Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 369
neuester Beitrag: 22.11.17 11:32
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 9222
neuester Beitrag: 22.11.17 11:32 von: Scooby78 Leser gesamt: 940535
davon Heute: 479
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369  Weiter  

11013 Postings, 4473 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    
27
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369  Weiter  
9196 Postings ausgeblendet.

219 Postings, 3491 Tage annalist#9197

 
  
    
10.11.17 20:29
"Hidden Champion" halt...
mit vorübergehenden Schwierigkeiten,
trotz allem mit Gewinn am arbeiten.... im Gegensatz zu anderen Klitschen.

ganz klare Kaufkurse. :)  

3252 Postings, 3514 Tage simplifyKein klarer Kauf

 
  
    
11.11.17 12:25
Das Problem ist, dass der Weg zur Goldkiste am Ende des Regenbogens eben recht steinig ist. Und an den Verpflegungsstationen(Vermeldung der Zahlen) die Beköstigung so spartanisch ist, dass sich die Anleger nach diesen Ereignissen immer wieder von der Aktie abwenden werden. Zwischendurch schwingt Herr Trier seine Hoffnungsreden und Anleger kaufen da sie wieder an die besagte Goldkiste am Ende des Regensbogens denken. Mit jeder Verpflegungsstation auf dem Weg zur Goldkiste verlässt sie aber wieder der Mut und die Aktie rutscht wieder gen Süden. Wer an die Goldkiste glaubt, der kann dann immer noch vor der oder auch an der Verpflegungsstation einsteigen wo die Häppchen besser werden. Bis dahin verdient man mit anderen Aktien besser sein Geld. Bis eine Softing funzt, das dauert noch viel zu lange, bis dahin ereilt uns womöglich ein Crash und dann hat man in dieser Aktie ausgeharrt und bekommt sie noch viel günstiger. Aktuell ist Softing auf jeden Fall kein Rennpferd. Und wann und ob man das Pferd Softing satteln sollte ist die Frage. Für die Bejaher bleibt aber dann die Frage Wann. Und der Markt scheint mir nicht zu den Geduldigsten zu gehören und der bestimmt eben den Kurs.    

226 Postings, 2512 Tage allein schon@simplify....

 
  
    
11.11.17 17:21
hoffentlich hast Du auch noch genug philosophische Ressourcen um die ganzen "Rennpferde" in Deinem Depot zu beglücken. Ob Du der Wegweiser für die Aktien bist, mit denen man in der Zwischenzeit so grandios performt , lass ich mal dahingestellt.  

3252 Postings, 3514 Tage simplify@allein schon

 
  
    
12.11.17 12:39
Ich weiß ja nicht, ob du mein Depot im Detail kennst. Eher nicht.

Aber wieder typisch, wenn man nicht mehr weiter weiß, dann wird man persönlich. Nichts neues. Bleib doch einfach bei der Aktie und lege dar, dass ich Mist verzapfe. Inhaltlich bezogen auf die Aktie bzw. das Geschriebene und nicht bezogen auf meine Person. Anscheinend fehlen dir aber die Argumente.  

10381 Postings, 2428 Tage crunch timemal schauen, ob der/die Käufer vom Handelsende

 
  
    
1
12.11.17 15:37
am Montag auch noch so kaufgierig ist/sind. War ja lediglich am Handelsende dieser plötzliche newslose Anstieg zu sehen während  lange davor die breite Masse offenbar kein wirkliches Interesse hatte das Teil wieder weit über 8? zu kaufen. Hat also nur eine einzelne Person gekauft? Was ist, wenn diese Person wieder fertig wäre mit Zukäufen? Geht man dann wieder an der 8er Marke zurück? Oder deckte sich ein Leerverkäufer etwas ein? Wie dem auch sei, es wäre nicht wirklich überraschend, wenn es nach den deutlichen Kursreaktionen nach unten dann im Bereich um 7,50/8,0 auch mal wieder zu gewissen technischen Gegenreaktionen käme durch spekulative Anleger. Im Bereich um die 9,50/10,00 Marke dürfte das horizontale Brett erstmal dick bleiben. Von daher sind solche Reaktionen eventuell eben auch nur von temporärer Natur bzw. aus einem reinem Tradinggedanken raus entstanden. Ein belastbares Signal einer große Bodenfindung/-bildung wäre daher nicht vorschnell schon abzuleiten. Dafür sind die fundamentalen Zahlen für 2017 doch etwas mau und die momentanen Aussagen zu 2018 hauen einen auch nicht wirklich vom Hocker. Da Trier die letzten Jahre immer bei Prognosen übertrieben hatte, dürfte seine Glaubwürdigkeit in Prognosedingen daher nun deutlich gesunken sein. Aber vielleicht hat daher Trier diesmal vor etwas Understatement mal zu betreiben und eigentlich erwartet er für 2018 doch mehr. Wäre zwar völlig gegen sein Naturell und bislang ist auch nicht wirklich zu sehen wie 2018 die große Wende bei der Marge dann bringen soll. Aber wer auf ein solches Szenario wetten möchte, daß  ab 2018 doch der große Turnaround kommt, der könnte jetzt schon geneigt sein zu kaufen in niedrigen 8er Regionen, weil das Rückschlagspotenzial überschaubarer erscheint als noch kürzlich, wo man 4 - 5 ? höher stand. Aber wie gesagt, man muß mal schauen ob und wie lange Anschlußkäufe überhaupt kommen zu den Käufe am Handelsende des Freitags. Könnte auch nur eine Art  Frühstart gewesen sein und man läuft doch nochmal bis an die direkte Unterkante des blauen Abw.trendkanals. Und bei aller technischer Betrachtung, das beste Mittel hier wieder Leute als Käufer zu gewinnen wäre einfach stetig stärkere Zahlen künftig wieder zu bringen ( besonders beim !!organischen!! Wachstum), Prognosen regelmäßig zu erfüllen/toppen und als CEO mal etwas selbstverliebte Überheblichkeit gegen etwas mehr Demut und Realismus zu tauschen. Denn sicherlich ist neben den immer wieder zu schwachen Zahlen bei Softing auch der CEO und Großaktionär Trier längst ein kursbelastendes Problem mit seiner Art wie er auftritt gegenüber dem Kapitalmarkt und sich für anhaltende Minderleistung in den letzten Jahren die Vorstandstaschen immer krasser vollgestopft hat mittels seiner allesabnickenden handverlesenen AR-Marionetten.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing--.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_free_softing--.png

997 Postings, 2074 Tage NussitIch hätte nicht an Softing festgehalten ...

 
  
    
13.11.17 06:05
... wenn ich nicht auch ein wenig vom Fach wäre.

Ich sehe es so: Man kauft hier im Augenblick eine Marke, wenn man denn kauft, recht günstig. Die Marke besteht unabhängig von Trier.

Meiner Meinung helfen in der augenblicklichen Situation weder die Charttechnik noch irgendwelche fundamentalen Daten, weil sie einfach zu viele Unsicherheiten bergen.

Es besteht natürlich weiteres Rückschlagpotential, das ich für weitere Nachkäufe nutzen werde. Wenn es Softing so schlecht gänge, dann hätte Trier bereits schon massiv anfangen müssen, Mitarbieter freizustellen. Habe ich da etwas verpasst?  

11013 Postings, 4473 Tage ScansoftNa ja, ca.

 
  
    
13.11.17 08:03
6-7% der Belegschaft wurden schon freigestellt. Ist aber aufgrund der Zahlen ja auch zwingend erforderlich. Wenn die Umsätze derart schnell nachgegeben, muss man entsprechend auch die Kostenstruktur anpassen. Insofern eine richtige Entscheidung.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

219 Postings, 3491 Tage annalistwie die Börse so ist...

 
  
    
13.11.17 09:04
wird Zukunft gehandelt.
Es gab Probleme, die jetzt deutlich im Chart zu erkennen sind.
Sollte es aber , wie angekündigt, in den nächsten Wochen erste positive Meldungen im Bereich Automotive geben, sehen wir ganz schnell wieder Kurse deutlich über 10 ?.

..und wenn "von Trier" nicht entgültig alle Kompetenz verspielen will, dann muss jetzt was kommen.

Ich glaube, die Chancen stehen gut, weil trotz aller Probleme reden wir hier nicht von irgend einer "Insolvenzklitsche".

..deswegen... "klare Kaufkurse"  

315 Postings, 3397 Tage zoro de la bourseSofting wird nicht dabei sein ...

 
  
    
15.11.17 20:15

sondern  BOSCH, SIEMENS, GOOGLE & Co .... JA

Softing verfügt nicht mehr über Notwendiges Kapital...

4.0 Auto wird einfacher .... siehe  Systemintegration von Mechanik und Elektronik

Einfach verschlafen ... die aktuelle Themen wie Elektromobilität, Automatisiertes Fahren, Fahrerassistenzsysteme, Connected Car ....


Und bei Industie 4.0, da wird SAP, SIEMENS,   und die Cloud Anwendungen bestens geeignet sein...

Da wird Softing wieder wahrscheinlich nur ein untergeordnete Rolle spielen ...
wenn überhaupt im Diagnosebereich...

Kann nicht glauben dass es Geld bringt ...
 

5 Postings, 12 Tage Mickey WilliamZukunft Softing

 
  
    
5
16.11.17 09:08
Ich kann meinem Vorredner nur entschieden widersprechen: Softing ist als Technologieanbieter im Umfeld von I40 sehr gut aufgestellt. Gerade OPC UA ist hier eine Schlüsseltechnologie und Softing bietet hier Expertise die auch die großen Player nicht ohne weiteres oder nur mühsam aufbauen können, als Beleg soll hier die gerade bekannt gegebene Kooperation mit Microsoft und HPE dienen:
https://industrial.softing.com/de/produkte/...al-iot-starter-kit.html

Bei den Endkunden-Produkten wir das Portfolio bei den Themen Gateways und Konfiguration massiv ausgebaut. Dabei sollen Produkte mit echtem USP in Q1 eingeführt werden.  

5 Postings, 12 Tage Mickey WilliamKurzer Nachtrag

 
  
    
4
16.11.17 09:28
Da ich hier immer wieder von Cloud lese: der Trend geht schon wieder in Richtung Fog Computing, d.h. Dass Daten aufgrund der schieren Menge gar nicht mehr alle in die Cloud befördert werden sollen, sondern nah am „Geschehen“ verarbeitet werden. Abgesehen müssen auch Daten für die Cloud erstmal erfasst und in die Cloud transportiert werden. Das ist der Bereich sowohl in Autos als auch in Fabriken, in dem Softing aktiv ist und wachsen wird.  

315 Postings, 3397 Tage zoro de la bourse@ Mickey ... Softing ... Leider #9207

 
  
    
1
16.11.17 17:49


iot starter kit kommt nicht von Softing sondern von Kontron ... Hersteller ist K und nicht S

Quelle Kontron
https://www.kontron.com/search?query=iot

Notlage bei Kontron ... Eigenkapital halbiert! ? in 2016

Kontron muss verschmelzen mit S&T

Anstatt 1 Milliard Euro Umsatz gerade 300 M

warum sollte es bei Softing besser werden oder besser sein.




 

5 Postings, 12 Tage Mickey WilliamZoro

 
  
    
4
16.11.17 20:53
Ich weiß nicht woher du deine Informationen hast oder wie du darauf kommst dass Kontron etwas mit dem Starter Kit zu tun haben könnte, aber der IPC kommt von Hewlett Packard, die Cloud-Anbindung und Services kommen von Microsoft und die Middleware, also OPC UA von Softing. Diese Zusammenarbeit belegt im übrigen welche Marktstellung Softing im Bereich OPC einnimmt, DER Zukunftstechnologie in Bezug auf IoT...  

5 Postings, 12 Tage Mickey WilliamZoro II

 
  
    
1
16.11.17 21:03
Es ist wirklich absurd - entschuldige bitte - welche Argumente du hier ins Feld führst. Kontron hat rein gar nichts mit dem starter Kit zu tun, ebenso wenig wie Bosch aus einem deiner früheren Postings! Wer übrigens den Quartalsbericht liest, erkennt dass Softing viele Probleme hat, aber sicherlich keinen Mangel an Kapital.
Softing ist bei dem derzeitigen Kursniveau, auch bei kurzfristigem Anlagehorizont, ein ABSOLUTER KAUF! Und das sage ich, weil ich mich schon länger mit der Aktie beschäftige und mich gerade eindecke. Und NICHT, weil ich hier Verwirrung stiften möchte.  

315 Postings, 3397 Tage zoro de la bourse@Mickey... Dann

 
  
    
17.11.17 08:51
Viel Erfolge beim eindecken.

Du und ich ... Haben nicht die gleichen Informationen Quellen....  

997 Postings, 2074 Tage NussitDas mit dem absoluten Kauf ...

 
  
    
1
17.11.17 16:59
... würde ich so nicht unterschreiben.

Softing ist für mich nach den Kursrückgängen so etwas wie eine bessere Halteposition. Trier muss die für 2017 anvisierte Gewinne auch wirklich in Q1/2018 realisieren, ansonsten sehe ich etwas schwärzer. Ich habe im Augenblick drei Limits mit kleineren Abstaubern im Markt, vielleicht kracht es ja nochmal ein wenig.

Ich sehe das Engagement eher längerfristig, 5-7 Jahre.  

315 Postings, 3397 Tage zoro de la bourse.... mehr wissen möchte ... Kontron und Softing

 
  
    
1
17.11.17 20:39

Ist allgemein bekannt Kontron und Softing... aus 2011
http://www.deraktionaer.de/aktie/...enter-jahresauftakt--14835189.htm

warum sollte es Softing anders gehen ...

Kontron ist an der Insolvenz vorbei geschlittert ...

Nun wird softing nicht Sooooo schnell wieder Gute Umsätze tätigen können ...

... An Märchen zu glauben ist es nicht verboten ....  

997 Postings, 2074 Tage NussitVereinfachende Weltbilder

 
  
    
1
20.11.17 07:36
helfen bei der Bewertung von Softing nicht weiter ;) Vergleich zwischen Birnen und Äpfeln auch nicht. Aber der Mensch neigt ja bekanntlich zur Mustersuche und zu daraus resultierenden Fehlinterpretationen. Und das ist gut so, denn wenn alle der gleichen Meinung sind, könnte man die Aktienmärkte schließen.  

315 Postings, 3397 Tage zoro de la bourse@ Nussit

 
  
    
20.11.17 18:23

Na dann vergleichen wir:

OPC UA ...
so im Forum als Wunderwaffe bezeichnet, und für Umsatzwachstum ......

ist nichts besonderes ... und nur ein OFFENES Kommunikationsprotokoll
das von vielen angewendet wird.

Birnen mit Birnen = da ist nichts zu verdienen ... da Softing nur Beschreibungs-Applikation anbietet.
Möge Softing, da mir einen Technische Vorsprung erläutern ...

 

997 Postings, 2074 Tage NussitKann man eigentlich

 
  
    
22.11.17 10:04
Softing leer verkaufen, bzw. gibt es Derivate oder sonstige Finanzprodukte, mit denen man auf sinkende Kurse setzen kann bzw. seinen Bestand absichern kann?

Nicht dass ich das vorhätte, aber mich wundert es ein wenig, dass Softing den ganzen Unkenrufen zum Trotz nicht weiter absinkt. Kann es sein, dass Leerverkäufer sich eindecken?  

146 Postings, 978 Tage finne11Nussit

 
  
    
22.11.17 10:45
"mich wundert es ein wenig, dass Softing den ganzen Unkenrufen zum Trotz nicht weiter absinkt"

Gib der Aktie doch ein wenig Zeit. Das wird schon. Ich bin da recht zuversichtlich, dass die Aktie weiter fällt.  

998 Postings, 1976 Tage Scooby78Nein, das glaube ich nicht

 
  
    
3
22.11.17 11:24
Nach den bisherigen Erfahrungen müsste die nun folgende Abfolge wie folgt sein:

1.Insiderkauf Dr.Wolle zu 8,-, Volumen mind. 50T?
2. Malen von rosa Wölkchen und Ankündigung guter Nachrichten für 2018 mit der Folge eines Kursanstiegs bis auf >10/11,-
3. Kzfr. Platzierung einer KE bei inst. Investoren (Preis ca. 12/13,-) mit dem dann folgenden Hinweis der mind. dreifachen Überzeichung.
4. Kursverfall über Wochen und Monaten auf wieder 8,-

Sarkasmus aus.

Es ist nur noch traurig...  

11013 Postings, 4473 Tage Scansoft@scooby78

 
  
    
1
22.11.17 11:27
5. Auszahlung einer "variablen" und "leistungsabhängigen" Vorstandsvergütung von 2 Mill. EUR für das Jahr 2017.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

998 Postings, 1976 Tage Scooby78Ahhhhh, Mist...

 
  
    
1
22.11.17 11:32
...und ich war so bemüht den Kreislauf der Grausamkeiten komplett zu malen - Mist :-(((  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Dicki1, diplom-oekonom, Libuda