So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 1132
neuester Beitrag: 15.12.17 09:52
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 28298
neuester Beitrag: 15.12.17 09:52 von: mannilue Leser gesamt: 1610731
davon Heute: 1139
bewertet mit 93 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1130 | 1131 | 1132 | 1132  Weiter  

2087 Postings, 2044 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    
93
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1130 | 1131 | 1132 | 1132  Weiter  
28272 Postings ausgeblendet.

27380 Postings, 2249 Tage ex nur ichAkayed Ullah, 27

 
  
    
5
12.12.17 18:18
aus Bangladesh

Die New Yorker Polizei hat bestätigt, dass die Explosion am Busbahnhof auf ein versuchtes Selbstmordattentat zurückzuführen sei.

https://deutsch.rt.com/nordamerika/...ugenzeugen-berichten-explosion/  

5744 Postings, 2795 Tage mannilueBlutiger Endkamp der Kulturen ?

 
  
    
3
13.12.17 09:23
muss nicht sein....
Ist aus #28273 ... nicht das hier wieder sofort die Moderation aktiviert wird.....!
wo über Rechtsextreme berichtet wird.....

das es auch anders geht, zeigt:
http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/...ich-von-hier.html

Und... man sollte zu den Menschenrechten....auch die Menschenpflichten einführen!
Ist wie bei Geben und Nehmen...
oder..wie Gerd das sagte:

Fördern und Fordern!( Wird ja bei H4 bereits angewandt)

dann...so könnt ich mir vorstellen wäre auch schnell Schluss mit der A-gibt-Mentalität.

Wie soll es zur Völkerfreundschaft kommen..... wenn nicht alle freundlich sind......?  

15416 Postings, 1785 Tage waschlappenIhr könnts mi!

 
  
    
7
13.12.17 09:37
 
Angehängte Grafik:
pic9114_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic9114_.jpg

1775 Postings, 5576 Tage DingZurück zur Zukunft Deutschlands: Warum wollten

 
  
    
5
13.12.17 13:08
die Syrer nicht nach Altena? Da werden die Kinder vorgeschoben. Tja, ich kenne es so, dass wenn der Haupternährer eine Arbeitsstelle in Aussicht hat, dass dann die Familie umzieht.
Die Aufbruchstimmung der syrisch-irakischen Gemeinde über den Umzug aus Essen nach Altena ist verflogen. Keine Familie ist dazu bereit.  Aktuelle Nachrichten aus Südwestfalen mit Themenschwerpunkten der Region Sauer-  und Siegerland finden Sie hier.
 

1775 Postings, 5576 Tage DingWaren die Arbeitsplätze nicht recht?

 
  
    
3
13.12.17 14:48

75837 Postings, 6626 Tage seltsamwird gelöscht, waschlappen, wegen irgendwas...

 
  
    
3
13.12.17 17:34

4334 Postings, 5937 Tage R.A.P.# 278 Die haben alle schiss...

 
  
    
4
13.12.17 17:56
...dass ihnen in Altena das Wasser abgedreht wird!!!

Siehe:
http://www.ariva.de/forum/...neue-thread-550062?page=135#jump23625097









-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

41488 Postings, 2598 Tage boersalinoGebiete sind leichter zu schützen als Grenzen?

 
  
    
4
14.12.17 06:03
Der CDU-Innenexperte Armin Schuster nannte es "naiv und dumm", Probleme mit vollständigen Grenzkontrollen lösen zu wollen.
https://www.n-tv.de/politik/...tzen-sich-mit-AfD-article20184210.html

Das wird die Dänen sicher überzeugen!!!
https://www.welt.de/politik/ausland/...e-Asylbewerber-als-Risiko.html


 

75837 Postings, 6626 Tage seltsamok, ergo bin ich naiv und dumm

 
  
    
6
14.12.17 07:49
zukünftig schließe ich meine Haustür nicht mehr ab, aber der Küchenschrank wird mit Pollern umgeben.  

1775 Postings, 5576 Tage DingAltena/Arbeitsplätze/Hollstein: gibt es neue

 
  
    
1
14.12.17 08:04
Erkenntnisse bezüglich der nichtgekommenen Syrer?
Gab es Probleme mit den Arbeitsplätzen?
Was ist mit den Abgründen, die der Tagesspiegel entdeckt hat? Wo gibt es keine? Ist ganz Deutschland ein Abgrund? oder stehen wir davor? ...

ist es wieder soweit?

 

41488 Postings, 2598 Tage boersalinoMoment, seltsam: Bundesregierung & Logik

 
  
    
3
14.12.17 08:04

Die Bundesregierung behauptete über Monate wider jede Logik, Grenzschutz und Terrorgefahr hingen nicht zusammen.
Mit dieser Aussage brachte sie sich in eine Lage, in der jeder Terroranschlag zum Symbol für das Scheitern der deutschen Flüchtlingspolitik werden konnte.



https://www.welt.de/debatte/kommentare/...g-tut-ist-nun-zu-spaet.html

Was Schuster erzählt, ist nebensächlich (er muss Geld verdienen); interessanter ist dies:
"Bemerkenswert daran ist, dass Schuster oft als Kritiker der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auftrat."

https://www.welt.de/politik/deutschland/...auland-unter-Buhrufen.html
 

1775 Postings, 5576 Tage Dingunsere Qualitätsmedien: darauf ist Verlasss

 
  
    
3
14.12.17 08:39
Hochachtung: Da sitzen wirklich die passenden Leute zusammen.
Sandra Maischberger griff die vergangene Zukunftsangst auf, kürte das zu Ende gehende Jahr zum "Panikjahr" und hetzte die Gäste ihrer Talkshow von Katastrophe zu Katastrophe. Oder war 2017 doch besser als befürchtet?
 

75837 Postings, 6626 Tage seltsamnee, nee, boersalino, die Bundesregierung kann

 
  
    
9
14.12.17 08:51
ja nun wirklich nicht dafür, das sich Terroristen nicht an die Anweisung der Bundesregierung halten und sich unerlaubterweise...

aber mal ernsthaft; wenn ich den Artikel von n-tv lesen, frage ich mich, bin nur ich verblödet oder haben, außer der AfD, die Parteien einen Sockenschuß? Was ist daran, "naiv und dumm" eine Grenze auch zu schützen? Geht es nur darum, die AfD runterzumachen oder geht es vielleicht auch mal darum, Deutschland fitt zu halten?
Ein  CDU-Innenexperte schwafelt was von "Fluchtursache" zu bekämpfen. Ein Experte. Na toll.

Aber ich rege ich schon wieder auf. Ist für mein Leben nicht zuträglich.  

1477 Postings, 211 Tage Sawitzki#28282ff. .Anhaltende Defizite und ...

 
  
    
14.12.17 09:01
...strukturelle Mängel.

Besser (und) weiter kontrollieren.  

41488 Postings, 2598 Tage boersalinoseltsam, da lügt einer ohne rot zu werden

 
  
    
7
14.12.17 11:19
Paragraf 18 hat einen weiteren Abschnitt. Demnach ist von einer Einreiseverweigerung abzusehen, wenn ?die Bundesrepublik Deutschland auf Grund von Rechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft oder eines völkerrechtlichen Vertrages mit dem sicheren Drittstaat für die Durchführung eines Asylverfahrens zuständig ist?. Europäisches Recht überlagert hier Bundesrecht.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...auland-unter-Buhrufen.html

A B E R
Unter Berufung auf eine angebliche ?Humanität? wurden in rechtswidriger Weise die deutschen Grenzen geöffnet oder aufgegeben, wurden Hunderttausende von Flüchtlingen nach Deutschland gelassen, obwohl dies nach der Verfassung gar nicht statthaft gewesen wäre. ...
Der Asylparagraf des Art. 16a GG hat ? im Kontext mit den Dublin-Regelungen des europäischen Rechts ? alles dies in Wahrheit gar nicht erlaubt. Und weiter: Im demokratischen Rechtsstaat gibt es keine exekutivisch verfügte ?Humanität? über oder gar jenseits der Verfassung.  
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...sondern-der-Demokratie.html

U N D
Ausgerechnet die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages stellen darin die Frage, ob das Parlament im Herbst 2015 nicht über den Massenzuzug hätte abstimmen müssen. Die Juristen des Parlaments stellen fest, dass die Bundesregierung bis heute nicht erklärt hat, auf welcher Rechtsgrundlage sie damals entschied.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ge-fuer-Grenzoeffnung.html
 

75837 Postings, 6626 Tage seltsamwir brauchen darüber nicht reden, boersalino

 
  
    
9
14.12.17 11:25
das werden unsere Nachkommen machen.
Ob sie das allerdings in der von uns mal gekannten Offenheit machen  dürfen...?  

5682 Postings, 2904 Tage odin10deLobbyisten aktiv ????

 
  
    
5
14.12.17 12:16

Auszug des Berichtes..

Durch Zuwanderung und Zuzug in Ballungsräume wächst der Bedarf an Wohnraum. Gleichzeitig werden die Preise für Wohnungen und Häuser Gutachtern zufolge im kommenden Jahr weiter steigen.




http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-gesunken-a-1183268.html


 

1775 Postings, 5576 Tage DingWenn das stimmt, dann sollte man schleunigst Frau

 
  
    
3
14.12.17 14:22
Merkel informieren. Dass sie rechtzeitig was unternehmen kann, oder so ...  

5744 Postings, 2795 Tage mannilue#28291 wer hätte das gedacht....

 
  
    
6
14.12.17 17:12
bereits vor 2015 war Wohnraum knapp.....
und dann kommen Millionen Menschen zu uns..und die wollen auch noch irgendwo wohnen....


also.. damit konnte doch nun wirklich niemand rechnen....
das kommt so was von überraschend...



ähnlich überraschend wie der 24.12.



 

75837 Postings, 6626 Tage seltsam#28293 - man hatte schon mal

 
  
    
4
14.12.17 17:16
Deutsche aus ihren Häusern...
Meine Mutter war eine von denen, die dann kein Haus mehr hatten...  

10040 Postings, 2564 Tage SchwarzwälderEZB / Draghi gibt in Berlin Pressekonferenz...

 
  
    
7
14.12.17 17:24
und gibt das muntere nur weiter so ... des Bruch-Anleihen Aufkaufprogramm`s mit vorläufig
? 30 Mrd. pro Monat bekannt !

Schuld daran ist nat. der Euro welcher für derart unterschiedlich strukturierte Volkswirtschaften
zum Verhängnis wurde, weil diese nach u. nach Ihre Wettbewerbsfähigkeit, -gerade in Zeiten
der Globalisierung-, verloren. Schäuble bezeichnete den Euro als die "Erfolgsgeschichte" ! ??
Nur, daß seither die Südeuropäer eine seit dem 2. WK. nie dagewesene Arbeitslosigkeit
von bis zu über 40 %, -bei jungen Leuten bis zu 50 %-, in ihrer EU-"Erfolgsbilanz" stehen.

Warum muß eigentlich das so hoch gelobte "Erfolgsmodell" EURO immer wieder mit
Rettungsprogrammen (wie z.B. Greece seit Jahren ERFOLGLOS mit unzähligen versenkten,
nie rückkehrenden Milliarden (ohne Greece-Garantien z.B. antlg. über ihre Öl- u. Gasreserven)
"über Wasser" gehalten werden ? Wirkliche Erfolgsmodelle expandieren, implodieren und erodieren nicht, müssen auch nicht permanent "gerettet" werden ! Und Draghi (welcher ""all`
das was er noch nicht wusste"") bei Goldman Sachs (einem der gr. Kraken. der Welt) erlernt hat,
hat eben die WEITERE ENTEIGNUNG dt. Sparer durch weiteren Anleihenkauf in Höhe von ? 30 Milliarden pro Monat, -ggf. auch mehr-, bekannt gegben ! Ergo geht die Umschichtung des europ. Sparvermögens vorwiegend der kleinen Leute VON UNTEN NACH OBEN, welcher Merkel und Vasallen immer vehement bestritten hat, weiter, und auch dt. Politiker lassen es neben Merkel weiter zu, daß Draghi bzw. die Kommission maroden Staaten weiterhin ohne jede Garantien
oder Sicherheiten (wie z.B. im Fall Greece an den brach liegenen gr. Öl- & Gasvorkommen
oder Goldvorräten welche Zypras "nicht angreifen will" (dann zahlen wir eben)) stützen, obwohl diese Anleihen in den Depots der EZB bereits zum Zeitpunkt des Ankaufes völlig wertlos sind !

Ökonomen gehen davon aus, daß diese (Sparer-) Gelder niemals zurück kehren können wie
der Fall Grece zeigt, welche gerade enmal mit Mühe die Zinsen begleichen können, seit vielen Jahren -entgegen der ständigen Statements Schäubles "auch dieses Jahr ging es wieder leicht bergauf" :-) -, und die Realität Schäubles Suggestion jedes `mal widerlegte, oder weshalb
T I L G T  Greece nicht wenn es doch nachhaltig bergauf geht ??

Wie bisher stimmt "Ökonomin" Merkel u. Befürworter ("für die Bürger" - sorry, falsch FÜR die Wirtschaft) weiterhin dem Weg Draghi`s zu, weiter Geld (ohne jeden Gegenwert) zu drucken
und damit sich selbst, die EZB, den EURO und damit die Sparguthaben (teils Alterszusatz-vorsorgen) abzuschmelözen ergo enteignen, in dem er sich bereits jetzt in einer völlig ausweglosen Situation hinein manöveriert hat, sind somit in einer Falle befindet.

Nun, warum ? Er gibt maroden Staaten quasi zinslosen Kredit gegen wertlose Staatsanleihen
an Länder, welche bereits bisher nicht einmal in der Lagen waren, wenige Prozent Zinsen zu
zahlen, geschweige denn diese Anleihen bei Fälligkeit zu bedienen ! Und diesen Staaten
gibt Draghi jetzt Kredite (sorry, falsch, Geschenke ! auf Kosten der Bürger), seit Jahren in
der bisher unerfüllten Hoffnung, diese Staaten würden sich dadurch schon wieder erholen !
Haben sich also Greece, Spain, Italy, Portugal etc. in den letzten Jahren deutlich verbessert ?
Nein bzw. kaum, der "Erfolg" dieser Geldverbrennung war und ist "überschaubar" ! Also wenn
das für "intelligente" Leute kein Grund ist, genau so weiter zu achen ? In der Falle deshalb,
weil Draghi bzw. die Kommission schon deshalb nicht mehr zu alten Zinsen von viel. 2 - 3 % zurück kehren kann, denn das hätte für oben die gen. Staaten die sofortige Staatsinsolvenz
wenn nicht den Staatsbankrott zur Folge !

Fazit: Also muß Draghi dieses EU-Staaatenrettungs- und EU-Zerfallverhinderungs-programm
fort führen, hat gar keine andere Wahl ! Daran zu sehen, wie oft Draghi bereits die baldige Beendigung dieses Programmes angekündigt ? Eingelöst wurde die Beruhigungspille
Namens "evtl. Beendigung nächstes Jahr ... nie ! Und das wobei die meisten Ökonomien seit Jahren zulegen und das Ziel der 2 % - Inflation ist nat. über Umwege -nicht den "Warenkorb" mit Elektronic  (ich kaufe nicht alle 3 Mon. einen neuen TV ) längst erreicht s. Mieten, Butterpreise,
Null- oder Minuszins beim Sparguthaben, erhöhte Bankgebühren, erhöhte Grundsteuer, Anteile
an künftl. Krankenversicherungserhöhungen (von der SPD mitgetragen... und bei der Wahl
wollte Schulz dann plötzlich viel mehr für die Arbeitsnehmer tun :-) ) beschaffen sie sich einmal
verloren gegangene Papiere, dann werden sie staunen wohin die Gebühren gestiegen sind ...

AAber, zum guten Glück ist Deutschland lt. Merkel und andere Vermeintlichen ja der Ansicht,
D. war und ist der ganz große Profiteur, das Beispiel Mrd.-Gewinne z.B. durch Krauss-Maffei
zeigt dies überdeutlich ! Wie wurden den die vielen (notwendigen ?) Leo II, Fregatten etc.
u.a. f. hunderte Mrd. bezahlt ! Mit Barem ? Nein, mit griech. Staatsanleihen, gekauft von DB
PNB Paritas u.v.a.m. ... und WER rettete diese wg. drohender Insolvenz ? Z.B. Deutschland
(u.a.) mit Rettungsprogrammen d.h. WIEDER DER STEUERZAHLER ! Und so bekam
Kraus Maffei u.v.a.m. DOCH noch ihr Geld .... Also WER hat die großarftigen Gewinne dieser
Firma in Wirklichkeit bezahlt ? Und ist D. nach diesem Wissen wirklich der ganz große
Profiteuer der EU ? Mit 37 % ist D. an allen "Rettungen" des ? und des vorgeblichen "Erfolgs-
modell`s" EU und einzelner Staaten beteiligt !

Und es geht weiter (danke auch den SPD-Wählern), denn Schulz führt das Versprechen Merkels
weiter, "kein EU-Land muß für die Schulden anderer Länder aufkommen" in dem er einen
EU-Finanzminister fordert, ausgestattet mit einem "Sicherungs-, ich sage Schuldenausgleichs-
fond - welche nichts anderes als das ein mehr vorgelogenes o. gen. Versprechen jetzt
in einen offiziellen Rahmen gießen will un d das auch noch in einem Gesamteuropa,
in welche dann die Nordstaaten ein zahlen und die Südstaaten dann eben bei Bedarf
zugreifen können ! Denn, WIR sind ja solidarisch und mit 13 Mio. eigenen Leuten und 3 Mio.
Kinder in Armut so unermeßlich "reich" !

Andererseits, hatten 87 % der Bürger direkt über die Union o. indirekt üb. Grüne, Linke,
FDP, SPD Merkel und ihr bekanntes weiter so mit den tägl. bekannten "Auswirkungen"
gewählt ! Auch waren Merkel und Schäuble mit die Hauptbefürworter für Draghi anstatt
wie die wirkl. Experten, welche Bundesbankpräsident Jens Weidmann, welcher die
Draghi-Politik nicht mit trägt, präferierten ....

Jeder gibt noch schnell einen Teil seiner Ersparnisse aus, man weiß ja nicht wie`s mit dem
EURO weiter geht, und was hört man in den Medien ? Die Konsumfreude der Deutschen steigt,
und sie geben (ganz "vergessen" wurde das Wörtlchen zwangsweise) Milliarden für "Sicherheit" aus, -bauen ihre Wohnungen zu Fedstungenaus-, für welche erzeugte Unsicherheit zum Glück
Merkel & ex-Innenmin. Schäuble als durch die Grenzöffnung nach Osten natürlich rein nichts
kann !            

SW.          
     

5682 Postings, 2904 Tage odin10deFrage Merkel warum ????

 
  
    
3
14.12.17 21:54
Warum demonstriert niemand gegen muslimischen Antisemitismus?

http://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/...4184988.bild.html

 

2678 Postings, 1019 Tage manchaVerdeDie Frage warum

 
  
    
3
14.12.17 22:23
niemand gegen muslimischen Antisemitismus ist genauso sinnvoll oder sinnlos wie die Frage warum niemand gegen Linksextremismus demonstriert!

Heute Nachmittag war ein Interview mit Wolfgang Niedeggen von BAP auf SWR1 Radio. Irgend einen Preis hat Niedeggen erhalten und dann wurde sein soziales Engagement erwähnt und - wie sollte es anders sein - auch seine Aktivitäten gegen Rechtsextremismus!

Wow! Jetzt frage ich mich gibt es irgend einen Prominenten der sich NICHT gegen Rechtsextremismus engagiert? Als Promi ist man ja fast schon verpflichtet sich FÜR Flüchtlinge und GEGEN Rechtsextremismus zu engagieren. Das ist quasi ein Muss!!

Gibt es umgekehrt einen - nur einen einzigen Promi egal ob Schauspieler, Sportler, Musiker oder was auch immer -  der sich gegen Linksextremismus engagiert??

Wer mir einen nennen kann bitte melden - wenn wir den finden sollte, finden wir bestimmt auch Deutsche die gegen muslimischen Antisemitismus demonstrieren.  

5744 Postings, 2795 Tage mannilueWarum?

 
  
    
1
15.12.17 09:52
Warum demonstriert niemand gegen ?

Na--- weil das ja koscher ist.....ist ja nicht von den Rechten !

selbst hier auf Ariva.....
Bringste ein Zitat, das sich mit dem muslimischen Antisemitismus befasst...
gibbet 14 Tage Knast wegen...Diffamierung.....

ja ja.. die Wahrheit zu zitieren ist Diffamierung......

es darf nicht sein, was nicht sein soll.

und erst...wenns gar nicht mehr geht das Ganze unter dem Deckel zu halten.... ja dann

ist es halt so..und man schweigt sich aus.....

klappt bei der Merkel*..warum also auch nicht hier auf Ariva?


* Siehe dazu das Verhalten zum Anschlag Breitscheidplatz !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1130 | 1131 | 1132 | 1132  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben