Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 923
neuester Beitrag: 23.08.19 02:32
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 23065
neuester Beitrag: 23.08.19 02:32 von: karass Leser gesamt: 690600
davon Heute: 432
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  

14.08.18 09:57
62

3362 Postings, 720 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  
23039 Postings ausgeblendet.

22.08.19 21:20
1

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenNeuneinhalb Jahre Haft für Alaa S.

Urteil im Chemnitz-Prozess
Der Prozess um den tödlichen Messerangriff in Chemnitz endet mit einer langen Haftstrafe. Die Verteidiger legten umgehend Einspruch ein. Sie halten das Urteil für falsch.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...re-haft-fuer-alaa-s

Unfassbar wie hier in DE für eine solche Tat geurteilt wird.
nach 2/3 der Strafe bei guter Führung wieder Frei ? wären dann also ca.6 Jahre für ein kaltblütig ausgelöschtes Menschenleben? Wie oft hatte der Täter immer wieder auf sein Opfer eingestochen waren es 20 mal?
In USA gäbe es für so etwas die Todesstrafe oder wirklich > LEBENBSLÄNGLICH!
Und dann legt der Angeklagte auch noch Einspruch ein...es ist nicht zu fassen..aber in "Absurdistan" ist so etwas traurige Wirklichkeit. Nicht nur das die Bevölkerung vermehrt solchen Messertätern hilflos ausgeliefert ist - Opfer und Angehörige werden mit solchen Urteilen geradezu verhöhnt!
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 21:24
1

2424 Postings, 4898 Tage 58840p#036

Willkommen im schönen Deutschland !!!

Sagt man seine persönliche Meinung, ist man ein Nazi und wird diffamiert ...

 

22.08.19 21:27
1

2102 Postings, 448 Tage stockpicker68#23026

Nach dem Hakenkreuz Fahrgeschäft nun die Opel Felgen, morgen dann die Gehweg Pflasterung im Stadtpark.
Ich denke dass sich da bestimmte Designer/Ingenieure die kein bischen rechts sind eher ein Spass draus machen weil sie genau wissen dass irgendein Heini sich dran "aufgeilen" und die Medien verständigen wird ;D

 

22.08.19 21:31
1

11164 Postings, 5805 Tage .Juergen#26, nö seh da keine Nazi Verbindung

das Design ist doch gut gelungen.
Wer ständig eine gewisse Brille trägt und sucht der findet immer was...
ps.
@Lucky79,  lass dich von diesen "Wahnvorstellungen" nicht auch noch anstecken.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 21:39
6

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenDer ?Kampf gegen rechts? wird verschärft

Zensur, Anzeigenpflicht, Sondereinheiten: Bundesregierung will Migrationskritiker kriminalisieren!
Die Bundesregierung baut deutsche Sicherheitsbehörden zu Schwert und Schild der Einheitsparteien um. Nachdem das Bundesamt für Verfassungsschutz auf Linie gebracht wurde, wird jetzt das Bundeskriminalamt gegen aufmüpfige Bürger in Stellung gebracht. Anstatt Grenzen und Bürger vor Kriminalität und Gewalt durch illegale Einwanderer zu schützen, baut die Merkel-Regierung im Verborgenen ein massives Repressionsarsenal gegen Kritiker ihrer Flüchtlingspolitik auf.

https://19vierundachtzig.com/2019/08/21/...skritiker-kriminalisieren/
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 21:53
3

3362 Postings, 720 Tage clever und reichZutiefst widerliche Tat. Ich könnte kotzen! Diese

Typen haben aus Spaß und Neugier getötet, wollten sehen wie ein Mensch stirbt. Ich habe die Mutter in einem Interview gesehen, die hat geschluchzt vor Schmerz. Diese Frau ist am Ende für immer! Solche Taten machen mich wütend! Ich hasse Menschen die solche Taten begehen, ob Ausländer, Deutscher oder sonstwas! Wenn es nach mir gehen würde, dann bekämen diese Täter keine zweite Chance! Die deutsche Kuschel-Justiz ist ein Witz, für gewisse Taten muss es Strafen geben die abschrecken! Was sind schon 15 Jahre? Diese Täter könnten in 15 Jahren noch eine Familie gründen, im Knast eine Ausbildung machen, später Partys feiern, verreisen und neu durchstarten! Sie könnten auch wieder Täter werden und noch mehr Leid produzieren, die Gesellschaft trägt das Risiko einer etwaigen Resozialisation!  Sorry Leute aber diese Chance hat die ermordete Frau und ihr ebenfalls ermordetes ungeborenes Kind nicht mehr!
Gefühlt würde ich sagen, dass diese Täter aus prekären sozialen Verhältnissen stammen, die Art wie sich die Täter artikulieren und wie sie Gewalt scheinbar als normales Mittel einsetzen würde zu meiner Annahme passen. Es scheint so zu sein das solche Taten in bildungsfernen Schichten öfter vorkommen, wobei wir dann doch wieder beim Thema Zuwanderung sind. Ich will eine Selektion bei der Zuwanderung, Qualifikation und Sozialisation sollten hierbei ausschlaggebend sein und ggf. nicht wer es sich leisten kann die Schlepper zu bezahlen!

schwangere-18-jaehrige-getoetet-usedom-mordprozess-aggressiver-an­geklagter-bedroht-zuschauerin-wir-sehen-uns-wieder

https://www.focus.de/panorama/welt/...hen-uns-wieder_id_11059571.html  

22.08.19 21:56

13535 Postings, 2357 Tage Weckmann.Juergen, ich wüßte nicht, dass es in den USA

für Totschlag die Todesstrafe gibt. Lebenslänglich? Wo steht das?

Im übrigen ist es in Rechtsstaaten üblich (sogar in den USA), dass Verurteilte Rechtsmittel gegen die Urteile einlegen dürfen.

Und gerade, wenn wie in einem schwierigen Fall wie dem von Chemnitz, in dem es keinen objektiven Beweis für eine Tötung durch den Verurteilten gibt, sondern nur Zeugen aus großer Entfernung, ist es nur allzu verständlich, dass die Verteidigung Revision einlegt, zumal der Verurteilte sich für unschuldig erklärt hat.  

22.08.19 21:58
2

2424 Postings, 4898 Tage 58840p#046 Ich könnte kotzen...

Der Abschaum wird immer mehr  !!!  

22.08.19 21:58

13535 Postings, 2357 Tage Weckmann#23045: Wieder mal typischer Schwachsin von

Wichtigtuern.  

22.08.19 22:05
1

2424 Postings, 4898 Tage 58840p#047 Urteile ...

und die Unschuldigkeit in Deutschland wird weiter propagiert  !

Man kann es nicht mehr hören  !!!  

22.08.19 22:15

3362 Postings, 720 Tage clever und reich#23050 Steter Tropfen höhlt den Stein der

etablierten Parteien. Irgendwann staunen sie dann wieder alle...Ich kann mich erinnern wie noch vor drei Jahren bei Ariva viele Linke von der 6% Partei AfD gelästert haben. Warten wir einmal ab wo die AfD in vier Jahren steht, in jedem Fall wieder ein Stück höher als jetzt. Interessant wie einige Linke den gigantischen Stimmenverlust der SPD im ehemals roten Stammland Brandenburg feiern, scheinbar gibt es jetzt ja nur Gewinner. (-:  

22.08.19 22:31

13535 Postings, 2357 Tage Weckmann"In jedem Fall"? Gewagte Prognose.

Für mich sieht es eher danach aus, dass die AfD ihren Zenit erreicht hat. Ist aber auch kein Wunder bei dieser Partei.  

22.08.19 22:35
1

11164 Postings, 5805 Tage .Juergen#047, Weckmann der Witz war mal wieder gut

https://de.wikipedia.org/wiki/Mord_(Vereinigte_Staaten)

in USA gibt es solch einen "Mord Beweis Wahnsinn" wie in DE nicht.
Wer einen anderen dort kaltblütig umbringt wird dort auch wegen Mord angeklagt  und verurteilt!
In DE muss nicht nur der Täter seiner Tat bewusst gewesen sein und niedrigen Beweggründen gehabt haben,  aber das reicht auch noch nicht aus, wenn der Richter meint der Angeklagte hat die Niedrigkeit seiner Beweggründe nicht erkannt.
Daher laute in DE die Anklage/Urteil oftmals nur auf Totschlag.
In den USA gibt es solch eine m.M. nach schwachsinnige Rechtsprechung nicht.

ähnlich auch hier.
KEIN LEBENSLANG FÜR ASYLBEWERBER, DER SEINE FRAU ERSTACH
Riesen-Empörung über Skandal-Urteil von Cottbus
Mord oder Totschlag? Das Skandal-Urteil des Landgerichts Cottbus ist bei Politikern und Juristen höchst umstritten.

Der Fall, der für Empörung sorgt: Der tschetschenische Asylbewerber Rashid D. (32) hatte seine Frau Luzia D. (27) bestialisch umgebracht. 19 Messerstiche, sie dann aus dem Fenster geworfen, ihr schließlich viermal die Kehle durchgeschnitten. Sein Motiv: Eifersucht.

Doch der Vorsitzende Richter Frank Schollbach (51) verurteilte ihn nicht wegen Mord, sondern nur wegen Totschlag zu 13 Jahren Haft. Religions-Rabatt für den Moslem, der glaubte, seine Frau sei fremdgegangen ? und deshalb habe er das Recht, sie zu töten?
Allerdings habe die Kammer Zweifel, dass der Angeklagte die Niedrigkeit seiner Beweggründe auch erkannt habe.
https://www.bild.de/regional/berlin/urteil/...buss-52157684.bild.html
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 22:43

159 Postings, 100 Tage Philipp Robert#23045. Tri tra trullala

22.08.19 22:53

13535 Postings, 2357 Tage WeckmannJuergen, haste Deinen Link überhaupt mal überflo-

gen?

Hier lautete die Anklage zunächst auf murder. Wäre die Anklage nicht nachträglich um Totschlag erweitert worden, hätte der Angeklagte freigesprochen werden können.
Der Prozess um den getöteten schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin steht kurz vor dem Ende. Die Jury hat eine schwere Entscheidung zu treffen. Die Verteidigung hätte sie gern mehr unter Druck gesehen.
 

22.08.19 23:01

2102 Postings, 448 Tage stockpicker68#23053

Es wären nur 8 bis 10 Jahre Knast geworden hätte er es mit den 19 Messerstichen gut sein lassen.
Da bin ich mir ganz sicher.
Wie heute der Syrer, der 9,5 Jahre Knast bekommen hat weil er einen Mann mit dem Messer ermordet und einen weiteren schwer verletzt hat.

Falls das Urteil rechtkräftig wird...
Bei guter Führung kommt der nach ca. 7 Jahren auf Bewährung raus...beginnt neues Leben...heiratet...kriegt viele süße Alis und Mohameds.
Ist das Gerechtiglkeit?

Für mich nicht!


Solange es keine straffreie Blutrache für geschädigte Familienangehörige gibt bzw. und/oder eine staatliche Todesstrafe, solange werden sich solche BESTIEN weiter ihre Spässchen erlauben und in ihren Augen minderwertige Menschen (Ungläubige) wie auch ihr "EIGENTUM" schädigen.

Auge um Auge lehrt der Koran wie auch die Bibel.








 

22.08.19 23:06
1

13535 Postings, 2357 Tage WeckmannBei einem Handeln im Affekt denkt der Täter nicht

an die mögliche Höhe einer Strafe. Da kann man auch mit noch so einer hohen Strafeandrohung die Tat nicht verhindern.

Und selbst in Staaten mit der Todesstrafe werden die betreffenden Delikte weiter verübt.  

22.08.19 23:14

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenSuper! Niederlage in Straßburg

Play-offs zur Gruppenphase
Niederlage in Straßburg: Eintracht droht Europa-League-Aus

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/...ge-spielbericht-100.html

man erinnert sich?
"Präsident Peter Fischer vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt
will keine AfD-Sympathisanten in seinem Klub. "

Érgo, seitdem wünsche ich der Eintracht nicht mehr alles Gute!
Der Niedergang in den letzten Spielen der letzten Saison und nicht Qualifizierung für CL/EL war schon eine große Freude. Ein Abstieg aus der 1. Liga in den nächsten Jahren folgt hoffentlich!
"von Antidemokraten mit/geführte Vereine" die Andersdenkende ausgrenzen wollen - haben m.E. im Sport und schon gar nicht in der 1. Liga "was zu suchen"! Hertha mit Preetz und Werder Bremen ebenso! >>>ABSTIEG!!
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 23:25

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenBLENDEN! mehr kann er auch nicht!

Der britische Premierminister Boris Johnson verkauft seine Europa-Tour als vollen Erfolg, britische Medien feiern ihn. Dabei sind seine Gesprächspartner Angela Merkel und Emmanuel Macron von der EU-Linie gar nicht abgerückt.

https://www.welt.de/politik/ausland/...ft-Europa-Tour-als-Erfolg.html

das jämmerliche Scheitern dieses Möchtegern und Phrasen Erzählers ist nur eine Frage der Zeit!
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 23:38
1

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenItalien

Fünf Sterne und Sozialdemokraten verhandeln über eine neue Regierungs Koalition.
Sozialdemokraten fordern dabei die Zurücknahme der "Salvini" Dekrete und möchten die Änderung von Dublin genau wie Merkel DE vorantreiben.
Bis Dienstag haben sie Frist sich zu verständigen -ansonsten ruft der Präsident Neuwahlen aus -wo dann Salvinis Patrioten der Lega sich Hoffnung auf großen Wähler Zuspruch machen können.
Fünf Sterne und Sozialdemokraten wollen das jetzt mit dem Versuch einer neuen Regierung/Koalitionsbildung verhindern.
Links-Grün-Merkel DE kann sich schon mal  freuen - denn wir bekommen dann vermutlich noch mehr "Menschen geschenkt",  (Göring-Eckardt)

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

22.08.19 23:41
2
Handeln in Affekt...so wie in Kandel und hunderten weiteren TÖTUNGSDELIKTEN?

Da sitzen die daheim und stecken ein Messer ein und gehen dann zu einem "Gespräch" und dann eskaliert das, weil Frau bzw EX Frau nicht so will wie Pascha wünscht.

Zackratzfatz isse aufgeschlitzt...klar doch Affekt.

Mensch Weckmann, mach dir selber nix vor....die meißten Taten sind sogar über Tage geplant bzw. Mann hat es im Kopf..."die Kahba  mach ich fertig!..wenn die mir weiter solche Probleme macht, meinen Stolz kränkt...meine Ehre, die meiner Familie besudelt bring ich sie um"

Affekt...das Messer haben diese Leutz dann immer nur zufällig gerade an diesem Tag dabei gehabt bzw. auf der Strasse vorher gefunden und mitgenommen. Warum wissen sie selber nicht. Aber eins wissen sie, niemals wollten sie jemanden damit weh tun ;)

Oder...wenn man auf einen Menschen der aufm Boden liegt direkt auf den Schädel tritt und das mehrmals, dann nimmt man den Tod in Kauf. Das dann als Totschlag zu werten ist ein Hohn für die hinterbliebenen Familienangehörigen und für das Rechtsverständnis vieler hier lebenden Menschen. Da muß man nicht Deutscher oder rechts sein.

Das GLEICHE wenn man einem Menschen von hinten ins Kreuz tritt und dieser die Treppen nach vorne stürzt. Für mich MORDEVERSUCH!

Wer das nur als Körperverletzung sieht, dem wünsch ich das mal am eigenen Körper zu erleben.

Du gehst auf mich mit dem Messer los...das ist MORDVERSUCH und kein Totschlagversuch?
Aber wenn ich dann tot bin, kommt der Typ garantiert in so nem Land wie der BRD mit Totschlag davon. Erzählt dass ich ihn zuvor gereitzt ..beleidigt hätte, oder sonstwas und dass er dann ausgeflippt sei.
So funzt das halt und die Richter spielen das Spiel mit.
Auch gibt mir das zu denken warum so viele der Täter vor DEUTSCHEN Gerichten so schnell als schuldunfähig gesprochen werden und dann paar Jahre Klapse für Mord bekommen?
Da werden die mit Medikamenten zugeballert dass sie morgens kaum aus dem Bett kommen und dannwird gelabert....nach paar Jahren entscheidet dann ein Gremium dass sie keine Gefahr mehr für die Öffentlichkeit sind und werden wieder unters Volk gemischt......ob die weiter ihre Medis tatsächlich nehmen, kann bei den vielen Tausenden von diesen ***** kein Doc oder Behörde kontrolieren.
Tickende Zeitbomben.
Besonderst Pädophile.
Von denen würd bei mir keiner mehr freikommen und wenn, dann nur mit lebenslanger Fußfessel und täglicher Meldeauflage bei der Polizeidienststelle an ihrem Wohnort.


9 Jahre für Mord.....und die weichgespülten DEUTSCHEN sagen, ist doch fair, war kein Mord...nur Totschlag..."NUR"....
Alles palletti solange es einen / seine Familie selber nicht betrifft.



90 % der Richter in diesem Land gehören selbst vor Gericht!









 

22.08.19 23:51
1

11164 Postings, 5805 Tage .JuergenSpiegel Online

schreibt zu verurteilten US Mörder

"Er soll eine Studentin umgebracht haben"

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/...hingerichtet-a-1283096.html

das ist doch ungeheuerlich! "Er soll" > was glauben die denn wer sie sind?
und gerade Spiegel Online mir seinen jahrelangen Lügengeschichten über Flüchtlinge seines "Star Berichterstatters" Claas Relotius
Einfach nur widerlich solch ein Lügen Journalismus - und m.E. hat man immer noch nicht daraus gelernt und entsprechende Konsequenzen gezogen! Hetze und Ausgrenzung gegen AfD besteht nach wie vor!

https://www.welt.de/kultur/medien/...-Erstaunen-bei-Mitarbeitern.html
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

23.08.19 00:00
3

13535 Postings, 2357 Tage WeckmannDu weißt schon, dass wir ein Rechtsstaat und kein

Willkürstaat sind? Wir haben Gesetze. Da steht dann drin, unter welchen Tatbestandsvoraussetzungen jemand für etwas verteilt wird. Hält das Gericht nach der Beweisaufnahme den Angeklagten für unschuldig, wird er freigesprochen. Oder hält es ein Merkmal nur eines schwereren Delikts nicht für verwirklicht, wird es ihn wegenn des leichteren Delikts verurteilen. Das ist normal und war früher auch schon so.

Und Du schreibst, wenn einer auf einen anderen mit einem Messer losgeht, sei dies ein Mordversuch?
Dann klär mich bitte mal auf, welches Mordmerkmal erfüllt wäre, mit Definitionen etc. Natürlich kann das Mord sein, aber es kommt auf die Umstände an.  

23.08.19 00:44
1
Gesetze diesbezüglich kann und sollte man rasch ändern!


Mensch auf die Gleise vor nen Zug "geschubst" .....is nur Totschlag..

Messer 19 mal rein.....is nur Totschlag...

steckt sich Messer ein und läuft zu seiner EX....is nur Totschlag...

Rocker wird auf offener Strasse erschossen....is nur Totschlag...

Mann zerrt Kind in Gebüsch, vergewaltigt und erwürgt es dann ...is nur Totschlag

Ihr solltet mal euere  Gestze dahingehen ändern dass es kein Totschlag ist wenn ich mit einem Messer auf einen Mensch  zulauf und ihn in Bauch, Kehle, Brustkastenb steche...und schon garnicht ist es Totschlag wenn ich dies mehrmals tue.
Das ist MORD bzw. Mordversuch wenn das Opfer überlebt.
Und wenn der Tote rein garnichts mit dem Täter vorher zu tun hatte, ihn also nicht irgendwie gereitzt, beleidigt oder sonstwas hat, sollte der Täter noch härter bestraft werden wenn es im Land keine Todesstrafe gibt!

Warum ist das für dich so schwer zu verstehen?

Hier gehören Gestze geändert! Punkt!

Komm, durchforste das Netz uns zeig mir die Statistik wie oft hier in diesem DEINEM RECHTSstaat Menschen letztes Jahr wegen Totschlags und wieviele wegen MORD verurteilt wurden.

Da wirste staunen...gaanz gaaanz selten wird hier tatsächlich wegen Mord verurteilt.
Solltet mal schleunigst euere so tollen Gesetze ändern, das ist meine Meinung.

Und zur Todesstrafe, es langt nicht nur den Mörder zu erschießen, oder aufzuknüpfen...man sollte das öffentlich wie in islamischen Ländern tun, damit von Kindesbeinen an klar ist was einen erwartet wenn DU zu weit gehst.

Uninteressant ob Affekt oder Plan dahinter.
Der Mensch ist tot.

Affekt, du beleidigst mich und ich revanchiere mich 1 Sekunde danach mit ner Klinge in deinem Bauch...
Herr Richter, das war im Affekt....ich habe nur reagiert, nicht nachgedacht, sorry,  kann nichts dafür....ich bin unschuldig...lol

Scheiß auf USA...die sind verloren weil total drogenverseucht und man dort extrem leicht an Waffen kommt. Legal wie illegal! Ungebildetes Volk größtenteils.
Dort wie hier hilft nur noch Sharia..
Zumindest werdet ihrs in 20 bis 30 Jahren mit euerer derzeitigen KUSCHELJUSTIZ und Toleranzgetue hier in der BRD nimmer hinkriegen das einzudämmen, mit dem klarzukommen, was hier ranwächst.
Abschieben werdet ihr auch nix können, weil hier geboren und nur deutscher Pass.

Hoffe du bist nicht zu alt und erlebst das auch noch Weckmann :)))

Solltet mal jetzt schon anfangen neben mehr Sozialwohnungen auch Knäste zu bauen!





 

23.08.19 02:32
1

3449 Postings, 3749 Tage karassJürgen

Ja, die Engländer können Johnson feiern. Der verlässt nämlich die EU bevor das Schiff sinkt. D darf dann ganz Südeuropa und die Banken retten, dann bricht das Kartenhaus zusammen. Dann wäre noch manch einer froh, er könnte seine wertlos gewordenen Euro gegen brit. Pfund tauschen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker