Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 506
neuester Beitrag: 25.05.18 13:00
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 12631
neuester Beitrag: 25.05.18 13:00 von: HamBurch Leser gesamt: 1327681
davon Heute: 1531
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  

25.08.13 11:43
16

617 Postings, 2749 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  
12605 Postings ausgeblendet.

20.05.18 16:04
3

526 Postings, 330 Tage H. BoschBayern

und ihre Elfer. Wer es nicht schafft aus dem Spiel heraus Tore für einen Sieg
zu machen, der muss sich später nicht auf Fehlentscheidungen des Schiri auskotzen.
Die Eintracht hat drei reguläre Treffer erzielt. Gewonnen. Respekt. Verdient.

Respekt auch an Jupp, der eine faire Spiel-Analyse abgab und von Schirifehlern nichts
wissen wollte. Die Fehler in den eigenen Reihen suchte. Großer Trainer.

Wenn ich dagegen den hyperaktiven "Brazzo" auf der Bank und an Mikros sehe/höre, kommt
einem das kalte Kotzen. Den kann ich nicht ab. Denke Kovac wird sich mit so einem Schwätzer
auch nicht lange begnügen....
Offtopic aus.  

20.05.18 17:34
2

313 Postings, 689 Tage Meister2012Alte Bayern

Nicht nur Robben (34 ) und Ribery (35) heben den Altersschnitt der Bayern.
Neuer (32), Rafinha (32), Wagner 31, Vidal (31) sind auch dabei.
Neu in den 30er Club kommen dieses Jahr
Martinez, Boateng, Hummels, Ulreich und Lewandowski.
Thomas Müller wird 29.

Gut, dass Kimmich (23) den Schnitt etwas drückt.  

20.05.18 18:43
2

831 Postings, 367 Tage HamBurchEine Schwalbe...

macht bekanntlich noch keinen sommer...aber vielleicht waren die letzten beiden vergeigten
Spiele ein erstes Zeichen dafür, daß die Bayern jetzt doch so langsam ihren Zenit überschritten haben.
Favre könnte mit Dortmund dieses Momentum eiskalt ausnützen...und dafür sorgen, daß der
nächste Meistertitel für die Bayern kein Selbstläufer werden wird.....

 

20.05.18 22:28
1

3423 Postings, 2551 Tage Der TschecheFür mich ist Zweyer ein Skandalschiedsrichter

insofern wundert mich die Entscheidung nicht. Einen klareren Elfmeter sieht man selten und dass er trotz "Video-Beweis" nicht gegeben wurde, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Er hätte schon vor dem 1:2 das Handspiel von Boateng pfeifen und das Tor annullieren können (für mich 55:45%), aber den Elfer dann noch draufzusetzen so kurz danach ist einfach krass.

Ich gönne den Frankfurtern den Sieg, aber so geht es halt eigentlich einfach nicht. Nicht mit Videobeweis.  

20.05.18 22:46

3423 Postings, 2551 Tage Der TschecheDer ist gut:

"Nach dem Finale wollte Zwayer nicht selbst mit den Medienvertretern sprechen. Der Kontakt sei ?nicht stark genug? gewesen, ließ er lediglich ausrichten."

Jou - Boateng hat ihn ja kaum berührt. *lol*
Die Münchner erhalten in letzter Minute nach dem Videobeweis keinen Elfmeter – trotz eindeutiger Bilder. Selbst die Frankfurter geben...
 

21.05.18 09:05

313 Postings, 689 Tage Meister2012Macht Spass,

den BVB Bus mit dem XXL Vereinswappen und der Beschriftung
FOOTBALL UNPLUGGET.   USA TOUR 2018
durch Kalifornien rollen zu sehen....  

21.05.18 11:46
5

490 Postings, 897 Tage Tiefstseetaucher#12611 Boateng Foul

Es war ein Foul, wie ja auch Boateng eingeräumt hat.

Allerdings kann man die Entscheidung durchaus auch nachvollziehen. Am Sonntag wurde die Szene in der Perspektive, die auch dem Schiri eingeblendet wurde, etliche Male bei Sport 1 in diesem Fußball-Talk gezeigt.

In dieser Ansicht sieht die Szene schon sehr merkwürdig aus: Boateng zieht voll durch, doch der linke Fuß von Martinez, an dem er ihn trifft, reagiert anscheinend gar nicht auf die Berührung, obwohl bei der Wucht da eigentlich etwas passieren müsste. Stattdessen hebt das "unbeteiligte" recht Bein ab, und er fällt in der Folge.

Aus diesem Blickwinkel, kann man da zumindest eine Entscheidung nach dem Motto "Im Zweifel für den Angeklagten" nachvollziehen. Ist jedenfalls meine Meinung und haben so auch mehrere der Talkshow-Gäste die Szene gesehen. Insofern war es eine Fehlentscheidung, die jedoch in gewisser Weise nachvollziehbar war.
 

21.05.18 14:05
2

464 Postings, 4465 Tage sudoDer Anspruch der Bayern

muss es doch sein in diesem Pokalfinale die Frankfurter aus dem Olympiastadion zu schießen.
Statt dessen waren sie was Leidenschaft, Einstellung und das unbedingte Wollen betrifft nicht auf Augenhöhe mit den Frankfurtern und haben nach meiner Meinung verdient dieses Finale verloren.

Jetzt noch  einem nicht gegebenen Elfmeter nachzuweinen, den man geben kann aber nicht muss und sich nach dem Spiel auch noch als schlechter Verlierer zu präsentieren ist einfach nur peinlich.

Einzig Jupp Heynckes hat an diesem Abend sich als fairer Verlierer gezeigt, wenn gleich auch er nicht hätte "vergessen" dürfen, nach dem Spiel den Frankfurtern bei der Siegerehrung zu gratulieren


 

22.05.18 03:05

272 Postings, 1337 Tage rockafella@Meister2012

Du erklärst die Saison für beendet? Steht der BVB nicht noch im Champions League Finale an diesem Sonnabend? Ach, nee - Nikosia war davor. /ironieoff  

22.05.18 07:45
1

630 Postings, 694 Tage MisterTurtlees gibt einen Unterschied

zwischen Ironie und Polemik von vorvorgestern Rocka.

Leider gibt es keinen Button für Kommentare dieser Art. Und das obwohl nach dem Känguruh die einzig relevante Unterscheidung der Postmoderne "witzig" oder "nicht witzig" lautet.  

22.05.18 11:24

3853 Postings, 3185 Tage velmacrotwaas? es wird Favre?

das hab ich jetzt nicht kommen sehen...

Ne, aber tatsächlich nur bis Juni 2020. Wirft schon ein kleines Fragezeichen bei mir auf, weil man normalerweise auf der Trainerbank schon länger planen müsste, auch wenn man nie sicher sein kann, dass es im Falle auch 3 oder 4 Jahre sein würden.

 

22.05.18 11:41

831 Postings, 367 Tage HamBurch...Tuchel hat auch nur bis 2020 Vertrag

...gibts da einen Zusammenhantg...?  
Hört Watzke 2020 auf..???
Da läuft was großes backstage...  

22.05.18 12:03

2234 Postings, 715 Tage nba1232:)

nein man hat einfach kapiert das es viel zu kostspielig ist immer wieder lange Verträge mit den Trainern zu machen , und mal im Ernst wer soll den dem Bvb den Trainer wegschnappen ?
wenn Favre beim BvB erfolg hat wird er dennoch nicht von Real , Bayern oder Barca gejagt bin ich mir ganz sicher
daher ist es eine finazielle gute Entscheidung
 

22.05.18 13:30

831 Postings, 367 Tage HamBurchMarius Wolf zum BVB...

das wäre ein guter Deal für 5 Mio...Dank AK  

22.05.18 14:36

2234 Postings, 715 Tage nba1232wenn

der für 5 mio kommt fress ich nen Besen
das wird sicher teurer kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen
der Typ ist nicht schlecht und erst 22 jahre alt

der sommer wird enorm beim BvB !
es sind sooo enorm viele Gerüchte im umlauf da weiß man gar nicht wer da kommen soll und kann und wer nicht
 

22.05.18 15:00
1

3853 Postings, 3185 Tage velmacrot@nba

man muss wirklich nicht alles kommentieren, wenn man eigentlich nicht viel zu sagen hat und nur denkt oder glaubt oder meint und nichts Genaues weiss...

Ein wenig Ruhe am Ball, dann kommt's schon gut.  

22.05.18 17:14

49 Postings, 52 Tage Sagg ChatooDortmund kann froh sein..

Hummels verkauft zu haben.
Nur noch ein Schatten von einst.
Rebic war wie der Blitz im Pokalfinale . ;-))  

23.05.18 01:10
1

19 Postings, 487 Tage SchwuddelHummels

das der Mats bei BVB fehlt sieht man total. Es gibt kaum einen der Spiele so aus der Abwehr eröffnet als er. Das man am Ende der Saison wo man an den CL Sieg glaubt nur die Meisterschaft hat ist doof, aber Hummels war der schwerste Verlust von Dortmund überhaupt.  

23.05.18 20:04

19 Postings, 487 Tage SchwuddelKIcker

schreibt heute die neuen Vreinswerte. Demnach ist BVB 1 Mrd ? Wert.
Jetzt noch ein, zwei Spieler von Top Niveau und die Aktie sollte anschieben  

23.05.18 21:47

355 Postings, 2751 Tage Ballzauberer68seitdem

der Mats bei den Bazies ist will er ja noch nicht einmal mehr "Jubeln", sorry aber das sagt mehr als tausend Worte  

24.05.18 15:15

313 Postings, 689 Tage Meister2012Lucien Favre kommt ohne Assistenztrainer,

jetzt darf noch kräftig über die Zusammensetzung des Trainerteams
ab Juli 2018 spekuliert werden.  

24.05.18 15:20

646 Postings, 4365 Tage paris03In Nizza

hat Lucien Favre in dieser Saison nichts gerissen und das internationale Geschaeft mit super Mario verpasst - letzte Saison war Nizza noch Dritter .

besser als Stoeger ist er bestimmt, aber an Tuchel kommt er nicht ran.  

24.05.18 15:29

646 Postings, 4365 Tage paris03@Schwuddel

Der Boerse ist Dortmund nur etwas ueber 500 Millionen wert.

 

24.05.18 18:10

313 Postings, 689 Tage Meister2012BVB wieder in Dortmund

Die Mannschaft ist vor 1 Std in Dortmund gelandet.
Damit ist die USA Tour Teil 1 beendet.
Für Watzke und Zorc beginnen jetzt die intensivsten Wochen des Jahres.
 

25.05.18 13:00
1

831 Postings, 367 Tage HamBurchBVB auf Instagram

Borussia Dortmund hat eine Instagram Lead-Kampagne gefahren. Das Ergebnis kann sich nach kurzer Zeit sehen lassen.

Vergangene Woche Dienstag startete Borussia Dortmund erstmals eine Lead-Kampagne bei Instagram. Dabei warb der BVB für eine Anmeldung zum Newsletter des Clubs, der unter anderem exklusive Wallpaper für PC und Smartphones, Videos mit Interviews und Blicke hinter die Kulissen sowie Infos zu Autogrammstunden und Veranstaltungen beinhaltet.

Seit dem Start der Kampagne sammelte der BVB nach SPONSORs-Informationen rund 2000 E-Mail-Adressen ein. Diese müssen aus rechtlichen Gründen im zweiten Schritt noch vom Kunden bestätigt werden (?Double-Opt-in?). Gezahlt wird bei Instagram pro Lead, also pro eingesammelter E-Mailadresse. Der Preis liegt dabei bei deutlich unter einem Euro pro Lead. Der BVB hat für die Kampagne bisher einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag ausgegeben.

Wie viele der neuen Newsletter Abonnenten letztlich auch Produkte des BVB kaufen werden, bleibt abzuwarten. Auf dem Weg zu beispielsweise Merchandising- oder Ticketkäufen hat der Club aber immerhin weitere E-Mail-Adressen als Datenpunkte generiert. Die Borussia dürfte mit der Instagram-Kampagne first mover in der Bundesliga sein, der Club zählt aktuell über vier Millionen Follower auf der Social-Media-Plattform.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben