Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 904 von 1045
neuester Beitrag: 16.10.19 13:44
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 26124
neuester Beitrag: 16.10.19 13:44 von: kleinviech2 Leser gesamt: 2369056
davon Heute: 1925
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 902 | 903 |
| 905 | 906 | ... | 1045  Weiter  

16.06.19 11:07

1059 Postings, 576 Tage StreuenKanadische Pennystocks

Das war ja genau mein Gedanke. Es mag ja gar nicht beabsichtigt sein für sowas Werbung zu machen. Allerdings kann man es eben auch nicht vermeiden das einige auf dumme Ideen kommen.

Aufgrund solcher Gerüchte kommt es bei einigen automatisch zu der Idee endlich mal sein Glück machen zu können. Erst Recht wenn der Name Tesla dabei eine Rolle spielt.

Aber das ist nun mal eine dumme Idee die fast immer zu großen Verlusten führt.

 

16.06.19 11:26
2

1059 Postings, 576 Tage StreuenRekord-Quartal voraus?

"Gut informierte Quellen" melden, dass Tesla jetzt schon seit einer Weile am Tag 1.000 Autos in den USA an die Kunden übergibt.

Dazu kommt Europa und China. Das könnte ein Rekordmonat werden und hoffentlich auch ein Rekord-Quartal. Auch die Model S und X Verkäufe dürften wieder deutlich anziehen.

https://electrek.co/2019/06/14/...ering-1000-cars-day-record-quarter/

 

16.06.19 11:44
1

6307 Postings, 1496 Tage ubsb55Streuen

Also mir wäre jetzt auch nicht gerade Nemasca als Übernahmeziel eingefallen, schon weil es auch lohnende Ziele in den USA selbst gibt ( und preiswerter). Das "Penny Stock" Argument ist ziemlich weit hergeholt. Die meisten Leute, die bei solchen Invests draufzahlen, sind die Kleinstanleger. Man bekommt halt viel Aktien für schmales Geld, sowas blendet. Wenn man sich vernünftig informiert und nicht nur auf einen Marktschreier hört, ist das gar nicht so falsch. Ein Penny Stock ist ja landläufig eine Aktie unter 5 USD, da gibt es aber einige mit einer MK von einer Mrd. USD und mehr. Wenn bei einem Rohstoffunternehmen Machbarkeitsstudie und die Finanzierung steht, und das in einem Gebiet mit sicherer Rechtssprechung, dann ist da das Risiko wahrscheinlich geringer als bei Tesla. Wenn man den Chart von Tesla anschaut ( die Vola), dann erinnert das auch an einen Penny.  

16.06.19 11:49

1144 Postings, 3838 Tage MENATEP@Elon

bitte die kaufen, denn da hab ich Aktien von:

https://www.ariva.de/amg_advanced_metallurgical-aktie

;-)  

16.06.19 13:32

699 Postings, 219 Tage ClearInvestEuropa, USA und Japan kooperieren bei Wasserstoff

Nur mal zur Info an alle.

https://www3.nhk.or.jp/nhkworld/en/news/20190616_03/

Die Zukunft ist beschlossene Sache ;)

Tesla kann ja jederzeit auf Batterie mit Range Extender umswitchen und profitabel werden. Wo ist das Problem.  

16.06.19 15:04

53 Postings, 524 Tage Petar StojicMinen

Es war nicht beabsichtigt Werbung zu machen für irgendwelche unternehmen, es war nur eine Meinung...
einen angenehmen Sonntag  

16.06.19 19:09
1

895 Postings, 633 Tage alphariderNebelkerze

Mit dem möglichen Einstieg ins Minengeschäft wirft Musk die nächste Nebelkerze.

Wirklich glauben tut man das alles nicht mehr.

Anfang des Jahres hieß es man ist nun jedes Quartal profitabel. Dann kommt die nächste Kapitalerhöhung, der Cash Bestand ist wieder mehr als kritisch, und hier diskutiert man ob man Versicherungsunternehmen oder Minengesellschaften kauft.  

16.06.19 20:51
3

1263 Postings, 6739 Tage fragles@alpharider

Wetten die Versicherungssparte kommt. Das macht auch absolut Sinn, denn bei autonom fahrenden Autos haftet der Hersteller des Autos. Tesla kann bei jedem Schaden auf wertvolle Daten, also die Aufzeichnungen der Kameras, direkt zugreifen und damit jeden Schadensfall schnell und effektiv klären. Warum sollten Sie dann diese Sparte von anderen erledigen lassen?

Und was hat das mit der Profitabilität zu tun?

Auch wenn ich mich dauernd wiederhole Tesla ist ein Wachstumsunternehmen, und das wissen so ziemlich alle Anleger. Wenn Du ein Unternehmen suchst das Dividende zahlt, dann bist Du hier falsch.  

16.06.19 20:56

1263 Postings, 6739 Tage fragles@clearinvest

Die Zukunft ist beschlossene Sache ;)

Gut dass Du den Zwinker-Smily noch dahinter gesetzt hast, sonst hätte ich gedacht Du meinst das Ganze ernst ;) 

 

16.06.19 21:08

895 Postings, 633 Tage alpharider@fragles

?Was hat das mit der Profitabilität zu tun??

Die Frage kann ich dir leicht beantworten: Bei Tesla hat ALLES damit zu tun. ALLES.

Tesla hat ein massives Liquiditätsproblem seine operativen (!!) Geschäfte innerhalb der nächsten 12-18 Monate am laufen zu halten.

Tesla ist jeden Beweise schuldig geblieben profitabel arbeiten zu können. Neue Schulden bekommt Tesla für 8-10% Zinsen (im Jahr!), guck dir die Anleihen Spreads an.

Es steht die nächste massive Kapitalerhöhung in den Startlöchern, und Musk wirft hier Nebelkerze um Nebelkerze. Da könnt ihr euch auch an den Auslieferungen festhalten. Jede Auslieferung verbrennt aktuell Geld. VERBRENNT. Nicht generiert.  

16.06.19 22:33
5

1263 Postings, 6739 Tage fraglesalpharider

Also wann ist Tesla Deiner Meinung nach Pleite? Nenne bitte ein Datum an dem es ganz sicher vorbei ist. Denn diese 10 bis 12 Monate höre ich schon seit drei Jahren, genau so wie den Müll mit Tesla macht mit jedem produzierten Auto Verluste und verbrennt Geld. Langsam kommt es mir vor wie bei Jehovas Zeugen. Die errechnen auch immer wieder ein Datum an dem die Welt untergeht. Wenn das Datum dann verstreicht, dann errechnen sie ein neues Datum.

Der Bau neuer Fabriken, Produktionslinien, Servicecentern, Superchargern etc. ist für Dich Geld verbrennen, für mich sind das INVESTITIONEN.  

16.06.19 22:39

1391 Postings, 1425 Tage Winti Elite Balpharider:

Achtung an der Börse kostet Dummheit  Geld !  

16.06.19 23:18

895 Postings, 633 Tage alpharider@fragles

Wo genau habe ich denn  geschrieben dass Tesla Pleite geht? (Mit der Bitte um wörtliches Zitat).

Danke im Voraus!

 

16.06.19 23:20

895 Postings, 633 Tage alpharider@Winti

Richtig. Dummheit kostet an der Börse Geld. Darum zahlt Tesla für neue Schulden auch 10% Zinsen. Das hast du gut erfasst :D :D :D :D  

16.06.19 23:31
2

1263 Postings, 6739 Tage fragles@alpharider

Also Dein Zitat:

 Tesla hat ein massives Liquiditätsproblem seine operativen (!!) Geschäfte innerhalb der nächsten 12-18 Monate am laufen zu halten. 

Und hier die Definition von Insolvenz: 

Eine Insolvenz (lateinisch insolventia? zu solvere ?zahlen?) bezeichnet die Situation eines Schuldners, seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Gläubiger nicht erfüllen zu können. Die Insolvenz ist gekennzeichnet durch akute Zahlungsunfähigkeit (?Illiquidität? oder mangelnde Liquidität) oder drohende Zahlungsunfähigkeit, die aus Überschuldung abgeleitet werden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Insolvenz

 

16.06.19 23:39
1

1263 Postings, 6739 Tage fraglesDroht ein Ölkrieg?

Florian Homm zur aktuellen Lage in der Straße von Hormus. Da Florian politisch auf einem Auge etwas blind ist, möchte ich noch hinzufügen, dass die größten Profiteure bei einem ernsten Konflikt in der Straße von Hormus nicht nur die Amerikaner, sondern auch die Russen sind.

Fazit: Schnellst möglich raus aus der Abhängigkeit von Öl und Gas!

 

17.06.19 00:01
2

811 Postings, 485 Tage m4758406Autoreifen Abnutzung

Nutzen sich Autoreifen, bei E-Mobilen, wirklich deutlich schneller ab ?
Ich las wo "bis zu doppelt so schnell", wegen des hohen Anfahrdrehmoments.
Hat jemand eigene Erfahrung ?
Weil dann wärs doch gut auf einen oder mehrere Autoreifenhersteller zu setzen zbs.:
Bridgestone
Michelin
Goodyear
Continental
Pirelli
Hankook Tire
Sumitomo Rubber
Yokohama Rubber
Cheng Shin Rubber
...  

17.06.19 01:37
1

1059 Postings, 576 Tage StreuenWow, so entstand die Fabrik in China

Wenn man die Bilder von vorgestern mit denen von zwei Monaten zuvor vergleicht, dann ist das schon schockierend wenn man europäische Baustellen gewohnt ist.

https://youtu.be/tNAtMgJJMZQ

Die Pressen und die Lackierstraßen werden schon montiert. Endmontagelinien haben sie ja schon drei für das Model 3, da wird die vierte auch keine großen Probleme bereiten. Bleibt als einzige Frage wo bekommen sie bis zum Ende des Jahres die Zellen her? Das wird auch noch spannend.

Tesla arbeitet ja schon länger mit Maxwell zusammen, schon vor dem Kauf. Aber ob die ausgerechnet in China ihre erste Zellproduktion aufbauen?



 

17.06.19 06:29
3

6307 Postings, 1496 Tage ubsb55WintiElite

"alpharider: Achtung an der Börse kostet Dummheit  Geld !  

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.  

17.06.19 09:37
1

1059 Postings, 576 Tage StreuenAutoreifen

das war witzig.

Da würde ich eher Hersteller von alkoholhaltigen Getränken vorschlagen. Wenn erst mal die autonomen Autos da sind muss kein Fahrer mehr nüchtern werden.  

17.06.19 10:11
1

895 Postings, 633 Tage alpharider@fragles

Ich habe also nicht gesagt dass Tesla Pleite geht, ok, danke. ;-)

Die Frage ist, wenn Musk Anfang des Jahres sagt das Unternehmen arbeitet nun profitabel, und muss kurze Zeit später eine KE durchführen, reicht das Geld für den aktuellen Geschäftsbetrieb?

Wenn Musk selbst in einer internen Email schreibt dass die Kosten runter müssen, sonst gehen die Lichter aus, ist das Geschäft dann tragfähig?

Wenn der Markt eine Unternehmensanleihe bei 10% Yield priced, dann kann ich dir so viel sagen: Dann ist die Kacke bereits am dampfen. Und das nicht zu knapp.
 

17.06.19 10:25
1

8608 Postings, 1177 Tage SchöneZukunft@alpharider: Wenn Musk selbst schreibt

"das die Kosten runter müssen" ist das das normalste in der Welt. Was die Bären da künstlich hinein interpretieren ist nachgerade lächerlich.

Auf der Hauptversammlung wurde das auch noch mal explizit gesagt auf die Anmerkung die Presse würde verkünden Tesla wäre bald pleite. Das ist einfach meilenweit von der Wahrheit entfernt.

Für eine KE sehe ich in den nächsten Jahren nur zwei Begründungen:
- die nächste Fabrik nach Shanghai
- die Übernahme der Zellproduktion in die eigene Hand  

17.06.19 10:46
1

8608 Postings, 1177 Tage SchöneZukunftDie Hölle frier zu - Teil 7

Bob Lutz lobt die Verarbeitungsqualität von Tesla. Nach all dem boshaften Unsinn den er sonst von sich gegeben hat ist das so ziemlich das letzte was ich erwartet hätte.

Eine minimale Restehrlichkeit konnte er sich anscheinend bewahren.

https://teslamag.de/news/...obt-fertigungsqualitaet-des-model-3-24560  

17.06.19 11:06

8608 Postings, 1177 Tage SchöneZukunft@alpharider: Nebelkerzen

Amüsant wo du überall Nebelkerzen siehst. Ich befürchte deine Brille ist beschlagen :-)

Dann schau doch erst mal das Interview von Musk auf der E3 an. Dann wirst du völlig verwirrt sein. Er redet da z.B. über Computerspiele. Huh was für Nebelkerzen. Wie kann er nur andere Gedanken im Kopf haben als die letzten Bilanzzahlen. Haben andere CEO ja auch nicht. Und wer nicht so ist wie die anderen der ist natürlich suspekt, gelle?  

17.06.19 11:18
2

15272 Postings, 5906 Tage harry74nrwVertrauen ist anders....

https://www.finanzen.net/anleihen/tesla-anleihen

keine glaubt zu 100 % an das Unternehmen und die nächste Umschuldung wird ja sicher höher als 5 % verzinst werden müssen. Das sind die Fakten.  

Seite: Zurück 1 | ... | 902 | 903 |
| 905 | 906 | ... | 1045  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben