Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)

Seite 1 von 58
neuester Beitrag: 21.08.19 20:21
eröffnet am: 23.03.16 09:44 von: ena1 Anzahl Beiträge: 1432
neuester Beitrag: 21.08.19 20:21 von: Gut_Angeleg. Leser gesamt: 138959
davon Heute: 817
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  

23.03.16 09:44
5

3 Postings, 4943 Tage ena1Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
1406 Postings ausgeblendet.

20.08.19 12:04

9 Postings, 73 Tage bootlickerWas

bedeutet das jetzt genau?
für die Firma/MA's?  

20.08.19 12:06

2959 Postings, 168 Tage Gonzoderersteich weiss es

aber ich trau mich nicht :-))  

20.08.19 12:13

9 Postings, 73 Tage bootlickerUnd wenn ich freundlich

"Bitte" sage?  

20.08.19 12:18

2959 Postings, 168 Tage Gonzodererstenee das würden mir einige übel nehmen

oder mir sogar drohen, gab es schon hier per BM, dass überlasse ich mal den anderen, schade die die vor wenigen Wochen noch zu üblen Mitteln gegfriffen haben Kritiker hier mundtod zu machen und der Kurs zu pushen, ja die sind natürlich längst raus.......Kumpelprinzip  

20.08.19 12:23

363 Postings, 148 Tage Roothom@ bootlicker

Für das operative Geschäft und die MA hat das wohl kaum Relevanz.

Die TopCo hatte als Holding keine MA. Die sind bei den operativen Töchtern angestellt. Dort laufen die Verfahren in Eigenverwaltung weiter.

Relevant ist es für die Gläubiger, da die TopCo für vieles gebürgt hatte und diese BÜ nun wertlos sind.

Und es ist relevant für die Aktionäre der SA, da deren wichtigstes asset wertlos ist. Ob die SA nun liquidiert  werden muss, hängt davon ab, ob sie auch selbst BÜ en übernommen hat und was sonst noch so an Werten und Forderungen da ist und vielleicht die Verbindlichkeiten übersteigt.
 

20.08.19 12:27

9 Postings, 73 Tage bootlickerOK

trotzdem Danke!  

20.08.19 12:47

28 Postings, 407 Tage geduldhabenWas für ein Fachwissen!

?????????? Leider alles nur völliger Quatsch.  

20.08.19 12:55

363 Postings, 148 Tage RoothomQuatsch? Inwiefern?

Was bedeutet es denn dann?  

20.08.19 13:04

28 Postings, 407 Tage geduldhabenWarten wir Morgen ab

Dann wissen wir wer recht hatte. Ich bin auf deine morgige Antwort gespannt und freu mich drauf.  

20.08.19 13:12

9 Postings, 73 Tage bootlickerWas

passiert den morgen?  

20.08.19 13:12

363 Postings, 148 Tage RoothomDa bin ich aber gespannt,

welches Kaninchen Du aus dem Hut zauberst...  

20.08.19 15:04

263 Postings, 253 Tage Bullish1@ geduldhaben: Senvion-Forum.

Du bist einer der Besten im Senvion-Forum.

Weiter so ...  

20.08.19 16:07

28 Postings, 20 Tage RonPriMorgen

Ist gar nichts.Was soll denn morgen sein?  

20.08.19 16:27

135 Postings, 400 Tage Ghibli#1420: Falsch!

morgen ist Mittwoch, der 21.08.2019.   natürlich ist morgen was!!!  

20.08.19 17:19

363 Postings, 148 Tage RoothomMeldung war erfolgreich - warum auch immer...

Wer sich ernsthaft für Senvion interessiert oder gar investiert ist, sollte sich das dennoch ansehen und nachdenken, was es bedeutet, wenn der Wert der Beteiligung abgeschrieben werden muss...

www.insolvenzbekanntmachungen.de

Da werden amtliche Beschlüsse veröffentlicht, keine Gerüchte oder Spekulationen. Einfach "Senvion" eingeben bei Name des Schuldners.  

20.08.19 18:05

28 Postings, 20 Tage RonPriRoothom

was heißt das?  

20.08.19 18:37

363 Postings, 148 Tage Roothom@RonPri

Ich versuchs nochmal vorsichtig, damit der Beitrag nicht wieder gesperrt wird...

Auf www.senvion.com gibt es den GB 2017 der SA. Dort stehen auf S.170 die Aktiva wie folgt:

522 Mio Financial assets
11,5 Mio eigene Aktien
1 Mio sonstiges Vermögen.

Die Financial assets werden auf S.177 benannt als 100% Anteile an der TopCo. Sonst nichts. Das stimmt auch mit der Struktur in der "brief presentation" auf der website überein.

Laut Meldung des AG Hamburg wurde die Eröffnung des Inso- Verfahrens für die TopCo mangels Masse abgelehnt. Das bedeutet, dass die TopCo wertlos ist und die 522 Mio abgeschrieben werden müssen.

Dann bleibt nur noch die 1 Mio an Aktiva. Die Zahl ist aber von 2017 und es gibt ja auch noch Verbindlichkeiten.

Was das für den Wert der Aktie bedeutet  kann sich nun jeder selbst ausrechnen.

Anteile an den anderen Töchtern hat die SA nicht. Das lief alles über die TopCo. Und die ist tot laut der von mir verlinkten Meldung des AG.

Ob man Forderungen als Gläubiger erfolgreich geltend machen kann, ist auch fraglich, da die SA ja mittelbarer Gesellschafter ist und damit in der Insolvenz eigentlich nachrangig. Vielleicht geht da ja noch was. Glaub ich aber eher nicht.
Kann ich aber nicht abschliessend beurteilen.


 

20.08.19 18:55

363 Postings, 148 Tage RoothomZu meinem letzten Absatz:

Forderungen als Gläubiger sind wohl in den 522 Mio enthalten und richten sich dann auch gegen die TopCo und nicht direkt gegen die Töchter.

Damit wäre wohl auch diese Variante passee, sofern nicht nach dem JA noch Forderungen entstanden sind...  

20.08.19 18:57

28 Postings, 20 Tage RonPridie Frage ist

Was passiert dadurch mit den Töchtern Senvion GMBH bzw Deutschland GMBH?läuft die Insolvenz in Eigenverwaltung weiter?  

20.08.19 19:27
1

363 Postings, 148 Tage RoothomJa, das sind eigenständige Verfahren.

Die laufen weiter und enden sicher in Kürze mit einem Insoplan.

Auch das operative Geschäft dürfte nicht betroffen sein.

Spannend ist aber noch eine Meldung hier:

https://www.lbr.lu/mjrcs/jsp/...nNotSecured.action?time=1566321444962

Suchen und bewerten muss aber jeder selbst. Kleiner Tip noch: Juin 2019 auswählen.  

20.08.19 19:46

4345 Postings, 910 Tage gelberbaron32 Cent noch....

was solls....zock zock trara zock zock trara  

21.08.19 12:33

363 Postings, 148 Tage RoothomDie Experten von Finanztrends haben aktualisiert.

https://www.finanztrends.info/...n-aktie-die-naechsten-tage-abwarten/


Besonders gut finde ich:

"Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen."

Und sie kommen so aktuell zu einem " hold" wegen der guten Stimmung und aufgrund der Charttechnik.

Das ist faszinierend und irritierend zugleich, da letztlich die harten Fakten doch die entscheidende Rolle spielen. Und die sind hier recht eindeutig.

Ist aber  wohl Ansichtssache...  

21.08.19 19:44

13 Postings, 109 Tage Gut_Angelegt_Was wird aus den Standort Bremerhaven?

Über den Standort Bremerhaven fehlen in den Pressemeldungen von heute jegliche Informationen.
Es sind 200 Mitarbeiter, die derzeit an der Fertigstellung der Gondeln für den Windpark Trianel arbeiten. Steht der Standort Bremerhaven überhaupt noch zur Debatte?
Werden die Gondeln noch fertiggestellt?
Oder hält man den Mitarbeitern noch ein paar Möhren vor die Nase....quasi zum durchhalten und dann zum Abschuss freigegeben?

Hat jemand genaue Informationen? In Bremerhaven stehen zudem noch einige Produktionshallen, welche zum Anlagevermögen gehören.

Wieso hört man nichts von den Werken in Portugal? Z.B. Riablades? Was ist dort passiert?  

21.08.19 19:50

2959 Postings, 168 Tage Gonzodererstedie Geschichte wieder holt sich

alles was Geld bringt wird verkauft, den Mitarbeitern wird maximal die Hand geschüttelt und bekundet das es einem leid tut, jaja die schweren Zeiten, bald ist alles verkauft, verpfändet un d gammelt vor sich hin, Lost Places, irgendwann wird es ein YouTube Video geben und das Gejammer wird erst gross sein, dann der Hass, dann der Frust.....kommt mir bekannt vor, am schlimmsten trifft es wie immer die Angestellten, die die als letzte an die Firma geglaubt haben und auch noch Aktien gekauft haben ( nein nicht die Zucker oder die gierigen).....einfach nur traurig.... ich kenne das aus eigener Erfahrung und trauere mit, aber ersteinmal wissen es natürlich alle besser. Im Ernst, das Ding ist durch, dass müsste jetzt auch der letzte Gläubiger/ Fan/ Mitarbeiter/ Aktionär/ erkennen.  

21.08.19 20:21
1

13 Postings, 109 Tage Gut_Angelegt_Welchen Versprechungen für die Mitarbeiter ???

Wie motiviert man jetzt die Mitarbeiter, um den Geschäftsbetrieb geordnet zu beenden?

Was vor Monaten nur eine Ahnung war, wird für viele Mitarbeiter jetzt real. Mit allen Ängsten, Unannehmlichkeiten, finanziellen Einschränkungen. Langsam kommt der Zeitpunkt, wo jeder an sein eigenes Fell denken muß.
Z.B. Bewerbungen schreiben, finanzielle Dinge regeln, familiäre Konflikte aufarbeiten.


Mit welchen Fakten werden derzeit die Mitarbeiter bei Stange gehalten?
Mit einen Versprechen, zu den Mitarbeiterkreis zu gehören, der eventuell übernommen wird?
Es wäre toll, wenn sich ein erfahrener Manager zu diesem Thema äußern könnte.
Wir lernen alle gerne dazu.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben