Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 759
neuester Beitrag: 16.02.19 16:20
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 18954
neuester Beitrag: 16.02.19 16:20 von: seemaster Leser gesamt: 1538029
davon Heute: 1830
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759  Weiter  

07.09.17 11:26
21

6637 Postings, 935 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759  Weiter  
18928 Postings ausgeblendet.

15.02.19 16:41

1592 Postings, 1600 Tage seemasterWinti

die Ratten verlassen das sinkende Schiff  

15.02.19 16:52

1592 Postings, 1600 Tage seemasterAmazon

Rivian kündigt Investitionsrunde von Amazon über 700 Millionen US-Dollar

https://www.wallstreet-online.de/nac...-led-by-amazon

AMAZON?

Tesla verfügt nicht über die Bilanz, um durch diese Wettbewerbslandschaft zu navigieren.  

15.02.19 16:59

1592 Postings, 1600 Tage seemasterMercedes

Ein Kernelement für Daimler ist und bleibt der ?Weg zum emissionsfreien Fahren? und damit verbunden die systematische Elektrifizierung der gesamten Fahrzeugflotte.

Mercedes bringt "über 10" vollelektrische Modelle bis 2022 in allen Segmenten vom Smart bis zu den großen SUV auf den Markt.

Viel Glück für Tesla  

15.02.19 17:19
3

700 Postings, 298 Tage e-wowgute Nachrichten ;-)

wer sich selber die Gruben gräbt...

Daimler:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...eigen-sprunghaft-a-1253368.html

Koalition will Fahrverbots-Grenzwerte doch nicht ändern

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...ch-nicht-aendern-a-1253454.html

 

15.02.19 17:23
3

700 Postings, 298 Tage e-wowund noch eine

ADAC:
"Elektroautos sind weniger anfällig für Pannen"

https://www.sueddeutsche.de/auto/adac-elektroauto-panne-1.4326727

Wer hätte das gedacht... :-()

 

15.02.19 18:35

1628 Postings, 1226 Tage Lerzpftz.

Interessant, wenn auch etwas techniklastig. Da hat mal wieder jemand nachgeschaut, was Tesla so an Daten sammelt unterwegs.

https://twitter.com/greentheonly/status/1096322810694287361

 

15.02.19 20:23

603 Postings, 1183 Tage Winti Elite Bseemaster I pace der Tesla Killer !

15.02.19 20:25

603 Postings, 1183 Tage Winti Elite BMein Vorschlag Akku bei Tesla kaufen:

15.02.19 20:27

603 Postings, 1183 Tage Winti Elite BVerliert auf den Telsa S 2 Stunden auf 900 KM

15.02.19 21:02

603 Postings, 1183 Tage Winti Elite BNoch ein schöner Tesla Beitrag.

15.02.19 21:33

1592 Postings, 1600 Tage seemasterWinti

Das Auto friert nicht nur im Winter, es fährt auch schlecht:

https://twitter.com/search?q=tesla&src=typd  

15.02.19 21:50
1

1592 Postings, 1600 Tage seemasterSehr merkwürdig

Vor einer Woche waren Tesla und "International Car Operators" (ICO) in Zeebrugge für immer beste Freunde.

Das erste Modell 3 kommt gerade im belgischen Hafen an. "Der Hafen wird es Tesla ermöglichen, Tausende von Modell 3-Sendungen aus den USA direkt an Kunden in ganz Europa zu übertragen", so Elon Musk vor kurzem.

Es ist die Firma ICO, die die Autos vorbereitet. ICO ist zur Geheimhaltung des Geschäfts mit Tesla verpflichtet. Um sich jedoch auf die Ankunft von Elektrofahrzeugen vorzubereiten, wurden in der Regel 150 weitere Personen eingestellt und 300 Ladepunkte geplant, die nacheinander aufgeladen werden können, eine Investition von 2,5 Millionen Euro .

https://www.vrt.be/vrtnws/en/2018/12/12/...g-interested-in-zeebrugge/


Gestern folgende Nachricht in der belgischen Zeitung:

In Zeebrugge sind bereits 100 Zeitarbeiter für die Vorbereitung der Autos gefeuert. Tesla wird übernehmen. (Artikel der belgischen Zeitung):


Aber laut Flows war der Besuch von Musk nicht unverbindlich. Er hätte sich aufgrund der hohen Nachfrage entschlossen, den Lieferprozess zu beschleunigen. Deshalb möchte er den Schritt der Finalisierung der ICO vorübergehend überspringen. Die Fahrzeuge würden zwar immer noch bei ICO ankommen, aber schneller zu den Auslieferungszentren fahren, wo sie möglicherweise von Teslas eigenen Mitarbeitern eine Endbehandlung erhalten würden. Der Vertrag über das Anlegen der Schiffe und eine begrenzte Inspektion bei ICO wäre kein Thema. Ein großer Teil der 100 Leiharbeiter wurde am Donnerstag erklärt, dass sie nicht mehr arbeiten sollten.

https://m.nieuwsblad.be/cnt/dmf20190214_04176531

Nach nur eine Woche nach Ankunft des ersten Schiffes bricht Elon Musk diese Beziehung sofort ab?

Sehr merkwürdig..

 

16.02.19 00:04

1592 Postings, 1600 Tage seemasterWinti

So sieht ein qualitativ verarbeitetes Auto von einem WAHREN AUTOBAUER aus:

https://up.picr.de/35078168sf.jpeg

https://up.picr.de/35078169vc.jpeg



 

16.02.19 00:33

1592 Postings, 1600 Tage seemasterWinti

Es kursieren Berichte über das Austreten von weißem Pulver aus einem Modell 3 ...

Das kommt bestimmt aus der Super Hokuspokus Batterie!

Oder Elon Musk hat Drogen in den Akkus versteckt, und hat vergessen rauszunehmen.

https://up.picr.de/35078210mg.jpeg
 

16.02.19 08:45

1592 Postings, 1600 Tage seemasterVerkauf

Noch einer der ablädt in Zeiten der dauerhaften Profitabilität:

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1318605/...45X03/edgardoc.xml  

16.02.19 08:51

1592 Postings, 1600 Tage seemasterDer Tag der Abrechnung kommt

Insider verkaufen, Ark verkauft. T Rowe verkauft. Managerexodus.

Leute bleibt lieber in Sicherheit  

16.02.19 08:57

700 Postings, 298 Tage e-wowwenn man den Anschluss verpasst

Die Audi-Misere - es gärt:

Rebellion unter den Ringen


https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/audi-krise-auto-1.4331861  

16.02.19 09:04

1592 Postings, 1600 Tage seemasterDie Blase wird platzen

Also nochmal zur Klarstellung , Tesla steht in großartiger Verfassung und steht kurz davor, riesige Gewinne durch die unbegrenzte Nachfrage nach dem Hoffnungsträger Model 3 zu erzielen, und doch Direktoren und leitende Angestellte verkaufen alle.

https://up.picr.de/35079449lo.jpeg

Auch Gracias:

http://ir.tesla.com/board-directors/antonio-gracias

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1318605/...45X03/edgardoc.xml

Insider verkaufen, Ark verkauft. T Rowe verkauft. Managerexodus.

Die Aktie wird auf 4000$ steigen, laut Ark, ich muss falsch liegen.

Leute bleibt lieber in Sicherheit  

16.02.19 09:06

700 Postings, 298 Tage e-wowund gleich noch das hinterher

Polestar gegen Daimler

- und das in der FAZ!
Leider hinter einer Wall. Der Umfangreiche Einleitungstext reicht aber schon:

"Per Anzeige mit der Autoindustrie Schluss gemacht"

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...f-a-z-anzeige-16043650.html

 

16.02.19 09:08

700 Postings, 298 Tage e-wownacheliefert zum obigen Link der FAZ

Von hier an gehen wir getrennte Wege?, war am Donnerstag in der F.A.Z. zu lesen, und zwar so, dass man es nicht übersehen konnte, auffallend schlicht auf einer ganzen Zeitungsseite. Der Adressat war die ?liebe Autoindustrie?, der man vorwirft, eine bessere Zukunft zu versprechen, aber an der Vergangenheit festzuklammern. Der Absender aber weder ein Hersteller von neuartigem Fluggerät noch die Protestbewegung gegen Fahrverbote ? sondern: Polestar.

 

16.02.19 09:10

2429 Postings, 4566 Tage brokersteveTesla ...verkaufen bevor es zu spät ist...





Massenexodus von Tesla-Angestellten in den letzten 12 Monaten

Das Pracht alles für sich, aber auch die

- schlechte Qualität mit Wassereinbruch an den Fenstern und im Kofferraum bei normalem Regen...echt Wahnsinn...das kauft doch keiner, wenn er das sieht....echt massive Konstruktionsmängel der Karrosserie

-  KeinService  bzw. Werkstätten.....geht gar nicht. Gerade bei den ganzen Mängeln, ist man dann in der Warteschleife wie bei Vodafone....gute Nacht.

- die Liquidität ist am Bankrottniveua, durch die extrem schlechten Verkaufszahlen im Januar und auch Februar u.a. Auch beim Ertragsbringer Model S zu Lasten des schwchmargigen Model 3, das sich aber im Januar  auch krottenschlecht verkauft hat, und die fällige Schuldenrückzahkung von 1 Mrd USD wird eine Kapitalerhöhung unvermeidlich machen....und die findet bei höchsten 260 USD statt, wenn überhaupt.

- Abgang an qualifizierten Personal ist ein absoluter Hammer.

Etc.

Ich bin Short und rate jedem zum Verkauf. Tesla steht mE kurz vor dem Zusammenbruch, was nicht passieren wird, weil es eine Kapitalerhöhung geben wird. Dies wird den Kurs allerdings massiv verwässern und ihr schaut in die Röhre., weil nur die großen da ihren Schnitt machen,

Meine Meinung.




up.picr.de/35075015kj.jpeg

2018 schieden mehr als 40 Führungskräfte aus dem Unternehmen aus, laut einer  von Jim Chanos erstellten Liste . Er wies darauf hin, dass Tesla im Juni 2018 9% der Belegschaft abgebaut hatte, im selben Monat verließen 13 Führungskräfte das Unternehmen.

Trotz zwei aufeinander folgenden Quartalen der Profitabilität erzielte Tesla   im vierten Quartal ein unter den Erwartungen liegendes Ergebnis . Das Unternehmen hat noch keinen Jahresgewinn erzielt und im Jahr 2018 976 Millionen US-Dollar verloren. Dennoch wurde die Finanzlage vor kurzem durch die Ankündigung vom 30. Januar überschattet  ,  dass der langjährige CFO Deepak Ahuja endgültig verlassen würde.
 

16.02.19 09:23

603 Postings, 1183 Tage Winti Elite BWISO sollte man jetzt Tesla verkaufen ?

Die letzten 2 Qartale Gewinn Gemacht und die nächsten Quartale wird es weiter mit den Gewinnen gehen. Zudem verkauft sich M3 hervorragend schon bald 200'000 verkauft schlägt gerade alle Verkauf Rekorde. Das Auto wurde ausgezeichnet Alls Auto des Jahrzehnt gem Autopresse. Ich würde sagen Tesla Stong buy.  

16.02.19 09:29

1592 Postings, 1600 Tage seemasterWinti

Tesla verlor 2018 knapp eine Milliarde Dollar?

Wo steht seit 17 Jahren Gewinn?

Soll ich wieder meine Verlustliste aus der Schublade holen?

Nur Unsinn verzapfst Du!  

16.02.19 14:56

128 Postings, 284 Tage RainerF.@ Seemaster "Die Blase wird platzen"

Du weißt schon das Elon Musk als Insider seine Aktienkäufe und Verkäufe bei der SEC melden muss?
Da es keine Meldung gibt, hat er auch keine Aktien verkauft. Wie du mit deinem Wissen hier Empfehlungen an andere zum Verkauf abgibst, ist schon sehr befremdlich.
 

16.02.19 16:20

1592 Postings, 1600 Tage seemasterRainer

https://www.sutori.com/story/...ransactions--7q6wWgfRKCm7c28swc917FqZ

Das sind die Leute die Bücher kennen, aber Du bist bestimmt schlauer als sie!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, Flaschengeist