Drillisch AG

Seite 1 von 774
neuester Beitrag: 23.02.18 16:45
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 19346
neuester Beitrag: 23.02.18 16:45 von: blocksachse Leser gesamt: 4067641
davon Heute: 40
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
772 | 773 | 774 | 774  Weiter  

39493 Postings, 4359 Tage biergottDrillisch AG

 
  
    
70
23.07.13 13:31
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
772 | 773 | 774 | 774  Weiter  
19320 Postings ausgeblendet.

84 Postings, 1907 Tage taterBlödsinn

 
  
    
1
26.01.18 11:15
das war ironisch gemeint, bin sehr zufrieden,
mit dem Kurs und schon mehr als 10 Jahre
investiert.  

77 Postings, 3513 Tage fränkyAlles gut, ein bissel Ironie

 
  
    
26.01.18 14:19

40 Postings, 447 Tage Biene6UBS

 
  
    
01.02.18 10:36
erhöht auf 77.-€ und stuft auf kaufen.
Drillisch dümpelt seid Tagen um 70.-€ dahin !!??  

39493 Postings, 4359 Tage biergottdas macht die nur für dich,

 
  
    
4
01.02.18 10:38
damit du in Ruhe nachkaufen kannst!  ;)  

40 Postings, 447 Tage Biene6biergott

 
  
    
01.02.18 11:12
ich habe schon reichlich Drillisch im Depot und will auch nicht mehr Nachkaufen .
Ich kann auch nicht nachvollziehen , das selbst bei positivem Umfeld wir nicht vom Fleck kommen !
 

2828 Postings, 4570 Tage cidarWir

 
  
    
14
01.02.18 17:45
haben kein positives Umfeld, war höchste Zeit,  und die Telkos die letzten Wochen schon mal gar nicht.

Die Branche ist einer der Underperformer der letzten Wochen, unschwer zu sehen. Hier werden wir jetzt die charttechnisch seit langem zu erwartenden 66 und knapp drunter sehen. Dann muss man sehen, ob Käufer kommen, die aber nur bei besserem Gesamtmarkt mitspielen.
Ansonsten werden wir meine erhofften 62-64 sehen. Für longies eh uninteressant, außer zum Nachlegen nach dem Hype, was auch für den Rest gilt.

Dann warten wir auf die Zahlen im März und dann gibts hoffentlich die erwartete Prognose. Dann sieht man wieder klarer und kann was rechnen. Geerntet in der newco  wird eh erst 2019 und dann va 2020. Solange gibts ne nette DIV und der Kurs bis dort sind nur Zacken der Begierde und des Genusses.  

2589 Postings, 3269 Tage DiskussionskulturGenau,

 
  
    
10
01.02.18 19:45
das Umfeld ist schlecht, was ich auf die anstehenden MobilfunkFrequenzenauktion für 5G plus die sich daraus ergebenden Investitionen plus Glasfasernachholbedarf in Deutschland zurückführe. Solange o2 aber 5G stemmen kann (was für mich aber kein Selbstläufer ist, auch weil sie die Mutter füttern müssen), bleibe ich relativ entspannt (auch weil die Politik wahrscheinlich kapiert hat, dass sie nicht gleichzeitig für Lizenzen voll abkassieren und dann Europaführerschaft beim Netzausbau haben kann), wenngleich der Vorratsbeschluß natürlich schon einige mit Kosten und Abschreibungen und (legalen) Steueroptimierungen verbundene Optionen eröffnet.
Die Stärke von Choulidis war immer die glasklare Fokussierung ohne Ornamente. Bei Dommermuth ist das Rad seit jeher größer und nicht alles, was er anfaßte wurde zu Gold. Das Gute aber ist, dass jetzt der Zugriff auf richtig viele Kunden da ist und zwar in der umgekehrten Reihenfolge: VOR den Ideen.  

40 Postings, 447 Tage Biene6Stille

 
  
    
05.02.18 11:28
wenn es nach unten geht , ist es hier schon Tagelang auffallend Still !  

549 Postings, 448 Tage Roggi60Biene

 
  
    
14
05.02.18 11:42
Was willste denn hier aktuell noch groß kommentieren und kommunizieren? Die wichtigsten Dinge sind gesagt. Cidar hat ne Kursrange zwischen 62 und 64 Euro prognostiziert. Ist heute eingetreten! Braucht sich also auch keiner wundern!

Und Bewegung in den Thread kommt dann mit den nächsten Zahlen und Prognosen zur weiteren Entwicklung von 1&1Drillisch.

Ich kann die Stille gut aushalten und bin froh, dass hier nicht son Gejammere wegen der Kursverluste vorherrscht.

By the way: Früher lagen meine 10%-Kursrücksetzer bei 2,3 oder 4 Euro/Share. Heute sind es 7 Euro. Sieht zwar auf Tagessicht bescheiden im Depot aus ist mir aber trotzdem irgendwie lieber.  

2589 Postings, 3269 Tage DiskussionskulturAuch als es

 
  
    
5
05.02.18 12:16
ganz nach oben ging, also zwischen 40, 45 und 70, war es hier relativ still, verglichen mit dem, WAS da passierte (aus Sicht eines fünfzehnjährigen Aktionärs). Viele haben sich verabschiedet, wenige Kleinanleger sind in dieser Phase hinzugekommen (sondern Fonds, die sich vermutlich nicht mit Ariva beschäftigen) und dann gibt es noch die wenigen, die das alles von einer irgendwie höheren Warte aus (der ihrer Einstiegskurse) vor allem: GENIESSEN.
Zehn Euro minus/Aktie sind da, obwohl ein Haufen Geld, gleichzeitig auch wieder wenig - solange das große Bild intaktbleibt (und das ist es für mich eindeutig nach wie vor).  

1670 Postings, 3745 Tage MöpMöpDiskussionsk.

 
  
    
4
05.02.18 12:39
du bist erst 15 Jahre alt?

Wow, hätte ich nicht gedacht ;)  

1126 Postings, 4438 Tage muppets158Hallo Möpmöp

 
  
    
3
05.02.18 14:08
Na der Diskus ist bestimmt seit 15 Jahren in Drillisch investiert als Aktionär. Der Rest ist bereits gesagt. Gab auch anderswo Rücksetzer von 10 %. Von daher kein Stress. Bei KPS habe ich gerade knapp 40% Rückgang hinter mir und bin noch immer tiefenentspannt.  

2828 Postings, 4570 Tage cidarDas wird

 
  
    
13
05.02.18 21:59
morgen mal ein richtiges DownGAP und damit wird die erste Zielzone der Korrektur erreicht.

Da kann man die ersten Abstauber mitnehmen. Ob es echte sind, kann man natürlich nicht ahnen. Bei dem sehr chaotischen Umfeld könnte es noch deutlich weiter runter gehen, denn es werden jetzt auch die Leerverkäufer alle Register ziehen.  

Das ist nicht einordnungsfähig, aber das gehört heute leider zur Börse dazu. Im Zweifel muss man es halten wie ich heute einer Meinung entnommen habe: der Privatanleger bleibt ruhiger als die Profis, die das jetzt rauf und runter zocken und sitzt es aus. Bis in ein paar Wochen, spätestens zur DIVsaison wird es wieder in ruhigen Bahnen laufen.

Da mich einige per BM angeschrieben haben:
an einen Absturz wie früher glaube ich nicht, dazu sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu gut und das durchschnittliche KGV im DAX zu niedrig, auch die zu erwartenden DIVs zu hoch. Und wir stehen immer noch near 60, das hätte vor nem halben oder ganzen Jahr jeder gerne unterschrieben. Also ruhig Blut,  für longies zählt eh nur 2019

Dann mal gute Nerven die nächsten Wochen.  

 

1126 Postings, 4438 Tage muppets158Da kriegen wir morgen sicherlich sogar eine 5

 
  
    
1
05.02.18 22:27
vorne zu sehen...

Hätte icht nicht gedacht. Mal sehen wie es die nächsten Tage weiter geht.

Der neue Chef bei der FED hat ja nen ordentlichen Einstand. -4,6% beim DOW am Antrittstag.

Hat der irgendein Interview gegeben, dass die in den USA alles rausschmeißen auf Teufel komm raus. Ist ja nicht zu glauben. Aber gut bei neuen Besen muss man erst mal schauen, wie sie fegen.  

2589 Postings, 3269 Tage DiskussionskulturBeim Gesamtmarkt

 
  
    
7
06.02.18 00:30
mache ich mir null Sorgen. Das ist sozusagen die erste richtige Korrektur seit: - - - ich habe mich vor Weihnachten beim Nachkauf für das Kind kurz mit dem Bankmitarbeiter unterhalten, der mir irgendwelche tollen switch-sachen verkaufen wollte, damit ich immer bei Korrekturen schnell raus- und dann wieder reingehen könne, ...: also die erste richtige Korrektur ... seit 9 Jahren. Überfällig, dreimal überfällig. Oft heraufbeschworen, nie eingetroffen, weil wegen Draghi&Co. viel Geld reindrückte. Die Phase niedriger Zinsen, also der entscheidende Faktor für die hohen Aktienkurse, ist aber meines Erachtens noch nicht zu Ende und man könnte sich fast fragen: wird sie je vor einer fundamentalen Neuordnung der globalen Staatsschuldenkrise vorbei sein? Über 3, maximal 3,75 % kann ich mir kaum noch vorstellen, da die Länder dann doch wie Dominosteine umkippen, vor allem wenn auslaufende Minizinsanleihen plötzlich mit 5 % refinanziert werden müßten.
Zu Drillisch: um Aktien von Firmen mit einer über mehrere kommende Jahre stark steigenden Gewinnentwicklung, die noch dazu aktionärsfreundliche Dividenden ausschütten, mache ich mir noch weniger Sorgen, auch wenn es eine Weile vielleicht mal wieder in den 50er Zahlenraum gehen sollte. Wobei das natürlich eine Frage des Einstiegskurses ist. Die 68,30 beim Nachkauf meines Sohnes sind fürs erste vermutlich natürlich in einer gewissen Entfernung. Ich werde ihn damit trösten, die Dividende vom letzten Jahr und die hoffentlich kommenden drei oder vier nicht ganz optimal für ihn investiert zu haben.  

6916 Postings, 3431 Tage hollewutznoch etwas mehr als 3 Monate bis zum Zahltag :)

 
  
    
8
06.02.18 08:23
Sonderangebote sollte man nutzen da habe ich heute in der Frühe zu 61,50 neue Stücke eingebucht diese neben der der Langfristposition als Tradingbeimischung bis zur Div Ausschüttung.

Da mache ich mir auch keine Sorgen sollte es unter 60 gehen im Gegenteil da würde ich weiter aufstocken, denn die Börse ist ja nun mal keine Einbahnstraße und an den Aussichten hat sich nun wirklich für Drillisch nichts geändert.

EInzig, bei solchen Ereignissen wie aktuell kommen natürlich Titel, welche vorher sehr gut gelaufen sind, unter die Räder und Gewinne wollen gesichert werden. Aber das sind eben auch nicht die Investoren, welche an das Unternehmen glauben sondern doch die Aktionäre, welche mehr auf den schnellen Gewinn spekulieren!

Als entspannt zurück lehnen und nicht in Panik verfallen......  

549 Postings, 448 Tage Roggi60Deutsche Börse

 
  
    
14
06.02.18 11:53

überlegt sich dieses:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...xwelt-renovieren-5956491

Drillisch nicht nur im TecDax und Euro Stoxx600, sondern dann vielleicht zusätzlich im MDax!


 

498 Postings, 4658 Tage blocksachseist schon angenehm

 
  
    
2
09.02.18 10:00
zu sehen, wie viele ruhigen Hände HIER keinen Verkaufsknopf drücken.
Die werden sich an Gläsern oder 37grd-Objekten sicher wohler fühlen.

Schönes WE

BS  

10590 Postings, 2524 Tage crunch time#19339 Wer kann schon sagen was andere machen

 
  
    
2
10.02.18 18:54
blocksachse: #19339 ist schon angenehm zu sehen, wie viele ruhigen Hände HIER keinen Verkaufsknopf drücken. Die werden sich an Gläsern oder 37grd-Objekten sicher wohler fühlen.
==============================
Wo ist HIER? HIER im Thread? HIER bei Leuten die posten? HIER bei den Leuten die passiv lesen? Woher willst du wissen wer alles wirklich macht? Drillisch ist die letzten Tage genauso oder sogar etwas mehr gefallen als der TecDax. Es wurde HIER (im Markt) genauso heftig auf den Verkaufsknopf gehauen überall und quer durch alle Anlegerschichten.Von daher ist wohl davon auszugehen, daß HIER (im Thread) genug Leute passiv/aktiv unterwegs sind die auch Verkäufe getätigt haben dürften nach den starken Anstiegen der Vergangenheit, es aber vielleicht nicht offen zugeben wollen, weil man dann negative Kommentare fürchtet von Leuten die Verkäufer verdammen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_11drillisch.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_free_11drillisch.png

586 Postings, 4372 Tage HolzkobbDann bitte ich mal um Verdammnis,

 
  
    
2
11.02.18 09:57
denn ich muss auch verkaufen. Aber das läuft unter dem Begriff Ernte.
Altbau saniert, einige Schlussrechnungen offen.
Nächste Woche gebe ich wieder die nächste Portion ab. Zu welchem Preis? Wer weiß.  

4174 Postings, 3377 Tage RedPepperVerdammt seist Du,

 
  
    
6
11.02.18 11:24
Kopf aus Holz. ;-))  

498 Postings, 4658 Tage blocksachse@ Crunch & all

 
  
    
15
11.02.18 18:23
Danke für die offenen Worte.
Und das ist sogar ehrlich gemeint.
Ich fange zunächst bei mir an um auf Deine berechtigte Kritik einzugehen.
Als die große Telekomschei... war, hatte ich, auch auf den Verkaufsknopf gehauen.
Mich aber Stunden später nüchtern geärgert, nur meinen Emotionen und einigen Kommentaren hier im Thread  gefolgt zu sein. Ich kaufte fast alles teurer zurück. Letztlich siegte dann meine persönliche Einschätzung des Drillischmanagements, sprich PC & VC. Diesen eigenen Fehler bezahlte ich mit dem Status meiner Altaktien.
Inzw. ist viel Zeit vergangen und ein ordentlicher Gewinn angewachsen. Nun trat Dom auf den Plan. Den allerdings konnte mein Inneres bei Weitem nicht den Ehrenorden, den PC und VC mit Recht tragen, verleihen. Ich nahm diesmal ohne Emotion einige Chips vom Tisch ? und das bei 56,5.
Soviel zu mir. Da ich nun mal zwar Fachidiot aber kein Betriebswirt bin, treffe ich meine Entscheidungen des Geldes nach anderen Kriterien. Gelernt habe ich eben auch aus der Telekomschei? nicht wie blöd der Herde hinterher zu rennen.
Insofern ist mein, von Dir ebenfalls mit Recht kritisierter Beitrag zu verstehen gewesen.
Will sagen, natürlich tut es einem weh, der jetzt kürzlich einstieg, schlagartig Buchverluste zu sehen. Man wird dünnhäutig. ? auch ich würde das. Doch was sich hinter meinen Worten verbirgt, sind die doch niedrigen Stückzahlen. Dazu kommt noch unsere Erfahrung; Drillisch hat nun mal eine eigenartige Vola.
Folglich möchte ich mich für den möglichen Anflug von dummer (siehe Dein Chartbild) Arroganz entschuldigen. Was ich in klaren Worten mitteilen will ist: Dank der gut eingefädelten Richtung von Drillisch durch PC&VC brauchen wir uns trotz Dom keine allzu großen Sorgen für die Zukunft machen.
Ich wünsche allen eine schöne Woche

BS
 

2828 Postings, 4570 Tage cidarOmG

 
  
    
16
13.02.18 18:11
Du brauchst dich doch wirklich nicht entschuldigen, never.
War doch klar zu verstehen, was Du gemeint hast. Hier gab es schon seit Monaten kaum Geheule mehr im Thread, auch bei dem Rückgang und entsprechend sind die longies hier viel ruhiger als früher, ist ja auch bedeutend leichter geworden.

Und Holzkob, wer nicht finanziert bei den Zinsen, der sei verdammt ..- - ))

Dann warten wir mal ab, ob es das mit der Korrektur schon war - oder nicht. 20% meines free Cash habe ich nachgeladen, Rest bleibt trocken. Nächsten Monat gibts Zahlen und wohl die erste echte Prognose der NewCo. Dann wird gerechnet. We?ll see.  

2182 Postings, 6006 Tage 011178EHuhhu...

 
  
    
22.02.18 20:48
hier ist es echt ruhig geworden...

wann kommen die Vorabzahlen..?

 

498 Postings, 4658 Tage blocksachseHuhhu

 
  
    
1
23.02.18 16:45
Prost !

und schönes WE

BS  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
772 | 773 | 774 | 774  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben