Wacker Neuson AG

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 12.11.19 18:50
eröffnet am: 25.06.08 09:57 von: sebastianms Anzahl Beiträge: 290
neuester Beitrag: 12.11.19 18:50 von: Kicky Leser gesamt: 94594
davon Heute: 51
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  

25.06.08 09:57
4

369 Postings, 4302 Tage sebastianmsWacker Neuson AG

Angesichts des neuen Namens des Unternehmens, bekommt Wacker Neuson auch einen neuen Thread und meinen Einstieg in diese Aktie, zumindest in diesem Board.

Aktuell hat der Kurs extrem gelitten, dennoch halte ich Wacker Neuson, ebenso wie Fuchs Petrolub und Bauer für einen Nischenanbieter der sich dauerhaft durchsetzen wird und uns noch sehr viel Freude bereiten wird.

Das Jahr 2008 wird noch unter dem Zusammenschluss und den Währungsverlusten leiden, aber 2009 sehe ich blaue Wolken und Sonnenschein am Himmel wenn das Werk in den USA eröffnet wird.

Kurzfristig: Keine Beurteilung
Langfristig: 20+ in 2010+

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
264 Postings ausgeblendet.

27.09.19 10:37

165 Postings, 91 Tage Vania1973worst case

Chart Euro 15,88  

27.09.19 13:54
1

60 Postings, 3208 Tage funchaHeute wird

erstmal die 38 Tage Linie verteidigt und dann sehen wir weiter.  

04.10.19 10:23

597 Postings, 226 Tage MesiasFällt wie ein Stein

Irgendwas kommt da und das is nichts gutes.  

04.10.19 11:34

5649 Postings, 4823 Tage VermeerNaja, vor allem die Volatilität

ist ätzend. Bevor sie anfing zu fallen ist sie ja eine Zeitlang eher geflogen. Dann kam ein Analyst der sagte 14 Euro, und wie auf Kommando ging der Kurs innerhalb weniger Tage dorthin. Sowas hab ich auch noch nie gesehen, normalerweise gibt es ja keine Berührungspunkte zwischen einem Analystenziel und der Realität...  

14.10.19 16:20

310 Postings, 3902 Tage 7thguestAndererseits sollte man die zyklischen

Kursbewegungen mitnehmen und bei 14 EUR vielleicht immer etwas kaufen und bei - sagen wir mal - 19 EUR wieder verkaufen??
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

15.10.19 15:52
1

96696 Postings, 7188 Tage KatjuschaGewinnwarnung

War zwar eigentlich zu erwarten, aber 2 Prozentpunkte weniger Marge macht natürlich schon was aus, gerade wenn man noch die Auswirkungen auf 2020 vermutet.

Dürfte jetzt jedenfalls auf etwa 95 Mio ? Nettogewinn hinauslaufen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 16:08

1490 Postings, 4466 Tage rotsJa, aber eigentlich alles eingepreist

Wir waren bei über 30 in 2017/2018  

15.10.19 16:09

1490 Postings, 4466 Tage rotsSchade hätte ein schönes W werden können

Mal schauen.....  

15.10.19 16:20

5649 Postings, 4823 Tage Vermeerja, das W hatte ich auch im Blick :)

Sehr schade. Aber wenn sie die Dividende in etwa halten, wäre ich schon fast zufrieden. Die können sie sich ja auch mit der Hälfte des 2018er Ergebnisses noch leisten, denk ich.  

15.10.19 16:29

96696 Postings, 7188 Tage Katjuschana ja, man muss zwei Dinge bedenken

1. Die Hauptfrage bei vielen dieser zyklischen Unternehmen ist, ob die aktuellen Probleme im 2.Halbjahr 2019 entsprechend rechnerisch auf 2020 übertragbar sind. Sprich, was ist wenn die aktuelle Lage im Gesamtjahr 2020 anhält? Dann sinkt das EPS schnell mal sehr deutlich auf vermutlich unter 1 ? pro Aktie. Ich weiß nicht, ob es so kommt. Hängt sicherlich stark vom Handelsstreit ab, und ob sich dadurch die aktuell ja nur leichte Rezession vertieft.

2. Ich glaube zwar, dass man die Dividende beibehalten wird, aber grundsätzlich muss man natürlich auch bedenken, dass Vorstände dann im März 2020 schon aufs neue Jahr schauen. Und wenn sie merken, die Geschäfte laufen wie in Punkt 1 erwähnt schlecht, dann muss der Vorstand auch auf die Bilanz schauen (Verschuldung) und könnte die Dividende dann auch kürzen. Ich glaub aber, man wird sie stabil halten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 16:46

1490 Postings, 1120 Tage ChaeckaRezession?

Die kommt für mich für dieses Unternehmen doch eher unerwartet: An allen Ecken und Ende höre ich von Investitionstau, Sanierungen und Neubau.
Und was braucht man für all das? Na? Na?
Genau: Produkte von (u.a.) Liebherr, Caterpillar, CNH und Wacker Neuson

Caterpillar hat sich die letzten 2 Jahre auch einigermassen halten können. Und hier wird die Rezession als Grund bemüht? Seltsam. Wer kann's erklären?
 

15.10.19 17:38
2

96696 Postings, 7188 Tage Katjuschaich meinte erstmal nur die

landläufige Definition in Deutschland insgesamt, also mindestens 2 Quartale in Folge negatives Wachstum. Und das hatten wir ja in Q2 und Q3. Das hat ja mit Caterpillar erstmal weniger zu tun, schon gar nicht bei so einer kurzen Konjunkturdelle.

Die Frage ist eben, ob sich das die nächsten Quartale vertieft, oder wir wieder rauskommen. Wenn wir rauskommen, sind Unternehmen wie Wacker Neuson eigentlich auch weniger von dieser Konjunkturdelle betroffen, aber wenn sich die Rezession fortsetzt, muss man sicher auch hier kleinere Brötchen backen. Und das würde dann in einigen Regionen auch nicht an Caterpillar spurlos vorbei gehen.


Dennoch find ich die Aktie auf dem Niveau recht interessant. Wenn das August-Tief allerdings durchbrochen wird, könnte es noch bis 12 ? abwärts gehen. Da würde ich vermutlich mal einsteigen, aufgrund Dividende und Buchwert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.10.19 12:53
2

56 Postings, 301 Tage MikeyMasterWacker bei 14,25 euro günstig?

also wenn man diesem blogger hier glauebn schenken will, dann sollte man doch jetzt nachkaufen

https://bouvier-investiert.net/ad-hoc-musterdepot-wack01-nachkauf/

die nächste rezession kommt immer, aber sinkende gewinne sind ebene immernoch gewinne

 

17.10.19 10:22
1

1490 Postings, 1120 Tage ChaeckaBlogger

Ob jetzt ein Blogger mit einem Gesamtbestand von 115 Aktien (!) eine gute Quelle ist, soll jeder für sich bewerten.
Es ist halt das Internet. Da kann jeder schreiben, was er will (wie hier).

Letztlich sehe ich es aber ähnlich (und ich hatte schon vorher mehr als 115 Aktien, ohne überheblich klingen zu wollen).
Für meinen Geschmack ist Wacker Neuson nun ausreichend geprügelt worden. Die Fundamentaldaten sind so stabil, dass das Unternehmen kein Pleitekandidat ist.
Es profitiert ausserdem von den ganzen Infrastrukturmassnahmen, die anstehen. Strassen, Brücken, Immobilien. Wenn das alles mal saniert wird, wird viel Baugerät gebraucht.

Für mich ist der Wert bei 14,25 Euro ein Kauf!
 

17.10.19 11:03
1

1204 Postings, 1404 Tage OS286#277

Kepler Cheuvreux denkt da ähnlich ...

Kepler Cheuvreux senkt Kursziel für Wacker Neuson von ?14 auf ?12. Reduce. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

30.10.19 20:50

1436 Postings, 2846 Tage jensosEinstieg

Bin hier auch wieder rein, so krass kann es nicht weiter runtergehen...gut aufgestelltes Unternehmen...da is viel Luft nach oben...m.M. nach  

07.11.19 08:05

1436 Postings, 2846 Tage jensosZahlen sind raus

gemischt würde ich sagen...bin mal gespannt, in welche Richtung es heute geht...

m.M. ist die Aktie genug nach unten geprügelt worden und hier ist wieder viel Luft nach oben...aber meist kommts ja anders als man denkt...  

07.11.19 09:54

5649 Postings, 4823 Tage VermeerDer Markt trägts jedenfalls mit Fassung

07.11.19 13:59

56 Postings, 301 Tage MikeyMasterLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 11:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

07.11.19 17:23

58811 Postings, 7326 Tage KickyLOl mit 115 Wacker Neuson was für ne Analyse ?

",....verkaufe ich meine 115 Wacker Neuson Aktien zum Kurs von 16,27 Euro. ....  

11.11.19 21:26

1436 Postings, 2846 Tage jensosLäuft...

...der chart sieht gut aus...könnte tatsächlich noch wieder Richtung 20? rauf gehen...oder was denkt ihr  

12.11.19 04:09

30 Postings, 9 Tage Aktiensammler12Spekulativ

momentan, kommt wahrscheinlich auf Trump, China und die weitere wirtschaftliche Entwicklung an. Bin auf die neuen Wirtschaftsdaten gespannt. Dies zeigt wohl die langfristige Richtung. China soll ja nicht so toll sein...  

12.11.19 11:56

58811 Postings, 7326 Tage Kicky3-Monatschart 38Tagelinie durchbrochen

12.11.19 15:14

1490 Postings, 1120 Tage Chaecka@jensos

Für mich haben wir hier ein kerngesundes Unternehmen mit ausgezeichneten Aussichten und rechne auf einen Zeithorizont von 12 Monaten mit Kursen um die 27 Euro. Das einzig Unberechenbare ist der niedrige Freefloat, der andererseits wiederum Stabilität verspricht.
Ergo: Strong buy!
 

12.11.19 18:50

58811 Postings, 7326 Tage KickyWarburg Research Buy KZ 23

Hauck & Aufhäuser belässt Wacker Neuson auf 'Buy' KZ 22,50
https://www.ariva.de/news/...r-belaesst-wacker-neuson-auf-buy-7967520  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben