterhin mit Preisen unter 50 Dollars pro Fass.......
Die Erneuerbaren Energien u. auch die Speicher sind überraschend gut im Markt, das wird sich wohl langfristig auch auf den Gaspreis auswirken.
Auch Gold hat abgegeben, aber hier bleibe ich bei meiner 1300er Prognose, das Jahr geht noch ein paar Monate.
Der DAX hat sich gefestigt und steht vor der 13000er Marke, entsprechend der noch anhaltenden Gelddruckaktion der EZB u. der Festigkeit der deutschen Wirtschaft auf Grund der schwachen Währung usw., ist es für mich nur eine Frage der Zeit bis die 13000 erreicht sind. Besonderes Augenmerk widme ich hier der BASF............  

513 Postings, 168 Tage 2karathabe

 
  
    
1
22.06.17 08:52
gerade den Markus Söder im Radio gehört.

Schuld daran ist nur die SPD.
So jetzt wissen wirs............  

10401 Postings, 2388 Tage 47Protonsjeden Tag den gleichen Stuß von sich hat gibt

 
  
    
22.06.17 09:34
wäre wohl auch kaum zu ertragen. Die MHD Deiner Hefe scheint abgelaufen.  

937 Postings, 1029 Tage Dionysus@ Falschaussagen

 
  
    
4
22.06.17 09:35
"Nur im Suff zu ertragen, wie in dem Film gezeigt.
Lebenserwartung der Männer in Rußland: unter 55 Jahren. Wodka macht's möglich.

Laß Dir das eine Lehre sein, warumist :))"

Nein. Fake News.

"Offenbar hat die russische Obrigkeit die gleichen Probleme wie unsere: mehr und mehr junge Menschen meiden die Massenmedien und informieren sich alternativ übers Internet. Also Leute wie wir."

Junge Menschen sind naiv, da unerfahren. Es ist klar, dass diese sich vom bunten Wohlstandsbild, welcher als westliche Lebensstil propagiert wird, geistig kaufen lassen. Dabei werden die Misstände der Regierung zugeschrieben. Für diese sind die Menschen aber größtenteils selber Verantwortlich. Korruption, Gewalt und Alkoholismus sind seit Jahrhunderten tief verankerte gesellschaftliche Merkmale in Russland - dagegen kämpft Putin an, indem er persönlich als Vorbild vorangeht. Selbstverständlich ist es gegen Fremdinteressen, wenn eine Nation gegen interne Zersetzung ankämpft.
Das Problem ist nicht, dass Russland autoritär sei, das Problem ist, dass Russland viel zu liberal ist. Jeder kann und darf jeden Mist anstellen, vieles mündet darin, dass Energie destruktiv und nicht Produktiv genutzt wird.  
Angehängte Grafik:
statistic_id18715_lebenserwartung-von-....jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
statistic_id18715_lebenserwartung-von-....jpg

3596 Postings, 771 Tage Vanille65Dionysus

 
  
    
1
22.06.17 10:15
naja, gilt für die 2004 bis 2015 geborenen. Könnte bei den heutigen 40-jährigen anderes aussehen, weiß ich aber nicht. Mit den jungen Menschen hast Du absolut recht. Deswegen findet
Protest überwiegend über den Weg der Universitäten statt ( siehe Venezuela )  

3596 Postings, 771 Tage Vanille65deswegen hat auch Erdogan

 
  
    
22.06.17 10:19
ein besonderes Augenmerk auf die Lehrer gelegt, ohne das jetzt gutheißen zu wollen.

Wie findet man die neue Moschee in Berlin, wo Frauen und Männern nebeneinander beten sollen ?
 

2898 Postings, 1427 Tage warumistVertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

 
  
    
1
22.06.17 10:45
Mittel zur Mittelmeer-Überwachung vorhanden

Für den österreichischen Generalstabschef Othmar Commenda scheint eine Kontrolle der Mittelmeeroute kein Problem zu sein:

?Innerhalb der EU verfügen bereits jetzt die meisten Mitglieder über die nötigen strategischen Mittel, um die Flüchtlingsrouten über den Seeweg zu kontrollieren ? und die illegale Migration einzuschränken?,
erklärte Commenda gegenüber der ?Krone?.  

2898 Postings, 1427 Tage warumistLöschung

 
  
    
22.06.17 10:45

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 22.06.17 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

2898 Postings, 1427 Tage warumistUPS,

 
  
    
22.06.17 10:56
schon wieder die Grenze überschritten,  aber es gab keinen Zaun, geschweige einen Mauer. Wie soll ich die Grenze sonst erkennen?
Ah ja, ich soll meine Gedankengänge in die Richtung projizieren, welche auch den staatlichen Richtlinien entspricht. Dann gibt's keine Probleme. Der Heiko hat das ausgesprochen,  der muss schon wissen.

Es lebe unsere westliche grün-socjalistische Demodegradie.  

1468 Postings, 1428 Tage barmbekerbrietSilverhair zu 815

 
  
    
22.06.17 11:04

Zitat

" Einziger Unterschied:
Die werden bestraft!   Im KRASSEN Gegensatz zu uns. Dort kann man auch " sein Leben verzocken". DAS fehlt bei uns. "

Da sind wir wohl etwas übers Ziel hinausgeschossen oder ?  Unsere Gesetzgebung ist so wie sie ist schon in Ordnun . Sie muss nur richtig angewendet werden .

" Die Todesstrafe ist kein Schild der unser Leben , es ist nur das Schwert  der Rache das der  Mächtige benützt " .

Gruss , auch in die Runde
barmbekerbriet
 

1468 Postings, 1428 Tage barmbekerbrietUnd wieder...

 
  
    
2
22.06.17 11:27
sollen die Deutschen bluten . Diesmal über eine höhere Inflatio.

" ?Länder wie Griechenland, Spanien oder Portugal müssen wieder wettbewerbsfähig werden. Das können sie nur durch Reformen und niedrigere Preise?, so der Würzbürger Ökonom. ?Länder wie Deutschland mit einer gut ausgelasteten Wirtschaft müssen hingegen eine höhere Inflationsrate hinnehmen?, stützt Bofinger die Argumentation des IWF. "
https://www.welt.de/wirtschaft/article165603770/...ung-hinnehmen.html

Gruss in die Runde
barmbekerbriet  

3596 Postings, 771 Tage Vanille65barm

 
  
    
1
22.06.17 11:52
eine höhere Inflationsrate könnte z. B. über höhere Löhne in Deutschland erzeugt werden. Vermutlich hat der Bofinger dies jedoch damit nicht gemeint.  

937 Postings, 1029 Tage Dionysus@ Vanille

 
  
    
1
22.06.17 13:26
"naja, gilt für die 2004 bis 2015 geborenen. Könnte bei den heutigen 40-jährigen anderes aussehen..." - nein, dann hieße es "Lebenserwartung der männlichen Jahrgänge 2004 - 2015 bei der Geburt" ;)
 

3596 Postings, 771 Tage Vanille65dann hätte man aber

 
  
    
22.06.17 13:52
das " bei der Geburt" auch ganz weglassen können oder ?
 

3466 Postings, 2202 Tage SilverhairBarmbek (nur einer Überschrift wegen)

 
  
    
22.06.17 14:07
Man kann Todesstrafe interpretieren wie man will.
Dass heute allmögliche Gründe gegen sie gefunden werde, dass man sich "göttlich" fühlt sie nicht anzuwenden ist ebenso vom Gegenteil beanspruchbar.
Wer mir mit Zivilisiertheit und Menschenrechten kommt, den frage ich nach dem Sinn des Wegsperrens auf ewig?
Soll das human oder irgendwie ökonomisch sein?
Die Amis , Russen, Chinesen sind auf Grund ihrer Masse weder interessiert daran sich Menschen mit abscheulichen Taten zu halten, noch lange rumzuschwafeln oder andere zu animieren (wie hier) ,weil man weiß - es passiert doch eh nichts Schlimmes.
Wir halten uns an "Kavliersdelikte" wie im MA und verabscheuen jede Art von Strafen.
Wegsperren auf Zeit, ist doch als Alleinheilmittel höchstens im Kleinen und KONSTANTEN noch anwendbar.
Im Großen, Konsequenten oder Zeitnot ist es unsinnig.
Unsere Vorstellung von Strafen bedarf schleunigst realer Beschreibungen der "Strafen woanders".      Jahrelang haben wir gelächelt, den Kopf geschüttelt und gucken heute noch "ungläubig" zu.
Dabei lebt das Tier in uns. Wir gucken irrste Thriller, wissen von Steinigungen, Hand/Kopf ab - und faseln hier von irgendwelchen ethischen selbsgebastelten Mist.
Auch so was halbes ist die "Ehe für alle".
Wieso überhaupt Ehe? Wegen der Steuer und gesetzl Vergünstigungen?
Komische Art einer Begründung, faselt die selbe Sekte von "freier Liebe".
Außerdem weiß ich sonst nicht was die mit Ehe wollen. Die heiraten und scheiden sich doch alle 7 Jahre. Der grüne Haufen soll sich nal einen anderen Ausdruck für ihr Zusammentun einfallen lassen, statt "Ehe" durch ihr zwielichtiges "Bäumchen wechsle dich" zu verunglimpfen.
Ich habe öfter geschrieben, dass die Weltvorstellung heute und hier auch nur temporär wie in anderen dt. Systemen ist. Wer das nicht wahrhaben will, ist wie zu jeder Zeit ein "Mitläufer", der hinterher von nichts nicht gewußt hat...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8912 | 8913 | 8914 | 8914  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben