TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 247
neuester Beitrag: 24.01.20 16:59
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 6157
neuester Beitrag: 24.01.20 16:59 von: Resol_i Leser gesamt: 854118
davon Heute: 977
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247  Weiter  

23.11.06 19:09
39

11074 Postings, 5854 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247  Weiter  
6131 Postings ausgeblendet.

22.01.20 18:25

2439 Postings, 3381 Tage lunimuc1Willyulli

Na wenn Du das nicht weist... Google mal, als die beiden Fahrzeuge damals neu auf dem Markt waren. Ich sag nur Elchtest...

Und heute sind das Top Autos.

So wird es bei der 737 auch kommen. Interessiert dann keinen mehr.  

22.01.20 22:52

1150 Postings, 4458 Tage willyulliFazit für heute:

Boeing - 1,3%, TUI minus 4,4 %.
Ohne Worte.  

23.01.20 07:19
1

945 Postings, 1610 Tage omega10000Freud

euch über Einstiegskurse ,Charttechnisch war es die letzten Wochen eindeutig das die 10? nochmal gerissen werden.Bis zur Hauptversammlung sollte sich der Kurs wieder ein gutes Stück erholen.  

23.01.20 08:05

3714 Postings, 4908 Tage brokersteveKlare kaufgelegenheit l...echt irre was hier abgeh

23.01.20 08:24
4

1150 Postings, 4458 Tage willyulliBrokersteve

nimmst mir nicht für übel, aber halt endlich mal die Klappe und bring lieber paar sachliche Infos.
Keiner will Dein gepushe hören.  

23.01.20 09:11
1

11074 Postings, 5854 Tage fuzzi08willyulli - sprachloses Entsetzen

ist Deinem obigen Post anzumerken:
"Boeing - 1,3%, TUI minus 4,4 %. Ohne Worte."

Eine Winzigkeit hast Du allerdings übersehen: der Boeing-Kurs ist die letzten drei Tage schon  um 7% gefallen. Und das, obwohl die Amis (PPT!) ihre Kurse fleißig stützen, um das Volk, das zu einem Gutteil von Aktiengewinnen lebt, bei Laune zu halten.

Die Anfälligkeit der hiesigen Börse für Kurseinbrüche beruht zum größten Teil darauf, dass die Deutschen klägliche Aktienmuffel sind.  

23.01.20 10:23

1150 Postings, 4458 Tage willyulliWenn Ihr den Kurs permanent verfolgt

zermürbt Euch das Teil.
Ich hab weder jobmässig Zeit noch Lust hier noch draufzusehen.
Long Therm Invest.
Abwarten.

 

23.01.20 10:47

1150 Postings, 4458 Tage willyulliUnd bevor ich mich jetzt hier definiv

etwas zuruckziehe: Ihr braucht nicht glauben dass ich mich nach total deplazierter Umschichtung von Aixtron, Wirecard und Schaeffler hier rundum wohlfühle - deshalb brauche hier wie manchd andere von Euch auch - Abstand.
Es ist erstmal ein deseaster, aber abgerechnet wird zum Schluss. In diesem Sinne.  

23.01.20 12:20
1

1193 Postings, 1880 Tage EtelsenPredatorWillyulli

Klingst schon wie POTUS:

"Boing: a bad company, very,very bad... totally desaster.." LOL  

23.01.20 12:24
1
der würde auch nicht merken, dass ich Boeing falsch geschrieben habe. Bad, so bad...  

23.01.20 12:32

464 Postings, 76 Tage Aktiensammler12Dass Blatt

kann sich an der Börse aber schnell wenden. Bin auch 20% im Minus aber gut, ist halt so... Ein paar Jahre Dividende und gut ist s wieder.

Bei meiner Hausbank habe ich seit über 20 Jahren BMW Aktien. Die Volatilität hat mich nicht interessiert nur 2008 wurde ich mal nervös. Ansonsten eine solide Geldanlage. Sollte ich meine TUI Aktien etwa einfach zur Hausbank transferieren um nicht täglich drauf zu sehen??  

23.01.20 18:48
1

3714 Postings, 4908 Tage brokersteveFundamental eine 16 Euro Aktie

23.01.20 18:50

90 Postings, 274 Tage Mr. Mangenommen 2020 wird genauso stark/schwach

wie 2019,
wo steht die Aktie dann bei ner fairen Bewertung?

Meint Ihr nach der Dividende gibts ne Short-Attacke?  

23.01.20 19:07
1

11 Postings, 207 Tage WorldsmoneyWird sich einpendeln

Zwischen 14 und 18 euros .
Nehme an das es sehr rasch gehen wird . Jetzt werden die Urlaube für heuer schon gebucht,  dann neu sind die herbsferien in Ö usw. Die zahlen 2020 werden sicher besser wie noch in den letzten Jahren. TC ist auch verschwunden und auf Digitalisierung  wird auch noch forciert. Finde das sie Top aufgestellt sind und zwei Urlaube hab ich auch gebucht : ) und jetzt sollte ich noch tui aktie kaufen
Viel Glück allen investierten

 

24.01.20 08:04

7874 Postings, 3562 Tage Resol_i+++%+++

heute gehts UP.  

24.01.20 09:05

1193 Postings, 1880 Tage EtelsenPredatorBoeing

Aufgrund der neuen Timeline reduziert die NordlB das Kursziel für die Boeing-Aktie weiter auf 260,00 und bestätigt die ?Verkaufen?-Empfehlung für die Aktie.
 

24.01.20 09:16

1150 Postings, 4458 Tage willyulliUnd was hat das mit TUI zu tun?

TUI hat roundabout
150 Flugzeuge
Knapp 400 Hotels
ca. 20 Schiffe
etc.

und rund 20 737max. Die hier offensichtlich alles durcheinander bringen.
Ich verstehe es nicht.  

24.01.20 10:22
3

2785 Postings, 2395 Tage dlg....

@Willy, zu Deinem Unverständnis lass uns doch einfach mal kurz auf die Zahlen schauen: TUI hat von voraussichtlich fast 400 Mio Euro 737 Max Schaden alleine in diesem Jahr gesprochen - da reden wir von über einem Drittel des erwarteten Jahresgewinns, der flöten geht und nicht mehr für eine Dividende zur Verfügung steht. Also was bringt mir der Vergleich der Anzahl der Hotels mit der Anzahl der Flieger wenn die 737 Max so einen immensen Einfluss auf die Profitabilität von TUI hat? Deswegen ist es mE wichtig, dass da endlich mal ein wenig mehr Transparenz reinkommt, was von Boeing kommen könnte, sowohl für 2019 als auch für 2020.

Schade eigentlich, bei dem EUR/GBP Kurs hätte der Kurs unter normalen Umständen sicherlich sehr positiv reagiert.

Zu Boeing selber, was ich nicht nachvollziehen kann: die sind vllt in der größten Krise seit Bestehen, sind aber weiterhin fast 180 Mrd. USD an der Börse wert. Anstatt hier eine Kapitalerhöhung durchzuziehen und vllt mal 20 Mrd USD an Eigenkapital/Liquidität einzusammeln, um sich/die Mitarbeiter/die Zulieferer/die Kunden abzusichern, reden die von Bankkrediten und Beibehaltung der Dividenden! Für mich unverständlich/unverantwortlich und zeigt mir, dass die den Ernst der Lage noch nicht verstanden haben wenn die jetzt noch Fokus auf die Belange der Aktionäre legen.  

24.01.20 10:47

1193 Postings, 1880 Tage EtelsenPredatordlg / Willyulli

Dem habe ich nichts mehr hinzu zu fügen.

Der Link hilft den 15/20 Euro Pushern vielleicht, etwas realistischer die Sache anzugehen.  

24.01.20 10:53

7079 Postings, 7390 Tage bauwiDie Dividendenpolitik von Boeing ist immanent

wichtig, und wird nicht angetastet. Darauf sollen sich die Anteilseigner verlassen können.
Das stützt den Kurs eher, als jede andere Maßnahme, obwohl Dein Vorschlag der bessere wäre.
Boeing wird die Schadenszahlungen hinauszögern, solange als möglich. Deswegen gehe ich von weiterer Kursschwäche der TUI-Aktie aus.
Beiden Aktien sind angeschlagen, und werden auch deshalb gemieden.
Hoffentlich kommt TUI einigermaßen unbeschadet davon.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

24.01.20 11:08

11 Postings, 207 Tage WorldsmoneyInvestiert

So , gestern noch  geschrieben und heute 800 stk. gekauft . Schau ma mal was passiert :)  ob mein letzte Post recht behaltet .
Ziel 14 -18 Euro bis September

Viel Glück allen investierten und bucht viel über tui reisen ich mach es auch ::))  

24.01.20 11:56

1018 Postings, 3822 Tage hollysuhTui

Steht super da man kann auch alles
schlechtreden, bevorstehende Divi, Schadenszahlungen, beste Umsatzzahlen 2019 und ähnliche Ziele für 2020.
Der Kurs ist ein Witz und wenn die Börse weiter Steigt sehen wir bald die 14.
 

24.01.20 16:20

18 Postings, 195 Tage stksat|229200879Brexit

Wie oft hat der der verschobene Brexit den Kurs gedämpft.
Jetzt soll er lt. Rundfunk quasi durch sein (Queen hat unterschrieben und die Gegenseite wurde als Formalakt bezeichnet) sollte das den Kurs nicht auch wieder etwas entspannen ganz unabhängig von Boing?  

24.01.20 16:52

279 Postings, 3056 Tage WochenblattAlso in die 737 Max kriegen mich

keine 10 Pferde.  TUI sollte schnellstens auf Airbus umsteigen.

Kann dem Hon nur beipflichten. Wer um Himmels willen will denn damit Fliegen?

https://www.youtube.com/watch?v=jwoUnoxVssU  

24.01.20 16:59

7874 Postings, 3562 Tage Resol_ider Neue

Boeing  CEO sollte allen voran mit der wieder zugelassenen 737 Max fliegen, mindestens 10 verschiedene Maschinen!!!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben