Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 612
neuester Beitrag: 12.11.18 23:52
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 15286
neuester Beitrag: 12.11.18 23:52 von: Otternase Leser gesamt: 1266182
davon Heute: 0
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  

07.09.17 11:26
18

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  
15260 Postings ausgeblendet.

12.11.18 15:45

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunft#14946 Melderitis - den Bären fällt nichts mehr

ein Teil 3

Da hat wohl auch jemand noch nicht mitbekommen das Tesla schon bei über 5.000 Model 3 pro Woche ist und die 7.000 gerade in Angriff genommen werden.

Und wenn mehrere Banken an den Verhandlungen beteiligt waren, dann kann man schon von Krediten sprechen. Günstig ist auch nicht meine Erfindung sondern steht so im verlinkten Artikel. Vielleicht ist es auch nur ein gemeinsamer, aber was für ein Unterschied macht das?

Wie verzweifelt muss man sein wenn man nur noch mit Haarspaltereien weiter kommt. Am steigenden Tesla-Kurs ändert das ohnehin nichts mehr.

Und wie hoch ist aktuell die Wahrscheinlichkeit dass der China-Deal platzt? Chinesen gelten als äußerst vertragstreu und es handelt sich ja um gegenseitige Interessen.
 

12.11.18 15:51
2

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunft#15085 Daily Mail Vergleich

Die "rechtskonservativen Boulevardzeitung"* Daily Mail ist für ihre extrem negative Berichterstattung gegenüber Elektroautos und Tesla ja hinlänglich bekannt**.

Statt sich die erlogenen (NEFZ und selbst WLTP weichen dermaßen von der Realität ab, dass mir "erlogen" absolut angemessen erscheint, diese Schummeltests wurden ja von der Auto-Lobby so zusammengestellt um nicht die Wahrheit schreiben zu müssen -> sie sind Lügen) Prospektwerte anzuschauen sollte man einfach mal eine Verbrauchsmessung machen.

Und da schneidet der I-Pace selbst bei geringen Geschwindigkeiten bis 110 km/h schon wesentlich schlechter ab als ein älteres Tesla Model X (90D) (siehe Video). Und das Model X braucht deutlich mehr als ein Model S. Und ein Model S verbraucht deutlich mehr als ein Model 3.

Dadurch haben sowohl das Model S und erst Recht das Model 3 auch mit kleinerer Batterie eine höhere Reichweite als der I-Pace. Dazu  kommt an Nachteilen des I-Pace
- wenige Schnellademöglichkeiten mit > 50 kW
- man muss also öfter mehr laden und das noch langsamer und an unzuverlässigen Ladesäulen (keine Informationen über den aktuellen Zustand im Auto verfügbar)
- eine bequeme Reisegeschwindikeit von 150 km/h funktioniert mit dem Tesla sehr gut, beim I-Pace aufgrund der schlechten Effizienz und des hohen Luftwiderstandes aber gar nicht. Die Zeit die man durch schnelleres Fahren gewinnt verpufft mehrfach an der Ladesäule.

Fazit: der I-Pace ist ein netter Stadtgeländewagen und eignet sich für kurze Ausflüge oder zum Pendeln. Zum Reisen aber nur mit großen Abstrichen gegenüber einem Tesla.

*  Zitat aus Wikipedia
**https://www.youtube.com/watch?v=ELyGrIQTqjw

 

12.11.18 15:55
3

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunft#15092 BMW-Aktien schnell abstoßen **

solange sie noch etwas wert sind. **

Der Forschungsvorstand glaubt sie könnten 2030 noch 85% der Autos mit fossilem Antrieb verkaufen ... ohjeohje, die haben den Schuss nicht gehört.

Soviel zum Thema "die Konkurrenz kommt" ...

https://cleantechnica.com/2018/11/01/...as-or-diesel-engines-in-2030/


**Ich habe keinerlei wirtschaftliche Interessen gegenüber BMW-Papieren. "Bis 2030" legt auch keinen akuten Handlungsbedarf nahe. Hier ist ein Tesla-Forum und der Punkt ist, dass man von BMW keine ernsthafte Konkurrenz für Tesla erwarten kann.
 

12.11.18 16:06
1

24312 Postings, 2449 Tage OtternaseIn Stuttgart geht es langsam los ...

12.11.18 16:06
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftDas war es erstmal zum Thema Melderitis

es waren noch mehr Beiträge gesperrt, die wieder entsperrt wurden. Darunter sogar einer von April 2017 ... Alles zu wiederholen würde jetzt auch keinen Mehrwert mehr bringen.

Einzelne Kommentare habe ich sicherheitshalber nachträglich eingefügt. Das ich wegen dem Beitrag #15092 wegen "Pushen" gesperrt war ist auch so ein Treppenwitz. Ich denke jeder kann sich jetzt sein eigenes Bild von denen machen die glauben sie könnten positive Beiträge zu Tesla unterdrücken indem sie einfach alles von mir melden.

Da machen Meldungen ja nur bei persönlichem Bezug akzeptiert werden habe ich ein recht genaues Bild davon wer mich gemeldet hat. Ich versuche mich nicht mehr provozieren zu lassen und werde weiter über Nachrichten rund um Tesla berichten, werde Beiträge kommentieren und Fragen soweit als möglich beantworten. Also alles wie gehabt.

So schnell lasse ich mir mein Hobby nicht vermießen laugthing

 

12.11.18 16:11
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunft@Otternase: In Stuttgart geht es langsam los ...

Und wenn man Euro 5 verbieten muss, dann muss man die auf den Straßen oft noch dreckigeren Euro 6 dann auch verbieten. Das gebietet der Gleichbehandlungsgrundsatz.

Wer sich jetzt noch einen Diesel-Neuwagen kauft, dem kann auch nicht mehr geholfen werden. Wenn es denn sein muss, dann lieber einen Gebrauchten kaufen, die sind zur Zeit spottbillig. Und das nächste Auto hat dann einen modernen Elektroantrieb.

Bis dahin bietet Tesla ja mindestens die Modelle S3XY an und auch von den ersten Konkurrenten kommen allmählich akzeptable BEV auf den Markt. Da ist dann zumindest für jeden Neuwagenkäufer was dabei. Der Gebrauchtwagenmarkt hinkt natürlich noch mal vier Jahre hinterher. Aber auch die Zeit geht herum.  

12.11.18 16:44

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftMelderitis geht doch weiter

Beitrag  #15262 wurde auch schon wieder gemeldet.

Muss man jetzt unter jeden Beitrag "meine Meinung" oder etwas ähnlich nichts sagendes darunter schreiben. Natürlich schreibe ich hier meine Meinung. Was denn sonst?

Da versucht jemand jede Diskussion tot zu bekommen. Wie traurig für ihn.

 

12.11.18 16:57
1

24312 Postings, 2449 Tage Otternase@SchöneZukunft Einfach ignorieren ...

... bringt nix sich darüber zu ärgern. So san?s eben. ;-)

Gut, dass die Gerichte NICHT politish beeinflussbar sind:

https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-11/...ftfahrt-bundesamt-eilantrag
 

12.11.18 17:08
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftCredits and ZEV Credits

da gibt es ja noch den Versuch die Tesla-Zahlen mit dem "Credits"-Argument schlecht zu reden. Dabei übersehen die Bären aber wohl (absichtlich ?) den Unterschied zwischen ZEV Credits (Kalifornien und einige andere Staaten, unregelmäßige Verkäufe, extra ausgewiesen) und den anderen Elektroautoförderungen (fixer Betrag pro Auto, mehr Autos verkauft -> mehr Förderung, nicht extra ausgewiesen).

https://investorplace.com/2018/11/...nvestorPlace+%28InvestorPlace%29

Unterm Strich bleibt mal wieder nur heiße Luft. Q4 wird wieder einen ordentlichen Gewinn und positiven Cash Flow aufweisen, aber auch dann werden sich kreative Bären wieder etwas einfallen lassen.

Davon sollte man sich aber nicht ablenken lassen. Tesla hat großes Potential und weiß dieses offensichtlich gut zu nutzen.  

12.11.18 17:22
2

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftMoss Landing Energy Storage Project

Wieder ein Erfolg für Tesla Energy
For Tesla, it will represent more energy storage capacity in a single project than Tesla deployed in the last two quarters combined.

Und das besonders schöne daran. Das Gesamtprojekt macht drei weitere Gaskraftwerke überflüssig.

Die schöne Zukunft ist auf einem guten Weg. Trotz Trump, Putin und ähnlichen Figuren lässt sich das nicht mehr aufhalten wenn die vernünftigen Menschen zusammen arbeiten.

 

12.11.18 17:30

566 Postings, 203 Tage e-wown'Abend

Weiß jemand was mit dem Nasdaq-realtim los ist? Bei mir gibts jedenfalls keine Anzeige.
https://www.nasdaq.com/de/symbol/tsla/real-time
Bei cnbc ist alles ok...  

12.11.18 17:31
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftVolkswagen will sich Batterien für

50 Millionen Elektroautos gesichert haben.

Einen Zeitraum benennt Diess nicht und vermutlich sind in der Rechnung auch viele Hybride mit dabei, aber immerhin. Das ist doch schon mal eine Hausnummer mit der man anfangen kann.

https://ecomento.de/2018/11/12/...ien-fuer-50-millionen-elektroautos/

 

12.11.18 17:36
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftNASDAQ

Feiertage die auf einen Sonntag fallen (Veterans Day) werden am darauffolgenden Montag nachgeholt. Also heute :-)  

12.11.18 17:57
1

5665 Postings, 840 Tage SchöneZukunftGuter Einstiegszeitpunkt

Wenn jemand noch nicht in Tesla investiert ist**, spricht wohl einiges dafür, dass es sich immer noch lohnt.

https://investorplace.com/2018/11/...nvestorPlace+%28InvestorPlace%29


**Wie immer, alle Einzelaktien haben ein relativ hohes Risiko, daher niemals alle Eier in ein Körbchen, auch wenn es so hübsch ist wie das von Tesla :-)  

12.11.18 18:00
1

24312 Postings, 2449 Tage Otternase@e-wow auch bei mir ist die Realtime ...

... Anzeige der Nasdaq tot, hingegen es verzögerte Werte gibt (Summary Ansicht).

Technische Probleme. Steht aber nirgends.  

12.11.18 18:08
1

24312 Postings, 2449 Tage Otternase@SchöneZukunft Ich war da nicht sicher ...

... ob VW auf der MEB auch Hybride bauen wird?

"?We have bought batteries for 50 million vehicles,? Automobilwoche on Monday quoted Diess as saying."

Dass er das neutrale 'vehicles' wählt, könnte darauf hinweisen, dass auch Hybride darunter sind. Ich ging bisher davon aus, dass MEB nur für BEVs aus dem Hause VW vorgesehen sei.

Spannende Frage: in wievielen Jahren wollen sie wohl so viele E-Autos bieten.

Hab das nebenan mal abgeschätzt - bei 11 Mio Autos aus dem Hause VW und 100% BEV ergäbe das Batterien für etwa fünf Jahr. Wenn man die m.E. angekündigten 30% ab 2025, also etwa 3 Mio BEVs jährlich ansetzt, wären das mehr als 16 Jahre - wobei bis 2025 wohl kaum mehr als 2 Mio verkauft werden dürften.

Das ergäbe einen Vertrag über etwa 20 Jahre Laufzeit.

Alles etwas merkwürdig, insbesondere, da es neben dem e-tron und e-golf derzeit eher mau aussieht.

Aber es wäre ja shön, weg mit den Verbrennern. :-)  

12.11.18 18:09
2

24312 Postings, 2449 Tage OtternaseIch dachte auch ...

... dass der Veterans Day ein gesetzlicher Feiertag sei, und am Montag nachgeholt würde ...

Aber dann hätte es keine verzögerten Daten auf der Summary Seite geben dürfen.

Geht wieder: https://www.nasdaq.com/symbol/tsla/real-time  

12.11.18 19:54

566 Postings, 203 Tage e-wowOtternase u. SZ

danke wegen Nasdaq, war wohl ne Störung bei denen. Ich hatte letztens mal Browserprobleme mit einigen Seiten, deswegen... ;-)  

12.11.18 20:16

566 Postings, 203 Tage e-wowDiess und die Akkus für 50 MIo BEV

Dem glaube ich gar nichts mehr.
Meine Einschätzungen:
Das dürfte Störfeuer wegen des M3-Erfolges sein, ebenso wie das 20.000er BEV "die Hälfte von Tesla" aber ne ganz andere Klasse als das M3. Das wird gerade jetzt im Vorwege alles raus gehauen, um so viele Leute wie möglich vom M3-Kauf abzuhalten. Man denke an seine Brandrede mit der Gefahr umweltfreundlicher Autos...
VW produziert insgesamt 10 Mio Fahrzge jährlich. Sie könnten theoretisch dann 5 Jahre lang nur E-Autos produzieren. Also: Über welchen Zeitraum denn bitte Herr Diess...  

12.11.18 21:08
1

409 Postings, 3560 Tage andkosVW

Ja, ich denke auch, dass man da einfach einen "Wir machen auch EVs" Spin aufrechterhalten möchte.

E-UP und Golf gibts ja auch, nur sind die Stückzahlen nicht hoch. VW kommt ganz groß (hoffe ich zumindest) 2020, 2019 kommt wenig bis nichts und da kann Tesla spielend alles an M3s absetzen, was produziert werden kann.
 

12.11.18 21:12
1

24312 Postings, 2449 Tage Otternase@e-woe Wie gesagt - alles Vaporware


"Als Vaporware werden Produkte bezeichnet, deren Fertigstellung bzw. Auslieferung mehrfach oder um längere Zeit verschoben oder nie verwirklicht wurde."

"Der Begriff vapor kommt aus dem Englischen und bedeutet ?Dampf?. Deutsche Umschreibungen sind ?nichts als heiße Luft? oder ?viel Lärm um nichts?."

Man verspricht viel, und hält wenig.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vaporware
 

12.11.18 21:28

856 Postings, 6402 Tage fraglesschon durch die Angabe

"für 50Mio Autos" disqualifiziert sich die Aussage von selbst. Wenn etwas ernstes dahinter wäre, dann würde die Angabe "kWh oder GWh Akkukapazität in den nächsten x Jahren" heißen.  

12.11.18 22:46
1

24312 Postings, 2449 Tage Otternase@fragles Na ja, das hätten viele kaum ...

... richtig einschätzen können. Wie nebenan SocConv richtig feststellte, wäre die Angabe des Zeitraums hilfreich gewesen - also 'wie bauen 50 Mio BEVs bis 20xx'.

Dass er das vermieden hat, halte ich nicht für einen Zufall. Aber vielleicht ist er einfach auch nur deutlich verwirrter, als ich mir vorstellen kann. ;-)  

12.11.18 23:09

2 Postings, 1 Tag JuciFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

12.11.18 23:52

24312 Postings, 2449 Tage OtternasePro und Contra Dominanz seitens Tesla


"Für die Börse spielt es keine Rolle, wie viel Verlust die Kalifornier in den vergangenen 15 Jahren angehäuft haben. Was zählt, ist der Cashflow von morgen.

Und da gibt es im Silicon Valley mehr Grund zur Zuversicht als in München, Stuttgart und Wolfsburg. Abschreiben sollte man BMW, Daimler und VW zwar keineswegs.

Aber Transformationen in anderen Branchen zeigen: Es ist unrealistisch, dass die dominanten Konzerne von heute auch diejenigen von morgen sein werden."

Ja, das konnte man lernen. Zum Beispiel vom Smartphone Markt.

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...EpYaDslDg0spC3-ap6  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, Flaschengeist, Volkszorn