Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 924 von 1048
neuester Beitrag: 18.10.19 16:09
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 26181
neuester Beitrag: 18.10.19 16:09 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 2376827
davon Heute: 2388
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 922 | 923 |
| 925 | 926 | ... | 1048  Weiter  

12.07.19 12:32

15099 Postings, 2477 Tage börsianer1@Lelee

In meinem Umfeld plant niemand den Kauf eines BEV. BEV wird man erst dann in Betracht ziehen, wenn  Ladezeiten + Reichweite + Preis zusammenpassen. Selbst Beitzer eigener Immobilien, die ja zuhause läden könnten, bleiben beim Verbrenner.

Natürlich wird sich dass ändern, aber erst dann, wenn Ladezeiten + Reichweite + Preis zusammenpassen, d.h. wenn BEV ggü. Verbrenner Vorteile hat. Und dass die Dinger leise sind ist bekannt, meine AUDI ist bei 130km/h aber noch leiser :-)

Ich denke, so ab 2025, wenn Feststoffbatterien verfügbar sind, und Massenhersteller wie VW preisgünstige Modelle anbieten und diem Ladeinfrastruktur stimmt, wird der MA von BEV von jetzt 2% auf 25-30% steigen.


 

12.07.19 12:32

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunft@Lelee: Vorteile / Nachteile

Für sehr viele BEV muss man inzwischen Wartezeiten von mehr als 12 Monaten hinnehmen.

Wenn man ein Auto in den nächsten 3 Monaten braucht und zu den Händlern geht, was kann man denn da neben Tesla noch bekommen?

Sogar für relativ unattraktive Angebote wie den EQC oder den etron gibt es schon lange Wartezeiten.

Wenn es ein attraktives Angebot gäbe würden die Verkaufszahlen in sehr kurzer Zeit durch die Decke gehen, daran gibt es keinen Zweifel.  

12.07.19 12:36

15099 Postings, 2477 Tage börsianer1@Schöne Zeiten

du lebst in deiner Welt. Ich kenne die Realität. Frage mal MA im technischen Aussendienst, statt dich während Tank/Kaffeepausen mit Teslas Fanboys auszutauschen.  

Nicht umsonst ist BEV ein Nischenprodukt. Du tust ja gerade so, als ob BEV massenweise gekauft würde... :-)  

12.07.19 12:37

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunft@börsianer1: Ladezeiten + Reichweite + Preis

passen beim Model 3 schon heute zusammen. Zumindest wenn man die Gesamtkosten betrachtet und nicht nur den Anschaffungspreis.

Aber danke für deinen relativ hochwertigen Beitrag, wenn du dieses Niveau halten könntest, wäre ich sehr zufrieden laugthing  

12.07.19 12:38

15099 Postings, 2477 Tage börsianer1@SZ

Wenn es ein attraktives Angebot gäbe würden die Verkaufszahlen in sehr kurzer Zeit durch die Decke gehen, daran gibt es keinen Zweifel

Teslas sind kein attraktives Angebot ?

 

12.07.19 12:40

15099 Postings, 2477 Tage börsianer1@SZ

Meine Postings sind sicher wesentlich näher an der Wahrheit als die Meldungen eines gewissen E.M. .

Der verbreitet sein "Wissen" inzwischen über "geleakte" emails... :-)  

12.07.19 12:42

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunft@börsianer1: Meine Welt

Du tust ja gerade so, als ob BEV massenweise gekauft würde...

Nein tue ich nicht. Aber ich bin mir sicher dass sie massenweise gekauft würden wenn
a) das entsprechende Angebot verfügbar ist, also für möglichst viele Autotypen wenigstens das Niveau des Model 3 erreicht wird.
b) die Menschen mehr über die ganzen Vorteile von BEV wissen. Im Moment ist der Wissensstand der meisten das was die jahrelangen FUD-Kampagnen in die Köpfe geprügelt haben

Model Y, ID.3 und viele andere neue Modelle kommen in den nächsten Jahren. Und mit jedem Käufer gibt es wieder einen mehr der Fakten und Informationen liefern kann und irgendwann hat auch jemand aus deiner Stammtischrunde einen Nachbarn der ihn in die Neuzeit bringen kann.  

12.07.19 12:46

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunft@börsianer1: Teslas sind kein attraktives Angebote

Sicher sind sie das. Man muss sich ja nur mal anschauen wie das Model 3 in seinem Segment einschlägt.

Für alle die sich sonst einen 3er, 4er, 5er BMW oder A3, A4, A5 ... Audi oder ... gekauft hätten ist das ein Super-Angebot.

Aber nicht für jemanden der sonst einen Hyundai i10 kaufen würde. Auch für Golf-Käufer dürfte der Preis noch zu hoch und das Auto zu groß sein. Daher ist es ja so wichtig das es bald den ID.3 oder auch den vollektrischen Corsa etc. gibt.

Nur sind die angekündigten Autos natürlich noch ziemlich teuer, aber auch daran wird sich mit wachsendem Fortschritt und wachsender Konkurrenz schnell viel ändern.  

12.07.19 12:50
1

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftOsborne-Effekt

Und noch schneller als das Angebot von attraktiven BEV wachsen kann erwarte ich das einbrechen der Verbrenner-Verkäufe.

Denn sobald jemand die Vorteile der BEV kennt will er eines haben. Wenn kein attraktives Modell angeboten wird, dann wartet man eben darauf dass es kommt. Diesen Effekt darf man nicht unterschätzen.

Die Verbrennerverkäufe haben bald also nicht nur Konkurrenz durch produzierte BEV sondern auch durch die auf die gewartet wird.  

12.07.19 12:56

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftGewinnwarnung bei Daimler

aufgrund der BEV-Konkurrenz hätte ich erst so in zwei Jahren erwartet. Wenn Daimler jetzt schon Probleme haben, wie wollen sie dann den Übergang finanzieren.

Gut das ich keine Aktien von fossilen Autoherstellern oder -zulieferern habe. Mit Tesla setzt man auf das richtige Pferd und nicht auf einen toten Gaul.

 

12.07.19 12:57

12246 Postings, 4498 Tage Romeo237VW bricht heute noch aus

Obacht  

12.07.19 12:59

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftQ2 Zahlen kommen schon am 24. Juli

Ich hatte schon befürchtet, dass der hohe Anteil der Überseeverkäufe eher zu einem späteren Termin führen.

Jetzt müssen wir also keine zwei Wochen mehr warten. Das ist gut.
 

12.07.19 13:14
2

1316 Postings, 486 Tage Flaschengeist@SZ

"Gut das ich keine Aktien von fossilen Autoherstellern oder -zulieferern habe. Mit Tesla setzt man auf das richtige Pferd und nicht auf einen toten Gaul."

Dein Niveau sinkt täglich, und deine ständigen "Triaden" gegen die etablierte dt. Autoindustrie sucht seinesgleichen. Wie kann man nur so borniert und weltfremd sein.  

12.07.19 14:26

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftZulieferer erhöht das Volumen?

Zur Zeit kommen ja aus mehreren Richtungen mehr oder wenig diffuse Meldungen zu der wachsenden Produktionskapazität bei Tesla.

Das ein chinesischer Zulieferer für das Model 3 jetzt sein Auftragsvolumen ab August verdoppelt passt da ins Bild. Auch wenn unklar ist wie oft diese Teile pro Auto gebraucht werden und ob es der einzige Zulieferer für das Teil ist, oder nur einer von vielen. Das Tesla den Einkauf in China so ausweitet ist im aktuellen Umfeld eigentlich nur mit steigendem Bedarf zu erklären.

Auf die Q2-Zahlen und vor allem den Ausblick in zwei Wochen bin ich schon mal sehr gespannt. Wetten gegen Tesla sind sowieso riskant und langfristig zum Scheitern verurteilt. Aber in der aktuellen Situation kommen sie mir besonders widersinnig vor.
 

12.07.19 14:45
1

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: "Triaden"

Jegliche Gerüchte über Kontakte zu den "Triaden" weise ich empört zurück.

Auch ich mache mir sorgen um die deutschen und europäischen Arbeitsplätze, die kurzsichtige Manager verspielen. Aber ich helfe gerne weiterhin dabei unsere fossilen Dinos auf den richtigen Weg zu bringen.

Aber so ähnlich wie Kodak letztendlich durch ihre besten Kunden zerstört wurde**, wird unsere Autoindustrie durch kurzsichtige Versuche das alte Verbrenner Know How zu bewahren in den Abgrund getrieben. Da gibt es nichts zu bewahren. Es geht darum wie man möglichst gut den Wandel in die Neuzeit schafft.

Außer bei  VW sehe ich leider aktuell noch nichts was mir Hoffnung macht.

**Kodak war mal führend im Frühstadium der digitalen Kameras. Nur haben die wichtigsten Kunden, also professionelle Fotographen Kodak davon überzeugt erst noch mal viel Geld in die Entwicklung einer neuen Film-Generation zu stecken. Kodak hat das gemacht aber bei digitalen Kameras den Anschluss verloren, der Rest ist Geschichte.
 

12.07.19 14:50
3

807 Postings, 542 Tage e-wowSZ @Osborne-Effekt

So ist das und es geht noch weiter.
Von Bekannten und Geschäftspartnern in Norwegen gibt es immer mehr Berichte über so gut wie unverkäufliche gebrauchte Verbrenner. Die will man dort quasi nicht mal mehr geschenkt haben.


 

12.07.19 15:29
2

1316 Postings, 486 Tage FlaschengeistDer "Meister" dreht durch, lol

12.07.19 15:54

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftKonsequent von gestern

BMW setzt die alte Technik des i3 in den Mini. Also ähnlich wie es Renault mit Dacia macht. Verlangt Mini dann jetzt auch Dacia-Preise?  

12.07.19 17:44

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftDie Hürden für frühen Produktionsstart in China

fallen nach und nach. Neben dem Gebäude und der Produktionsstraße von Tesla in Shanghai gehören natürlich auch lokale Zulieferer zum Gesamtbild als auch behördliche Genehmigungen.

Für letzteres scheint Tesla einen gute Draht zu haben denn Tesla muss nicht auf die Fertigstllung der 3C Genehmigung warten:
Recent reports from local news agencies have revealed that on July 9, the China Quality Certification Center, together with the Shanghai Market Inspection Bureau and the Shanghai Pilot Free Trade Zone Management Committee, jointly signed a memorandum that would allow automakers operating in the Shanghai Free Trade Zone to start the mass production of vehicles while the compulsory product certification (3C certification) process is ongoing.
 

12.07.19 18:20
1

8634 Postings, 1179 Tage SchöneZukunftFünf Jahre nach Tesla wacht die Welt langsam auf

Endlich wird jetzt auch außerhalb von China mehr in die Zellfertigung investiert. Wie jetzt LG in den USA. Bisher ist aber alles immer noch ein Tropfen auf den heißen Stein.

Die geplanten Fabriken in Europa erreichen ja gerade mal einen Bruchteil des Bedarfs alleine von Tesla. Hätte Tesla sich darauf verlassen, dann wäre ein i3 mit 100 km Reichweite für 40T Euro immer noch das Maß der Dinge bei Elektroautos ...

"Langsam" ist wohl das Motto der fossilen Industrie und ihres Umfeldes. Gut für einen dynamischen Hersteller wie Tesla der dadurch einen großen Vorsprung bekommt. Schlecht für den Rest der Welt der weiter mit fossilen Verbrennern leben muss.
 

12.07.19 19:24
2

7301 Postings, 2766 Tage kleinviech2dupidei

"da sehe ich nur Audi  eTron und VW Id." Du siehst in Hamburg VW ID ? Du weißt schon, dass die 1st edition des VW ID erst ab ca. Mitte 2020 überhaupt in den Markt geht ?  

12.07.19 21:25
1

1263 Postings, 6741 Tage fraglesGute Woche für Teslaaktie

ariva.de

Die Versuche von Montag und Dienstag den Kurs am Ende des Tages zu drücken (siehe Volumen) haben wohl nicht den erhofften Erfolg gebracht. Geht den Shortsellern langsam das Pulver aus?

Auf jeden Fall ein schöner Gewinn auf Wochenbasis. Bin mir sicher unsere Teslabären hier im Forum "stehen nur an der Seitenlinie" und haben ihre Puts schon längst mit Gewinn veräußert.

Der Short Interest stagniert auf jeden Fall seit Ende Mai, liegt aber trotzdem noch bei rund 24% Ende Juni.
https://www.nasdaq.com/symbol/tsla/short-interest

Ich bin gespannt was die nächsten zwei Wochen bis zum earning call bringen. Ich bin auf jeden Fall bullisch :)
 

12.07.19 22:28
1

1263 Postings, 6741 Tage fraglesGute Animation

Vor allem gefällt mir die Entwicklung der Big Oil Firmen in den letzten zwei Jahren am Ende des Films :)

 

13.07.19 01:38
1

1061 Postings, 578 Tage StreuenHoffen wir mal das Tesla bald die Produktion

steigern kann. Dann bleiben auch für alle Märkte genug Model 3 übrig.

Für die Marktführerschaft des Model 3 reicht es aber auch jetzt schon. Sehr schön auch, dass die Übergangslösung PHEV langsam wieder verschwindet.

https://insideevs.com/news/359575/...ferral&utm_campaign=RSS-all-  

Seite: Zurück 1 | ... | 922 | 923 |
| 925 | 926 | ... | 1048  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben