Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2802
neuester Beitrag: 17.11.19 16:46
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 70047
neuester Beitrag: 17.11.19 16:46 von: drachenbaum Leser gesamt: 12355953
davon Heute: 9211
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2800 | 2801 | 2802 | 2802  Weiter  

21.03.14 18:17
111

6124 Postings, 7078 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2800 | 2801 | 2802 | 2802  Weiter  
70021 Postings ausgeblendet.

17.11.19 09:46

991 Postings, 499 Tage CognoidWerbung machen

ist halt äußerst schwer. man muss nicht für Boon Werbung machen sondern für mobile payment. und damit macht man auch Werbung für die Konkurrenz - komplizierte Sache!  

17.11.19 09:51

929 Postings, 692 Tage DolphinsHypothetische Frage

an die Community.
Wäre es denkbar, dass die Aktie die nun durch die LVs wieder zurückgekauft werden für eine gezielte Attacke erneut auf den Markt geschmissen werden?
Mich interessiert es nur ob es rein technisch möglich ist oder ob die zurückgekauften Aktien bspw. direkt wieder beim Verleiher landen.
 

17.11.19 10:37
2

1979 Postings, 2145 Tage Volker2014Nur meine Meinung

Die zurück gekauften Aktien gehen direkt zurück. Natürlich kann auch sofort danach wieder neue Anteile geliehen werden sofern mit dem Leiher ein Vertrag besteht. Davon gehe ich aber aus. Die Branche kennt sich und die Konditionen werden wohl sehr schnell abgeglichen wenn nicht sogar online den LVs zur Verfügung gestellt bzw. angeboten wie an einer Tankstelle. Ein Klick und es läuft.  

17.11.19 10:43
2

4612 Postings, 3447 Tage BirniJede Woche 1-2 große Deals bis Jahresende

Braun hat bereits bekanntgegeben, dass im Jahre 2018 alleine so viel neue Grißkunden gewonnen werden wie bisher in der gesamten Unternehmensgeschichte ( 18 Großkunden).
D.h., wir sehen bis zum Jahresende jede Woche noch 1-2 neue große Deals.
 

17.11.19 11:01
3

204 Postings, 912 Tage ramone1234@power

umso bemerkenswerter ist dann,doch das Engagement von DWS über verschiedene aktiv gemanagte Fonds..
Welches Heizschnucke super aufgeschlüsselt hat..
Die haben WDI teilweise sehr stark gewichtet, und die schmeißen ihr Portfolio nicht täglich um...  

17.11.19 11:14
1

198 Postings, 677 Tage SchroealDie download rate für die

Android app ist ja mehr als bescheiden. 1000+ also noch nicht mal im 10.000 Bereich  

17.11.19 11:51

204 Postings, 912 Tage ramone1234@schroreal

ja schade , aber vielleicht sollte man sich bei WDI ,doch zielgerichtete Werbung bei einigen von denen überlegen?


https://de.wikipedia.org/wiki/...ierten_deutschen_YouTube-Kan%C3%A4le

Ich stell mir das dann so vor : Bibi hält ihr nigelnagelneues  I-phone in die Kamera und " Ich habe da eine so coole neue App entdeckt ...
da könnt ihr überall bei Douglas,dm ,H&M und sogar bei kik mit eurem Handy zahlen, wie geil ist dass denn...
Die heißt übrigens boon und ist ein wahrhafter Segen..  

17.11.19 12:12
das kennt kein Mensch außer wir. So wird das nichts ohne Werbung. Da leg ich mich fest. Man könnte einfach auch 5 Sek TV , mobil und Radiospots machen mit "Boon". Jeder fragt sich dann , was das ist und googlt es  

17.11.19 12:13
bei der Werbung vor Jahren, "wer macht denn sowas?" :)  

17.11.19 12:20
2

38 Postings, 231 Tage duckandbearBoon Planet nur in Deutschland bisher

ich denke Wirecard sollte mit der Werbung warten, bis es auch international funktioniert..  

17.11.19 12:27

3 Postings, 9 Tage kisster78Die fehlende Werbung,

die kann ich mir nur damit erklären das es erstmal ein "Test" für Wirecard selber ist.
Möglich ist natürlich auch das im Hintergrund bereits Verhandlungen mit einem der großen Playern wie Facebook laufen und daher finanzielle Mittel für eine eigene Kampagne raus geschmissenes Geld wäre.

BOON ist bei der primären Zielgruppe der jungen Menschen übrigens eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für einen Anfänger, und resultiert aus dem Wort NOOB.
Fragt mich jetzt bitte nicht warum. :-)

Förderlich  ist der Name bei der Generation "E-Sport" auf jeden Fall nicht.

Oder der Verantwortliche für BOON im Hause Wircecard hat einen gesunden Humor...  "Ein Neuling der die Finanzwelt aufmischen wird"  :-)

 

17.11.19 13:07
1

43 Postings, 370 Tage stksat|229167786Solange...

... die Funktionalität von boon.PLANET noch so bescheiden ist, würde ich mit Werbung warten.
Ich sehe das eher als größeren Betatest. Mir fehlen da noch sehr viele Funktionen, die bei der Konkurrenz bereits vorhanden sind.
 

17.11.19 13:29

305 Postings, 151 Tage effortlessBoon planet .... keine Visa 1,6 Prozent...

?Boon Planet als Konto.... wozu noch eines??

Nun ja, keine Kontofuehrungsgebuehr und, wenn gefüllt mittels Überweisung, dann keine Visa Gebühren, auch nicht im Ausland.
Mit Paypal Gebühren ca. 2% habe ich ja keine Schmerzen, wegen Käuferabsicherung. Habe ich schon 2x gebraucht und profitiert von deren Rechtsabteilung. Aber Visa-Gebühren umgehe ich wo immer möglich.

Das prepaid Angebot von boon find ich auch echt cool,  insbesondere wenn man die Karte immer wieder automatisch aufladen lässt. Ca. 1,50? Gebühr im Monat ist auch nicht mehr, als meine Hausbank für die Mastercard nimmt ..... aber die unterstützt Smartphone und Watch nicht. Jetzt kann ich die ?Karte die ich immer suchen muss? zuhause lassen!

Super Produkt in Verbindung mit Apple Pay. Meine Meinung [ohne Konjunktiv und Fragezeichen :)) ]  

17.11.19 14:02

12 Postings, 8 Tage drachenbaumBoon.

Ok. TV Werbung war vorgestern. Vielleicht für ein paar (alte, Säcke, WDI Aktionäre - Kommata bewusst gewählt) zielgruppensegmente. Wenn die post abgehen soll, also smart/iPhone, da muss das Produkt und der Support  

17.11.19 14:03
100% stimmen und gestern bin ich im Besen an die harte Bargeld Grenze gestossen  

17.11.19 14:35
1

784 Postings, 1082 Tage CheckpointCharlieRince hat recht

und darüber hinaus sollten manche einfach etwas mehr nachdenken bevor sie ihre Überzeugungen als Wahrheit verkaufen

eine leerverkaufte Aktie wird erst in dem Moment ausgeliehen in dem sie verkauft wird. das geht auf Knopfdruck zu Konditionen die automatisch ermittelt werden. Und die shortquote kann niemand exakt ermitteln, weder im nachgang  und vor allem nicht taggenau. das sind alles Schätzungen an ein paar Sammelstellen. und natürlich kann eine Aktie am Tag zig mal leerverkauft, zurück gekauft und erneut leerverkauft werden. unsere Politik ist so unfähig, daran mit zu verdienen und das Problem darin überhaupt zu verstehen. aber bei der geballten Dummheit die hier regelmässig noch viele schlimmere Leute in Ämter hievt und wenn man sieht was hier teilweise geschrieben wird, braucht einen dies dann auch nicht mehr verwunden.  

17.11.19 14:46

1214 Postings, 1236 Tage MyDAX@aurin + @ ricewind

"Allein schon deswegen schließt es sich komplett aus dass man die ausgeliehenen Aktien irgendwie vorab ermitteln kann."

Ja, das ist auch meine Meinung. Trotzdem geistert das Thema ständig durch das Forum. Und daher auch meine schon früher gestellten Fragen an diejenigen, die exakt Deinen Satz verneinen:
Woher sollen denn all die Informationen sein? Eine Antwort habe ich bis heute nicht vernommen.

Und an (@) Ricewind:
"So weit ich das verstanden habe (und ich habe jetzt schon wirklich viel dazu gelesen) gibt es keinen Unterschied zwischen "verliehen" und "leerverkauft". Noch mal deutlich: MAN KANN SICH KEINE AKTIEN AUSLEIHEN, UM SIE IM DEPOT ZU LAGERN. Du kannst nur, wenn Du ein entsprechendes Depot bei einem Broker hast, Aktien verkaufen, die sich nicht in Deinem Depot befinden. Genau dann hast Du sie ausgeliehen und im wirklich exakt selben Moment verkauft."

Warum sollte es denn nicht möglich sein, dass sich ein auf LV spezialisierter Fond von einer großen Kapitalsammelstelle, die genügend Aktien im Depot hat, nach entsprechender Vereinbarung eine bestimmte Anzahl Aktien leiht ohne sie sogleich zu verkaufen, sondern vielleicht erst je nach Marktlage am nächsten oder übernächsten Tag darauf? Muss da zwingend ein Broker zwischengeschaltet sein? Der erbringt seine Dienstleistung auch nicht für lau. Ein Kleinzocker braucht einen Broker, aber die marktbestimmenden Kräfte auch?  

17.11.19 15:00

1214 Postings, 1236 Tage MyDAX@Checkpoint

" unsere Politik ist so unfähig, daran mit zu verdienen"

In Zeiten der globalen Finanzmärkte ist es für "unsere" Politik alles gar nicht so einfach.
Natürlich können wir Transaktionssteuern erheben und darauf würde es letztlich hinauslaufen.
Aber dann wird das alles über Finanzplätze abgewickelt an denen solche Steuern nicht anfallen.
Oder auf anderen Wegen.  

17.11.19 15:03
1

784 Postings, 1082 Tage CheckpointCharlie@mydax

Dann sind sie aber auch nicht leerverkauft. im amerikanischen System beschreibst du Optionen. das bedarf es aber noch nicht einmal, solange ein potenter Mitspieler denkt, das sich das Spiel mehrfachausleihe am Tag ausreichend für ihn lohnt. blitzschneller Handel mit ausreichend Stückzahlen. das Spiel ist erst vorbei, wenn durch den handel an sich und die Ausleihe ... sprich durch die Gebühren ein höherer kostenblock ergibt, der erst einmal wieder erwirtschaftet wird. die leihgebûhr beträgt aktuell nur 1,4% bei IB, je nach Broker vielleicht sogar weniger. jedenfalls hat der lv in erster Linie nur das Problem mit einem schnell steigenden Kurs oder wenn dem Markt die Stücke durch stellen entzogen werden die nicht leerverkaufen.  

17.11.19 15:05

784 Postings, 1082 Tage CheckpointCharlie@mydax

Das hat ein Unternehmen dann aber in der Hand an welchen Finanzmärkten sie gehandelt werden möchte. Und alternative finanzprodukte kann man durchaus verbieten, wenn man will. von einfach Rede ich auch nicht, Wille und Verständnis ist nicht.da oder die lobby von irgendwem zu stark  

17.11.19 15:13

784 Postings, 1082 Tage CheckpointCharlieUnd lv

Arbeiten vielleicht in ihrem Segment auch nicht kostendeckend bzw. die Absichten sind unterschiedlich. ob das die Bewegungen vor abrechnungstagen in Bezug auf Derivate sind oder ggfs Konkurrenz von wirecard die kein Interesse an einer schnellen positiven Entwicklung vom Kurs haben. auch in Bezug von Beteiligungen ist die aktuelle Entwicklung nicht die schlechteste. Und damit meine ich nicht softbank. ich traue auch den Fonds jegliches Spiel zu um im.Vorfeld einer Beteiligung dem Gewinn zu maximieren. kurzfristig würde ich jedenfalls die Finger von Derivaten lassen, an Aktien habe ich mit einem mehrjahresHorizont mittlerweile massiv ausgebaut  

17.11.19 15:21

1214 Postings, 1236 Tage MyDAX@Checkpoint

"Das hat ein Unternehmen dann aber in der Hand an welchen Finanzmärkten sie gehandelt werden möchte."
Na ja, wenn sich Marshall Wace oder Odey sich direkt von BlackRock Aktien leihen? Hat dann Wirecard irgend etwas in der Hand?
Und:
" im amerikanischen System beschreibst du Optionen. "

Nö, hab ich nicht beschreiben.
Aber ansonsten stimme ich in allem zu. Das Problem mit den LV hört sich auf, wenn es sich für jene nicht mehr lohnt. Ist ja bei Aktien auch so: Wenn sie in unrealistische Höhen gestiegen sind, dann werden irgendwann die Käufer fehlen die für noch höhere Gewinne sorgen.  

17.11.19 15:24

1214 Postings, 1236 Tage MyDAX@Checkpoint

". ich traue auch den Fonds jegliches Spiel zu um im.Vorfeld einer Beteiligung dem Gewinn zu maximieren. "

Die Gewinnmaximierung ist das primäre Ziel. Gilt für Taschengeldanleger wie für Fonds gleichermaßen.

:)  

17.11.19 16:09

115 Postings, 2994 Tage audio67Wirecard

Schade das man die Rechnung für die Sonderprüfung denen nicht in Rechnung stellen
kann die diese Behauptungen ins Netz stellen .
Aber das Internet ist halt noch immer ein Rechtsfreier Raum , leider .
LV sind doch dafür da um Banken , besonders der Amis ermöglichen billig
an Aktien zu kommen , und nicht wie oft behautet Aktienkurse vor Überbewertung
zu schützen .
Deshalb machen die Amis Banken ja auch Milliarden gewinne pro Quartal.
 

17.11.19 16:46

12 Postings, 8 Tage drachenbaumNaja...

Lv sind die Instrumente für die Amis, die deutschen Banken könnten auch, i was "fehlt". Und wenn das da wäre, würde auch ausreichend know how da sein, um unsrere Politik lenkend eingreifen könnte.
Ist aber alles Wunschdenken. Trotzdem hat eine DWS zugeschlagen... Evtl ein Lichtblick  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2800 | 2801 | 2802 | 2802  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, butschi, Bigtwin, g.s., Heute1619, Mesias, Rudi1969, Trader-123