Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8306
neuester Beitrag: 17.09.19 15:17
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 207648
neuester Beitrag: 17.09.19 15:17 von: Souza Leser gesamt: 23701088
davon Heute: 19254
bewertet mit 223 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8304 | 8305 | 8306 | 8306  Weiter  

02.12.15 10:11
223

Clubmitglied, 26755 Postings, 5311 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8304 | 8305 | 8306 | 8306  Weiter  
207622 Postings ausgeblendet.

17.09.19 12:19
5

888 Postings, 3143 Tage MSirRolfiMax

Die Kunst besteht darin einzusteigen bevor der Kurs dies für jeden Hobby Anleger ersichtlich ist! Wichtig für mich: sollte der Kurs Beine bekommen bin ich meist unterwegs. Wenn ich doch am PC wäre werden die Orders unter einem Vorwand nicht oder nur teilweise ausgeführt! Wer kennt dieses Problem nicht?
Meiner Meinung nach ist Steinhoff meine Megachance!
Long Dong!
SIR  

17.09.19 12:22
15

916 Postings, 3521 Tage studichaotMattress Firm weiterhin größter Bettwarenhändler

Mattress Firm hält stand und hält den Spitzenplatz unter den Bettwarenhändlern.

HIGH POINT - Trotz eines Umsatzrückgangs, als es Hunderte von Geschäften schloss, steht Mattress Firm weiterhin unangefochten auf der Matratzenverkaufspyramide.

Der in Houston ansässige Einzelhändler erlitt eine Chapter 11-Reorganisation, schloss Geschäfte im ganzen Land und verzeichnete einen Umsatzrückgang von 4,1% auf geschätzte 2,9 Milliarden Dollar, so der Furniture Today's Report der Top 25 der konventionellen Bettwarenhändler, zu denen Online-Matratzenhändler nicht gehören.

Die Anzahl der Geschäfte des Einzelhändlers sank von 3.556 im Jahr 2017 auf 3.300 im vergangenen Jahr, aber eine solide Leistung der verbleibenden Einzelhändler begrenzte die Größe des Umsatzrückgangs, sagten Bettwäsche Beobachter.

Erneut auf Platz 2 der Liste steht die in Minneapolis ansässige Sleep Number, der Luftmatratzenhersteller und -händler, der hier nach seinen Einzelhandelsumsätzen gelistet ist. Furniture Today schätzt, dass der Einzelhändler im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 3,1% auf rund 1,3 Milliarden US-Dollar verzeichnete und seine Filialzahl von 556 im Jahr 2017 auf 579 im Jahr 2018 erhöhte.

Das sind die einzigen beiden Bettwarenhändler, die die 1-Milliarde-Dollar-Marke für den Verkauf von Matratzen, Boxspringern und verstellbaren Bettgestellen knacken. Der Verkauf von Schlafzubehör, eine wachsende Kategorie auf den Böden vieler Matratzenhändler, ist von diesem Ranking ausgeschlossen.

Wieder einmal auf Platz 3 der Rangliste befinden sich die Ashley HomeStores, ein Netzwerk von fast 700 Geschäften, das im vergangenen Jahr geschätzte Bettwäscheumsätze von rund 836 Millionen Dollar erzielte, eine Steigerung von 20%, die mit Bob's Discount Furniture für den höchsten prozentualen Anstieg auf der Liste verbunden ist.

Und Macy's, das in New York ansässige Kaufhaus-Kraftwerk, beherrscht erneut die Position Nr. 4, mit einem geschätzten Bettwarenumsatz von 2018 von rund 400 Millionen Dollar, was einer Steigerung von 6% entspricht.

Der Rest der Top 10 sah einige Veränderungen.

Sam's Club stieg um zwei Plätze auf Platz 5, aufgrund der Bettwarenverkäufe, die auf etwa 379 Millionen Dollar geschätzt wurden, was einem Anstieg von etwa 11% entspricht.

Rooms To Go, mit einem 6%igen Anstieg der Bettwarenverkäufe auf etwa $378 Millionen, hielt an seinem Platz Nr. 6 fest, aber die Berkshire Hathaway Möbelabteilung, mit einem bescheidenen 1%igen Umsatzplus, sank von Nr. 5 im letzten Jahr auf Nr. 7 in diesem Jahr.

Raymour & Flanigan, Nr. 9 auf der Liste des letzten Jahres, rückt um einen Platz auf Platz 8 vor, mit einem Plus von 5% beim Bettwarenumsatz auf 306 Millionen Dollar.

Und Art Van, Nr. 8 im vergangenen Jahr, belegt jetzt die Position Nr. 9, mit geschätzten Bettwarenverkäufen von etwa 261 Millionen Dollar, einem Rückgang von 3%.

Bob's Discount Furniture verteidigte mit diesem Zuwachs von 20% seinen Platz Nr. 10 auf der Liste mit einem geschätzten Bettwarenverkauf von 260,5 Millionen Dollar.

Der Rest der Top 25 ist vergleichbar mit dem Vorjahr. Eine Ausnahme bildet die Original Matratzenfabrik, die als Nr. 20 in die Liste aufgenommen wurde und um 7,1% auf 108 Millionen Dollar wuchs.

Costco, herauf 8%, ist in der Position des Nr. 11, während große Lose, herauf 5%, Nr. 12 ist, und Sears, unten 9.5%, ist Nr. 13.

Badcock Home Furniture & more hatte mit einem Plus von 13,9% ein bemerkenswertes Wachstumsjahr und rangiert auf Platz 14, während das America's Mattress Network mit nur 0,7% auf Platz 15 rangiert.

Slumberland, herauf 2.8%, ordnet Nr. 16 an, während Mattress1One, das 70 Speicher letztes Jahr schloß, seine Bettwäscheumsatzverluste 23.1% und seinen Rangabfall von Nr. 13 bis Nr. 17 sah.

Frederick, Md.-based Mattress Warehouse, herauf 3%, ordnet Nr. 18, während amerikanische Unterzeichnung, herauf 1.8%, ordnet Nr. 19 an.

Mathis Brothers, um 11,1% gestiegen, rangiert auf Platz 21, während Sit'n Sleep, das Kraftpaket Südkaliforniens, um 3,2% gestiegen ist und auf Platz 22 rangiert.

Schlafausrüster, die in diesem Jahr den Schutz nach Kapitel 11 beantragt haben und sich nun im Besitz von Tempur Sealy International befinden, sind um 10,6% gesunken und belegen Platz 23. Conn's, nach 2,8%, rangiert auf Platz 24, und American Furniture Warehouse, nach oben 0,7%, rangiert wieder auf Platz 25.

Insgesamt verzeichneten die Top 25 ein Umsatzplus von 2,1%.

Das stärkste Wachstum verzeichneten die Lagerclubs auf der Liste mit einem Plus von 9,9%, während die Möbelhäuser auf der Liste mit einem Plus von 8,6% die nächsten waren. Die auf der Liste stehenden Bettwäschespezialisten gingen um 2,1% zurück, ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr für diesen traditionell schnell wachsenden Kanal.

Quelle: https://www.furnituretoday.com/...g-top-spot-among-bedding-retailers/  

17.09.19 13:07
3

193 Postings, 118 Tage MühlsteinNa mein Helikoptergeld würde

dem Steinhoffkurs definitiv helfen ;-)  dem Warenumsatz eher weniger...  

17.09.19 13:17
1

2083 Postings, 518 Tage Mysterio2004@__Dagobert

Die Ausgangsstellung bei Pohlmann ist auch nicht ganz klar, jedoch wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls um ein Aktienpaket gegangen sein, da der damalige Zukauf von Poco unteranderem auch ein share Paket von Steinhoff International an Pohlmann beinhaltet hat.
Des Weiteren teilte sich ja dann Livest worunter Poco innerhalb des Konzerns gehalten wurde auch nochmals auf ca. 50% der Anteile lagen bei Steinhoff und 50 % der Anteile lagen bei Pohlmann bzw. bei durch Pohlmann kontrollierten Firmen.
Komplex und undurchsichtig und ohne Einblick in die Verträge nicht sauber zu beurteilen.

Tekkie geht doch auf Rückabwicklung und nicht auf Schadenersatz, Rückabwicklung wird natürlich bei der bereits diskutierten Gesamkonsterlation sehr schwer umsetzbar sein, daher wird es auf eine Kompensation und somit Schadenersatz rauslaufen, ob man Tekkie jedoch bei der Ausgangsstellung des Einzelfalles unter das Global Settlement zwingen kann, halte ich jedoch weiterhin für fraglich, aber gut diese Konsterlation ist so speziell das mir dazu gerade auch nichts vergleichbares einfällt.

Bin gespannt wie sich dieser Streitfall nun lösen lässt.  

17.09.19 14:12

3462 Postings, 426 Tage VisiomaximaGlückwunsch den Gewinnern

runde 6 % in 2 Tagen , das haben meine Daxwerte oft mal nicht jährlich  in der Rendite ohne Dividende!

Steinhoff eine wirklich gute Anlage  ? Das ist nun mal die Frage , rein raus Taktik ( auch Porno Aktie genannt )ist wohl das richtige .
Glückwunsch den Tagessiegern , Rest belibtz halt erst mal drauf sitzen .

Weiter so,  bis zur 0,50 ist es ein Stück !  Sollte mal ein R/S irgenwann kommen wäre es mal für paar Tage drin
Ansonsten wirds wohl eher langweilig bei Steinhoff bis so um den 20. Oktober

Sauber soag ih !
                                        §
0,0712 ? +2,74% +0,0019 ?  

17.09.19 14:14
7

48 Postings, 539 Tage MazzeeChart = Schwachsinn

Ich finde, dass es bei Steinhoff absoluter Schwachsinn ist mit irgendwelchen windigen Charttechniken daher zu kommen, wie es mal wieder bei diesen billigen Börsenblättchen passiert.
Super..., dass Steinhoff im Abwärtstrend ist, kann ich auch sehen und melden, da brauch ich kein "Experte" für zu sein.
Und von irgendwelchen windigen/schlechten "Unterstützungslinien" zu quatschen ist genauso sinnfrei. Als ob das jemals Hand und Fuß bei dem Wert hier gehabt hätte..
Es reicht eine positive oder negative Meldung und schon ist diese "Chartanalyse" fürn A****.
Unterstützungslinien... Wenn ich das schon bei so einem Wert wie Steinhoff höre.
Einfach nur noch schlecht.  

17.09.19 14:25

2256 Postings, 5318 Tage manhamVisio

Kryptisches Zahlenspiel.
Denken ist mir zu schwer.
Löse doch bitte Mal auf.
Und was soll uns das sagen ?  

17.09.19 14:25

963 Postings, 509 Tage maruschFür die 7,2

muss mehr Volumen rein, sonst wird das nichts!!  

17.09.19 14:26

908 Postings, 438 Tage CognoidSemi exciting news

Ab nun auch Bettlaken.

"We are very excited to give our customers the ability to experience BlanQuil products in stores nationwide, something Mattress Firm allows us to do with their coast to coast presence," says Marcelo Altamiranda, CEO of BlanQuil. "Consumers have been asking to touch, feel, and try out Blanquil products in-person and they now have the option to do so in close proximity to their homes."



 

17.09.19 14:34

4101 Postings, 1642 Tage Taylor1Achterbahn der Gefühle

als würde man Serie Love Island befindet.
Was für einer Visonär,der nicht mal 0,072 kommt der vorhat biss 50Cent zu Traden,immerwieder verkaufen.
Wie soll es denn gehen,wenn kein Volumen vorhanden ist oder jeder 0,0001 Cent als gewinn sieht..
 

17.09.19 14:36
1

1832 Postings, 469 Tage Drohnröschenmanham

spring halt über deinen Schatten und kauf 3 Mio Stück unlimitiert. Mal schaun was passiert...  

17.09.19 14:36

1832 Postings, 469 Tage Drohnröschensorry marusch ned manham ; )

17.09.19 14:39

2244 Postings, 609 Tage __Dagobert@Mysterio2004

die Rückabwicklung wird nicht durchgehen können, da mit Pepkor kein Vertrag geschlossen wurde, sondern mit Steinhoff und das Geschäft zwischen Steinhoff und Pepkor nicht unwirksam ist, es sei denn man kann hier ein beidseitiges Wissen, ob des ganzen nachweisen könnte. und dieser Vertrag ist aber von  einem Dritten aus meiner Sicht nicht anfechtbar.  

17.09.19 14:41

2244 Postings, 609 Tage __Dagobert@Souza

Das war ja der Witz der ganzen Sache. Gläubiger sind nun besichert und damit absonderungsberechtigt und über bleiben alle Kläger.  

17.09.19 14:41

2244 Postings, 609 Tage __DagobertWarum wird mein Post von

12:23 nicht angezeigt?  

17.09.19 14:50
6

1171 Postings, 4268 Tage TradernumberoneWeil Du im falschen

Thread nachguckst. Hier ist der Reichen-Thread...:-)  

17.09.19 14:53

4554 Postings, 546 Tage SuissereSteinhoff hat nicht so gute Rockets

Wie die Huthi.  

17.09.19 14:54
1

1193 Postings, 675 Tage Klaas KleverBei zwei verschiedenen Threads...

... kann man schon mal durcheinander kommen 😉  

17.09.19 14:54
1

867 Postings, 851 Tage gewinnnichtverlust@studiochaot #207625

Diese Analyse zeigt mir, dass es ein Wachstum bei MF nicht groß geben wird. Jetzt sind wir auf dem aktuellen Stand bezüglich Matratzengeschäft USA.

Wir haben mit MF immer noch die Marktführerschaft in den USA inne, und das, obwohl viele Filialen geschlossen worden sind und auch der Umsatz nur leicht rückläufig war.

Der Markt scheint aufgeteilt zwischen einigen großen Playern und der Rest ist überschaubar.

Aufgefallen ist allerdings, dass die Nummer 2 und 3 doch gute Zuwächse erzielt haben.

Wenn MF so bleibt wie es ist, dann bin ich zufrieden. Die Zahlen sind jedenfalls im letzten Bericht wieder schwarz und nicht mehr rot, die wichtigste Erkenntnis neben dem stabilen Umsatz für mich.  

17.09.19 14:54
3

2244 Postings, 609 Tage __Dagobertto whom it may concern

weil ich selber nie drüben lese, hier noch einmal:

Dear Mr Dago
Steinhoff acquired Tekkie Town. It was then sold into Pepkor (Star) prior to the listing.

The following is disclosed in the 2017 Annual Report:

Page 36: ?106 million for the acquisition of Tekkie Town (cash flow impact).

Page 37: Tekkie Town Proprietary Limited (Tekkie Town)
On 29 August 2016, the Company concluded an agreement to acquire Tekkie Town in South Africa. All the required regulatory approvals were obtained and Tekkie Town was consolidated from 1 February 2017. The purchase price of ?226 million was settled through a combination of ordinary shares issued and cash paid. Reference is made to note 24.3 to the 2017 Consolidated Financial Statements.

Page 238: Tekkie Claimants v Steinhoff N.V. and Town Investments
? AJVH Holdings Proprietary Limited, Full Team Sure Trande Proprietary Limited, Aquilam Holidings Proprietary Limited, Liber Decimus Proprietary Limited and Xando Trade and Invest 327 Proprietary Limited (?Tekkie Claimants?) have instituted a claim against Steinhoff N.V. and Town Investments based on a written contract entered into between the parties on 29 August 2016 whereby Steinhoff N.V. purchased all the ordinary shares held in Tekkie Town for a purchase price of ZAR3.3 billion (?209.4 million) discharged by the allotment and issuing of 43 million Steinhoff shares. The Tekkie Claimants allege that they entered into the contract based on false and misleading representations made by Steinhoff N.V. and Markus Jooste and claim a return of the Tekkie Town equity or a payment of approximately ZAR1.85 billion (?119 million).
? The Tekkie Town Claimants have also instituted a claim against Pepkor, in relation to contractual earn-out payments of up to ZAR890 million (?57 million). Pepkor denies liability and is defending the action that has been instituted by the sellers.

Page 243: Note 24 details the business combination details.
Page 244: Acquisition of Tekkie Town
Effective 1 February 2017, Steinhoff acquired 100% of the voting rights of Tekkie Town for a purchase price of ?226 million (ZAR3.4 billion). The acquisition has significantly increased the Group?s market share in footwear in South Africa, and complements the Group?s existing speciality business in the general merchandise retail sector.
The purchase price was partially settled by Steinhoff issuing approximately 25 million Steinhoff shares and a cash amount of ?108 million. The fair value of the shares issued as part of the consideration paid for Tekkie Town (?118 million) was based on the 30 day VWAP on 31 January 2017 of ZAR69.39 per share. Refer to note 30 for details regarding the special purpose vehicle established to facilitate this  transaction.
The material fair value adjustments relate to the recognition of the Tekkie Town brand. Deferred taxation was provided at capital rates as the brand was assessed to have an indefinite useful life.
Revenue of ?61 million and net profit after taxation of ?7 million have been included in the consolidated statement of profit or loss as at 30 September 2017.
The revenue and operating profit of Tekkie Town calculated as though the acquisition date had been at the beginning of the Reporting Period would have been ?110 million and ?21.7 million respectively.
The fair value of assets and liabilities assumed of Tekkie Town are provisional and were expected to be finalised within the twelve months after the date of the acquistions. The finalisation did not have a material impact on the reported numbers.

Page 264: Tekkie Town and Town Investments
The Group acquired a 100% interest in Tekkie Town in 2 phases as follows:
? A special purpose vehicle, Town Investments, was set up for the purposes of the Tekkie Town acquisition. Town Investments was funded and guaranteed by the Group, but owned by a third party in the Campion Group. Town Investments acquired 43.06% of the shares in Tekkie Town from a previous shareholder for cash which was funded by a loan from the Group to Town Investments.
? The Group then obtained 100% of the interest in Tekkie Town in exchange for Steinhoff shares. The Group issued approximately 18 million Steinhoff shares as consideration to Town Investments for the 43.06% interest in Tekkie Town and approximately 25 million Steinhoff shares to the management of Tekkie Town for the remaining 56.94% interest in Tekkie Town.

Page 312: Acquisition of Tekkie Town
Refer to note 24 and 30 of the consolidated financial statements. The Company initially acquired Tekkie Town in exchange for 43 million Steinhoff shares (of which 25 million were issued to previous Tekkie Town shareholders and 18 million shares were issued to a special-purpose vehicle, Town Investments). This investment in Tekkie Town was reorganised and pushed down to SINVH in exchange for ordinary shares in SINVH amounting to ?206 million.

Regards

Steinhoff Investor Relations  

17.09.19 15:03

1832 Postings, 469 Tage Drohnröschenna die (Investor Relations) müssen aber

viel Zeit haben...  

17.09.19 15:08
2

1741 Postings, 463 Tage NoCapitalIrgendwas.....

....ist im Busche...Steinhoff an zwei aufeinanderfolgenden Tagen GRÜN...da stimmt etwas nicht.

Bereitet - vielleicht kann sich jemand erinnern, als wir vor über einem Jahr bei 6,9 rumgeeiert sind und auf eine Nachricht gewartet haben....

20 Cent + x standen zu Buche! Seid bereit  

17.09.19 15:09
1

867 Postings, 851 Tage gewinnnichtverlustReichen Thread

Apropos Reichen Thread: Ich vermute, dass jeder hier auf großen Verlusten sitzt. Wir könnten uns doch einigen auf Thread der Kruppstahleier, bis die Rackete abheben wird bzw. die andere Variante den Thread in Thread der Verluste umtaufen können.

Man muss doch immer die lustige Seite im Leben sehen.  

17.09.19 15:15

1287 Postings, 810 Tage Frühstücksei@gewinnnichve.

Rakete und nicht Rackete.....  

17.09.19 15:17

73 Postings, 505 Tage SouzaDagobert #207637

Danke Dagobert. Ich war mir nicht ganz sicher, deshalb hatte ich nachgefragt. Nicht zuletzt wegen deiner klaren Äußerungen und deiner rechtlichen Kompetenz bleibt das Forum hier informativ.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8304 | 8305 | 8306 | 8306  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG