Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2244
neuester Beitrag: 18.10.18 11:11
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 56100
neuester Beitrag: 18.10.18 11:11 von: SocConvictio. Leser gesamt: 6528429
davon Heute: 2551
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2242 | 2243 | 2244 | 2244  Weiter  

24.05.12 10:29
49

3424 Postings, 3467 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2242 | 2243 | 2244 | 2244  Weiter  
56074 Postings ausgeblendet.

17.10.18 14:39
1

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1@Flaschengeist

so, wie angekündigt habe ich meine longs bei Tesla verkauft zu 243,20 ?.


Schwache Leistung, echte Fans kaufen bei 350 und verkaufen bei 10. Es geht um die Zukunft und nicht um Gewinn.


:-)


 

17.10.18 14:50

230 Postings, 121 Tage Flaschengeistbörsi...

tut mir leid. wie konnte ich nur. :-)

zu norwegen, massive staatl. Förderung, kostenlos Parken, kostenloser Strom, Busspur kann man nutzen usw.

Die Förderung wird aus dem Öl und Gas Fond genommen.  

17.10.18 15:22

808 Postings, 6376 Tage fragles@börsianer1

Du lieferst einen Chart in dem Vorbestellungen in Mio Kronen einzelnen BEV-Marken (incl. Model 3) zugeordnet werden (mit der Überschrift "Fakten Fakten Fakten Vorbestellungen"). Dann sagst Du aber dass Tesla keine Zahlen zu Model 3 Vorbestellungen macht.
Dann frage ich mich, woher kommt die Angabe in Mio Kronen in dem Chart? Und warum in Mio Kronen und nicht einfach Anzahl Vorbestellungen? Welche Preise werden hier für die einzelnen BEVs hergenommen (1. Sind nicht alle Grundpreise bekannt und 2. sind das ja keine Fixpreise)?

Du antwortest auf keine Frage, sondern wiederholst nur, dass Tesla keine Angaben zu Model 3 Vorbestellungen macht. Hä?

Und woher kommt der Chart überhaupt?
 

17.10.18 15:55

230 Postings, 121 Tage Flaschengeisteinfach mal hier schauen!

https://ecomento.de/2018/10/15/...vorbestellungen-tesla-audi-hyundai/

"Was die bisherigen Verkaufszahlen des laufenden Jahres angeht, sind die Chefs des bayerischen Autobauers zufrieden. Konkret hat BMW in den ersten acht Monaten 2018 weltweit 82.977 elektrifizierte Fahrzeuge abgesetzt und sieht sich ?auf dem besten Weg, unser Ziel von 140.000 elektrifizierten Auslieferungen in diesem Jahr zu erreichen.? Die Marke von knapp 83.000 verkauften E-Fahrzeugen liege um 60 Prozent höher als der Vergleichswert im Vorjahr."

Quelle: press.bmwgroup.com

Also bei BWM schlafen sie weiß Gott nicht!  

17.10.18 16:32
4

1243 Postings, 2481 Tage sven60News der jüngsten Vergangenheit

- mit der SEC hat man sich geeinigt...20 Mio zahlen beide jeweils, EM + Tesla
- ZEV-Credits = könnte Verlängerung geben und Mengenziel erhöht werden = positiv in case
- Shanghai = Gelände für neue Fabrik erworben. Soll via Schulden in China bezahlt werden = wie soll das gehen ? Tesla wird irgendwie haften müssen, oder ?
- Musk macht weiter = er kauft am offenen Markt für US $ 20 Mio Aktien zu
- demnächst neuer Chairman = wieder ein Buddy von EM ?  
- neue Kredite oder andere Finanzierungen benötige man nicht, aha...trotz ca. 900 Mio an rückzahlbaren
Wandelanleihen bis Ende des I.Quartal 2019 ????!!!!!
-DoJ prüft immer noch die Tweeds.......
- Class-Action-Suits sind nicht absehbar von ihren Folgen her
- Schuldenstand per 30.9 und Cashbestand am 30.9......(das sieht man dann ja alles Anfang November)

Kurzum: würde mich nicht nur auf die Absatzzahlen fokussieren, sondern auch all das beobachten, was da an den Rändern läuft...Zudem in vielen Ländern keine steuerliche Unterstützung mehr und Konkurenz mit vielen neuen EVs.....  

17.10.18 19:56
1

230 Postings, 121 Tage FlaschengeistSo Leute....

....mal wieder ein Chart!

Hatte ja gestern mein Ausstiegs Szenario skizziert, und heute umgesetzt.

Dazu der Chart 4 Stunden Modus. Da wurden ganz klar Limits unter die 100-er Tage Linie gelegt, somit dreht der Kurs aktuell nach unten. Auch keine weitere Long Chance im MACD zu erkennen, da kann noch einmal mehr nach unten gehen. Die 2. Linien sollen einen Trend andeuten, m.M.  
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
tesla.png

17.10.18 20:08
1

230 Postings, 121 Tage FlaschengeistHier mal noch ein Weekly....

....mit den Pivot Punkten und einen verdoppelten MACD.

Soll sich jeder seinen Teil dabei denken!  
Angehängte Grafik:
tesla_2_(2).png (verkleinert auf 36%) vergrößern
tesla_2_(2).png

17.10.18 21:10

86 Postings, 444 Tage dreamer89Q3 Zahlenfeuerwerk

Bin auf die Q3 - Zahlen gepannt. Ich erwarte ein Zahlenfeuerwerk nach oben, wenn Tesla verkündet, dass sie an der Grenze zur Profitabilität stehen und der Free Cashflow ab jetzt positiv ist. Wird auf jeden Fall spannend, die Shorties werden sich bestimmt sicherheitshalber vorher noch massiv eindecken.  

17.10.18 22:02

1686 Postings, 4668 Tage ripperQ3 --Feuerwerk

wenn Tesla verkündet, weiter keine Gewinne


fällt dann aus

was schade ist......  

17.10.18 22:21
1

5445 Postings, 1700 Tage AbsaufklauselQ3 --Feuerwerk

Q3 --Feuerwerk

22:02
#56085
wenn Tesla verkündet, weiter keine Gewinne


fällt dann aus....

gibt rotes oder grünes Feuerwerk
darf man sich aussuchen - heute -
hehe "morgen" dann nicht mehr ;-)  

17.10.18 22:59
2

141 Postings, 2665 Tage MacGyver73Audi etron

Bereits an der Ladestation in der Nachbarschaft gesehen.
Die Teslas werden hingegen immer seltener. Komisch iwie, wo doch alle anderen "doomed" sind...  
Angehängte Grafik:
20181003_210224.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
20181003_210224.jpg

17.10.18 23:49

778 Postings, 1347 Tage Eugleno@ Mac Gyver

"Die Teslas werden hingegen immer seltener."

Kannst du die Aussage erklären. Und idealerweise irgendwie belegen?
 

18.10.18 00:17
1

141 Postings, 2665 Tage MacGyver73@Eugleno

Ist eine (subjektive) Beobachtung:
Ich komme regelmässig an der abgebildeten Ladestation zu unterschiedlichen Zeiten vorbei bzw. habe manchmal über längere Zeit einen Blick dorthin.
Vor allem letztes Jahr war dort Hochbetrieb: Manchmal 2 Model S gleichzeitig beim Laden, regelmässig Model X und Zoe, Smart ED und sonstige BEV und PHEV.
Dieses Jahr scheint es weniger Betrieb mit Model S und X zu geben, Zoe und Smart nach wie vor häufig und in letzter Zeit Hybride von Mercedes und BMW an der Ladesäule.
Natürlich ist das keine handfeste Statistik, sondern nur mein persönlicher Eindruck.
Ob die Teslafahrer jetzt überwiegend zu Hause laden oder ihre Model S wegen zu hoher Betriebskosten verkauft haben, darf jeder selbst hinein interpretieren.  

18.10.18 06:57

4955 Postings, 1133 Tage ubsb55MacGyver

"Ob die Teslafahrer jetzt überwiegend zu Hause laden oder ihre Model S wegen zu hoher Betriebskosten verkauft haben, darf jeder selbst hinein interpretieren. "


"Ob die Teslafahrer jetzt überwiegend zu Hause laden"  Das wäre durchaus möglich, da sicher einige Leute erst mal das Auto kaufen, dann eine Wallbox.

" ihre Model S wegen zu hoher Betriebskosten verkauft haben"   Selbst wenn, wären die Autos ja nicht verschwunden. Sie hätte Heute einen anderen Besitzer. Wäre möglich, dass der aber woanders wohnt, dort wäre dann jetzt mehr Betrieb an der Ladestation.  

18.10.18 09:28
1

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1Ich tippe auf Rumstehen beim Tesla Genius

Die Berichte über nicht lieferbare Ersatzteile sind ja beängstigend. Gut, dass es neben dem $420 Betrüger noch Dieselbetrüger gibt, die wenigstens ihre  Ersatzteilversorgung im Griff haben.


Schändlich, und das bei den horrenden Erstehungskosten für einen Tesla:      
Angehängte Grafik:
teslarepair.png
teslarepair.png

18.10.18 09:33
1

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1Es gibt auch Berichte

über spaltmaßbedingte Überflutungen von Teslafahrzeugen nach dem Besuch einer Autowaschanlage.

Vielleicht föhnt die Gattin des glücklichen Teslajüngers gerade den Innenraum des geliebten Batterie-KFZ aus.    

18.10.18 09:36
1

3424 Postings, 3467 Tage UliTs@toni maroni11

Dein Link läuft ins Leere...  

18.10.18 09:38
2

456 Postings, 205 Tage neymarDer Tesla-Herausforderer

18.10.18 09:44
2

3424 Postings, 3467 Tage UliTs@boersianer1 #56091

Die Ersatzteilversirgung sollte wirklich schneller gehen (Tesla baut deshalb auch ein neues Ersatzteillager in den Niederlanden) aber das Wort ?schändlich? ist dabei fehl am Platz.

Und Misstände bei Tesla mit den Umweltschandtaten anderer Hersteller zu vergleichen, passt gar nicht. Das würde ich viel eher ?schändlich? nennen ;-) .  

18.10.18 09:53

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1@UliT

Man kann aber keine Autos verkaufen, wenn man weiß, dass die Ersatzteilversorgung nicht gesichert ist.

Tesla zahlt ja nicht die Leihwagenkosten, die dem Teslabesitzer entstehen, wenn der monatelang auf die Reparatur seines KFZ warten muss.  

Wenn man etwas nicht kann, lässt man`s bleiben...und verkauft keine Teslas..ganz einfach.. und twittert keinen Unsinn über angebliche Pedos, secure fundings und sonstigen Popanz. Sondern kümmert sich um seine Kunden.

 

18.10.18 10:01
3

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1@UliT

Und Misstände bei Tesla mit den Umweltschandtaten anderer Hersteller zu vergleichen, passt gar nicht. Das würde ich viel eher ?schändlich? nennen.

Ob Tesla nun der Umweltretter ist, darf bezweifelt werden. Selbst wenn alle KFZ elektrisch betrieben werden, wird die Umweltzerstörung dadurch nur minimalst reduziert. Sie wird weiter ansteigen, die ansteigende Kurve wird halt nur etwas flacher.

Und solange wir, offiziell erlaubt, mit krankmachender Nahrung versorgt werden,  solange Wachstum das Credo für Erfolg ist, solange die schöne Zukunft des Westens auf Kosten der Dritten Welt ergaunert wird, ist alles Umwelt-Gedöns für die Katz`.      

18.10.18 10:36

13040 Postings, 2112 Tage börsianer1Aus Aktionärssicht

ist ein Engagement in Tesla jedenfalls nicht zielführend, d.h. es darf mit weiteren Kursverlusten gerechnet werden. Ich war Anfang des Jahres mal ganz kurz long und habe dann den Verlust einfach realisiert und mich klar Richtung Netzwerk-Werte (ERIC, NOK, ADV), Batterien Samsung SDI und bissken LED (CREE) positioniert.

Alles saubere Buden, keine Schwätzer als CEO und seriöse IRs.  

Das wirklich erstaunliche an Tesla ist nur, dass Musk es geschafft hat, eine Branche in Aufregung zu versetzen und wirklich gute Absatzmengen zu realisieren. Aber als Aktionär ist das alles uninteressant, solange dieser schwache CEO am Ruder ist und seine Finanziers in Regen stehen lässt.  
 

18.10.18 10:37
1

3424 Postings, 3467 Tage UliTs@boersianer1

Wie kommst du denn darauf, dass Tesla eine Umweltretter ist?  

18.10.18 11:11
2

400 Postings, 122 Tage SocConvictionTesla China GF

Man durfte ja überall lesen Tesla habe ein Grundstück in China "gekauft", woraufhin sich sicher viele Bären fragten, woher Tesla das Geld dafür haben soll.
De facto hat man das Grundsttück 'gepachtet'. Die erste Zahlung ist im März fällig. Das ist wieder ein weiteres Kaninchen, das man aus dem Hut zieht, um den Investoren zu zeigen, dass Tesla seine ambitionierten Pläne tatsächlich umsetzen will. Das Grundstück ist auch gerade mal 85 Hektar groß. Klingt viel, ist es aber nicht. Zum Vergleich das Mercedes-Werk in Sindelfingen steht auf einem 300 Hektar großen Grundstück und dort laufen ca. 350.000 vom Band.

https://asia.nikkei.com/Spotlight/...hai-factory-with-140m-investment  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2242 | 2243 | 2244 | 2244  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben