SHS Viveon AG - ein glasklarer Kauf

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 01.04.08 10:40
eröffnet am: 01.06.07 21:23 von: charly2 Anzahl Beiträge: 55
neuester Beitrag: 01.04.08 10:40 von: Peddy78 Leser gesamt: 14524
davon Heute: 11
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

01.06.07 21:23
2

6449 Postings, 4817 Tage charly2SHS Viveon AG - ein glasklarer Kauf

Aus dem Q1-Bericht:

Als Periodenergebnis verbuchte die SHS VIVEON AG im ersten Quartal 2007 einen Gewinn von 2,3 Mio. Euro (Vorjahr: -0,5 Mio. Euro). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,17 Euro (Vorjahr: -0,05 Euro je Aktie). Gleichzeitig hat sich die Bilanzstruktur weiter verbessert: so lag die Eigenkapitalquote zum 31.03.2007 mit 53% über dem Vergleichswert zum 31.12.2006 in Höhe  zu 47%.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
29 Postings ausgeblendet.

10.10.07 06:13
1

6449 Postings, 4817 Tage charly2Aktienrückkauf abgeschlossen

http://www.shs-viveon.com/fileadmin/files/...VEON_Aktienrueckkauf.pdf

Als Durchschnittskurs wurden ? 1,36 bezahlt. Momentan kommt man in die Aktie
billiger rein. Wenn der Vorstand eines Smallcap sein Geld lieber in eigene Aktien statt in Wachstum investiert, wird das seinen Grund haben. Ich hoffe, die kommenden Zahlen und der Ausblick untermauern diese Strategie!  

30.10.07 13:20

4930 Postings, 5356 Tage RöckefällerKann eine Aktie...

... besser laufen, als die von SHS Viveon ?


Ja, sie kann ;)


Cu
Röckefäller
 

02.11.07 18:20

1404 Postings, 4992 Tage Stock FarmerImmerhin ist die Aktie von

54 Cent irgendwann im Jahre 2003 auf zur Zeit 1,29 Euro angestiegen. Dass sich manche Aktien im gleichen Zeitraum verzwanzigfacht haben... o.k.

Es gibt aber sicher auch welche, die sind seither weiter gefallen...

Aber gefallen...muss einem die SHS-Aktie ja nicht.  

13.11.07 11:04

7385 Postings, 6466 Tage gvz1Na, wenn diese Zahlen nicht helfen!

13.11.2007 08:20
DGAP-News: SHS VIVEON AG (deutsch)

SHS VIVEON AG (Nachrichten/Aktienkurs) : Fortsetzung des Wachstumskurses im dritten Quartal 2007

SHS VIVEON AG / Quartalsergebnis

13.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

o Gesamtleistung steigt nach neun Monaten um 34% auf 41,9 Mio. EUR o Starker Zuwachs von 79% beim operativen Ergebnis (EBITDA)

Martinsried, 13. November 2007 - Die SHS VIVEON AG konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 ihren Wachstumskurs fortsetzen. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum erhöhte die Gesellschaft ihre Gesamtleistung um 34% auf 41,9 Mio. EUR (Vorjahr: 31,2 Mio. EUR). Im Kerngeschäft Beratung und Softwarelösungen für das Kundenwert- und Kundenrisikomanagement wuchs die Gesamtleistung auf 29,6 Mio. EUR. Dies entspricht einer Zunahme von 9,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Besonders erfreulich war hierbei die Wachstumsrate von 16,5% im deutschsprachigen Raum. Auch das Geschäft in Spanien trug zum Wachstum des Konzerns bei. Während das Kerngeschäft dort aufgrund eines wettbewerbsintensiven Umfelds nur moderat zulegen konnte, verdreifachten sich die nicht zum strategischen Kerngeschäft zählenden Hardware-Verkäufe von 4,2 Mio. EUR auf 12,3 Mio. EUR.

Deutlich gesteigert werden konnte das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) aus fortgeführten Geschäftsbereichen. Hier verzeichnete das Beratungs- und Softwarehaus in den ersten neun Monaten 2007 ein Ergebnis von 1,5 Mio. EUR und damit einen Zuwachs von 79% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (0,9 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erhöhte sich auf rund 2,1 Mio. EUR (Vorjahr: -2,1 Mio. UR). Darin enthalten ist, wie bereits zum Halbjahr 2007, ein positiver Sondereffekt aus der Ablösung des IKB-Darlehens, wodurch sich das Finanzergebnis auf rund 2,2 Mio. EUR belief. Als Periodenüberschuss verbuchte die SHS VIVEON AG einen Gewinn von 1,5 Mio. EUR (Vorjahr: -1,4 Mio. EUR). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,11 EUR (Vorjahr: -0,11 EUR) aus fortgeführten Geschäftsbereichen. Bei Hinzurechnung des Ergebnisbeitrages der nicht fortgeführten Bereiche im Zusammenhang mit der Veräußerung des Geschäftsbereiches 'Interactive' erhöhte sich der Gewinn nach neun Monaten auf 2,6 Mio. EUR bzw. 0,18 EUR je Aktie. Durch das positive Ergebnis steigerte der Konzern seine Eigenkapitalquote von 47% zum Ende des Geschäftsjahres 2006 auf nun 54% und verfügt somit über eine deutlich gestärkte Bilanzstruktur.

Dirk Roesing, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG, zeigt sich erfreut über die Ergebnisentwicklung der ersten neun Monate: 'Wir haben neben einer Ausweitung des operativen Geschäfts auch unsere Kostenstruktur nochmals verbessern können. Auf dieser Grundlage wollen wir aufbauen und die Profitabilität der Gruppe weiter verbessern. Wir blicken daher sehr zuversichtlich auf das neue Geschäftsjahr!'

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in Martinsried bei München, ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und mit drei Tochtergesellschaften an zehn Standorten in drei europäischen Ländern präsent: SHS VIVEON GmbH (D), SHS VIVEON Schweiz AG (CH) und SHS Polar Sistemas Informáticos S.L. (E). Mit über 550 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15 Ländern, davon 30 Prozent aus der Liste der Fortune 500 International, gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. Die SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie und Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, Credit Suisse, DaimlerChrysler, Deutsche Telekom, Ingram Micro, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, SüdLeasing und Telefonica. Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

SHS VIVEON AG Wolfgang Brand Tel.: +49 (0)89 - 747257-24 Email: Investor.Relations@SHS-VIVEON.com

cometis AG Ulrich Wiehle Tel.: +49 (0)611 - 205855-11 Email: wiehle@cometis.de

13.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: SHS VIVEON AG Fraunhoferstraße 12 82152 Martinsried bei München Deutschland Telefon: +49 (0)89 747-257-0 Fax: +49 (0)89 747-257-10 E-mail: investor.relations@shs-viveon.com Internet: www.shs-viveon.com ISIN: DE0005072409 WKN: 507240 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

13.11.07 11:53

124 Postings, 4818 Tage geb61974Kleine, gemeine Euphoriebremse.

Ich will ja deine Euphorie nicht schmälern, aber folgender Vergleich stimmt mich eher uneuphorisch. Aus dem Halbjahresbericht zitiert:

"Als Konzernperiodenergebnis wurde ein Gewinn von
2,6 Mio. Euro (Vorjahr -1,1 Mio. Euro) erwirtschaftet. Davon sind rund 1,2
Mio. Euro dem Verkauf des Geschäftsbereichs 'Interactive' zuzuordnen. Somit
resultierte ein Ergebnis je Aktie von 0,19 Euro (Vorjahr: -0,09 Euro).
Gleichzeitig verbesserte sich die Eigenkapitalquote erneut von 47% zum Ende
des Geschäftsjahres 2006 auf 55%."

Nun im Vergleich nach 9Monaten:
"Bei Hinzurechnung des Ergebnisbeitrages der nicht fortgeführten Bereiche im Zusammenhang mit der Veräußerung des Geschäftsbereiches 'Interactive' erhöhte sich der Gewinn nach neun Monaten auf 2,6 Mio. EUR bzw. 0,18 EUR je Aktie. Durch das positive Ergebnis steigerte der Konzern seine Eigenkapitalquote von 47% zum Ende des Geschäftsjahres 2006 auf nun 54%"

Na, fällt dir was auf?
Das dritte Quartal war nicht wirklich gut. In der Ad-hoc wurden wahrscheinlich genau deshalb nur die 9Monats Ergebnisse präsentiert und auf die Qurtalszahlen im einzelnen verzichtet.  

13.11.07 23:09

54593 Postings, 5725 Tage nightflyund wenns zum Ende

des Jahres nur noch 17 cent sein sollten, ist das immernoch
ein KGV 2007 von(bei 1,30)7,6.

Oder sollte SHS schon wieder den Zenit überschritten haben?
Gründe?
mfg nf  

20.11.07 18:34

95079 Postings, 7036 Tage Katjuschanightfly, beachte die Sondereffekte!

Das KGV kannst du getrost vergessen!  

20.11.07 18:37

4930 Postings, 5356 Tage RöckefällerGlasklarer Verkauf! Kommt einfach nicht hoch ;)

... erektile Dysfunktion!

Cu
Röckefäller
 

21.11.07 07:02

54593 Postings, 5725 Tage nightfly@ Katjuscha

welche Sondereffekte?
Hab mich nicht so eingelesen, betrachte SHS nur am Rande.
Dafür bist Du aber jetzt im Bilde??
mfg nf  

21.11.07 19:50
1

95079 Postings, 7036 Tage Katjuschanightfly, na lies dir die Adhoc zu den 9-Monats-

Zahlen einfach nochmal durch!

Das Ebitda lag bei 1,5 Mio ? aus fortgeführten Geschäften. Davon geht ja bekanntlich noch was ab, um aufs Ebit zu kommen. Das Ebt lag aufgrund eines Finanzergebnisses von 2,2 Mio ? (inklusive Ablösung IKB-Darlehens) bei 2,1 Mio ?. Es ist also davon auszugehen, dass das Ebit aus fortgeführten Geschäften etwa bei 0,5 Mio ? lag. Der Überschuss wird also minimal im plus gelegen haben.

Nicht fortgeführte Geschäfte tun ja nix zur Sache. Das EPS07 aus fortgeführten Geschäften ex Sonderfaktoren wird wohl etwa bei 0,02-0,04 ? liegen.

Das hab ich aber nur aus der Adhoc. Ansonsten hab ich mich mit SHS nicht mehr beschäftigt.
 

23.11.07 09:44
2

124 Postings, 4818 Tage geb61974nightfly, zu deiner Frage.

1.Quartal (16.05.2007):
...Das Finanzergebnis lag mit 2,7 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert von minus 0,2 Millionen Euro. Hauptgrund hierfür seien die im ersten Quartal 2007 realisierten, einmaligen positiven Ergebniseffekte in Höhe von rund drei Millionen Euro durch die Ablösung eines Darlehens bei der spanischen Tochtergesellschaft SHS Polar...
2. Quartal (16.08.2007):
...Darüber hinaus erwirtschaftete SHS mit der Veräußerung des Geschäftsbereichs 'Interactive' einen sonstigen betrieblichen Ertrag in Höhe von 1,1 Mio. Euro...

Macht ca. 4mio Sondereffekte. Also ist die gewöhnliche Geschäftstätigkeit nicht rentabel, daher der Kursverfall.
Gruß Uwe  

10.12.07 18:39

6449 Postings, 4817 Tage charly2O2 Germany entscheidet sich für SHS VIVEON

05.12.2007 | O2 Germany entscheidet sich für SHS VIVEON als führenden Dienstleister bei der Einführung der Unica Kampagnenmanagement Suite

SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, leitet die Einführung einer Kampagnenmanagement-Lösung bei O2 Germany, einem Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe. Das Telekommunikationsunternehmen modernisiert seine Systeminfrastruktur mit Software-Produkten von Unica. Die Berater der SHS VIVEON steuern die reibungslose Integration der Unica-Module und deren Interaktion mit der bestehenden Data Warehouse Infrastruktur.

Der Geschäftsbereich Consulting & Solutions von SHS VIVEON übernimmt als führender Dienstleister die Einführung der Unica Kampagnenmanagement Suite. Die beiden Module Unica Affinium Plan und Unica Affinium Campaign werden in die bestehende Lösung zur Kundeninteraktion eingebunden. Die Einführung von Unica ist ein wichtiger Meilenstein für das Kampagnenmanagement bei O2. Die hohen technischen und fachlichen Anforderungen sowie die geforderte Verfügbarkeit stellen große Herausforderung an das Projektmanagement und die Umsetzung. Entscheidend für den Einsatz der Module bei O2 sind geringe Wartungs- und Betriebsaufwände sowie eine Verbesserung der Usability. Damit will das Unternehmen Kampagnen bei gleichbleibendem Kostenniveau künftig noch effizienter durchführen.

?Ein maßgeblicher Grund für unsere Entscheidung ist die langjährige Erfahrung von SHS VIVEON bei der Einführung von Unica Kampagnenmanagement-Lösungen?, sagt Kai Kalchthaler, Leiter Business Intelligence Center CRM bei O2 Germany. ?Neben dem fundierten Know-how und dem detaillierten Wissen über die internen Prozesse im Kundenmanagement war auch unsere langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Beratern der SHS VIVEON ein weiterer wichtiger Faktor für unsere Entscheidung. Mit unserem bewährten Partner werden wir die anstehenden Herausforderungen bei der Systemintegration meistern.?

Dirk Roesing, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG, zeigt sich sehr zufrieden über die Entscheidung: ?Der weitere Ausbau der langjährigen Zusammenarbeit mit O2 Germany bestätigt unseren Ansatz, Unternehmen umfassend Lösungen für den Bereich Kundenmanagement anzubieten. Mit unserem Beratungs-Know-how können wir unabhängig vom Softwarehersteller stets die optimale, flexibelste und am schnellsten zu realisierende Lösung für die Problemstellungen unserer Kunden gewährleisten.
 

16.12.07 18:39

6449 Postings, 4817 Tage charly2SHS VIVEON ist zertifizierter Oracle Partner

12.12.2007 |

SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, ist von Oracle als ?Certified Partner? offiziell zertifiziert worden. Oracle bestätigt damit die Expertise von SHS VIVEON in den Bereichen Siebel CRM und Oracle Business Intelligence / Data Warehouse. Kunden von SHS VIVEON profitieren ab sofort davon, dass das Unternehmen als Preferred Partner nun noch schneller und direkt auf aktuelles Oracle Know-how zugreifen kann. Der von Oracle Deutschland verliehene Status ist die Konsequenz einer langjährigen engen Zusammenarbeit zwischen Oracle und SHS VIVEON.



?Unsere Partnerschaft mit ORACLE ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Marktführerschaft im Bereich ganzheitliches Customer Management?, sagt Stefan Gilmozzi, Mitglied des Vorstands und Leiter des Geschäftsbereichs Consulting & Solutions bei SHS VIVEON. ?Wir freuen uns, mit Hilfe der Certified Partnerschaft noch schneller und effizienter auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können. Zudem versetzt uns der Partnerstatus in die Lage, unsere Best Practices noch direkter in das Oracle Business Development einzubringen. Von der intensivierten Zusammenarbeit mit Oracle können so beide Unternehmen profitieren.?



Mit dem nun verliehenen Status eines Oracle Certified Partners attestiert Oracle Deutschland Unternehmen umfassende Expertise bei der Implementierung von Oracle Produkten in den Anwendungsfeldern Siebel CRM und Oracle Business Intelligence / Data Warehouse. SHS VIVEON hat als Certified Partner Zugriff auf alle Versionen von Siebel CRM Software - auch auf ältere. Der direkte Zugriff auf das Siebel Support Web ermöglicht es dem Unternehmen, Oracle Spezialisten effizient einzubeziehen, beispielsweise im Rahmen der Entwicklung von Proof of Concepts im hauseigenen CRM Labor. Mit der Zertifizierung agiert SHS VIVEON nun als bevorzugter Consulting- und Implementierungs-Partner im deutschsprachigen Raum.
 

16.12.07 22:52

6449 Postings, 4817 Tage charly2Aktienrückkauf

Vielleicht ganz interessant noch einmal, der Aktienrückkauf im heurigen Herbst:

Gesamtstückzahl 500.000    Kurs 1,36      Gesamt: 688.543,21

Da kann man jetzt doch viel günstiger einsammeln, nicht gerade eine taktische
Meisterleistung des Managements - ich schätze aber, dass in 6 Monaten der Kurs
weit höher stehen wird!  

02.01.08 12:24

6449 Postings, 4817 Tage charly2Dieser Kauf sagt alles über den jetzigen Kurs!

02.01.2008 12:16
DGAP-DD: SHS VIVEON AG
DGAP-DD: SHS VIVEON AG (News/Aktienkurs) deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Plönzke Vorname: Klaus C. Firma: Plönzke Holding AG

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: ISIN DE00050724 Geschäftsart: Erwerb Datum: 31.12.2007 Kurs/Preis: 1,37 Währung: EUR Stückzahl: 75000 Gesamtvolumen: 102750 Ort: außerbörslich

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: SHS VIVEON AG Fraunhoferstraße 12 82152 Martinsried bei München Deutschland ISIN: DE0005072409 WKN: 507240

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 02.01.2008


 

02.01.08 12:46

6449 Postings, 4817 Tage charly2Und noch ein Kauf zu 1,37

02.01.2008 12:07
DGAP-DD: SHS VIVEON AG
DGAP-DD: SHS VIVEON AG (News/Aktienkurs) deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Gilmozzi Vorname: Stefan Firma: SHS VIVEON AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005072409 Geschäftsart: Erwerb Datum: 31.12.2007 Kurs/Preis: 1,37 Währung: EUR Stückzahl: 114750 Gesamtvolumen: 157207,50 Ort: außerbörslich

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: SHS VIVEON AG Fraunhoferstraße 12 82152 Martinsried bei München Deutschland ISIN: DE0005072409 WKN: 507240

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 02.01.2008


 

02.01.08 17:01

6449 Postings, 4817 Tage charly2Vorstand und Aufsichtsrat kaufen Aktien 20% über

dem aktuellen Kurs und trotzdem bewegt sich kaum etwas.
Absolut rätselhaft!  

03.01.08 11:46

871 Postings, 4952 Tage stefan64da frage ich mich aber nicht, warum tut sich

nichts im Kurs, sonder warum sind die so blöd, zu teuer zu kaufen. Leider ist mir keine Erklärung eingefallen die sowohl vernünftig als auch anständig ist. Habt ihr eine ????

Stefan64  

04.01.08 11:35

6449 Postings, 4817 Tage charly2Ob die wirklich so blöd sind?

Wer kann den Wert einer Firma besser einschätzen als Vorstand und AR?  

04.01.08 13:01

871 Postings, 4952 Tage stefan64Die sind bestimmt superclever, nur ich bin leider

so blöd, daß ich nicht verstehe warum jemand einfach so 20% mehr als denn Marktpreis bezahlt, wenn er problemlos billiger an der Börse kaufen kann. Erklär es mir.

Stefan64  

04.01.08 14:24

6449 Postings, 4817 Tage charly2Wie hoch wäre wohl der Durchschnittskurs, wenn sie

diese Mengen kurzfristig über die Börse einsammeln würden?  

28.03.08 20:36

95079 Postings, 7036 Tage KatjuschaIch versteh eure Fragen nicht

Der Grund für den Kursverfall ist doch in #41 gut beschrieben worden.

Ohne die positiven Sonderefekte gäbe es keinen Überschuss. Das 3.Quartal hat das nochmal bewiesen.

Wenn der Buchwert nicht wäre, über dessen werthaltigkeit man aber auch streiten kann, würde der Kurs wohl schon in der Nähe der Allzeittiefs bei 0,53 ? stehen.

Man muss sich bei einem Kauf der Aktie darauf verlassen, das SHS im Jahr 2008 auch operativ und netto Gewinne macht. Nur wer wird sich heutzutage darauf verlassen, wo es so viele weitaus günstigere Aktien gibt.

Mal sehen, wo sich der Boden bildet.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

28.03.08 21:13

54593 Postings, 5725 Tage nightflyam Montag

wissen wir mehr.
Letzter 0,90? X.
RT 0,90/95?.
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

28.03.08 21:20

95079 Postings, 7036 Tage Katjuschaglaub ich eher nicht

Ich rechne mit einem minimalen positiven Ebit im 4.Quartal, das aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Wichtig wird der Ausblick auf 2008 sein, aber da dürfte man sich nicht sonderlich aus dem Fenster lehnen. Könnte mir vorstellen, das man sagen wird, man wolle mal wieder einen Überschuss auch ohne Sonderfaktoren erreichen. Zu mehr wirds wohl nicht reichen.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

01.04.08 10:40

17100 Postings, 5085 Tage Peddy78SHS VIVEON steigert Leistung und Ertrag deutlich.

Allerdings auf sehr niedrigem Niveau.

Aber immerhin.

Es gibt aber interessanteres.

DGAP-News: SHS VIVEON AG deutsch

16:40 31.03.08  

Jahresergebnis

Geschäftszahlen 2007: SHS VIVEON AG steigert Leistung und Ertrag deutlich

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

o Steigerung der Gesamtleistung um rund 33% auf 56,5 Mio. Euro
o EBITDA mehr als verdoppelt auf rund 2,0 Mio. Euro

Martinsried, 31. März 2008 ? Die SHS VIVEON AG, Europas führender Anbieter
von Customer Management-Lösungen, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das
Wachstum weiter ausbauen können. So erzielte die Gesellschaft im
Geschäftsjahr 2007 einen Anstieg der Gesamtleistung von rund 33% auf 56,5
Mio. Euro (Vorjahr: 42,6 Mio. Euro). Verglichen mit dem Vorjahr legte
hierbei das Kerngeschäft ? Beratung und Softwarelösungen für das
Kundenwert- und Kundenrisiko¬management ? insgesamt um 9% zu und stieg auf
40,3 Mio. Euro (Vorjahr: 36,8 Mio. Euro). Im deutschsprachigen Raum wuchs
die erwirtschafte Leistung sogar um erfreuliche 16% von 19,1 Mio. Euro auf
22,1 Mio. Euro. Die spanische Tochtergesellschaft SHS Polar realisierte mit
34,3 Mio. Euro eine Leistungssteigerung um rund 46%. Während das
Kerngeschäft dort stabil blieb, trug insbesondere das nicht strategische
Hardwaregeschäft in Höhe von 16,2 Mio. Euro überproportional zum
Leistungswachstum bei.

Überaus erfreulich entwickelte sich die Profitabilität im SHS VIVEON
Konzern. So wurde das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) aus fortgeführten Geschäfts¬bereichen mehr als
verdoppelt und stieg von 0,8 Mio. Euro auf 2,0 Mio. Euro. Unter
Hinzurechnung des sonstigen betrieblichen Ertrags in Höhe von 1,1 Mio. Euro
aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Interactive resultiert sogar ein
EBITDA von 3,1 Mio. Euro, was mehr als einer Verdreifachung des
Vorjahresergebnisses gleich kommt.

Nach einem Vorsteuerverlust im vorangegangenen Geschäftsjahr in Höhe von
3,1 Mio. Euro erzielte der SHS VIVEON Konzern im Geschäftsjahr 2007 einen
Vorsteuerertrag von rund 0,1 Mio. Euro. In diesem Ergebnis sind
Abschreibungen, insbesondere auf Firmenwerte und immaterielle
Vermögensgegenstände, von insgesamt 3,9 Mio. Euro enthalten. Die
erfolg¬reiche Ablösung des IKB-Darlehens führte zu einem positiven
Sondereffekt von 3,0 Mio. Euro. Unter Hinzurechnung des Ergebnisses aus
nicht fortgeführten Geschäftsbereichen weist das Beratungs- und
Softwarehaus erstmals seit dem Geschäftsjahr 2000 einen
KonzernjahresŸberschuss von 0,9 Mio. Euro aus. Im Vorjahr hatte der
Jahresfehlbetrag noch bei -2,2 Mio. Euro gelegen. Daraus ergibt sich ein
positives Ergebnis je Aktie von 0,06 Euro (Vorjahr: -0,17 Euro).

Zum Bilanzstichtag weist der SHS VIVEON Konzern eine sehr solide
Bilanzstruktur auf; die Eigenkapitalquote konnte von 47% im Vorjahr auf 56%
gestärkt werden. Auch die Nettoverschuldung des Konzerns sank von 4,5 Mio.
Euro auf 2,7 Mio. Euro.

Der Vorstandsvorsitzende der SHS VIVEON AG, Dirk Roesing, zeigt sich
erfreut über das Resultat des vergangenen Geschäftsjahres 2007: 'Durch die
erfolgreich abgeschlossene Restrukturierung haben wir die Ertragskraft im
Kerngeschäft deutlich verbessert. Aufgrund unseres leistungsstarken
Produktangebots und einem gestärkten Vertrieb sind wir sehr zuversichtlich,
Umsatz und Ertrag im laufenden Jahr weiter steigern zu können.'

Der Geschäftsbericht 2007 der SHS VIVEON AG steht ab sofort im Bereich
Investor Relations auf der Homepage der Gesellschaft unter
www.shs-viveon.com zum Download zur Verfügung.


Die SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und
IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen mit einem auf
Customer Risk Management spezialisierten Produkthaus. Die SHS VIVEON AG,
mit Sitz in Martinsried bei München, ist im Prime Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert und mit vier Tochtergesellschaften an zehn
Standorten in drei europäischen Ländern präsent: SHS VIVEON GmbH (D), SHS
VIVEON Schweiz AG (CH), SHS Polar Sistemas Informáticos S.L. (E) und SHS
VIVEON Iberia S.L. (E). Mit über 550 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15
Ländern, davon 30 Prozent aus der Liste der Fortune 500 International,
gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie
und Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW
Financial Services, Credit Suisse, DaimlerChrysler, Deutsche Telekom,
Ingram Micro, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, SüdLeasing und
Telefonica. Weitere Informationen zum Unternehmen:
www.The-Customer-Management-Company.com



SHS VIVEON AG
Wolfgang Brand
Tel.: +49 (0)89 - 747257-0
Email: Investor.Relations@SHS-VIVEON.com

cometis AG
Ulrich Wiehle
Tel.: +49 (0)611 - 205855-11
Email: wiehle@cometis.de





(c)DGAP 31.03.2008
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: SHS VIVEON AG
Fraunhoferstraße 12
82152 Martinsried bei München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 747-257-0
Fax: +49 (0)89 747-257-10
E-Mail: investor.relations@shs-viveon.com
Internet: www.shs-viveon.com
ISIN: DE0005072409
WKN: 507240
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben