Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 925 von 1081
neuester Beitrag: 13.11.19 00:10
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27025
neuester Beitrag: 13.11.19 00:10 von: Streuen Leser gesamt: 2466490
davon Heute: 110
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 923 | 924 |
| 926 | 927 | ... | 1081  Weiter  

13.07.19 09:58
2

497 Postings, 555 Tage sagittarius aeine äusserst grosse ehre für tesla s

13.07.19 12:26
1

1168 Postings, 604 Tage StreuenModel S

Das Model S ist der Hammer. Zumal mit dem neuen Motor und dem neuen Fahrwerk. Wenn ich beruflich viel auf der Autobahn wäre würde ich mir es sofort kaufen.

Das schönste Auto auf der Straße das man zur Zeit kaufen kann ist es sowieso :-)  

13.07.19 12:56

1168 Postings, 604 Tage Streuen$245.53 * 6.93 2.9%

So sollte es weiter gehen.  

13.07.19 13:17

1168 Postings, 604 Tage StreuenQ2 Zahlen 24. Juli

Und darauf freue ich mich schon.  

13.07.19 13:58
1

1168 Postings, 604 Tage StreuenGeschickt von VW und Ford

das sie ihre Kräfte Bündeln. Ford baut Autos für Europa auf der VW MEB Plattform und VW bekommt zugriff auf die Fahrassistenten von Ford. Die MEB Plattform ist wohl wirklich eine große Sache mit großem Potential.

Aber Fahrassitenten von Ford? Tun sich da nicht zwei Blinde zusammen um besser sehen zu können? Ich kann mir nicht vorstellen dass die damit einen Stich gegen Tesla machen, dazu ist der Vorsprung viel zu groß. Und mit jedem verkauften Tesla baut Tesla seinen Vorsprung ja aus.

Hatte jemand vorher von Argo AI gehört? GM, Waymo etc. haben ja wenigstens schon etwas auf der Straße, aber Argo AI?  

14.07.19 13:38

1168 Postings, 604 Tage StreuenTesla mit James Bond Funktionen

aber wahrscheinlich keinen Rundum-Raketen und keine Schwebefunktion :-)

https://futurezone.at/produkte/...-eine-james-bond-funktion/400551008  

14.07.19 13:46

3552 Postings, 4836 Tage brokersteveIch freue mich auch auf den 24...

Dann wird man selbst bei maximal manipulierten Zahlen sehen, dass Tesla niemals nennenswerte Gewinne schreiben wird, die einen Marktkapitalisierung von sage und schreibe 44 Mrd. USD rechtfertigt.

Das ist totaler Wahnsinn, der Buchwert Units 25 usd , Tesla ist 10 Fach überbewertet.

Andere Autohersteller, die Werke weltweit haben und ein ausgereiftes Servicenetz notieren zum Teil sogar unter dem Buchwert und das trotz milliardengewinnen.

Völlig irre, wie man sich diese Aktien kaufen kann. Ein 2 Produktinzernehmen mit null Service und hohen qulalitätsproblemen, schlechter Materianmutung(nur was für Technikfans , nix für die Masse) , Schulden von 11 Mrd auf junk Bond Status und einer Abgangshistorie an Managern, wie ich es in 30 Jahres Börse noch NIE gesehen habe, zudem inseiderverkäufe, Wegfall bzw. Reduzierung der Zuschüsse, etc.....

Wer kauft so einen fraud?  

14.07.19 14:53
2

116 Postings, 211 Tage Towly@brokersteve

Inwiefern manipuliert Tesla seine Zahlen?

Da du so wie ich auch bei Wirecard scheinbar long unterwegs bist noch eine Anmerkung: So ähnlich aktiv bashend wird auch gegen WDI argumentiert.  

14.07.19 20:09

3552 Postings, 4836 Tage brokersteveWarum gehen alle Finance Manager....

Weil hier die Wahlmöglichkeiten bei der Ergebnisermittlung extrem ausgeschöpft werden.

Da sind null Risikovorsorgerückstellungen, etc.  vorhanden, alles hat nur ein Ziel, mit aller Gewalt den maximalen Gewinn bzw. Geringsten Verlust auszuweisen.

Es wird böse enden, ich würde verkaufen.


 

14.07.19 22:41
7

1168 Postings, 604 Tage StreuenAlte Leier

Seit Jahren jaulen die Bären ihr Lied von Manipulation und Betrug. Die SEC hat einen von Klimaleugner Trump eingesetzten Chef und der könnte sich vermutlich nichts schöneres vorstellen als Tesla eins rein zu würgen.

Dabei tun Tesla und Musk genau das was Tesla und Musk seit vielen Jahren ankündigen. Sie bauen die besten Autos der Welt und sie beschleunigen den Übergang in eine nachhaltige Welt nach besten Kräften.

Und von wegen angebliche Kundenabzocke. Ein Bekannter hat gerade seine lang erwartete Tesla-Powerwall bekommen. Offensichtlich liefert Tesla jetzt auch dieses Produkt in Stückzahlen. Und die Kundschaft ist begeistert.

Die ganze Betrugsgeschichten entstehen doch nur in der Phantasie von Tesla-Bären bzw. sind großteils Teil einer gezielten FUD-Kampagne einer extrem reichen und mächtigen fossilen Industrie. (Wegen der Dauermeldungen: das ist meine Meinung, die Sachlage ist für mich offensichtlich auch ohne Beweise. Man muss sich nur überlegen wer wovon profitiert).

Leute die auf diesen FUD reinfallen nennt man gemeinhin auch nützliche Idioten. Mein Rat: schaut euch einfach mal die Autos aus der Nähe an, oder noch besser unterhaltet euch mal mit einem Model 3 Käufer. Dann erkennt ihr wie schwachsinnig die Lügen über die angeblich schlechte Qualität in Wahrheit sind. Die Autos sind phantastisch gut. Das ist die Wahrheit.

Ich habe eine Position von Tesla-Aktien im Depot und bin davon überzeugt aufs richtige Pferd zu setzen. Das bessere Produkt setzt sich letztendlich durch.  

15.07.19 09:15
1

3552 Postings, 4836 Tage brokersteveTräumt mal schön bis zum 24.

15.07.19 10:20
2

1150 Postings, 3866 Tage MENATEP@brokersteve

du scheinst ja derzeit eher Alpträume zu haben ;-)  

15.07.19 10:31
1

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunftThread-Schau: Lagerbestände und Rennen

Ich weiß schon warum ich gewisse Tesla-Threads meide (nein, ich meine nicht UliTs' Thread sondern die unmoderierten). Ab und an schaut man dann doch mal rein und schaut sich die skurrilen Beiträge an.

Da stellt jemand mit ellenlangen Zahlenkolonnen fest, dass Tesla in den letzten 7 Jahren tatsächlich ein paar tausend mehr Autos produziert hat als verkauft ... und die würden jetzt alle irgendwo auf Lager stehen. Das ist so absurd dass man es nicht weiter kommentieren muss. Es gibt dutzende Gründe warum jede Firma jedes Produkt öfter herstellt als es verkauft wird. Von der Qualitätsprüfung über Ausstellungsfahrzeuge, Unfälle bei der Logistik bis zum Crash-Test.

Dann lässt jemand einen Tesla aus 2013 gegen die kommende Leaf Generation bei einem Rennen antreten und es wird bejubelt, dass der Tesla den Leaf auf dem Rennparcour nicht abhängen konnte. Das war kein faires Rennen, das war ein Witz.

Ich bleibe bei meinem Prädikat: Nicht lesenswert!
 

15.07.19 11:03

901 Postings, 661 Tage alphariderLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.07.19 11:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

15.07.19 11:03

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunftBatterie-Speicher sind stark im Kommen

Die USA werden ihre Kapazität für Batteriespeicher im Netz bis 2023 wohl verdreifachen.

Tesla hat hier eindeutig auf das richtige Pferd gesetzt. Sie müssen nur die Batterieproduktion mit Panasonic noch ordentlich regeln. Dazu gibt es dieses Jahr eine Informationsveranstaltung für Investoren. Auf die bin ich schon sehr gespannt.
Battery storage projects are taking off in the US, as the country could triple its utility-scale battery storage power operating capacity by 2023.
 

15.07.19 11:03

901 Postings, 661 Tage alpharider@SZ

Wenn rundherum die Zellfertigungen aus dem Boden schießen, machen die Überlegungen von Musk auch eine zu bauen natürlich wirklich Sinn.

Stichwort: Nebelkerze  

15.07.19 12:09
1

901 Postings, 661 Tage alpharider"Tesla in der Liquiditätsfalle"

Langsam aber sicher reift die Erkenntnis.

"Der Blick in die Bilanzen des US-Autobauers zeigt: Der Spielraum für den visionären Unternehmer wird immer kleiner."

Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ktropionier/24583370.html

 

15.07.19 12:39

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunftZellfertigungen aus dem Boden schießen

Alle Pläne und Ankündigungen außerhalb Chinas zusammen decken noch nicht mal den Bedarf von Tesla.

Es wird lediglich das Minimum für eine Handvoll Compliance Cars geplant. Wie man daraus eine Konkurrenzsituation zu Tesla konstruieren kann ist mir Schleierhaft. Das muss eine spezielle Bärenlogik sein.
Battery storage projects are taking off in the US, as the country could triple its utility-scale battery storage power operating capacity by 2023.
 

15.07.19 12:40

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunftSorry für die alten Links

Das passiert wenn man im Browser rückwärts navigiert. Dann ist der alte Link im unsichtbaren Feld versteckt ...  

15.07.19 12:54
2

901 Postings, 661 Tage alpharider@Winti

Wirklich ein Video zum genießen, eine herrliche Halle.

Da fehlt ja nur noch die andere Hälfte der Halle, alle Maschinen, die kompletten Produktionsstraßen, das Personal das eingeschult wird, die Teile, funktionierenden Produktionsprozesse, Eingangs- und Ausgangslogistik, und schon kann Tesla los produzieren.

Bis Ende diesen Jahres soll es ja bereits unter Volldampf laufen. Sind ja auch noch 5 Monate Zeit :D  

15.07.19 13:16
1

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunft@Winti Elite B: Einfach zum geniessen !

Ja, vor allem wenn man sich die Rückschau am Anfang anschaut. Noch im März stand von der ganzen Fabrik noch gar nichts. Und jetzt ist das Hauptgebäude schon fertig und die Montagestraßen werden montiert.

Oder gar wenn man die Bilden mit dem Unsinn vergleicht der hier noch im März von einzelnen Bären abgesondert wurde.

Wenn das erste Model 3 dort vom Band läuft wird das ein Fest.
 

15.07.19 13:19
1

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunft@alpharider: Einfach zum geniessen!

Zum Personal wird übrigens im Video auch etwas gesagt. Tesla ist schon lange am einstellen und viele wechseln von anderen lokal vertretenen Autoherstellern zu Tesla, z.B. von Daimler, GM oder Volvo.

Die Produktionsstraße mit Lackiererei und Pressen ist schon im Bau, das haben auch die chinesischen Regierungsvertreter schon bestätigt (siehe weiter oben im Thread).

Und Ende des Jahres läuft die Produktion noch nicht voll, sondern der Plan ist, dass sie Ende des Jahres beginnt. Aber solche Details bringen die Bären gerne mal durcheinander.
 

15.07.19 13:27
1

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunftEinfach zum geniessen!

Wer ignoriert dass da in Shanghai etwas außergewöhnliches passiert und versucht daraus eine negative Geschichte zu drehen, den kann man wohl kaum ernst nehmen.

Als ob es bei Tesla nicht genug reale Probleme gäbe über die man diskutieren kann :-)  

15.07.19 14:10
1

8856 Postings, 1205 Tage SchöneZukunft@alpharider: "Tesla in der Liquiditätsfalle"

Ein eher oberflächlich und einseitig recherchierter Artikel mit reißerischer Schlagzeile. Kein Ruhmesblatt für das Handelsblatt, da hatten sie schon bessere Artikel.

Wieso oberflächlich und einseitig? Er geht mit keinem Wort auf die Wachstumsraten YoY ein, spricht nur von der Halbierung der Steuernachlässe, aber nicht davon dass sie Reduzierung zum 1. Januar schon doppelt so hoch war, geht nicht auf die einmaligen Kosten zur Expansion nach Übersee ein und auch nicht darauf, dass die angedrohte Konkurrenz immer noch auf sich warten lässt usw.

In 10 Tagen kennen wir ja den Cash Flow des Q2 (nicht erst im August wie der Autor meint) und dann sehen wir weiter.  

Seite: Zurück 1 | ... | 923 | 924 |
| 926 | 927 | ... | 1081  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben