(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker

Seite 1 von 250
neuester Beitrag: 22.02.18 14:10
eröffnet am: 13.07.06 12:49 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 6235
neuester Beitrag: 22.02.18 14:10 von: buckweiser Leser gesamt: 1089252
davon Heute: 1154
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  

17100 Postings, 4603 Tage Peddy78(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker

 
  
    
32
13.07.06 12:49

Südzucker verbucht Ergebnisanstieg im ersten Quartal  

09:18 13.07.06  

Mannheim (aktiencheck.de AG) - Die Südzucker AG (ISIN DE0007297004/ WKN 729700) verbuchte im ersten Quartal trotz höherer Restrukturierungsaufwendungen einen Ergebnisanstieg.

Wie der im MDAX notierte Konzern am Donnerstag erklärte, lag der operative Gewinn im Berichtszeitraum bei 127,6 Mio. Euro, nach 126,0 Mio. Euro. Wesentlichen Anteil an der operativen Verbesserung hatte dabei die erstmalige Vollkonsolidierung der Atys-Gruppe sowie DSF im Segment Frucht, wodurch das operative Ergebnis in diesem Geschäftsfeld von 0,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,1 Mio. Euro zulegen konnte. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit lag mit 120,2 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 122,2 Mio. Euro, während der Vorsteuergewinn von 90,9 Mio. Euro auf 91,7 Mio. Euro verbessert werden konnte. Beim Konzernjahresüberschuss verbuchte Südzucker einen Anstieg von 69,7 Mio. Euro auf 75,4 Mio. Euro.

Der Konzernumsatz verbesserte sich von 1,25 Mrd. Euro auf 1,47 Mrd. Euro, wobei der Konzern in allen Segmenten einen leichten Umsatzanstieg vorzuweisen hatte.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet Südzucker durch die zweistelligen Wachstumsraten in den Segmenten Spezialitäten und Frucht trotz des leichten Umsatzrückgangs im Segment Zucker einen Anstieg des Konzernumsatzes um rund 5 Prozent von 5,3 Mrd. Euro auf 5,6 Mrd. Euro. Beim operativen Ergebnis sowie dem Betriebsergebnis erwartet Südzucker für das Gesamtjahr eine Verbesserung.

Die Aktie von Südzucker notierte zuletzt bei 17,01 Euro. (13.07.2006/ac/n/d)



Moderation
Moderator: aktiencheck
Zeitpunkt: 06.04.07 20:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: der Thread ist im Börsenforum besser aufgehoben ;-)

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  
6209 Postings ausgeblendet.

2626 Postings, 6580 Tage buckweiserzucker /diabetes

 
  
    
16.02.18 10:24
https://www.diabetes-ratgeber.net/Ernaehrung

also wenn dann ist eher die pizzasparte von südzucker kritisch zu sehen

vielleicht sollte südzucker sich auf ganze naturbelassene, unverarbeitete lebensmittel konzentrieren oder das ausbauen, halte ich für am gesündesten
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

2415 Postings, 462 Tage dome89ht die technische Gegenreaktionen ;)

 
  
    
16.02.18 10:45
Da wollte der Graf ja puts mit engen Hebel aufschwatzen ... böser Bub  

2626 Postings, 6580 Tage buckweiserdie müssen mir heute aktien liefern

 
  
    
16.02.18 10:50
für meine discounter und die müssen ja auch erstmal eingekauft werden am markt, das geschäftsjahr endet ende februar, bis dahin darf der zuckerpreis noch unten bleiben, da das ergebnis eh im sack ist aber, wär aber schön wenn es danach wieder aufwärts gehen würde, im moment denke ich das in dem bereich eher verluste anfallen
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

355 Postings, 284 Tage TheNeo1987Trend

 
  
    
18.02.18 16:12
Naja der Trend Weltweit geht immer mehr zu Vegie Vegan und Zuckerfrei, dass spiegelt sich auch im Kurs wieder, die Aussichten für Zuckerprodukte sind sehr düster und die Margen gering, wer weiß ob es Südzucker in 5 Jahren noch gibt, man Profitiert hier null. Geht doch mal durch den Lebensmittelladen, Würfelzucker kauft fast niemand mehr. Nannte ja das Beispiel mit "Zucker im Kaffee" bereits.

Low Card und gesunde Ernährung ist in, es werden eher Firmen wie zb "Foodspring" sein, die sich auf bewusste und sportliche Ernährung konzentrieren, die die Gewinner, des "neuen" Lebensmittelmarktes werden.

Nestle ereilt gerade ein ähnliches Schicksal, dort steht ein ganzer Großkonzern in der Schieflage, wegen der neuen bewussteren Ernährung der Weltbevölkerung.

Hellofresh ist so ein Beispiel, die setzen bewusst auf gesunde Ernährung und die Aktie sowie die Umsätze gehen gerade massiv durch die Decke, dauert nicht mehr lange, dann haben sie Südzucker überholt.

Das wird ein regelrechter Boom werden, gesunde Ernährung wird der Gewinner, die Altbacken wie Südzucker und Nestle werden die Verlierer.
 

2626 Postings, 6580 Tage buckweisersporter sind in der regel

 
  
    
2
18.02.18 17:00
highcarber, und denkst du nestle und südzucker können sich da nicht drauf einstellen? low carb und zuviel eiweis schadet langfristig den Nieren, jede Zelle im Körper läuft auf Glukose....vegan ist wieder am abebben, hab mich zwei Jahre vegan ernährt, von Süßstoff bekomme ich Bauchweh oder Durchfall, ich nehme immer Zucker im Kaffee

ich wär aber auch dafür das südzucker auf bio und wholefoods  setzt und das machen sie ja bereits (teilweise)
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

525 Postings, 1840 Tage Rente mit 55Vorsichtn vor Süssstoffen!

 
  
    
19.02.18 09:27

2626 Postings, 6580 Tage buckweisersubjektive lebenserfahrung

 
  
    
19.02.18 09:45
die Leute mit der Cola Light sind nie mehr von ihrem Übergewicht runtergekommen (oder essen heimlich)
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

2415 Postings, 462 Tage dome89Jup Süßstoffes werden nicht umsonst

 
  
    
19.02.18 09:52
Zur Mast eingesetzt ... gesund ist Zucker nicht wirklich aber in geringen Mengen schadet es nicht und ist gesünder wie die chemiekeule. Zucker aus Früchten ist auch nix anderes nur hat msn dort halt mehr Vitamine. Ausgewogen ist das Motto ;)  

2415 Postings, 462 Tage dome89Kohle für Zuckerproduzenten wegen rechenfehler

 
  
    
1
20.02.18 20:29

355 Postings, 284 Tage TheNeo1987Produkte

 
  
    
1
21.02.18 09:04
Die Frage ist doch, können sich die Produkte von Südzucker durchsetzen, nur weil man etwas Würfelzucker anbietet und die ein oder andere Tiefkühlpizza, ist man noch lange nicht gut aufgestellt. Es gibt einfach zu viel Konkurrenz am Markt....Das ist fakt, Firmen wie Südzucker werden auch mal ganz schnell ins Abseits gedrängt. Man unternimmt nicht mal was gegen den Kursverfall, Aktienrückkäufe, Divierhöhung, Vorstandskäufe, gute News...es passiert nichts. Anleger werden einfach gemolken, so sieht es aus. Also Südzucker zählt mit zu den Verlierern des Jahres und die Aussichten sind sehr düster.  

1437 Postings, 702 Tage zwetschgenquetsche.Produkte

 
  
    
2
21.02.18 09:24
Hier, eine Präse aus 2016 (wurde am schnellsten auf Bing gefunden), die du dir mal kurz anschauen solltest, um einen Überblick über die Produkte zu erhalten.
http://www.sdk.org/assets/...n/Suedzucker-UP-Bad-Saulgau-17-02-16.pdf

Man hat deutlich mehr als Würfelzucker und Tiefkühlpizza zu bieten.

Und ganz generell: So eine Aussage wie "Firmen wie Südzucker werden auch mal ganz schnell ins Abseits gedrängt." ist natürlich eine fürchterliche Idiotie deinerseits.

Bei der Größe Südzuckers kann ein Unternehmen weder ins Abseits gedrängt, noch ganz schnell. Dafür sind sie viel zu breit diversifiziert, haben zu viel Marktmacht und Umsatzwachstum und kaufen eher weiter kleinere und mittlere Firmen auf, statt aufgekauft zu werden.

Man befindet sich in einer Übergangsphase. Mehr nicht. :-)
Entweder baut man sich nun eine erste Position auf, oder verbilligt, oder verkauft oder sitzt es aus. Der ganz normale Alltag eines Börsianers mit seinen Aktien.  

244 Postings, 70 Tage karoshid'ont feed the troll

 
  
    
1
21.02.18 09:30
der neue ist der neueste arivatroll.  

2415 Postings, 462 Tage dome89hey Zwetschgen

 
  
    
1
21.02.18 09:44
Dich kenne ich doch noch von der tollen Arbeit bei Aurelius. Gibt ja in jedem Forum basher:)  

1015 Postings, 328 Tage LASKlerGedanken

 
  
    
21.02.18 10:27
Die EU Subventioniert zucker sparte mit 200 Millionen - ohne diese wäre es noch bieterer  

2626 Postings, 6580 Tage buckweiserohne diese hätte man aber auch geringere

 
  
    
4
21.02.18 10:32
sozial und umweltstandards, natürlich kann man  mit kinderarbeit, keine soziale absicherung und genmanipulierten pflanzen und pestiziden ohne ende günstiger produzieren, in gewissem mass muss man sich schützen
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

1015 Postings, 328 Tage LASKlerGedanken

 
  
    
1
21.02.18 16:06
Stimmt schon ABER EU verliert einen Nettozahler & KEIN Staat will mehr zahlen  

2626 Postings, 6580 Tage buckweiserda gibt es bestimmt genug Einsparpotenzial

 
  
    
21.02.18 16:09
keine frage, angefangen bei den Abgeordneten und weiter bei den ganzen überflüssigen Verordnungen...
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

76 Postings, 1494 Tage AngusMacgyversüdzucker aktie

 
  
    
21.02.18 23:43
schaut man sich den langen chart an erzählt er schon eine geschichte die nicht gerade für ein investment in südzucker spricht.

scheint an den preiszyklen des rohstoffs zu liegen das südzucker nicht wirklich vorankommt.
mal bessere mal schlechte jahre.ich halte aber auch das management nicht gerade für ein geschenk gottes,da wäre bestimmt mehr drinn an schaffen von werten.


 

75 Postings, 183 Tage shuntifumiManagement

 
  
    
22.02.18 09:08
Da gebe ich dir Recht. Ich habe auch das Gefühl, dass man Südzucker etwas offensiver und kapitalistischer Führen könnte. Ich habe manchmal ein wenig den Eindruck, es wäre eine LPG. ;) Ich bin dennoch (mal wieder) investiert, weil ich das aktuelle Niveau als attraktiv empfinde und Marktführer mag. :)  

178 Postings, 665 Tage BMCBIKER1Alles wiederholt sich im Leben.

 
  
    
22.02.18 11:00
War bis 2016 in Südzucker investiert. Habe die Aktien von 2011 bis 2014 gekauft
und wurde schwer ausgebombt. Habe dann in 2016 alle Südzucker Aktein verkauft.

Dannach ging es in 2017 bis auf 25 wieder hoch.
Aber man soll ja aus seinen Fehlern lernen. Was aber an der Börse
sehr schwierig ist da zu viele Teilnehmer und alles unberechenbar ist.
Auch zu viele Leerverkäufer und Zocker mitmischen.

Aber eins habe ich gelernt das sich bei Südzucker alles wiederholt.

Die Aktie werde ich beobachten und eventuell bei unter 12,80 ? einsteigen.

Denn das jetzige Muster entspricht dem Zeitraum von 2014 bis 2016.
Da habe ich dann sogar einen Wert unter 10 ? gesehen.

Ich weiß es zwar nicht aber ich glaube der Trend geht wieder dahin.

Denn man kann es sehr schön am Trend ablesen.
Bisher von 25? auf 15 gefallen.

Wie gesagt bei Südzucker kommt alles wieder.

Alles nur meine Meinung. Keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf der Aktie.

Dennoch allen ein gutes Handel mit Aktien.

 

8 Postings, 2625 Tage olchiWartet nur weiter

 
  
    
22.02.18 11:22
Ich bin schon drin und auch wenn mein durchschnittlicher Kaufkurs bei ca. 15,40 liegt, habe ich ein äußerst gutes Gefühl damit. Wo gibt es das schon: maximal 15% Verlustrisiko bis zu den oben vorgeschlagenen 12,80 ? und dagegen eine Gewinnchance von 100% bis 30,00 ?? Vielleicht dauert es ja zwei bis drei Jahre, aber auf dem Weg dahin winkt eine Dividende von jährlich ca. 3 %!  

75 Postings, 183 Tage shuntifumiZyklus

 
  
    
1
22.02.18 12:46
Sehe ich ähnlich. Wer Zeit hat, kann auf diesem Niveau langfristig m.E. nur einen Verlust erzielen, wenn er an der Aktie hängt und somit den Ausstieg verpasst. Die Kunst ist es hier, sich wieder zu verabschieden, wenn sie mal wieder kurz heiß läuft. Den Ausstieg schaffen aber viele hier nicht, deswegen jammern so viele über die magere Rendite. Hier gilt es halt den Zyklus (langfristig!) zu "traden". :)  

1437 Postings, 702 Tage zwetschgenquetsche.Markt- und Wettbewerbsfrage

 
  
    
22.02.18 12:54
Da ich nicht ganz so bewandert bin im Agrar- und Lebensmittelmarkt, die Frage, inwiefern Südzucker als "Krisengewinner" bzw. "gestärkt aus der Zuckerpreiskrise" hervorkommen kann?
Liege ich mit folgendem Gedankengang richtig?
-> Die Branche konsolidiert sich über die kommenden zwei Jahre, kleine- und mittlere Zuckerproduzenten verschwinden und zudem wird Südzucker durch weitere Akquisitionen in ihre Sektoren Spezialitäten und Früchte die Produktportfolio erweitern. Alles in allem gewinnt Südzucker so deutlich mehr an Marktanteile/Marktmacht und strebt dadurch einer noch besseren Zukunft und Performance entgegen, als es in den zurückliegenden Jahren war. Das ganze Hoch- und vor allem Runter des Kurses würde also zukünftig zunehmend geringer.

Was sagt Ihr?

2) Die, die das Management von Südzucker nicht toll finden ... was bemängelt Ihr konkret außer der zuletzt verunglückten Kommunizierung vom CFO.  

2415 Postings, 462 Tage dome89Zu 1)

 
  
    
22.02.18 13:28
soweit alles Korrekt. Dazu versucht man Vorallem außerhalb Europas also in Afrika Asien zu wachsen und mehr Anbaufläche zu erschließen, was den Umsatz verdoppeln kann.

2) Management. sind sehr konservativ und und es wird nur kommuniziert, wen es nötig ist. Einfach msl die calls anhören und Jahresabschluss lesen. unglücklich war das letzte Interview. Das lag aber an dem Journalismus ala Wirecard. Schlechte rausgepickt und auch so geschrieben.  

2626 Postings, 6580 Tage buckweiserethanol wieder gestiegen

 
  
    
1
22.02.18 14:10
das sollte zumindest cropenergies stützen, damit wären 3 von 4 säulen wieder on track

https://www.finanzen.net/rohstoffe/ethanolpreis
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben