Trading, die echte Realität

Seite 3 von 32
neuester Beitrag: 25.09.19 14:18
eröffnet am: 04.08.18 14:00 von: RealZyx Anzahl Beiträge: 784
neuester Beitrag: 25.09.19 14:18 von: Duke IV. Leser gesamt: 81058
davon Heute: 78
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  

15.08.18 18:48

669 Postings, 507 Tage RealZyxund nochmal

selbige Indikation...diesmal mit WTI
wieder der 23.Juni 2016........einen besseren Kauftag hätte es wohl nicht gegeben:)  
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
66.jpg

15.08.18 18:49

669 Postings, 507 Tage RealZyxsy...2017

17.08.18 13:43

669 Postings, 507 Tage RealZyxzum Gruß

...interessanter Tag heute....Fokus um 14:30 der Canadische Dollar
und, einen Trade im Dax, der ist schon up

Der Chart zeigt den Dax in der Stund.....wir haben da einen ausgeprägten down Trend.....immer wieder starke Schübe nach unten, mit anschl. Korrektur  
Angehängte Grafik:
download.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
download.png

17.08.18 13:49

669 Postings, 507 Tage RealZyxzum Entry....

Es galt den Korrektur Trend abzuwarten.....ich hätte den Kurs gerne bei 12.300 gesehen, aber es ja kein Wuschkonzert.....
Da ich ja nicht weiß wie hoch die Korrektur geht, wär es nicht ratsam einfach mal irgend wo das Short zu setzen......Mein Entry lag bei 12.206.....das ist minimal unter dem letzten Trend-Tief.....Initial SL über dem letzten Trend Hoch......  
Angehängte Grafik:
download_(1).png (verkleinert auf 38%) vergrößern
download_(1).png

17.08.18 13:55

669 Postings, 507 Tage RealZyxZum Cad

hier habe ich noch keinen Trade
Chart 1 hier das big Bild.
Man könnte sagen der Canadische Dollar befindet sich seit 2016 in einem UP-Trend......und gerade eben tief in der Korrektur....aber Vorsicht, wir wissen es nicht......kann ja noch weiter korrigieren......aber jetzt mal so geschätzt:)
 
Angehängte Grafik:
download_(2).png (verkleinert auf 33%) vergrößern
download_(2).png

17.08.18 14:05

669 Postings, 507 Tage RealZyxsooo...jetzt etwas näher

Hier der Chart mit dem Arm, den wir möglicherweise als einen Korrekturtrend in einem up-Trend sehen.
Der ist abwärts richtig.........aber schaut mal ganz zum Ende hin, der aktuelle Trend im Tageschart (Blau) ist aufwärts und steht möglicherweise gerade an einem Tief...;)
Hier und jetzt gibts nur einen Trade...und zwar Long

Klar, wir wissen es nicht, der Kurs kann ganz einfach (nach unserem Entry) fallen, das letzte blaue Tief fressen und ein neues übergeordnetes Tief machen.......
Aber short kann man hier schon gar nicht machen......okay, kann man immer:)......aber rein der Markttechnik gibts hier nur das Long (aus Sicht des kleinen Trendes)  
Angehängte Grafik:
download_(3).png (verkleinert auf 39%) vergrößern
download_(3).png

17.08.18 14:13

669 Postings, 507 Tage RealZyxund hier nun mein Trade

Entry Chart ist die Stunde.....Stop Kauf Order etwas oberhalb von 0,76250
SL die letzten Tiefs aus dem Tageschart

gutes gelingen  
Angehängte Grafik:
download_(4).png (verkleinert auf 36%) vergrößern
download_(4).png

17.08.18 14:32

669 Postings, 507 Tage RealZyxsehr schlecht

wurde sehr spät ausgeführt...:((((((  
Angehängte Grafik:
download_(5).png (verkleinert auf 36%) vergrößern
download_(5).png

17.08.18 14:52

1280 Postings, 1102 Tage KatzenpiratAber fast schon hellseherisch,

wie du diesen Move vorweggenommen hast! Das war eine Sekundenbewegung, da kam CMC nicht mehr mit. :-)  

17.08.18 14:57

1280 Postings, 1102 Tage KatzenpiratWie geht ein technischer Analytiker

bezw. Trader mit fundamentalen Fakten und News um? Wie stark darf er sich beeinflussen lassen?
Eine Selbsteinschätzung in der FAZ.
Die technische Analyse sieht für den Kurs zum Dollar eine kritische Marke gefallen und auch dem DAX sind die jüngsten Entwicklungen nicht...
 

17.08.18 15:16

669 Postings, 507 Tage RealZyxhihi, danke

für die Blumen Katze....nur, ganz so ist es ja nicht:)
Der Move hätte auch nach unten sein können......ich wusste es natürlich nicht.
Aber klarerweise, aufgrund der Chartsituaton, könnten wir grad ein Tief im Uptrend haben....darum war meine Vermutung eher für Long.  Auf keinen Fall einen Markt Entry, schon gar nicht vor so einer wichtigen News wie Infaltionsdaten.......denn wenns hoch geht werde ich eingestoppt (wenn auch etwas spät, argh.....wenns runter geht bin ich nicht im Mark und muss nicht einen Verlust hinterher schauen.

Wobei, ein Verlust kanns immer noch werden....und mit dem ungünstigen spät-Einstieg noch dazu ein größerer als berechnet:(  

17.08.18 16:35

669 Postings, 507 Tage RealZyxShort in Brent

erst mal gelegt....
Der Bereich bis 72,6 im Cash wär noch zum nachlegen gedacht
Bei Kursen über dem letzten "zum Trend passenden Hoch) bin ich weg  
Angehängte Grafik:
download_(6).png (verkleinert auf 41%) vergrößern
download_(6).png

17.08.18 17:26

669 Postings, 507 Tage RealZyxupdate

Dax mit 0 ausgestopt.....er will hoch, auch gut, erstmal abgehakt
Was macht der YEN?....bin da momentan nicht investiert.
Das paar USD/YEN steht für mich ja short, sprich pro Yen

Macht es Sinn hier und jetzt ein short zu setzen?.....nein
Raum und Zeit, auch an den Märkten, ich benutze auch gerne den Zyklus Indikator bei CMC
Der USD darf jetzt korriegieren....geduldig warte ich bis sich der Zyklus nähert und sich ein tieferes Hoch ausbildet....
lg  
Angehängte Grafik:
download_(7).png (verkleinert auf 34%) vergrößern
download_(7).png

17.08.18 19:28
2

3296 Postings, 2372 Tage gnomon@Kate #60

technische analyse bedeutet mmn aus statistik wahrscheinichkeit ableiten, aus vergangenheit zukunft lesen. zweifellos ein mittlerweile ausgeklügeltes system, um spielern/zockern bestimmte denkmuster zu verschreiben, an die sie die verantwortung für ihr handeln abwälzen können. ein system, welches in seiner abhängigkeit von kutinuität und grosser teilnehmerzahl, eine gewisse ähnlichkeit zu den verschiedenen arten von pyramidenspiel konstatieren lässt.

es ist nicht leicht eine ambivalente haltung gegenüber diesem system zu argumentieren, zumal nicht bildung und intellektualität, sondern mentalität und charakter die voraussetzung technischer analyst zu sein dominieren, und es somit nicht ohne kritische statements zur persönlichkeit möglich ist. ein freund direkter worte könnte es in etwa so formulieren: zu ängstlich um verantwortung zu übernehemen, und zu faul die mehrarbeit des fundamentalisten in kauf zu nehmen.

die fähigkeit zur richtigen interpretation ist dem technischen analysten allerdings unverzichbar, obwohl es nur um statistische informationen geht, die zumeist richtig sind.

wer eine richtige info richtig interpretiert, gewinnt.
wer eine falsche info richtig interpretiert, verliert.
wer eine richtige info falsch interpretiert, verliert.
wer eine falsche info falsch interpretiert, gewinnt. (kostolany)

ps. hoffe dabei niemandem zu nahe getreten zu sein.  

17.08.18 19:29

3296 Postings, 2372 Tage gnomon@Katze natürlich, sorry

18.08.18 10:12

2864 Postings, 3882 Tage ArmitageAch Gnomi...

Du denkst so wunderbar altmodisch; und ich denke, Du glaubst sogar an Dein Denken...
Wäre schön, wenn es so einfach wäre - wahr und falsch.
Schwarz und weiss.
Eine simple Vierfelder-Matrix.

Es gibt unendliche viele Grautöne, Abstufungen, Wahrheiten, Halbwahrheiten, Achtelwahrheiten, Lügen, gesteuerte Lügen, halbe Lügen, scheinbare Lügen; Wahrheiten an die keiner glaubt und Lügen, an die viele glauben...

Und innerhalb dieser Gemengelange muss man seinen Weg finden.  

18.08.18 11:24

3296 Postings, 2372 Tage gnomon#66

unsachliches palaver als reaktion auf eine persönliche meinungsäusserung  (mmn!),  die an jemand
anderen gerichtet war. an statt wie ein trotziger schuljunge anzuecken,  solltest du erstmal lernen  was in der börsensprache short bedeutet, welchen zweck es erfüllt, und wie es zustandekommt.  
es erinnert an einen matheprofessor der gelegentlich überhebliche reden schwingt ohne selbst das einmaleins zu beherrschen,  und jedem der ihn deshalb kritisiert ans bein pisst.

dein persönliches statement zum thema ta würde an dieser stelle bestimmt auf interesse stossen,
soferne es ohne google recherche zustandekommt und nicht auf alltbekannten pfaden schreitet. einfach mal denken statt abschreiben und triviales wissen unverstanden nachplappern.  

18.08.18 13:03
3

669 Postings, 507 Tage RealZyxnun... so sehe ich das

Aus der Vergangenheit die Zukunft abzuleiten würde ich so nicht unbedingt sagen  wollen.
Mit dem Zusatz "Wahrscheinlichkeit" schon eher....

Ich will es mal vergleichen mit dem Wetter.
Sagen wir es ist 12:00 Uhr Mittag und in der jüngsten Vergangenheit, sagen wir seit Sonnenaufgang gibt es kein einziges Wölckchen und nur strahlend blauen Himmel mit Sommenschein.
So....nun behaupte ich, es ist wahrscheinlich dass es die nächsten 2 Stunden nicht regnen wird, ein Lokal aus der Region wird sagen, ja ich behaupte sogar es wird morgen auch nicht regnen, weil wenn der Wind aus Süden kommt, ist dies sehr wahrscheinlich.
Der Commercial, der bei der Wetterstation arbeitet wird vielleicht sagen, ich behaupte es wird die ganze nächste Woche nicht regnen, weil laut Satelitenbild wir inmitten eines riesigen Saharahoch sind.

Ich, der nun nackt eine wette eingehe, das es die nächsten 2 stunden nicht regnen, nur weil es strahlend Wetter gibt, kann trotzdem nass werden, weil halt wie aus dem nichts 10 min vor Ablauf der 2 Stundfrist ein Wolkenbruch einhergeht.....Minustrade....

Der Commercial an der Wetterstation hat einen Regenmantel für so "Marktrauschen", er wird nicht nass, kurz im Minus und nach einer Woche hat er seinen Plustrade

Ich weiß auch nicht ob der Markttechniker zu faul wäre......könnte ich von mir zumindest nicht behaupten.
Ich habe nur aufgegeben nach fundamentalen Hinweisen zu suchen. Selbst wenn ich diese irgend wo finden würde, müsste ich noch entscheiden ob diese Informationen der Wahrheit entsprechen und diese dann auch noch richtig deuten.....UND dann auch noch richtig, bzw. gewinnbringend in einem Trade umsetzten.

Jede Sekunde fliesen abermillionen fundamentale Daten in die Preisfindung ein, auch Emotionen wie Angst, Gier, Hoffnung usw....demnach könnte man sagen : Genau jetzt sind alle verfügbaren Daten und sonst jeder erdenkliche Mist im Kurs......weiters könnte man dann sagen: Auch der Fundamentalist betrachtet die Vergangenheit.

Es ist halt immer die alte Feindschaft dieser beiden Gruppen:)
Am ende des Tages soll jeder das machen mit dem er am besten zurecht kommt......ich würd nicht sagen dies oder das sei besser.......wahrscheinlich ist ein gesunder Mix aus allem am besten




 

18.08.18 13:30
2

669 Postings, 507 Tage RealZyxResearch

Man muss eines bedenken: Welche Informationen sollen wir bekommen und warum.
Ich mein, der für den Rohstoffeinkauf zuständige Abteilungsleiter bei Coca-Cola wird uns nicht sagen........Hey wisst ihr was, wir werden ab nächster Woche jeden Tag 15k Kontakte im Zuckerfuture kaufen
Ein Buffed würde nie sagen: In 3 Tagen werde ich ein die Fima xy investieren, weil ich denke der Aktienkurs sollte 3 mal so hoch sein.
Sollten irgend wo so fundamentalen Sachen zu lesen sein, müsste ich erst dessen Wahrheit prüfen, selbst wenn sie wahr wären wär nicht der Kurs von der Firma xy in  Sekunden dort?......ich wär wieder zu spät

Das gute bei den Rohstoffen ist, auch wenn mir Coca-Cola nicht sagt was sie tun, so können sie ihr Tun nicht verbergen......sie hinterlassen Spuren.....Spuren im Cot-Report.

Ich nehm da immer wieder gerne das Sojamehl als Beispiel her.
Ich brauch kein Research, ich brauche auch nicht zu wissen was short und Long genau bedeutet.....was hedging oder arbitage Geschäfte sind....ist doch scheiss egal......ja ich brauche nichtmal zu wissen wie der Rohstoffhandel genau funktioniert.

Im Grund brauche ich nur Zugang zu diesem Chart......immer dann wenn extrem grüne Ausschläge zu sehen sind, ist anschliessend der Preis gestiegen....Punkt, keine Ahnung warum, kratzt mich auch nicht.

Dieser Cot-Report ist kein heiliger Gral, bei Gott nicht......hab da mit gelb die Situation Anfang 2012 markiert......wir haben ein extrem an roten Linien unter der -100.000 (egal ob das Kontrakte oder Wurstsemmeln sind) ist der Preis weiter gestiegen.

Ich selber weiß nicht ob Öl, Sojabohnen oder Platin billig oder teuer ist.....aber andere wissen es, zumindest mehr als die meisten........indem ich diese "wissenden"beobachte, brauche ich doch selber keine Fundamentalanalyse zu machen....die mache eh diese Leute, ich versuche blos selbiges zu tun:)

in diesem Sinne, happy weekend  
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
66.jpg

18.08.18 13:42
1

669 Postings, 507 Tage RealZyxvielleicht noch kurz

zum Arabica Future
Ich bin groß eingestiegen....leider zu früh, etwas unter 120........glaub ich hab jetzt 3 mal den Verlust gerollt.......und?....es ist mir kack egal, ich werd nicht nass

Ich habe den Regenmantel, es wird ein Ende haben......und ich weiß welches, weil ich an der Seite der Wissenden stehe.
 
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
66.jpg

18.08.18 16:56

3296 Postings, 2372 Tage gnomonder vorteil im trading

mit rohstoffen gegenüber aktien, anleihen und devisen :  ihr wert kann praktisch niemals null werden. der vorteil nur gegenüber aktien und anleihen: es existieren liquide  terminmärkte.

im übrigen bin ich auch der meinung von realzyx, das fundis und techniker immer wieder in die karten des anderen schauen sollen. ich persönlich brauche charts um fundametalen überlegungen ihre zeitliche relevanz besser zuordnen zu können.  

18.08.18 22:17
1

2864 Postings, 3882 Tage ArmitageEigentlich...

Eigentlich sind sich doch alle einige...
- Platin long
- Kaffee long
- Schweini long

Was etwas vergessen wurde, ist der Swissi...
Da können uns die Amis eine  Strich durch die Rechnung mache - Krieg im Iran und die US-Hochkultur verortet Iran, Europa und die Schweiz auf einen Haufen...

 
Angehängte Grafik:
heidiiiiiiiiii.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
heidiiiiiiiiii.jpg

19.08.18 09:48

669 Postings, 507 Tage RealZyxFranken

und Gold werden wohl gleichzeitig die Rocket zünden.
-7350 Kontrakte der Commercials....ein ähnlicher Wert wie Dez.15
Nur diesmal ist die Situation der Large dramatischer, die sitzen auf 215467 Short Kontrakte.
Die müssen früher oder später eingedeckt werden.....  
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
66.jpg

19.08.18 10:04
1

669 Postings, 507 Tage RealZyxmein Proxy

steht auf Boden....liefert eigentlich immer gute Resultate
Hier vielleicht der Code, wenn jemand eine Software zum programmieren hat

MovingAvg (Open - Close , 8) / MovingAvg (Range , 8) * 50 + 50

Ein gleitender Durchschnitt aus Eröffnungs und Schlusskurs gebrochen durch die Kursspanne der letzten 8 betrachteten Zeiteineinheiten  
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
66.jpg

19.08.18 10:13
1

669 Postings, 507 Tage RealZyxdie Frage iieeeeest

wie trade ich das??

Dieser Lange Wochenbalken ist ein Problem......Werde da keinen Entry im Wochenchart machen, der SL ist mir zu lang.

Die aktuelle Triggerkerze im Tageschart hat auch 2,7%....auch recht happig

Ich werde es so versuchen...Entry am Tageshoch der letzten NDK bei 1199,9.
Dieser Trigger sollte schnell und dynamisch kommen, andernfalls besteht die Wahrscheinlickeit eines weiteren abfallens.
Montag ist statistisch der schlechteste Gold Tag....mal sehen
lg  
Angehängte Grafik:
66.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
66.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben