TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 167
neuester Beitrag: 19.03.19 18:53
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 4162
neuester Beitrag: 19.03.19 18:53 von: NormalerBürg. Leser gesamt: 542085
davon Heute: 106
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  

23.11.06 19:09
36

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  
4136 Postings ausgeblendet.

18.03.19 11:26
2

1327 Postings, 308 Tage AhorncanHilfe... so ein Depot Dragon

Nach Abzug von Ordergebühren war ja nichts mehr übrig. Du tradest  wohl nur damit deine Bank verdient. Nimm deine Förmchen und Schaufel Sand rein und raus. Da würde dir doch den gleichen Spaß bereiten.  

18.03.19 11:32
1

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08Ahorncan, auch für Dich gilt

das oben Gesagte. Dein Beitrag zielt ja nur darauf ab, einen anderen Autor schlecht zu machen. Also reiß Dich bitte am Riemen und bleib sachlich.  

18.03.19 13:48

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08Shorts - es sieht fast so aus, als ob

jetzt -anders als in den letzten Wochen- die Kaufinteressenten das Heft in der Hand haben. Jedenfalls wurde die heutige anfängliche Kursschwäche, die infolge der eingegangenen Shortpositionen eingetreten war, bisher konsequent  dazu genutzt, sich günstig mit TUI-Papieren einzudecken.
Schau mer mal, was der heutige Tag noch so bringt.

Für Boeing jedenfalls nichts Gutes: die Schlinge scheint sich zuzuziehen.
Aus der Ferne grüßt ein Gespenst: Piper Aircraft...  

18.03.19 14:21
1

1327 Postings, 308 Tage AhorncanTui hat 15 Boeing Maschinen....

die nicht mehr starten können. Umbuchen, Rückzahlungen, Logistik Kosten usw.
Wollen wir doch hoffen, daß dies sich nicht in die nächsten Quartalszahlen niederschlägt.
Für die Sommerferien braucht man jeden Sitzplatz.....  

18.03.19 18:27

158 Postings, 23 Tage DragonheatAhorncan

bist doch wie dein Kollege VAIOZ ein Profi, ich bin ja nur der aus dem Sandkasten.

Aber bevor du weiter Mist schreibst, was die nächsten Bilanzen von TUI angeht, weil sie ja 15 Maschinen haben und jeden Sitzplatz brauchen werden. Schon einmal gelesen das Boeing dafür Schadenersatz zahlen muss?

Heute meldet sich sogar selbst die Versicherung, die für solches aufkommen muss:

"https://boerse.ard.de/aktien/...over-rueck-und-co100.html#xtor=RSS-1"

Also bevor du in Zukunft hier weiter Mist verbreitest, von wegen böse Bilanzen usw. Halte Rücksprache mit deinem Kollegen VAIOZ...

Und ihr wisst ja, schwarze Sterne gebündelt an den Feind verteilen und sich selbst die Grünen geben, also eine Hand wäscht die andere... Ihr 2 seit so BILLIG...hahaha  

18.03.19 20:12

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz.............,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.

@Dragonheat Sehr edel von dir jeden ankommenden Nutzer zu beleidigen. Hier scheint jemand gigantische Probleme zu haben. Das Fremdschämen will nicht enden...

Bezüglich der Versicherungen. Du scheinst zu lesen aber das Nachdenken (wieder einmal) zu vernachlässigen. Es wird bei den Versicherungen weiterhin von niedrigen 2 stelligen Millionenbeträgen ausgegangen. Denn was wird ersetzt? Welche Kosten übernommen?
Was ist mit den Wartungskosten, die trotzdem anfallen? Was ist mit entsprechenden Personal, welches nicht zwingend ausgelagert werden kann? Was ist mit den Kosten für die Ersatzflüge? Welche Pauschale wird berechnet? usw. Aus was besteht der potentielle Schadensersatz?
Aktuell ist es reine Spekulation, was wirklich gezahlt werden wird und es wird ohnehin auf einen langwierigen Rechtsstreit ausarten... Ich würde jede Wette eingehen, dass 2019 nichts über die Bühne geht.
Auch wenn man die Boeing Statements liest werden schnelle Lösungen für die Max aus meiner Sicht immer unwahrscheinlicher.

Aber dich interessiert es ja ohnehin nicht, du bist ja "Trader". Kauf und Verkauf ein paar Scheinchen mach einen Screenshot, zensiere jegliche Beträge und behaupte wieder du hättest Trölftausend Gewinn gemacht. So machen das die Profis!  

18.03.19 20:33
1

158 Postings, 23 Tage DragonheatLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.03.19 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - und Provokation

 

 

18.03.19 21:03

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz......,,,,,,,

@Dragonheat Laut deiner Aussage hast du mich ja längst auf ignore gesetzt... Wie kannst du also auf meine Beiträge antworten?

Und weiterhin ziehst du jegliche themenrelevante Aussage auf dein Niveau herunter... Ich halte selbst TUI Aktien, rechne aber sehr wohl mit bilanziellen Auswirkungen falls Boeing für die Problembehebung länger braucht. Aber genauso gibt es im restlichen Geschäft irdentlich Luft nach oben.

Um es in deinen Worten zu sagen: Die 10 € könnte kommen aber zu erst die 9 getestet werden. Könnte aber auch anders kommen. Hab letzte Woche mit 1000er Hebel geshortet, hab ich nur noch nicht geschrieben, weil ich es selbst noch nicht wusste. LOGISCH....geeeelll loool

 

19.03.19 07:23
4

2126 Postings, 500 Tage KörnigWas ist bloß mit diesem Forum los?

Schade, habe hier gerne still mitgelesen. Jetzt ist mir das zu doof! Dieser Streit wegen nichts nervt unheimlich beim mitlesen! Höchst wahrscheinlich hat hier jemand viel Geld verloren und kommt jetzt nicht damit klar.  

19.03.19 08:08
1

3350 Postings, 276 Tage DressageQueenJap, Kindergarten ...

19.03.19 08:11

5799 Postings, 5054 Tage pacorubioIgnorieren

Und weizer  

19.03.19 08:12
1

5799 Postings, 5054 Tage pacorubioHabe

Meine tui außer Gewinn komplett verkauft und warte auf einen rücksetzer für neue Einkäufe wenn sie nicht kommen freue ich mich über meinen Gewinn den ich als longbestand angelegt habe  

19.03.19 09:49

207 Postings, 239 Tage Synopticdie Briten machen mir Sorgen,

manchmal geschähen Dinge, die niemand für möglich gehalten hat (siehe Trump). Bei NO-Deal Brexit werden wir große Turbulenzen erleben und nicht nur bei TUI
Die Waffen-Lobby in GB wird sich freuen, alle anderen werden leiden  

19.03.19 10:07

3350 Postings, 276 Tage DressageQueenNo Deal

wäre doch klasse ... kann man doch wunderbar traden und im Nachhinein kommt man noch günstiger in top Aktien rein  

19.03.19 10:34

3350 Postings, 276 Tage DressageQueenzu 9,46 wieder eingestiegen

schaun wir mal  

19.03.19 10:51

207 Postings, 239 Tage SynopticNo Deal bedeutet Rezession in GB und evtl. in DE

Das kann man doch niemals wünschen  

19.03.19 10:59

3350 Postings, 276 Tage DressageQueenNO Deal

wäre für die Engländer das beste was ihnen passieren kann... kurzfristig vielleicht Chaos aber langfristig würde England nur davon profitieren  

19.03.19 11:46

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08der Kursanstieg

ist ins Stocken geraten, doch das sollte uns keine Sorgen machen.

So sieht mein Lieblings-Szenario aus:
Der Kurs bewegt sich binnen  eines Monats zurück auf sein Tief von Mitte Februar bei 9,- Euro.
Nach erfolgreichem Test läuft der Kurs wieder hoch auf 10,- Euro und knackt diese Marke zügig.

Damit hätten wir nämlich eine reverse S-K-S Formation als Bodenbildung absolviert und damit eine sehr brauchbare Basis für die weitere Kursanstiege.

Temporäre Rückgänge lösen oft Verzweiflung aus, besonders bei denen, die  nach der Aufwärtsbe-wegung ab Mitte des Monats eingestiegen sind. Aber jeder muss wissen, dass nachhaltige Kursan-stiege regelmäßige Konsolidierungsphasen erfordern. Ohne Konsolidierung geht jedem Anstieg früher oder später die Luft aus.

Deshalb ist es besser, sich vorher auf ein Szenario einzustellen, das Rückschläge beinhaltet; dann sieht man sie gelassen -und freut sich sogar darüber (so wie ich).
 

19.03.19 12:21

3633 Postings, 2850 Tage Der TschecheFür eine inverse SKS sollten wir aber erst noch

ein wenig steigen, sonst ist die rechte Schulter viel zu niedrig.
In London ist es noch krasser. Dort sind wir im Moment fast auf dem Niveau des Februar-Tiefs.  

19.03.19 13:31
1

Clubmitglied, 48924 Postings, 4344 Tage ballyso

bin dann auch mal dabei , erste Tranche ins Depot gebucht und 2 weiter Körbchen
aufgestellt . Auf Sicht von 2-3 Jahren wird es schon was  

19.03.19 13:49

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08Tscheche, wenn wir die Gap-Unterkante

als Nacken  der SKS-Formation interpretieren, passt es.  Der nachfolgende Anstieg bis 10,- Euro wäre dann eben ein Durchschläger. Andererseits können wir die 10,- Euro aber ohne weiteres noch erreichen, bevor es wieder auf 9,- Euro zurückgeht. Dass es jetzt aber einfach durch die 10,- Euro-Linie weiter nach oben geht, daran glaube ich nicht, bzw. erst, wenn ich's gesehen habe.  

19.03.19 14:06

5799 Postings, 5054 Tage pacorubiomann oh mann

freue mich für mein longdepot bin entäuscht als  heutiger "nicht-tui-daytrader"
könnte locker die 10 erreichen heute..........?  

19.03.19 14:54

10967 Postings, 5544 Tage fuzzi08Brexit: nur noch 2 Alternativen?

Nachdem Speaker John Bercow ein weiteres Brexit-Votum im Unterhaus verhindert und damit Theresa May völlig unvorbereitet getroffen hat,  sind nun diese zwei Optionen wahrscheinlich: der No Deal oder gar kein Brexit.
Dafür, dass es keinen No-Deal-Brexit geben darf, wurde bereits gestimmt.

Interessant ist, wofür John Bercows Ehefrau Sally ("dank ihrer langen Beine einen guten Kopf größer als der Gatte" / Welt.de) steht: "Bollocks to Brexit" zu deutsch: "scheiß auf den Brexit". Noch Fragen?

Siehe auch:
https://www.welt.de/politik/ausland/...eine-pikante-Entscheidung.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Diskussionskultur