Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 4303
neuester Beitrag: 03.04.20 19:01
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107555
neuester Beitrag: 03.04.20 19:01 von: S3300 Leser gesamt: 17720756
davon Heute: 13324
bewertet mit 144 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303  Weiter  

21.03.14 18:17
144

6526 Postings, 7216 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303  Weiter  
107529 Postings ausgeblendet.

03.04.20 11:20
4

39 Postings, 1232 Tage hermanalbertViking Global Investors

Neuer LV  lt Bundesanzeiger mit 0,57%  Leerverkaufsposition  

03.04.20 11:57
1

995 Postings, 3981 Tage aurinBikechimp: wie kommst du darauf es wäre nicht

eingepreist? Es kann hier leider schon mittelfristig Kurse von weit über 1000 Euro geben zumindest bei Konzernen die aus der Krise gestärkt hervor gehen oder die zumindest überleben. Tricky ist halt schon heute zu beurteilen WELCHE das sein könnten und welche allesamt hopps gehen. Bei einigen ganz wenigen wage ich mich aber soweit aus dem Fenster mir sicher zu sein ;)

Achja und zu den 1000 Euro: Das soll nun kein Push sein denn für diese 1000 Euro wirst du dann halt leider auch nur noch eine Kiste Bier bekommen wenns ganz fatal läuft. Die Aktie wird dieses aber "einpreisen" ;)  

03.04.20 12:33
1

59 Postings, 48 Tage Bam88Leerverkäufer

Greenvale am 01.04. noch mit 0,48% gelistet ... jetzt komplett raus und Viking Global per 02.04. mit 0,57% (siehe auch @hermanalbert)

Wird immer seltsamer mit den Leerverkäufern !  

03.04.20 12:42
9

1429 Postings, 387 Tage BackInStockBlick in die Zukunft!

Der User hgschr hat im Nachbarthread eine beeindruckende aber meiner Meinung nach sehr realistische Berechnung angestellt:

"Worldline kauft Ingenico für 7,8 MRD. In 2019 erzielte Ingenico einen net profit von 200 Mio. Daraus folgt: KP ca. 40 mal net  Profit. Wirecard net Profit 2020 geschätzt 800 Mio, mal 40 wären 32 Mrd. Und Ingenico wächst nur 10% hingegen Wirecard min. 30% .
Ein Käufer zahlt normaler Weise ein Multiple auf die durchschnittlich über die nächsten 10 Jahre zu erwartenden net Profit. Ausgehend von 800 Mio in 2020 und jährliche Steigerung von 30% würden 11,5 MRD in 10 Jahren erreicht sein. Durchschnittlich also ca 6 Mrd. Per anno, multipliziert mit einem multiple von 10 (das ist ein minimaler Ansatz!) Wäre der Kaufpreis 60 MRD und damit ein Preis je Aktie von ca. 500. Unter diesem Preis sollte eine freundliche Übernahme nicht stattfinden."  



Das zeigt meines Erachtens wie sehr Wirecards Bewertung unter den ständigen Angriffen und dem durch Leerverkäufe künstlich geschaffenem Überangebot gelitten hat, ergo wie enorm günstig/unterbewertet Wirecard zur Zeit ist!

Was meint ihr?!

- Falls die Corona-Pandemie, wie aktuell von den "Experten" vermutet, in wenigen Monaten großflächig unter Kontrolle gebracht wurde...

- und die Weltwirtschaft im großen Stil wieder anläuft...

- WDI diese Krise überstanden hat ohne die eigene Prognose anpassen zu müssen...

- und zusätzlich noch KPMG am 22. April (nicht mal mehr 3 Wochen !!!) die finale Entlasstung bringt...

- ein großer Teil der nun zwangsweise auf online umgestellten Betriebe den Online-Bereich für sich entdeckt und beibehält, vielleicht sogar weiter ausbaut...

....angenommen das alles so kommt (ich vermute es!)....

Wie stark wird Wirecard davon profitieren?

Haltet ihr neue All-Time-Highs in den nächsten 6 Monaten schon für möglich? Oder erst 2021?


Wie immer alles nur meine persönliche Meinung (bis auf das Zitat von hgschr natürlich)

 

03.04.20 13:00

1273 Postings, 146 Tage Aktiensammler12BackInstock,

kann keiner Sagen. 10 Millionen Arbeitslose in den USA ist halt schon ne Nummer.
Wie lange dieses Virus wütet und ob es sich verändert, weiss auch keiner.

Die Ölgespräche am Montag könnten Turbulenzen oder auch Beruhigung bringen.

Ich persönlich meine, Wirecard wird erst 2021 richtig durchstarten. Heuer kanns allgemein mit Aktien holprig werden... Schätze mal, ständig rauf und runter.  

03.04.20 13:05

164 Postings, 3202 Tage mrymenWDI 2020 + 2021

Ich glaube auch, dass WDI in 2020 ziemlich pendelt. Aber sich besser als der Dax entwickelt.
2021 wenn sich die Wirtschaft sortiert und leicht erholt hat, wird sich WDI auszahlen.
Aber bis dahin rechne ich mit einer Übernahme bzw. zumindest ein Angebot...
 

03.04.20 13:08
1

1429 Postings, 387 Tage BackInStock@Aktiensammler

Ja, natürlich leben wir gerade in spannenden, ungewissen Zeiten!

Kann schon sein dass es noch ne Weile dauert bis sch Wirecards Kurs dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens anpasst - trotzdem gehe ich davon aus, dass selbst wenn die Märkte nochmal stärker nachgeben, Wirecard sich besser halten wird als "der Markt".

Außerdem sehe ich bei WDI Aufwärtspotential welches um ein Vielfaches höher ist als das Abwärtspotential!

Zudem weiss auch keiner ob am 22.04. der Deckel weg fliegt!
Die letzten Zu/Abnahmen der LV-Quote wirkt für mich immer unkoordinierter... die ersten alt-eingesessenen Leerverkäufer scheinen auszusteigen während andere neu einsteigen?!

Die letzten Tage steigt Wirecard trotz fallendem Dax - der Druck nach oben wird offensichtlich größer!
 

03.04.20 13:10

1429 Postings, 387 Tage BackInStock* "sch" = sich (Autokorrektur....)

03.04.20 13:30

250 Postings, 308 Tage Bikechimpbackinstock

hm,  ich hatte schon einmal geschrieben, dass Zuwächse und Erfolg Fluch und Segen sein können...nachhaltig diese Zuwachsraten bei gleichbleibender Deckungsbeitragsstärke zu generieren...das wird schwierig.
@aurin:
ist halt nur ne Vermutung......der schnöde Ami glaubt immer noch, alles wird gut....spätestens nächste Woche eskaliert es, gleichzeitig wird Trump seine Widerwahl durchboxen wollen, was ihm glaube ich sehr schwer fallen wird, da wird es böse schmutzig werden, das alles wird am Dow nicht spurlos vorüber gehen, somit am Dax und somit auch an Wirecard nicht....auch wenn Wirecard sich besser halten wird als der Markt....ich glaube auch nicht, dass de r Ölpreis auf ein Niveau steigen wird, welches die Fracker profitabel werden lässt, also auch da hält Trump seine Versprechen nicht...  

03.04.20 13:45
1

1429 Postings, 387 Tage BackInStock@Bike

"hm,  ich hatte schon einmal geschrieben, dass Zuwächse und Erfolg Fluch und Segen sein können...nachhaltig diese Zuwachsraten bei gleichbleibender Deckungsbeitragsstärke zu generieren...das wird schwierig."

Versteh die Argumentation nicht so recht. Dass das ambitionierte Ziele sind ist klar... aber das waren Wirecards Ziele ja schon immer und trotzdem wurden sie immer erreicht, oft sogar die eigene Prognose noch übertroffen!
Selbst wenn Wirecard aufgrund der Pandemie die Prognose kassieren müsste, weil wir die nächste Welt-Wirtschafts-Krise erleben...selbst dann würde das Wirecards wachstum nicht aufhalten, höchstens etwas einbremsen (alle anderen Mitbewerbe aber auch!) und die angemessene Kursentwicklung vielleicht nochmal um 1-2 Jahre ausbremsen.... Das bereitet mir mit Anlagehorizont 10++ Jahre ehrlich gesagt keinerlei Sorgen!  

03.04.20 13:56
2

59 Postings, 48 Tage Bam88Leerverkäufer Viking Global ....

...  unser neuer Leerverkäufer Viking Global Investors ist Hauptaktionär bei "Square" .... mit über 10 M. Aktien bzw mit 2,93 % Aktienanteil an 3 Stelle !

Schon seltsam oder ?
Eure Meinungen ???
 

03.04.20 14:04

874 Postings, 4091 Tage butschiSpread-Trade

> ...  unser neuer Leerverkäufer Viking Global Investors ist Hauptaktionär bei "Square" ....
> mit über 10 M. Aktien bzw mit 2,93 % Aktienanteil an 3 Stelle !

Kann dann halt ein Spreadtrade sein, der Marktneutral ist, aber davon ausgeht, daß Square besser performt als Wirecard.
 

03.04.20 14:05
3

1642 Postings, 1625 Tage unratgeberBam

vielleicht brauchen die eine ordentliche Verlustposition, um Gewinne klein zu rechnen? :-)

Was eignet sich besser zum Verluste machen als WDI bei ~100 EUR zu shorten?! Eigentlich ist das ganz schön dämlich zum jetzigen Zeitpunkt.  

03.04.20 14:09

19 Postings, 16 Tage mule99Alpha Generierung mit Leerverkäufen

Leerverkäufe ermöglichen die Alpha-Generierung nicht nur in Aufwärts-, sondern auch in Seitwärts- und Abwärtsmärkten. Durch ein Short Book als Hedge zu einem Long Book verringert sich die Korrelation und es reduziert die Volatilität des Portfolios. Nur zur Erinnerung wir sind noch voll im Bärenmarkt und da lohnt es sich durchaus auch im "Muddy Water" zu fischen, insbesondere wenn der Fisch stinkt.  

03.04.20 14:09

874 Postings, 4091 Tage butschiDen gleichen Trade

hatte man ja auch WV Stämme gegen Vorzüge gemacht und dann hat Porsche VW übernommen.

Da sind die Stämme gestiegen und die VZ gefallen.
https://www.ariva.de/volkswagen_vz-aktie/chart
https://www.ariva.de/volkswagen-aktie/chart

Hier hat man auf eine Verringerung des Spreads zwischen Stämme und VZ gesetzt.
Das ist dann aber durch dem Margin-Call auf den Short-Stämme in die Hose gegangen. Die VZ sind gleichzeitig gefallen, sicher dann zwangsverkauft.  

03.04.20 14:22
8

59 Postings, 48 Tage Bam88Ich findes es seltsam ....

... Gründer und CEO von Square ist Mr. Twitter Jack Dorsey und der ist auch .... wo auch sonst ... bei Adyen mit drin !

Zufälle gibt's ... ein Schelm der böses dabei denkt !  

03.04.20 17:06

189 Postings, 52 Tage stressfishSteht zwar nicht bei 110

Hat sich heute aber wacker geschlagen, obwohl es ein paarmal kräftig runter ging. Dann also in der nächsten Woche die 110, dann die 120 und dann ... Ihr wisst es alle: Rackete.  

03.04.20 17:41

91 Postings, 4789 Tage Dr.Hellooops Adyen...

nicht gut..  

03.04.20 17:43
1

91 Postings, 4789 Tage Dr.HellNachtrag Adyen...

nicht gut...  
Angehängte Grafik:
adyen.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
adyen.jpg

03.04.20 18:03

164 Postings, 3202 Tage mrymenUmschichtung Ayden vs. WDI

Da schichten wohl einige zugunsten WDI um....
Vom KGV sinnvoll...
 

03.04.20 18:41

874 Postings, 4091 Tage butschiPayment-Workflow

> boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/...ssen-player100.html
Leider schlechte Grafik, da hier nur PSP drin ist und nicht Aquirer und Issuer.

Keiner hat Direkt eine Visa/Mastercard, sondern über eine Bank, wie Wirecard-Bank-AG als Issuer.
Wirecard ist auch noch PSP (mit POS, Risk-Management) sowie Akquirer als Händlerbank.


https://documents.trendmicro.com/images/tex/...ext-gen-payment-f1.jpg
https://www.sellxed.com/de/blog/kreditkartentransaktionen
https://www.adyen.com/blog/how-the-payments-industry-evolved
 

03.04.20 18:50

223 Postings, 153 Tage TobiasJAdyen vs WDI

Der MC Donalds Deal ist jetzt wohl nicht mehr so vorteilhaft. Bin nicht schadenfroh, nur meine Erklärung. Scheint von der Kundenstruktur abzuhängen.  

03.04.20 19:01

3318 Postings, 588 Tage S3300Betrug der feinsten Sorte

Und E&Y hatte geprüft laut meiner PwC Quelle. Ich frag mich echt wozu man auch nur einen Cent für die ganzen tollen Prüfer ausgibt (ausgeben muss).

https://www.cnbc.com/2020/04/02/...on-finds-coo-fabricated-sales.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienmädel, BigMoney2020, BioTrade, el.mo., Fruchtigsüss, IQ 177, USBDriver, wamufan-the-great, zaster