Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 1049
neuester Beitrag: 24.03.17 05:08
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 26207
neuester Beitrag: 24.03.17 05:08 von: mora77 Leser gesamt: 2102436
davon Heute: 545
bewertet mit 41 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1047 | 1048 | 1049 | 1049  Weiter  

2305 Postings, 2894 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
41
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1047 | 1048 | 1049 | 1049  Weiter  
26181 Postings ausgeblendet.

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1Otti

 
  
    
23.03.17 22:30
heute schon Cognac Faktor 1 ?    

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@börsianer1: und der ist schöner wie

 
  
    
23.03.17 22:34
ein Panamera ? alles klar, hier fehlt es von unten her.  

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1@sarasota

 
  
    
23.03.17 22:43
bist wohl auch einer der Unflexiblen...

Ich kaufe Autos nicht nach Schönheit. Dann hätte ich einen Jaguar oder sowas... Die Karre muss fahren ohne Mucken zu machen. So ein A6 ist ja nur ein besserer Passat...      

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@börsianer1: ok, und wie war das bei Deiner Frau?

 
  
    
23.03.17 22:53

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1@sarasota

 
  
    
23.03.17 22:54
die Schwanzlänge reicht  

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1das wird natürlich gelöscht

 
  
    
23.03.17 22:55
im Sinne sauberer Diskussionskultur.  

9186 Postings, 1457 Tage WernerGg@menatep - X

 
  
    
23.03.17 22:56

"Auch kein Wunder dass du noch keinen gesehen hast, musst ja gefühlt den ganzen Tag vorm Rechner sitzen und Aktienforen vollschreiben"

Ich wohne bekanntlich in Stuttgart, drei, vier Kilometer vom Zuffenhausener Porsche-Werk und 18, 20 km vom Daimler. In Stuttgart sieht man Unmengen Porsches und Daimlers, aber ganz bestimmt keine Teslas. (Komisch, wo man in Stgt doch bald nicht mehr mit Dinos in die Stadt dürfen wird).



In die andere Richtung, auch bloß zwei Kilometer, ist übrigens eine Tesla-Stätte (Service, Verkauf, keine Ahnung) in einem tristen Industriegebiet, wie ich erst letztes Jahr per Zufall mitbekommen habe. Sieht von außen lausig aus. Da wollte ich immer mal hin, um mir S & X genauer anzusehen, habe es aber noch nicht geschafft. Offenbar ist mir wurscht, wie die Dinger aussehen. Ich hab's mehr mit Lesen, was sie können. Fühle mich sehr gut informiert.


Ich weiß z.B. durch Lesen und Videos, dass sie im Prinzip grandios beschleunigen können. Was zweifellos phänomenal sein muss. Aber halt bloß zwei, drei mal. Inzwischen übrigens gar nicht mehr, außer aus dem Stand (Eisdiele - hihi). Was die Sache witzlos für mich macht. Ich hab's nicht so mit Eisdielen.

Richtig: Im Prinzip kann so ein P100D ja auch 240 km/h fahren. Leider nur ein paar Minuten lang, dann nur noch 190 km/h. Und falls man überhaupt irgendwo ankommen will, dann besser maximal 120 oder lieber 100 km/h. Da kann dann der alte AP1 gaaaanz langsam einen LKW überholen und jeden Opel Astra auf den Tod nerven. Der neue AP2 kann das leider noch nicht. Aber bekanntlich bald. Seit Monaten "bekanntlich bald".

Hat der X eigentlich eine Computergesteuerte Klorolle auf der Hutablage, deren verbliebene Restblätter man jederzeit per App via Internet von überall abfragen kann, und die sich vollautomatisch bei Amazon neu bestellt, falls nur noch 10 Blätter übrig sind (einstellbar natürlich. Gerne auch 20 Restblätter)? Und einen Wackelkopfhund, dessen Wackelfrequenz man per App nach Belieben einstellen kann? Jederzeit. Von überall. Via Internet.

Oder etwa nicht? Das wäre schon sehr enttäuschend.

 

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@B1: so hatte ich es nicht gemeint.

 
  
    
23.03.17 22:58

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@Werner: der X hat keine Hutablage und hat

 
  
    
23.03.17 23:02
auch keine Steuerketten Probleme wie Dein BMW  

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1Doch Werner

 
  
    
23.03.17 23:04
die Tesla Klorolle ist sogar Open Source und kältegeschützt.  
Angehängte Grafik:
10538_0.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
10538_0.jpg

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@B1: sorry, das ist Orginal Opel.

 
  
    
23.03.17 23:07

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1S1

 
  
    
23.03.17 23:10
Musk hat von Opel abgekupfert, jetzt Peugeot Pure Tech  

13010 Postings, 1850 Tage OtternaseStelle fest: das Niveau legt zu

 
  
    
23.03.17 23:16

Echte Lebensgeschichten, Gemächt-Vergleiche, und die neueste Mode. Tolle Sache. ;-)  

13010 Postings, 1850 Tage Otternase@b1

 
  
    
23.03.17 23:24
Das ist eine gute Quelle für Dich, da wird in etwa auf Deinem Niveau diskutiert - Bento: das Fachmedium für Jugendliche, die sich für Gemächte, Prostitution und diverse selbstproduzierte Freuden interessieren (ca. 3/4 der Artikel).

http://www.bento.de/gefuehle/...lich-auf-die-penisgroesse-an-1203791/

Und da SPON zur neuen Quick (gibt es die noch?) verkommt, haben sie das Thema gleich doppelt beleuchtet - neben Bento auch auf dem Stammblatt für politische Bildung:

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/...n-fuer-maenner-a-1140181.html

Falls Du mal genug vom Thema hast - dann kannst Du dann für einen Porsche zu sparen beginnen. ;-)

Dazu wieder der Winner Limmerick: "Einst hatt' er einen forschen _immel, nun hat er einen _orsche Fimmel."

Ok. Damit ist der Tiefpunkt erreicht.

 

9186 Postings, 1457 Tage WernerGg@sarasota - Hutablage

 
  
    
23.03.17 23:26

"@Werner: der X hat keine Hutablage"

=> Das war in der Tat doof von mir. Ich hätte mich damit auf den S beziehen sollen.

=> Um das zu erklären. Das war nur eine Metapher von mir, warum es ziemlich sinnlos ist, ein 2,5 To Auto mit 600++ PS mit sich rumzuschleppen, das gar nicht fahren kann.

  

"und hat auch keine Steuerketten Probleme wie Dein BMW"

=> Keiner von meinen x BMWs (x=4 oder 5, wenn ich mich recht erinnere) hatte jemals ein Steuerkettenproblem, oder sonst irgendein nennenswertes Problem. Schon gar nicht am Motor. Nur das übliche: Bremsen, Reifen, Wintercheck. Inspektion, Ölwechsel.


=> Die Türen über Navi bis Motor und einfach alles hat immer perfekt funktioniert. Und die Sitze auch. Was man vom Tesla-X ja wohl schwerlich behaupten kann.  

==> Wieso genau müssen bei den Teslas ständig Drive Units getauscht werden? Was von dieser Größenordnung ist mir seit dreißig, vierzig Jahre nicht mehr passiert. Keine Ahnung, warum. Weil E-Motoren so genial einfache Dinger sind, wie OdA meint?

 

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1@Otti

 
  
    
1
23.03.17 23:30

heute schon Tesla Aktien gekauft? Welchen Faktor hast du gewählt? 1 oder 1?    

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1Steuerkettenprobleme

 
  
    
23.03.17 23:39
hatte VW mit den TSI Motoren, das DSG Getriebe ist auch anfällig (weiß ich wegen Familie)

Ist aber wurscht, wenn das über Garantie/Kulanz geregelt wird.

Macht der VW Aktie nichts aus, VW macht trotzdem Gewinn.

Tesla legt jetzt drauf und wird extrem mehr drauflegen, wenn der M3 durch Murks die Rendite killt.

Dann ist Tesla reif für den Umzug zu Pflegeeltern, z.B. GM

 

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@Werner: Wow, Du hast dich in 2 Wochen

 
  
    
23.03.17 23:47
vom 3er zum X verbessert, cool. Immer noch besser vom X zum 3er, kämme einem Abstieg gleich.  

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@Werner: nochmal,

 
  
    
23.03.17 23:51
ich fahre selbst BMW und es ist seit Jahren bekannt welche Probleme BMW mit ihrer Kette hat, genauso sind die Münchner anscheinend zu blöd die Windgeräusche an den Seitenfenstern abzustellen. Als Premium Hersteller erwarte ich einfach mehr Qualität und die geht Jahr für Jahr bei BMW in den Keller.  

385 Postings, 5047 Tage SARASOTA@B1: hatten die nicht Riemen ? keine Ketten.

 
  
    
23.03.17 23:58

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1@s1

 
  
    
1
24.03.17 00:02
und Tesla ist die Qualitätsmarke. Alles klar. Träum `weiter.

Lese mal in den Foren, wie oft die Teslas außerplanmäßig in die Werkstatt müssen.  Aber die Fans sind zu gläubig statt zum Anwalt zu gehen.  

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1s1

 
  
    
1
24.03.17 00:06
doch, Steuerkette, die waren wohl unterdimensioniert, haben sich dann gelängt. Der Controllerfreak hat beim Einkauf wohl 10 Cent gespart...

Bei Audi gabs mal Probleme mit eingelaufenen Nockenwellen nach 100.000 km, waren wohl nicht richtig gehärtet und die WE Kontrolle hat gepennt.

Aber das kann sich Tesla nicht leisten  

13010 Postings, 1850 Tage OtternaseVW und Kulanz ... der war gut ;-)

 
  
    
1
24.03.17 00:19
Vor über 20 Jahren hatte ein Golf Diesel mit knapp 20.000 Kilometer einen Motorschaden - auf der Autobahn ging mit einem zartem 'Plop' der Motor aus.

Hieß dann bei VW zunächst, ich müsse mit 50% Selbstbeteiligung rechnen, egal, dass es ein Diesel war, Scheckheft gepflegt, alle Inspektionen, das sei einfach so.

Bis ich sagte, mir sei das egal, weil das in unserer Firma in der entsprechenden Abteilung geklärt würde. Als er dann fragte, ob wir ein "Großkunde" seien, sagte ich nö, aber einige hundert Autos würde man von VW durchaus fahren, neben vielen BMW und Daimler Firmenwagen. Und plötzlich sprang ein Schalter um, und alles ging: Null Selbstbeteiligung, Ersatzwagen für den Urlaub, und, und, und. Plötzlich war man kulant.

Als Privatkunde hätte es weiter "50% Selbstbeteiligung" geheißen - weil ein VW Diesel nach 20.000 km schon mal kaputt gehen kann.

Tja. Hatte dann den Effekt, dass ich seitdem keinen VW mehr haben wollte. Und es wird wohl auch so schnell keiner mehr werden. Weil Kulanz andere besser können. ;-)  

9317 Postings, 1539 Tage börsianer1Beliebter Spruch

 
  
    
2
24.03.17 00:49
von den "Freundlichen", über der Schrott, den sie anbieten: Das ist Stand der Technik.

Da hilft nur der Anwalt. Und sich nicht von den Heinis im Anzug abwimmeln lassen.

 



   

348 Postings, 4487 Tage mora77Otternase

 
  
    
24.03.17 05:08
Äpfel und Birnen Vergleiche ...

Daimler Aktie war im Jahr 2000 bei 92 Euro und heute kostet sie ca. 70Euro

Ford Motor Aktie war im Jahr 2000 bei 30$ und heute kostet sie ca. 11,7 $

So sehen Vergleiche  mit Tesla aus.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1047 | 1048 | 1049 | 1049  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben