TTL INF.TECHN. AG Ein Konzern der kaum Bekannt ist

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 13.08.19 18:21
eröffnet am: 10.09.10 15:38 von: de Sade Anzahl Beiträge: 80
neuester Beitrag: 13.08.19 18:21 von: keyar Leser gesamt: 23356
davon Heute: 25
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

10.09.10 15:38
4

703 Postings, 6085 Tage de SadeTTL INF.TECHN. AG Ein Konzern der kaum Bekannt ist

Ein Konzern der kaum Bekannt ist

Das Unternehmen besteht nur aus der Beteiligung BDI Laguna Holdings, Inc
dieses Unternehmen in Amerika erwirtschaftete im Jahr 2009 800 Mio USD Umsatz bei einem Gewinn von 1,7 Mio USD im Vorjahr waren es 12,9 Mio USD.

Aktuell ist die TTL am Unternehmen BDI mit 23,39% beteiligt.
In der Vergangenheit wurden die Stammaktien in Vorzugsaktien umgewandelt ( warum ?= Infos im aktuellen GSC Report ) die Jährlich eine Dividende in höhe von 1009000 Mio USD abwerfen , die Quartalsweise gezahlt werden, so das der Geschäftsbetrieb der TTL finaziert werden kann.

Die Beteiligung hat einen Wert der lt Halbjahresbericht bei 14 Mio liegt wärend die Firma TTL bei 4 Mio notiert.

In den letzten Jahren wurde außer in 2009 immer Dividende gezahlt:
in den letzen Jahre wurde im Geschäftsjahr
2005:15 cent Dividende ausgeschütet
2006:05 cent Dividende ausgeschütet
2007:05 cent Dividende ausgeschütet
2008:05 cent Dividende ausgeschütet
2009:00 keine Dividende

lt Halbjahresbericht wurde 5 cent Gewinn erwirtschaftet so das mit einer Dividende in 2011 gerechnet werden kann.

Positiv ist das die Personalkosten bei nur 30000 ? liegen.

Negativ das außer der einen Beteiligung keine Perspektive im Unternehmen vorhanden ist.

Fazit: Sollte die Vorzugsdividende von der BDI bedient werden sollte auch TTL eine Dividende von 5 cent zahlen können. Bei einem Kurs von derzeit rund 60 cent bedeutet dies eine Rendite von 8,3 Prozent +  der BDI Phantasie. (Börsengang + Verkauf des Anteils)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
54 Postings ausgeblendet.

09.01.19 12:12

564 Postings, 1688 Tage sirmikeTTL mit 20% höherer Dividende!

09.01.2019 TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG lässt Aktionäre am starken Jahresergebnis 2018 teilhaben und erhöht Dividendenvorschlag  | TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG | News | Nachricht | Mitteilung
TTL macht (zu) gute Geschäfte und wird daher anstelle von 0,10? jetzt 0,12? je Aktie ausschütten für 2018 und damit 20% mehr als bisher erwartet. TOP!  

11.02.19 15:15

331 Postings, 3248 Tage TribalistaWas ist denn heute los?

Keine News gefunden. Weiss jemand was?  

11.02.19 16:31
1

123 Postings, 2266 Tage ometepeMir scheint,

der Kurs bildet keinerlei wirtschaftliche Entwicklungen ab. Er wird manchmal wie mit einem Regler hin- und hergeschoben, eher aus  vertraglichen, also juristischen Gründen. Die Geschäfte laufen auf anderen Ebenen. News würden da nur stören.  Immerhin ist ein wenig Dividende angekündigt - vielleicht veranlasst das tatsächlich mal jemand zum Kaufen? Ansonsten abwarten und erst verkaufen, wenn aus wieder unbekannten Gründen der Kurs sich verdoppelt hat.  

11.02.19 20:40

40 Postings, 1294 Tage mantafahrerJa, so in der Art...

Da stimme ich dir zu. Außerdem wird der Kurs durch nur ein paar Transaktionen verschoben. Aber viele Aktien wechseln da meistens nicht den Besitzer. Wirklich günstige Stücke bekommst du eher weniger. Das ist einfach gemütliches Seitwärts driften.  

28.02.19 11:19

564 Postings, 1688 Tage sirmikeKursziel 6,10 Euro

28.02.2019 TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Bankhaus Lampe nimmt Coverage für die TTL AG mit einer 'Kaufen'-Empfehlung und Kursziel 6,10 Euro auf | TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG | News | Nachricht | Mitteilung
Kursziel von ?6,10 und damit rund 50% Kurspotenzial für die Aktie der TTL Beteiligung ist ja mal 'ne deutliche Ansage. Ich setze auf erstmal ?5 plus X, aber sollte es im bisherigen Tempo bei TTL und der GEG weitergehen, sind die ?6 auch nicht weit...  

20.03.19 20:10

564 Postings, 1688 Tage sirmikeTTL-Buchwert bei 6,90 Euro je Aktie?

Börse Online schreibt in der heutigen Printausgabe, die GEG sei rund eine halbe Milliarden Euro wert und inkl. der kleinen Anteils an DIC Asset würde der Buchwert von TTL bei 140 Mio. Euro liegen, also knapp 6,90 Euro je Aktie. Kurs aktuell: 4,50 Euro...  

16.05.19 15:09
2

201 Postings, 2659 Tage oroaskan3. Säule neben DIC und GEG

Bei der Hauptversammlung wurde ausgeführt, dass die TTL beabsichtigt, die Geschäftstätigkeit zu erhöhen und sie dabei auch um eine dritte Säule zu erweitern - mittels Akquisitionen mit regionaler und stategischer Komplementarität. Hierzu gäbe es schon konkrete Gespräche, über die noch Stillschweigen vereinbart sei. Näheres - aber wenig konkretes -  findet sich dazu im Geschäftsbericht.
Nachdem auch die Position am Kapitalmarkt gestärkt und der Free-Flow erweitert werden soll, ist der Kurs "nach unten abgesichert" und hat Phantasie nach oben,  dafür wird schon der Hauptaktionär und Aufsichtsratsvorsitzende sorgen.  

16.05.19 20:30

40 Postings, 1294 Tage mantafahrerAha

Na da bin ich mal gespannt! War heut ganz erfreut als ich gesehen hab, dass die Dividende schon ausbezahlt wurde. Die erste Dividende in meinem Leben überhaupt, außer die bei Monopoly :-D  

03.06.19 17:25

123 Postings, 2266 Tage ometepeWelt-online rechnet

mit einer großen Kapital- und Geschäftsverschiebung von London nach Frankfurt. Das könnte sich auf die Gewerbeimmobilien auswirken und auch TTL-Gebäude noch begehrter machen.
https://www.welt.de/wirtschaft/article194660597/...ach-Frankfurt.html  

05.06.19 10:43
1

265 Postings, 852 Tage SMARTDRAGONgood news...

TTL Anteil ist verkauft, man hat also Kasse gemacht mit sehr wahrscheinlich sehr guten Erträgen, evtl. sogar über BW.
Ein neues Investment ist bereits im Auge, also der Fluss läuft und die Kasse klingelt.
Die Meldungen dazu kommen bestimmt bald.

Also ich habe heute günstig nachgekauft, unser Professor wird ja sicher nicht schlecht abschneiden bei dem Deal.

so Long. smartdrago



DIC erwirbt die GEG German Estate Group
(Frankfurt, 05.06.2019)

Die DIC Asset AG erwirbt mit der GEG German Estate Group einen der am schnellsten wachsenden deutschen Immobilien-Investment- und Asset Manager
Anstieg der Assets under Management allein im institutionellen Fondsgeschäft auf mehr als 5 Mrd. Euro
Direkte deutliche Steigerung der Profitabilität pro Aktie
Anhebung der FFO-Guidance 2019 von 70 - 72 Mio. Euro auf 88 - 90 Mio. Euro
Frankfurt am Main, 5. Juni 2019. Die DIC Asset AG (?DIC"), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, erwirbt von dem international tätigen Investmentunternehmen KKR Kohlberg Kravis Roberts & Co (?KKR") und der TTL Real Estate GmbH (?TTL") die GEG German Estate Group (?GEG"), einen schnell wachsenden, nachhaltig profitablen deutschen Immobilien-Investment- und Asset Manager mit starker Bestandsentwicklungskompetenz. Der Kaufpreis beträgt 225 Mio. Euro und wird komplett aus bestehenden Barmitteln bezahlt.
?Die GEG ergänzt unser Geschäftsmodell in hervorragender Weise und beschleunigt das geplante Wachstum im institutionellen Fondsgeschäft deutlich. Wir stärken unsere Investorenbasis erheblich und erweitern das Spektrum von Investmentprodukten für unsere Kunden", erläutert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC.
?Wir freuen uns, unseren Anteil an der GEG nun an die DIC zu veräußern und damit in ein sehr geeignetes Umfeld für eine attraktive weitere Entwicklung einbringen zu können. Zudem waren und bleiben wir dem Unternehmen als Kunde auch weiter verbunden und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit", so Johannes Huth, Europachef von KKR.
Die GEG ist eine auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Investment- und Asset Management Plattform, und investiert in ertragsstarke, wertstabile Core-/Landmark-Immobilien in den entscheidenden deutschen Gewerbeimmobilienmärkten, die in maßgeschneiderten Investmentstrukturen an nationale und internationale institutionelle Investoren platziert werden. Sie übernimmt für die Anleger das Asset Management und bei Bedarf auch die Bestandsentwicklung. Seit ihrer Gründung 2015 hat sie Assets under Management von über 3,6 Mrd. Euro aufgebaut. Zu ihrem Portfolio zählen mehrere bekannte Landmark-Immobilien wie der Sapporobogen (München), der Garden Tower und die Villa Kennedy (Frankfurt), sowie der Business Campus am Park (BCP) in Düsseldorf.
Ulrich Höller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEG, der die Integration in den kommenden Monaten noch begleiten wird: ?Die Zukunft der GEG als ein wichtiger Teil der börsennotierten DIC Asset AG schafft die bestmögliche Voraussetzung, den weit überdurchschnittlichen Track Record des Unternehmens fortzuführen, den ein exzellentes Team erreicht hat."
Marktposition stärken und Wachstum weiter forcieren
Durch die Akquisition stärkt die DIC ihre Marktposition als Spezialist im Bereich Gewerbeimmobilien mit Fokus auf Büroobjekten und erhöht die Assets under Management auf rund 7,0 Mrd. Euro. Für einen Großteil der GEG Objekte führt die DIC bereits heute das Property Management durch. Mit der Übernahme erweitert die DIC zudem ihre institutionelle Investorenbasis um Kapitalgeber, die aktuell schon in ca. 20 Objekten in Fonds, Club Deals und Individualmandaten investiert sind. Darüber hinaus stärkt sie ihre Kapazität im Entwicklungsgeschäft signifikant. Mit den Frankfurter Entwicklungsprojekten Global Tower und Riverpark stellt GEG ihre Kompetenz als Bestandsentwickler in anspruchsvollen Landmark-Immobilien aktuell unter Beweis.
Zweite starke Ertragssäule neben dem Bestandsportfolio
Durch den Kauf der GEG wird der jetzige Bereich Funds deutlich ausgebaut und soll mit nun mehr als 5 Mrd. Euro Assets under Management zukünftig einen ähnlich hohen Profitabilitätsbeitrag leisten wie das Commercial Portfolio.
Künftige Segmentberichterstattung der DIC Asset AG
Die DIC wird im Rahmen und nach Abschluss der Transaktion ihre Berichterstattung auf zwei Säulen fokussieren, dem DIC Commercial Portfolio und dem DIC Institutional Business. Beide Segmente werden von der bestehenden Property Management Plattform sowie dem deutlich ausgebauten Property Development profitieren. Die Organisationsstrukturen der DIC und GEG ergänzen sich optimal und ermöglichen eine rasche Ausweitung des operativen Geschäfts bei höchstmöglicher Qualität.
Anhebung der FFO-Guidance für 2019
Die aktuelle FFO-Guidance für 2019 in Höhe von 70 - 72 Mio. Euro wird auf Basis des Kaufes der GEG auf 88 - 90 Mio. Euro erhöht.
Die DIC Asset AG wurde transaktionsseitig begleitet von Bankhaus Lampe KG, White & Case LLP, Rödl & Partner GmbH und PricewaterhouseCoopers GmbH.
Die DIC Asset AG wird in Kürze zu einer Telefonkonferenz für interessierte Investoren und Analysten am heutigen Tag, 5. Juni 2019 um 15.00 Uhr einladen.
 

05.06.19 12:15

659 Postings, 1378 Tage Trader1728Ist

der GEG Verkauf wirklich als Good News zu werten?  

05.06.19 12:16

659 Postings, 1378 Tage Trader1728Der

heutige Kurs ist sehr verlockend zum Kauf.  

05.06.19 14:06
1

265 Postings, 852 Tage SMARTDRAGONDer Kurs...

hat nicht immer Recht. Habe auch eine andere Entwicklung heute erwartet.

Immerhin ergeben sich auf den auf die TTL entfallenden Erlös von 78 Mio Mittelzuwachs bei 21 Mio Aktien also 3,71 Euro je Aktie Cash Flow.
Also mehr als der Kurs jetzt heute.

Man prüft und diskutiert (noch vertrauliche) weitere führende schneller wachsende Investitionen...will also die Mittel besser verwenden.
Wer kennt sein Baby nicht besser als der Verkäufer? Und kennt auch seine neue Chancen.

Also für mich noch immer ein klarer Kauf, bei dem Kurs umso mehr.

so Long und Geduld. smartdrago


TTL-Gruppe und KKR verkaufen GEG-Unternehmensgruppe an DIC Asset AG
* Starke Wertsteigerung seit Gründung der GEG in 2015
* Mittelzufluss von rund 156 Mio. Euro für die TTL Real Estate GmbH
* TTL prüft neue wachstumsstarke Beteiligungsmöglichkeiten
Die TTL Real Estate GmbH, ein assoziiertes Unternehmen der TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("TTL", "TTL AG") ( ISIN DE0007501009 ), verkauft gemeinsam mit dem Mitgesellschafter Kohlberg Kravis Roberts & Co ("KKR") die GEG German Estate Group ("GEG") mit sofortiger Wirkung an die DIC Asset AG.
Der erzielte Kaufpreis für die GEG beläuft sich auf 225 Mio. Euro. Für die TTL Real Estate GmbH, die mit 75 Prozent an der GEG beteiligt ist, ergibt sich dadurch ein geplanter Nettomittelzufluss von rund 156 Mio. Euro. Die TTL AG hält direkt und indirekt insgesamt 50 Prozent an der TTL Real Estate GmbH. Damit entfallen rund 78 Mio. Euro des Mittelzuflusses auf die TTL AG als Beteiligungsholding.  

05.06.19 20:15

395 Postings, 119 Tage MoneyshakeBullshit

immer wieder gibt es User die nur in eine Richtung schauen können. Man verkauft etwas für XY Millionen und dann rechnen einige das auf die Aktien um, meinen dann das die Kohle komplett aufgeteilt wird. BULLSHIT

Die Verbindlichkeiten, die lassen einige einfach unter den Tisch fallen.

Der Verkauf ist/war negativ, denn man hat den besten Hengst im Stall verkauft.

Das man dies als gute News darstellen möchte, das sagt schon alles

 

05.06.19 20:23

395 Postings, 119 Tage MoneyshakeVerbindlichkeiten

laut letztem Bericht waren um die 35 Mio. Dann rechne die mal runter...dann sieht deine geschönte und falsche Rechnung ganz anders aus.
Und wie gesagt man hat das beste Pferd verkauft, aber hält ja noch Anteile.

Egal wie man es sieht, toll ist anders!  

05.06.19 21:19
1

40 Postings, 1294 Tage mantafahrerToll ist anders!

Ohje hab heute morgen mal kurz reingeschaut gehabt. Kurs bei 4,6€ rum. Juhuu! Pustekuchen! Nun ja Mal abwarten.

Wie ja schon erwähnt wurde, ist TTL ja nicht bankrott. Ein Geschmäckle hat das ganze für die kleinen Aktionäre natürlich so kurz nach der HV. Aber wenn man sich diese ganzen Verflechtungen anschaut kann man mal den Überblick verlieren.

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass die Verantwortlichen sich etwas dabei gedacht haben und wir bald News bekommen die etwas Mut machen.
Wer weiß schon was mit dem Brexit wird. Ob da wirklich noch die großen Unternehmen kommen und unmengen an Miete bezahlen werden. Zu dem Thema hatte ich vor einer Weile schon gelesen, dass viele große sich schon für andere Standorte als Frankfurt entschieden hätten. (Leider keine Quelle parat). Ich glaube ja persönlich, dass es gar keinen Brexit geben wird. Die Briten brauchen einfach noch ein bißchen Zeit sich einzugestehen, dass sie zu hoch gepokert haben.

Hier noch zwei interessante Artikel zu TTL und eine Grafik aus dem Finanzbericht 2018.

Schon interessant wieviele Artikel plötzlich zu dem Thema aufploppen. Das hat wohl niemand so auf´m Schirm gehabt!

Schönen Abend noch und allen Investierten (einschließlich mir) good news soon!

https://boersengefluester.de/...und-grundbesitz-ag-nachster-neustart/

http://www.intelligent-investieren.net/2019/06/...lgen-dic-asset.html

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
unbenannt.jpg

06.06.19 12:28

9 Postings, 76 Tage Entspannter HansEntweder Oder

Wie man schön sieht sind ein paar Leute nervös geworden.

Man kann sich über die Aktion streiten, aber sollten die wirklich von der TTL ein Spiel mit Geschmäckle spielen, dann übertragt sich die Nervosität auch auf die DIC. Denn wie schon Buffet sagte mache nur Geschäfte mit guten Leuten!

Ich denk, dass man kurzfristig eine gute Gelegenheit für die TTL und deshalb Platz brauchte und es an die DIC weitergeschoben hat. Und die DIC will man dadurch natürlich auch stärken. Weil es sind ja in beiden Läden fast die gleichen Leute unterwegs.  

06.06.19 12:29

9 Postings, 76 Tage Entspannter HansÜbgrigens

habe ich die Gelegenheit gestern und auch heute genutzt um nach zukaufen.  

06.06.19 12:38

9 Postings, 76 Tage Entspannter Hanseinen habe ich noch

für die Nervösen: die Verkäufer brauchen ja einen Käufer, sprich da gibt es wohl da draussen gerade ganz viele die in dem Unternehmen eine Chance sehen.
Weil weg sind die Aktien nicht, sie sind nur woanders!

 

14.06.19 08:39

201 Postings, 2659 Tage oroaskanKann man der Truppe trauen?

Bei TTL sind noch Aktionäre an Bord, die noch aus alten Zeiten des neuen Martktes stammen und die Aktie schon völlig abeschrieben hatten, die dann als neue TTL wieder wertvoll geworden ist. Die versuchen nun zu retten was zu retten ist und verkaufen.  Interessant wird es, wenn die Insider (allen voran Immo-Prof. Schmidt) wieder zugreifen - ich denke nicht, dass die ihr Baby einfach so dahin dümpeln lassen sondern wissen, wohin der Hase laufen soll.
Bei der HV  wurde auf Nachfrage eines Aktionärs ausgeführt, dass man schon wegen der Beteiligungen im Rahmen der dritten Säule Vorgespräche führe, aber aus Gründen der Diskretion noch nicht darüber reden könnte. Dies klang recht glaubhaft.
Andereseits wurde aber  der Eindruck erweckt, dass die Beteiligung an der GEG auch zukunftssicher sei.  Dabei haben im Hintergrund schon Berater den Deal vorbereitet, so was dauert länger als ein Monat ? und die Liste derer, die mitgewirkt haben ist lang! Nachzulesen unter:

 

18.06.19 15:04

9 Postings, 76 Tage Entspannter HansWie man sieht es passiert was


https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...tionsplattform/?newsID=1160657

Komisch wenn ich an Plattformen denke muss ich direkt an Hypoport und seine Plattformen denken.

Sieht danach aus, dass die TTL einen vielversprechenden Weg einschlägt.  

03.08.19 14:06

265 Postings, 852 Tage SMARTDRAGONSonder HV

* Vereinbarung mit der Rockstone Real Estate Gruppe (Hamburg, Berlin, München) zur Errichtung einer Transaktionsplattform unterzeichnet

klingt spannend da braut sich was zusammen. ich denke auf der kommenden HV werden wir mehr erfahren.

* Sonderdividende in Höhe von 0,12 Euro je Aktie für September geplant (Klasse!)

* Dividendenprognose von 0,20-0,25 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt (Klasse!)

Bleibe dabei... smartdrago



 

09.08.19 11:19

79 Postings, 3050 Tage vw-porscheTja...

Bemerkenswert ist die starke Käuferseite bei DIC... TTL wird doch wohl nicht einsteigen? Oder doch?? So könnte man sich an GEG etc. zu äußerst attraktiven Konditionen beteiligen. Wäre doch passend, gerade im Vorfeld der TTL-Hauptversammlung.

 

09.08.19 12:06

107 Postings, 3124 Tage full_bullnicht so richtig nachvollziehbar

Kann mir jemand sagen, warum der Kurs auf diesem Niveau rumdümpelt?
Die Aussagen und News (Sonderdiv., hoher Verkauserlös, hohe zuküftige Dividenden, ...) stimmen doch eher possitiv.  Da muss doch irgendwo was da sein, was als Risiko so reinhaut.  

13.08.19 18:21

172 Postings, 2791 Tage keyarHJ

ausführlicher Bericht ist jetzt auf der Homepage  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben